Symbolbild - Eine Grippeimpfung wird vorbereitet. (Bild: dpa/Christian Beutler)
Video: Brandenburg aktuell | 05.10.2020 | Michael Lietz | Bild: dpa/Christian Beutler

Video | Bevorstehende Grippe-Saison - Corona lässt Nachfrage nach Grippeschutzimpfung steigen

Sendung:

2 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 2.

    Ingrid, das ist sehr merkwürdig. Der Hausarzt bestellt jährlich im Winter seinen Impfstoffbedarf gegen Influenza. Natürlich orientiert er sich daran, wieviele Impfungen er in der Vorsaison gegeben hat.
    Entweder ist der Impfstoff bei Ihnen tatsächlich schon vollständig verimpft worden (was ich nicht glaube) oder es existiert ein schwarzes Loch, wo die Lieferungen verschwinden. Warum sollte ausgerechnet Ihre Stadt nicht beliefert worden sein?

  2. 1.

    In Lüneburg ist eine Grippeschutzimpfung z.Zt. nicht möglich, weder der Hausarzt noch irgendeine Apotheke verfügt über einen geeigneten Impfstoff.

Das könnte Sie auch interessieren