Ankommen in Berlin: Dang Minh Duc (Bild: rbb)
rbb
Video: Shea Westhoff und Ivy Nortey | Bild: rbb

Video | Familiennachzug - "Du bist jetzt Berliner"

Duc hat die ersten 14 Jahre seines Lebens bei seiner Oma in Vietnam verbracht. Jetzt haben seine Eltern ihn nach Berlin geholt. Die Familie ist endlich vereint. Doch Duc kennt seine eigenen Eltern kaum. Genauso wenig wie das Land, in dem er nun leben soll. Ein Neuanfang. Von Shea Westhoff und Ivy Nortey

 

Duc ist in Hanoi aufgewachsen, dort zur Schule gegangen, hat mit seinen Freund:innen Basketball gespielt. Seine Kindheit verbrachte er ohne seinen Vater. Denn der arbeitet seit vielen Jahren in Berlin. Vor zwei Jahren ging auch Ducs Mutter in die deutsche Hauptstadt, der Junge blieb im Haus der Großeltern. Jetzt haben seine Eltern auch ihn nach Berlin geholt. Seine Kindheit in Vietnam ist zu Ende. Duc soll in Deutschland zur Schule gehen und erwachsen werden.

Auf Vietnamesisch bedeutet Duc "der Deutsche". Für den Jungen ist dieses Land Schicksal: Dass Duc irgendwann Deutscher werden soll, haben seine Eltern bei seiner Geburt beschlossen. Aber für den Jungen ist es auch ein Bruch mit dem bisherigen Leben. Wie geht er um mit dem Neubeginn?

Ankommen in Berlin - Ein Videoprojekt der Volontär:innen des 12. Jahrgangs der Evangelischen Journalistenschule

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren