Adventskalender 2017 (Quelle: rbb/Marcus Behrendt)
Bild: rbb/Marcus Behrendt)

Advent, Advent - 15. Tür: "Is mir egal"

Mehr als drei Worte: Der U-Bahn-Song "Is' mir egal" hat sich eingebrannt - nicht nur als BVG-Werbeclip. Auch als geflügeltes Wort, als Melodie und als Erinnerung an den Sänger, Gedichteschreiber und Ex-Dönerverkäufer Kazim Akboga.

Kazim Akbogas "Is mir egal" hat schon eine beachtliche Karriere als Anwärter bei "DSDS" und Youtube-Millionenhit hinter sich, als die BVG 2015 eine eigene Video-Fassung des Songs produziert. Doch die Version mit Akboga als müde rappender U-Bahn-Kontrolleur wird zum viralen Superhit für die Berliner Verkehrsbetriebe.

Der Sohn türkischer Einwanderer und ausgebildete Fremdsprachenkorrespondent lebt seit 2013 in Neukölln. Zuvor hat er schon als Dönerverkäufer und Werbetexter gearbeitet. Doch er will vor allem eines sein: Künstler in Berlin.

Der Song wird zu seinem Markenzeichen

Seine Videos produziert er im Neuköllner Kiez und in seiner Wohnung in der Weserstraße – mit kleinstmöglichem musikalischen und technischen Aufwand, dafür mit viel Sprachwitz.

Mit "Is' mir egal" wird Akboga zum Markenzeichen. Schnodderig, gelassen, sympathisch bringt er die berühmte Berliner Wurschtigkeit mit Herz auf den Punkt. Sein Ohrwurm nistet sich bei tausenden Berlinern ein. Sie lieben ihn dafür. Die Menschen erkennen ihn auf der Straße und rufen ihm die berühmten drei Worte hinterher. Er selbst lässt sich den Slogan auf den Arm tätowieren. Im Februar dieses Jahres stirbt der Künstler mit nur 34 Jahren.

Übersichtskarten

Montage: Karte von Berlin Brandenburg vor einem Foto des Weihnachtsmarkt auf dem Altmarkt in Cottbus (Quelle: dpa/Frank Molter, Grafik: rbb)
dpa/Frank Molter, Grafik: rbb

- Hier finden Sie die Weihnachtsmärkte in Berlin und Brandenburg

Gebrannte Mandeln, Glühwein und Dean Martin aus dem Lautsprecher: In Berlin haben am Montag die meisten der über 80 Weihnachtsmärkte geöffnet, in Brandenburg gibt es unzählige große und kleine Märkte im Advent. Unsere Übersicht mit einer Auswahl.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.