Dr. Julia Fischer erklärt den Wellenbrecher-Shutdown (Quelle: rbb)
rbb
Video: Dr. Julia Fischer, rbb|24 | 30.10.2020 | Bild: rbb

Video | Dr. Julia Fischer - Warum der Corona-Shutdown wie ein Wellenbrecher wirken soll

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Warum hat Taiwan nur 7 Tote, Thailand nur 59 Tote, Südkorea etwa 500 Tote und Japan 1500 Tote? Weil sie die richtigen Maßnahmen zur richtigen Zeit gegen Corona ergriffen haben (und, außer Thailand, mit sehr viel milderem Lockdown als Deutschland). Wir haben hingegen eine Regierung die im Januar, Februar geleugnet hat wie gefährlich diese Erkrankung ist, die Masken nicht hat herstellen lassen und im März geleugnet hat wie wichtig diese sind und jetzt wird auch schon wieder behauptet, Kinder seien keine wesentliche Infektionsquelle. Wie ist das denn in Schweden gewesen? Dort sind mehr Kinder als Erwachsene infiziert. Die Studien, die zeigen dass Kinder selten und Erwachsene häufig infiziert sind, sind doch Studien, bei denen Kinder im Homeschooling oder in den Ferien waren. Nur dann sind Kinder seltener infektiös. Aber, leugnen der Gefahr durch Kinder. Und im Sommer sich nicht um Schnelltests kümmern... Es wäre doch mal an der Zeit für eine kritischen Journalismus der das aufgreift.

Mehr Videos