Spielzeug liegt in einem Sandkasten in einer Kindertagesstätte. (Quelle: dpa/Monika Skolimowska)
Bild: dpa-Symbolbild/Monika Skolimowska

Mehr als 100 Kinder in Quarantäne - Zwei weitere Corona-Fälle an Potsdamer Kita

Die ersten Testergebnisse bei Kindern und Erziehern einer Potsdamer Kindertagesstätte haben zwei weitere positive Corona-Fälle bestätigt. Neben einem bereits positiv auf das Coronavirus getesteten Kind haben sich ein weiteres sowie ein Erzieher mit dem Erreger Sars-CoV-2 infiziert, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte.

94 Kinder und Erzieher der Kita am Schlaatz wurden am Mittwoch getestet. Sie gelten als Kontaktperson ersten Grades und mussten in Quarantäne. Noch liegen nicht alle Testergebnisse vor, wie die Stadt weiter mitteilte. Mit weiteren Ergebnissen wird am Freitag gerechnet. Der Krippenbereich der Kita sei nicht betroffen, die Kita bleibe geöffnet.

Nachdem ein Kind in der Kindertagesstätte der Arbeiterwohlfahrt (Awo) positiv getestet wurde, waren bereits sämtliche mehr als 100 Kinder und fünf Erzieherinnen und Erzieher in Quarantäne geschickt worden. Ein Elternteil des Kindes hatte einen positiven Befund, daraufhin wurde auch es getestet. Es war bis Ende vergangener Woche in der Einrichtung betreut worden.

Sendung: Brandenburg Aktuell, 30.07.2020, 19:30 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren