Honigverkäufer aus Brandenburg spricht über Insektensterben
rbb
Video: rbb 24 | 14.02.2019 | Bild: rbb

Video | Umfrage zu Insektensterben - "Wir müssen überall was machen, nicht nur in Bayern"

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

2 Kommentare

  1. 2.

    Das ist doch mal ein Volkstod der tatsächlich eintritt und nicht an den Haaren herbeigezogen ist und gegen den man etwas tun muss.

    Wahrscheinlich ist mein Witz geschmacklos aber ich wollte ihn trotzdem bringen

  2. 1.

    Dann legen wir jetzt los!
    Also lieber NABU, watch und co: Setzt euch zusammen und macht einen Plan. Erst einmal OHNE Politiker. Dann die Bürger unterschreiben lassen. So, wir schaffen die Millionen, wetten? Und nun ist der Druck da und unsere gewählten Volks-Vertreter werden handeln...müssen.
    Zum Teufel mit der Lobby, mit Filz und Postenverschachere. Ich will endlich wieder Insekten am Kühler sehen, ich will endlich wieder Honig , mein Getreide, meinen täglichen Apfel und meine Pellkartoffeln mit Quark ohne Pestizide, Glyphosat und was weiß ich noch alles für Gifte!!!
    Wann und Wo kann ich unterschreiben?

Mehr Videos