Dr. Julia Fischer (Ärztin und rbb-Moderatorin) (Bild: rbb)
rbb
Video: rbb|24 | 19.04.2020 | Material: rbb SPEZIAL | Bild: rbb

Video | Dr. Julia Fischer erklärt - So wird ein Mund-Nasen-Schutz richtig angewendet

Anmerkung: Die Erklärvideos entsprechen dem Wissensstand des Ausstrahlungsdatums. Da zu dem neuartigen Coronavirus noch nicht viel bekannt ist, sind viele Erkenntnisse medizinisch und wissenschaftlich noch nicht ausreichend gesichert und durch Studien belegt.

Lange Haare sollten am besten zu einem Zopf gebunden werden, damit sie nicht zwischen Maske und Gesicht geraten und hier Lücken entstehen. Weil auch ein Bart dazu führen kann, dass der Mund-Nasen-Schutz nicht eng anliegt, sollte er strenggenommen abrasiert werden.

Ganz wichtig: Bevor wir einen Mund-Nasen-Schutz aufsetzen: Hände waschen! Dann: möglichst nur an den Bändern anfassen. Der Schutz sollte überall nah anliegen: An der Nase, unterm Kinn und an den Seiten. Sobald der Schutz sitzt, gilt: Nicht mehr anfassen! Es könnten Erreger auf der Außenseite sitzen, die wir mit den Händen weiter verbreiten - oder wir haben Erreger an den Händen und schmieren sie uns direkt vor die Nase. Also auch nicht unter die Nase oder das Kinn schieben und später wieder hochziehen.

Wenn wir die Maske aus Versehen doch mal berühren: zeitnah Hände waschen. Wenn die Maske merklich feucht wird, sollten wir sie bald abnehmen, denn das könnte die Barrierefunktion des Stoffes reduzieren. Unterwegs sollte die Maske möglichst nicht abgenommen, in die Tasche gesteckt und später wieder aufgesetzt werden. Denn dann ist eine Verunreinigung kaum zu vermeiden. Möglich wären für diesen Zweck Einmalmasken aus Papiertaschentüchern, die nach der Nutzung direkt entsorgt werden.

Die Stoffmaske besser erst zu Hause wieder abnehmen. Vorher: Unbedingt Hände waschen, und wieder nur die Bänder berühren. Dann am besten die Maske direkt in die Wäsche und zum Schluss nochmal: Händewaschen. Maske bei mindestens 60, besser 90 Grad waschen. Weiterhin gilt: Sicherer als jede Maske ist Abstand. 

kurz erklärt

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

4 Kommentare

  1. 4.

    Zur zeit besitze ich nur 1 einzige Maske. Nach der Verwendung sprühe ich die mit einem Desinfektionsspray ein, lasse sie trocknen und verwende sie dann wieder. Ist das eine gangbare Lösung oder muss ich die Maske tatächlich täglich waschen?

  2. 3.

    Zur zeit besitze ich nur 1 einzige Maske. Nach der Verwendung sprühe ich die mit einem Desinfektionsspray ein, lasse sie trocknen und verwende sie dann wieder. Ist das eine gangbare Lösung oder muss ich die Maske tatächlich täglich waschen?

  3. 2.

    Wie mache ich das nur mit meiner Klopapiermaske?

  4. 1.

    Pech für Raucher... ;-)

Mehr Videos