Ein Gebäude des Unternehmens <<human biosciences>>, das durch EU-Fördermittel unterstützt, jedoch nie fertiggestellt wurde. (Quelle: rbb/Brandenburg Aktuell)
rbb/Brandenburg Aktuell
Video: Brandenburg Aktuell | 13.09.2018 | Stephanie Teistler | Bild: rbb/Brandenburg Aktuell

Video | EU-Fördermittel-Vergabe - EU droht Brandenburg, den Geldhahn zuzudrehen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

2 Kommentare

  1. 2.

    Viel Geld wurde sinnlos für unnötige "Verschönerungen" und kulturell-sozialen Kleinkram verschwendet. Wirtschaftliche Förderung von innerstädtischen Bereichen, die fast nur Billigläden vorweisen, werden nicht vorgenommen. Reparaturen von Straßen und neue Umgehungsstraßen stehen kaum noch auf der Agenda.

  2. 1.

    Bisher hat Brandenburg nur von Fördermittel gelebt. Trotz erheblicher Fördermittel immer undankbar. Die Kürzung ist aus diesem Grunde gerecht.

Mehr Videos