Sonnenaufgang im Morgengrauen über dem Volkspark Friedrichshain (Quelle: dpa/Robert Schlesinger)
dpa/Robert Schlesinger

Videoprojekt #ankommeninberlin - Im Sog der Stadt: Wie sich Menschen Berlin annähern

Berlin ist ein Sehnsuchtsort. Jeden Tag ziehen 560 Menschen neu in die Stadt. Kreative verwirklichen sich hier selbst. Politiker:innen sehen die Chance, das Land zu verändern. Alle anderen erleben das ganz normale Chaos zwischen Wohnungsbesichtigungen und der Suche nach dem persönlichen Glück – in der Liebe, im Job oder auf der Tanzfläche. Geschichten übers Ankommen. Ein Videoprojekt der Volontär:innen des 12. Jahrgangs der Evangelischen Journalistenschule

Mehr zum Thema

Die Stadt saugt dich auf, nur um dich sofort wieder auszuspucken. Berlin zeigt sich anfangs oft von seiner schönsten, gleichzeitig von seiner hässlichsten Seite. Glänzende Fassaden und schmutzige Straßen, ein Gefühl von Freiheit und absoluter Gleichgültigkeit.

Mexikanische Artisten in Berlin (Quelle: EJS)
EJS

Video | Jongleure an der roten Ampel - Von der Hand in den Mund

Gustavo ist aus Mexiko nach Berlin gekommen, um Geld zu verdienen. Dafür stellt er sich jeden Tag auf die Straße und jongliert. Nur wenn er gut ist, werfen ihm die Zuschauer:innen Münzen in den Hut. Wie kann er davon leben? Von Paul Hildebrandt

 

Mehr zum Thema

Ein Mann fährt auf dem Gelände des Großmarktes in Berlin an Kisten mit Orangen vorbei. (Quelle: dpa/Silas Stein)
dpa/Silas Stein

Video | Wo Paprika und Feigen ankommen - Nachts auf dem Großmarkt

Mehr als 1.000 Tonnen Obst und Gemüse kommen jede Nacht in Berlin an – auf dem Großmarkt an der Beusselstraße. Bis zwei Uhr früh wird die Ware angeliefert, dann kommen die Kund:innen. Für die Lieferant:innen und Händler:innen ein Wettlauf gegen die Zeit. Von Sofie Czilwik und Laura Eßlinger

 

Mehr zum Thema

Jugendliche ziehen in Berlin in der Oranienburger Straße Rollkoffer hinter sich her. (Quelle: dpa/Jens Kalaene)
dpa/Jens Kalaene

Video | Privatsachen - Ich packe meinen Koffer

…und nehme mit: ein Sextoy, Falschgeld, den alten Brief einer Freundin. Jeden Tag kommen tausende Koffer in Berlin an. Keiner weiß, was sich darin befindet – bis jetzt. Denn wir haben nachgefragt: Was ist das Sonderbarste, das du eingepackt hast? Von Marlene Brey und Ann-Kathrin Jeske

 

Touristen (Quelle: EJS)
EJS

Video | Das erste Mal in Berlin - Drei Tage im Zentrum Europas

Welche Erwartungen haben Touristen an ihren ersten Besuch in der Hauptstadt? Wir haben uns am Flughafen Schönefeld umgeschaut und drei Israelis gefunden, die uns auf ihrer ersten Fahrt durch Berlin mitnehmen. Von Johanna Kleibl und Franziska Hoppen

 

Trampen mit Shea Westhoff (Quelle: EJS)
EJS

Video | Per Anhalter nach Berlin - Lasst uns reden!

Unser Reporter Shea Westhoff wollte eigentlich nur wissen, wie schnell er per Anhalter raus aus Berlin kommt. Dann lernt er etwas ganz anderes: Wie anonyme Großstädter:innen durch die Enge eines Autos miteinander ins Gespräch kommen. Von Ivy Nortey, Shea Westhoff und Paul Hildebrandt

 

Mehr zum Thema

auf Zeit

Warum bist du nach Berlin gekommen? Weil es hier das gibt, was du woanders nicht findest. Zumindest eine Zeit lang scheint es der beste Ort auf der Welt zu sein. Dafür lohnt es sich zu kämpfen.

