Julia Fischers Erklärvideo (Quelle: rbb)
rbb
Video: rbb spezial | 19.03.2020 | Bild: rbb

Video | Dr. Julia Fischer erklärt - Wie man die Atemwege fit hält

Infektion, Mundschutz, Quarantäne. Täglich erklärt rbb-Redakteurin und Ärztin Julia Fischer das Coronavirus – im rbb spezial im Fernsehen, aber auch online und auf den Social-Media-Kanälen des rbb.

Anmerkung: Die Erklärvideos entsprechen dem Wissensstand des Ausstrahlungsdatums. Da zu dem neuartigen Coronavirus noch nicht viel bekannt ist, sind viele Erkenntnisse medizinisch und wissenschaftlich noch nicht ausreichend gesichert und durch Studien belegt.

Ganz hilflos ausgeliefert sind wir ihm nicht. Denn unsere Atemwege sind mit einer kleinen, aber eindrucksvollen Armee ausgestattet: unseren Schleimhäuten. An ihrem klebrigen Sekret bleiben Schmutz und Krankheitserreger einfach hängen - auch das Coronavirus. Außerdem produzieren ihre Zellen Abwehrstoffe, die Eindringlinge ratzfatz kaltmachen können. Und auf jeder Zelle sitzen hunderte kleinster Flimmerhärchen, die bis zu 800 Mal pro Minute schlagen, um die Feinde raus zu wedeln. Damit unsere Schleimhaut-Armee aber gut arbeiten und uns schützen kann, müssen wir sie feucht halten! Also: viel trinken. Aber keinen Alkohol oder Kaffee, sondern Wasser, Säfte und Tee. Auch inhalieren und die gute alte Nasendusche können helfen.
Die Wirkung von antiviralen Mundspülungen ist hingegen nicht belegt. Sie könnten die Schleimhaut sogar austrocknen und die natürliche Bakterienflora stören.

Absolutes Gift für unsere Schleimhäute ist Rauchen. Es trocknet sie aus und verklumpt die Härchen.
Auch trockene Heizungsluft mögen sie nicht - deswegen zu Hause häufig Fenster auf!

Mundatmer aufpasst! Unsere Nase funktioniert wie eine kleine Klimaanlage: Sie befeuchtet eingeatmete Luft innerhalb von Sekunden, wärmt sie an und filtert sie vor - deswegen werden Nasenatmer tatsächlich seltener krank! Also, unterstützen Sie Ihre kleine Armee - und kämpfen Sie mit vereinten Kräften.

kurz erklärt

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Mehr Videos