Eine Grafik eines Haushalts mit einem Tannenbaum und Menschen, die zusammen Weihnachten feiern möchten (Grafik: rbb|24Sophia Bernert)
rbb|24/Sophia Bernert
Video: rbb|24 | 27.11.2020 | Sophia Bernert | Bild: rbb|24/Sophia Bernert

Anleitung - Wo sich Berliner an Weihnachten wie treffen dürfen

Fünf Personen aus verschiedenen Haushalten dürfen sich in Berlin zu Weihnachten treffen, Ausnahmen bestätigen die Regel. Wer sind Sie an den Festtagen und wenn ja, wie viele? Wir haben für Sie aufgedröselt, was möglich ist.

Grundregel: fünf Personen aus verschiedenen Haushalten

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾 +🧍‍♂️+🧍‍♀️+🧍‍♀️


An den Weihnachtsfeiertagen dürfen sich in Berlin maximal fünf Personen aus beliebig vielen Haushalten treffen. Das sind nur halb so viele wie anderswo in Deutschland.

Ausnahmen: Kinder unter 14 Jahren

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾+🧍‍♂️+🧍‍♀️+🧍‍♀️ +👶+🧒🏼+🧒🏾+🧒🏻

Zu diesen fünf Personen können theoretisch beliebig viele Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres dazu kommen. Das heißt: Alle Kinder, die jünger als 14 Jahre sind - 14-Jährige selbst fallen schon nicht mehr unter diese Regelung (§ 9, Absatz 7) [berlin.de]. So dürfen auch weitaus mehr als fünf Personen aus verschiedenen Haushalten zusammenkommen, allerdings nie mehr als fünf Erwachsene und Jugendliche, die 14 Jahre alt oder älter sind, gleichzeitig.

Beherbergung

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾 🏨🧍‍♂️🧍‍♀️🧍‍♀️ 👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻


Angenommen, Gastgeber und der Weihnachtsbesuch können nicht unter einem Dach übernachten: In diesem Fall dürfen die haushaltsfremden Personen auch in Hotels beherbergt werden. Das gilt nach Angaben des Berliner Senats für Besuch von Familie und engen Freunden, die dementsprechend in Berlin wohnen sollten, allerdings nicht für touristische Übernachtungen.

WGs, Ehe- und Lebenspartnerschaften

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾❤️🧍‍♂️❤️🧍‍♀️❤️🧍‍♀️❤️🧍‍♀️❤️🧍‍♂️

 

Die Fünf-Personen-Regel gilt nicht für Ehe- und Lebenspartner*innen oder Angehörige des eigenen Haushalts. Wer also in einer 6er-Wohngemeinschaft (oder mehr) lebt – hier gilt immer ein Haushalt – oder mehr als vier Lebenspartner*innen hat, kann die auch alle an Weihnachten treffen.

Sorge und Umgang

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾 +🧍‍♂️+🧍‍♀️+🧍‍♀️+🛌


Die Fünf-Personen-Regel gilt auch nicht für Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht, sowie den Umgang mit Schwerstkranken und Sterbenden.

Vor und nach Weihnachten

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾 +🧍‍♂️🧍‍♀️🧍‍♀️👶


Außerhalb der Weihnachtsfeiertage sind die Regeln noch etwas strenger. Dann dürfen sich fünf Personen treffen, allerdings nur aus zwei Haushalten. Und hier werden Kinder bis - Achtung! - 12 Jahre nicht mitgezählt. Kompliziert wird es also vor allem für Eltern von Kindern, die im schlimmsten Fall auch noch Geburtstag haben und zwischen 12 und 14 Jahre alt sind.

Beispiele

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻+👴🏼👵🏾 ✅

Eine Familie bestehend aus zwei Erwachsenen und beliebig vielen Kindern unter 14 Jahren bekommt Besuch von zwei Großelternteilen. Das ist erlaubt.


🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻👴🏼👵🏾+👵👴🏽 ❌

Zwei weitere Großelternteile würden gerne dazukommen, das dürfen sie aber nicht. Weil sich dann mehr als fünf Erwachsene aus mehr als einem Haushalt treffen würden.

🏠WG🧑🏾‍🤝‍🧑🏾🧍‍♂️🧍‍♀️🧍‍♀️👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻 ✅


Eine Familie bestehend aus beliebig vielen Erwachsenen und Kindern über 14 Jahre, die ohnehin zusammenwohnt, darf zusammen feiern.