Robben und Wientjes (Quelle: rbb)
EJS

Video | Umzug - Alles neu bei Robben und Wientjes

In Berlin ziehen alle mit der „Robbe“ um. Jetzt wurde der bekannte Autovermieter aufgekauft und muss selbst umziehen, vom Zentrum an den Rand der Stadt. Die Mitarbeiter:innen müssen sich erst noch daran gewöhnen. Von Milena Hassenkamp und Marlene Brey

 

Mehr zum Thema

Nicole Bauer (Quelle: EJS)
EJS

Video | Ankommen im Bundestag - Jung, politisch und im Bundestag

Wie kommen junge, neu gewählte Bundestagsabgeordnete in der Bundespolitik an? Die 31-jährige Nicole Bauer ist vor einem Jahr für die FDP in den Bundestag eingezogen und seitdem frauenpolitische Sprecherin ihrer Fraktion. Dabei hatte sie andere Pläne. Von Birte Mensing und Ann-Kathrin Jeske

 

Wohnungssuche mit Marlen (Quelle: EJS)
EJS

Video | Berliner Wohnungsmarkt - Heimat gesucht

Marlen zieht nach sieben Jahren zurück in ihre Heimatstadt. Nun sucht sie eine Wohnung in Berlin – seit Monaten schon. Wie kommt man an in einer Stadt, in der es keinen Platz gibt? Von Milena Hassenkamp und Marlene Brey

 

Diplomatentochter Sabine (Quelle: EJS)
EJS

Video | Zu Hause ankommen - Heimat auf zwei Kontinenten

Sabine Petzsch ist mit ihren 30 Jahren 13 mal umgezogen. Aber nicht von WG zu WG, sondern von Land zu Land. Als Diplomatentochter wurde jeder Arbeitsort des Vaters zum Zuhause: Frankreich, Südafrika, Namibia. Inzwischen hat sie sich für ein Leben in Berlin entschieden. Aber wie kommt man an, wenn man nie eine Heimat hatte? Von Theresa Liebig und Sylvia Lundschien

 

Mehr zum Thema

für immer

Du glaubst, du hast dich verliebt, hast deinen Platz hier gefunden. Aber diese Stadt steht nicht still, sie vibriert und wandelt sich jeden Tag. Entweder du wandelst dich mit ihr oder du bleibst zurück.

Der letzte Kreuzberger (Quelle: EJS)
EJS

Video | Alteingesessene im Wrangelkiez - Der letzte Kreuzberger

Immer mehr Touristen, steigende Mieten und an jeder Ecke neue Restaurants. Im jüngsten Kiez Berlins, dem Wrangelkiez in Kreuzberg, ist Rentner Klaus Lewandowski ein Urgestein. Warum will er bleiben? Von Ann-Kathrin Jeske und Birte Mensing

Mehr zum Thema

Ankommen in Berlin: Karim A. (Bild: rbb)
EJS

Video | Ankommen im Swing - Karim tanzt

Karim A. ist einer der besten Swingtänzer in Berlin. Noch vor wenigen Jahren war Paartanz für den Ägypter unvorstellbar. Doch der Swing hat ihn verändert. Von Christina Spitzmüller und Theresa Krinninger

 

Mehr zum Thema

Stolpersteine (Quelle: EJS)
EJS

Video | Stolpersteine - Damit die Erinnerung nicht verblasst

Sie sind auf ganz Europa verteilt: die Stolpersteine. Sie geben den einzelnen Opfern des Nationalsozialismus einen Namen. Michael Friedrichs-Friedländer stellt die Stolpersteine her. Und sorgt dafür, dass die Erinnerung an die Ermordeten bei den Menschen ankommt. Von Sofie Czilwik und Laura Eßlinger

Mehr zum Thema

Ankommen in Berlin: Dang Minh Duc (Bild: rbb)
rbb

Video | Familiennachzug - "Du bist jetzt Berliner"

Duc hat die ersten 14 Jahre seines Lebens bei seiner Oma in Vietnam verbracht. Jetzt haben seine Eltern ihn nach Berlin geholt. Die Familie ist endlich vereint. Doch Duc kennt seine eigenen Eltern kaum. Genauso wenig wie das Land, in dem er nun leben soll. Ein Neuanfang. Von Shea Westhoff und Ivy Nortey

 

Mehr zum Thema

Ortsschild Berlinchen (Quelle: EJS)
EJS

Video | Ankommen auf dem Land - Willkommen in Berlinchen

Aus der 3,5 Millionen-Metropole in ein 200-Seelen-Dorf: Steffen Jander und Beate Corbach sind von Berlin nach Berlinchen in Brandenburg gezogen. Statt mit Großstadtlärm und Anonymität haben sie jetzt mit den Erwartungen der Alteingesessenen und der Landflucht zu kämpfen. Von Theresa Krinninger und Christina Spitzmüller

 

Single Kathrin (Quelle: EJS)
EJS

Berlin sucht die Liebe - Große Jefühle

Kathrin ist 32 und Single. Seit zehn Jahren sucht sie einen Partner, der zu ihr passt. In Berlin leben fast 4 Millionen Menschen. Da sollte doch eigentlich jemand dabei sein. Warum ist es trotzdem so schwer, sich in Berlin zu verlieben? Von Sylvia Lundschien und Theresa Liebig