Adventskalender 2017 (Quelle: rbb/Marcus Behrendt)
Bild: rbb/Marcus Behrendt

Advent, Advent - 9. Tür: Bienen und andere fliegende Objekte

Seit dem 9. Dezember 2012 ist sie wieder Deutschlands süßeste Kirche: Da wird der neue Waben-Altarraum in Neu-Hartmannsdorf eingeweiht. Das Baumaterial lieferten echte Honigbienen. Doch noch ein anderes Flugobjekt feierte an einem 9. Dezember Premiere.

Am 9. Dezember 2012 ist in der Spreenhagener Hoffnungskirche endlich wieder alles dufte: Der neue sechseckige Waben-Altar wird mit einem Liedergottesdienst eingeweiht. Es ist ein ungewöhnliches Ensemble, das Besucher aus aller Welt anzieht: Eine elf Meter hohe und zwölf Meter breite Altarwand, die aus etwa einer Tonne schichtweise auf eine Holztafel aufgetragenem, hellem Bienenwachs vermischt mit Blütenpollen besteht. Davor der neue Altar, aus wohlriechendem Bienenwachs, einen guten Meter breit und hoch, hell glänzend – wenn auch etwas kleiner als der Vorgänger von 1993. Der ursprüngliche Honigaltar aus dem Jahr 1993 musste abgebaut werden, weil das hölzerne Innengerüst verfault war.

Möglich geworden ist die Neugestaltung durch die tatkräftige Mitarbeit von Kirchenmitgliedern und die Honigspenden von über 56 Imkern. Jeweils zwischen einem und 100 Kilogramm Bienenwachs haben sie zur Verfügung gestellt, fast zwei Zentnern Wachs soll angeblich ein Bürger aus Herne in Nordrhein-Westfalen angeliefert haben. Auch einige Reste des alten Altars werden im neuen mitverbaut.

Drew Barrymore (l) als "Gertie" und der Außerirdische "E.T." in einer Szene des gleichnamigen Fantasy-Films von Steven Spielberg. (Quelle: dpa)
Bild: dpa

Ein schrumpeliger Außerirdischer rührt die Welt

Heute, vor genau 35 Jahren feierte übrigens ein anderes Flugobjekt Premiere: Der Film "E.T. der Außerirdische" startet in den bundesdeutschen Kinos. Der schrumpelige Wurmerich fliegt per Raumschiff die Erde an und wird dort versehentlich von der Besatzung zurückgelassen. Neu-Hartmannsdorfer Alien-Fans können Steven Spielbergs Kultkinderfilm mit sechsjähriger Verzögerung sehen: 1988 kommt der Film auch in die DDR-Kinos.

Übersichtskarten

Montage: Karte von Berlin Brandenburg vor einem Foto des Weihnachtsmarkt auf dem Altmarkt in Cottbus (Quelle: dpa/Frank Molter, Grafik: rbb)
dpa/Frank Molter, Grafik: rbb

- Hier finden Sie die Weihnachtsmärkte in Berlin und Brandenburg

Gebrannte Mandeln, Glühwein und Dean Martin aus dem Lautsprecher: In Berlin haben am Montag die meisten der über 80 Weihnachtsmärkte geöffnet, in Brandenburg gibt es unzählige große und kleine Märkte im Advent. Unsere Übersicht mit einer Auswahl.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.