🏠WG🧑🏾‍🤝‍🧑🏾🧍‍♂️🧍‍♀️🧍‍♀️👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻+🧍‍♀️ ❌


Die WG darf dann aber keinen Besuch bekommen.

🏠WG🧑🏾‍🤝‍🧑🏾🧍‍♂️+❤️🧍‍♂️+❤️🧍‍♀️+❤️🧍‍♀️ ✅

Eine Dreier-WG möchte ihre Partner*innen einladen. Nur zwei dürfen kommen, es sei denn, es handelt sich um Ehe- oder Lebenspartner*innen.

🏠WG🧑🏾‍🤝‍🧑🏾🧍‍♂️+🧍‍♂️+🧍‍♀️+🧍‍♀️ ❌

Spickzettel

Damit Sie sich merken können, was erlaubt ist und was nicht - hier die Piktogramme auf einen Blick und zum Ausdrucken:


🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾 +🧍‍♂️+🧍‍♀️+🧍‍♀️ ✅

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾+🧍‍♂️+🧍‍♀️+🧍‍♀️ +👶+🧒🏼+🧒🏾+🧒🏻 ✅

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾 🏨🧍‍♂️🧍‍♀️🧍‍♀️ 👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻 ✅

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾❤️🧍‍♂️❤️🧍‍♀️❤️🧍‍♀️❤️🧍‍♀️❤️🧍‍♂️ ✅

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾 +🧍‍♂️+🧍‍♀️+🧍‍♀️+🛌 ✅

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻+👴🏼👵🏾 ✅

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻👴🏼👵🏾+👵👴🏽 ❌

🏠WG🧑🏾‍🤝‍🧑🏾🧍‍♂️🧍‍♀️🧍‍♀️👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻 ✅

🏠WG🧑🏾‍🤝‍🧑🏾🧍‍♂️🧍‍♀️🧍‍♀️👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻+🧍‍♀️ ❌

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾🧍‍♂️+❤️🧍‍♂️+❤️🧍‍♀️+❤️🧍‍♀️ ✅

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾🧍‍♂️+🧍‍♂️+🧍‍♀️+🧍‍♀️ ❌

Bei allem, was möglich ist: Um Infektionen zu vermeiden, ist es sinnvoll, die Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

Was Sie jetzt wissen müssen

91 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 91.

    ...dann wäre Beispiel zwei nämlich falsch, und es dürften doch beide Großelternteile (vier Personen) dazu- und anstoßen.

  2. 90.

    Ist da nicht ein Fehler in der rbb-Darstellung? §9 (7) spricht doch am Ende auch davon, dass sich ein Haushalt "... mit bis zu vier nicht dem eigenen Haushalt angehörenden Verwandten in gerader Linie, Geschwistern und deren Haushaltsangehörigen sowie deren Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres..." treffen kann. Heißt das nicht: ein Haushalt mit beliebig vielen Personen, plus ein Elternpaar plus ein Geschwisterteil inkl. Partner? Das wären in unserem Fall sechs Erwachsene, ein Kind 14, eins drunter. Und alles meiner Meinung nach von der Regelung abgedeckt, und widerspräche damit der Aussage im Artikel von max. fünf Erwachsenen.

    So war es letzte Woche ja auch mal beschrieben - ein Haushalt zählt als EINE Person, zu der dann bis zu vier weitere Erwachsene kommen dürfen, wenn sie in erster Linie verwandt sind sowie deren Partner.

  3. 89.

    Wir möchten in der Familie gerne selbst entscheiden, wie wir uns treffen und wie wir uns schützen. Dazu bedarf es keiner politischen Bevormundung durch unsere Mandatsträger!

    Wo ist das Verfassungsgericht, was dieser Willkür der angeblichen Schutzverordnungen endlich ein Ende setzt?

  4. 88.

    Wir feiern Weihnachten wie auch die Jahre davor....ohne Spickzettel:D

  5. 87.

    Liebe(r) jojo,

    Sie haben recht, danke für den wertvollen Hinweis - haben wir korrigiert!

    Beste Grüße,

    Ihre Redaktion

  6. 86.

    @rbb24: Ihr schreibt in Eurem Text mal "unter 14", mal "bis 14", mal "über 14". Das führt zu mehr Verwirrung als nötig. In der SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 14. Dezembber 2020 steht "bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres", das bedeutet, dass damit der Lebenszeitraum bis zum letzten Tag im Alter von 13 Jahren gemeint ist. Der Tag, an dem ein Mensch 14 Jahre alt wird ist der erste Tag des 15. Lebensjahrs. Es mus also in Ihrem Text ausschließlich "unter 14" oder "ab 14" heißen, denn 14-Jährige zählen schon zu den zu zählenden Personen in der "Weihnachts-Ausnahme-Regelung". Gleiches gilt für 12-Jährige in der übrigen Zeit. Vielleicht könnten Sie so nett sein, dies in Ihren Ausführungen entsprechend zu ändern, damit Klarheit besteht, dass 14-Jährige bzw. 12-Jährige zu dem jeweiligen Zeitpunkt schon zu dem zu zählenden Personenkreis gehören. Danke!

  7. 85.

    Es geht doch letztendlich darum, Zeit miteinander zu verbringen!

    Die überzogene Romantisierung eines christlichen Fests so zu feiern, als ob in den Krankenhäusern gerade nicht Tag für Tag viele sterben, liegt mir fern. Auch meine Lieben und mich in ein Risiko zu bringen. Daher sieht man sich mit Abstand und an der frischen Luft. Leider heißt es dann alleine...aber es gibt ja auch Skype etc. So wichtig ist der gemeinsam verputzte Braten in Anbetracht der Lage nicht.
    Ich verstehe nicht, warum Leute die Regeln bis zum Ende ausreizen oder brechen.

  8. 84.

    Wär hält sich daran, bitte schön??

  9. 83.

    @rbb24 Eure ersten Beispiele bzgl des Ehepaares mit den Kindern unter 14 und den zwei Großelternpaaren stimmt so nicht. Das ist durchaus möglich, das Elternpaar zählt als eine Person weil ein Haushalt. Daher dürfen noch 4 Erwachsene hinzukommen.
    Oder lieg ich falsch?

  10. 82.

    Der Spickzettel ist ja der Hammer. Unglaublich wie krank das alles ist!

  11. 81.

    Wir treffen uns zur Weihnachtsfeier in Familie in der Ringbahn.

  12. 80.

    Wow. Warum gleich so aggressiv? Wir werden jetzt den Regeln entsprechend feiern UND alle engen Verwandten über die Feiertage treffen. Die engen Verwandten sind die Eltern und die Geschwister. Und da wir 5 erwachsene Geschwister sind und alle unsere Eltern sehen wollen, wird das jetzt auf alle drei Weihnachtstage aufgeteilt. Weihnachten zu zweit feiern kann man machen, wenn man einen Partner oder eine Partnerin hat. Die haben wir erwachsenen Geschwister aber nicht. Bitte schließen Sie nicht von sich selbst auf andere und schauen auch mal über den Tellerrand. Danke. ;-)

  13. 79.

    Hallo
    ich hab da mal eine Frage mein Sohn 15 Jaher wohnt in Brandenburg er würde gerne mit seiner Freundin 16 Jahr zu Silvester zu mir kommen ist das erlaubt ?

  14. 78.

    Brauch ich dafür 'n Mathe-Studium?

  15. 76.

    Die Leute stellen Weihnachten und Sylvester oben an!

    Wenn dann einer von denen starke Nachwirkungen zeigt
    Weil sich gleich viele angesteckt haben..tja
    learning by doing


    Wir bleiben schön zu Hause u
    hoffentlich auch gesund!!!

  16. 75.

    Weihnachten mal zu zweit gestalten, sich nicht über die Feiertage verteilt mit allen Verwandten treffen.
    Nächstes Jahr dann gemeinsam und gesund feiern,
    Covid hat merkwürdige spätfolgen und führt manches mal zum Tod.DAS SOLLTE ALLEN KLAR SEIN
    Danke

  17. 74.

    Die Probleme von manchen Kommentatoren möchte ich haben.... Da wird gemeckert weil man nur 5 Personen einladen darf.... Habt ihr keine anderen Sorgen?? Feiert doch einfach so wie ihr es für richtig haltet, heult aber nicht rum wenn der Lock Down noch länger dauert....

  18. 73.

    Diese Zahlenspielereien sind ein Zeichen von Hilflosigkeit. Empfehlungen des RKI und Festlegungen der Kanzlerin/MPK zum verstärkten Schutz vulnerabler Gruppen, die maßgeblich die Todeszahlen beeinflussen, werden nicht umgesetzt.
    Stattdessen wird dem Bürger Zahlenakrobatik präsentiert, die man auch mit akademischer Ausbildung nicht nachvollziehen kann.
    Im Frühjahr haben wir, weil man 6 Wochen lang gepennt hat und hoffte, dass das Virus uns gnädiger weise verschonen würde, einen hohen Blutzoll bezahlt. Wir haben uns mit 80 Mill. Armbeugen einem übermächtigen Gegner entgegen gestemmt. Jetzt geht es so weiter. Anstatt den Alten und Kranken FFP2 und Sterillium zu geben und sie engmaschig zu testen, damit sie sicher zu Aldi können, schränkt man Besuchsregeln an den Feiertagen ein, zumindest auf dem Papier. Man kann aber nachweisen, dass man was gemacht hat.

  19. 72.

    In Berlin gilt kein Bayernrecht, auch wenn das offensichtlich nicht zu begreifen ist. Das Thema schneiden sie immer wieder an. Was soll das?

  20. 71.

    Lediglich 27,9 Prozent der Menschen in Berlin bekennen sich zu einer christlichen Relegionsgemeinschaft. Für diese Minderheit werden an Weihnachten die Coronaschutzbedingungen gelockert. Der Senat von Berlin, der für alle Berlinerinn en und Berliner Politik zu machen hat, hat hier eine Minderheit zu Lasten der Mehrheit bevorzugt.

  21. 70.

    Da kann man den ungeliebten Schwiegersohn oder die nicht genehme Schwiegertochter aussortieren.
    Was ist eigentlich mit den verbilligten Masken
    Wo bekommt man diese und was kosten diese?

  22. 69.

    Ein kompletter Lockdown ist nur kurzfristige Laborkosmetik, dann macht man alles wieder auf und schwupp issa wieder da.

  23. 68.

    Wird wohl nichts bringen.

    Zwischen Weihnachten und Silvester liegt gerade mal eine Woche. Viele Menschen haben zu der Zeit frei.

    Es bringt eigentlich nichts an Heiligabend 4 erwachsene Leute zu treffen, dann am 1. Feiertag 4 Andere und dann am 2. nochmal 4 Andere. Sind schon mal 12 wenn ich unwissentlich infiziert bin. Allein hier im Thread weisen Leute auf "Organisation des Weihnachtsfestes" und die Anzahl der freien Tage hin.

    Hochgerechnet kann man also um die 28 Menschen (Kinder unter 14 herausgerechnet) plus nochmal ?9? an Silvester anstecken. Wie will der Senat und die Polizei den so etwas kontrollieren. "Hält sich ja schließlich jeder an die Regeln."

    Mein Plan war 7 erwachsene Menschen an einem Tag zu Weihnachten zu treffen (sonst nur Fernkommunikation) und Silvester hab ich noch nicht geplant. Leider eine illegale Strategie. Jeden Tag 4 andere Menschen treffen bis Silvester ist nicht illegal (auf jeden Fall nicht kontrollierbar)?

  24. 67.

    Aber plötzlich ist doch ganz vielen Religion wichtig, sonst würden sie doch nicht alle so wegen Weihnachten jammern. Weihnachten ist ein religiöses Fest oder wissen das viele gar nicht. Somit ist es doch gut und richtig, dass die Kirchen coronakonform mit Schutzmassnahmen geöffnet sind. Wer christliche Feiertage als mittelalterlich ansieht, kann das tun und muss es nicht feiern. Religionsfreiheit heisst auch, frei von Religion sein zu können.

  25. 66.

    Seit März in Quarantäne?
    Arbeit von zu Hause?
    IN DEN GENANNTEN BERUFEN UNGLAUBWÜRDIG...

    Ich habe 45 x Weihnachten gehabt...
    Meistens war ich an den Feiertagen arbeiten,
    auch an Silvester VIEL
    Arbeit.

    Das ist jammern auf höchstniveau!

    Wer seine Familie liebt schenkt zu Weihnachten Rücksicht, Masken und Seife

    Mit Abstand und Anstand

  26. 65.

    Manche Menschen begreifen wohl erst, wie ernst Corona wirklich ist, wenn sie einen Todesfall im engen Freundes- oder Familienkreis erleben. Und dann ist das Geheule groß. Das ist sehr bedauerlich.

  27. 64.

    Genau, es ist ein "Fest" für Konsum, Essen und Trinken ( um nicht Fressen und Saufen zu sagen) und um sein Gewissen zu beruhigen, weil man 1mal im Jahr an Opa denkt. Wenn die Feiernden Christen wären , hätten die Kirchen - besonders in den atheistisch geprägten ExDDR Bundesländern mehr Mitglieder. Und nun wird "Weihnachten genommen". Das ist doch lachhaft. Etwas das gar nichts bedeutet, kann nicht genommen werden. Kontakt mit seinen Angehörigen kann man immer pflegen, und in einer aussergewöhnlichen Zeit ist es in diesem Jahr mal anders. All die3jährigen in ihrer Trotzphase können nun weiter mit dem Fuss aufstampfen und nach ihren Geschenken brüllen. Danach gibt es dann coronabedingten Hausarrest im deutschen Kindergarten mit Emojis Erläuterungen für Nichtleser.

  28. 63.

    Na, das war doch auch vorher schon zu beobachten, dass man sich in Kirchen noch in großer Anzahl treffen durfte, während Theater, Kino, Konzert etc. schon längst zumachen musste, obwohl da genauso die Sicherheitsabstände eingehalten wurden/werden.
    Fazit: Kultur ist weniger wichtig als Religion, und das in unseren Breiten-, Längen-, & Zeitengeraden!!
    Aber, dass Corona, auch vom Geiste viel zu vieler Menschen, geradezu mittelalterliche Auffassungen offenbart, kann man ja auch hier zur Genüge in den Kommentaren nachlesen!

  29. 62.

    Warum macht man denn nicht wenigstens 6 Personen draus, dass auch beide Großelternteile kommen dürfen? Bei dieser Berechnung kann man ja geradezu "von Glück" sprechen, wenn ein Großelternteil womöglich bereits gestorben ist.

  30. 61.

    Ich stimme dem Kommentar von Lee voll zu (5 Sterne). Wenn alle sich an alles halten würden, wären wir jetzt schon besser dran. Nur ein totaler Lockdown kann helfen.

  31. 60.

    Manche Menschen begreifen wohl erst, wie ernst Corona wirklich ist, wenn sie einen Todesfall im engen Freundes- oder Familienkreis erleben. Und dann ist das Geheule groß. Das ist sehr bedauerlich.

  32. 59.

    ".... wir werden die Wohnung verteidigen bis zum letzten Mann und Frau..."
    Gegen wen? Gegen Coronavirus? Sehr löblich.
    Weniger Pathos und mehr Sachlichkeit wären dabei hilfreich.
    Schönen ersten Advent morgen.

  33. 58.

    "Das Problem bei Normen ist, dass es Menschen geben muss, die sie kontrollieren."
    Nö. Das Problem sind beratungsresistente Menschenkinder.

  34. 57.

    Blöd nur, dass Sie gar keiner angreift. Aber Ihren Heldenmut in allen Ehren!

  35. 56.

    Herr Müller war nur der Verkünder dieser " Botschaft " , Beschlossen wurde diese Verordnung von der Landesregierung, also von drei Parteien.
    Alles was nicht passt wird der SPD in " die Schuhe geschoben ". Sie hat wahrlich die A....karte.

  36. 55.

    Das Weihnachtfest ist lange nicht mehr nur ein Fest der Religionsgemeinschaften, und das wissen Sie genau.
    Ergo, Ihr Beitrag ist überflüssig.

  37. 54.

    Fortsetzung: Hättet ihr für nur 2-3 Wochen einen richtigen Lockdown gemacht, hätten wir das ganze Problem jetzt nicht!!!! Ebenso wurde niemand groß wirklich bestraft für seine Vergehen....Wieviele Menschen müssen noch sterben bis ihr endlich dicht macht??? Jetzt sind die Deutschen schon in Polen und machen da weiter mit dem Spreaden und Demonstrieren....man kann richtig zugucken wie ihr Euch alle selbst umbringt.....Danke nochmal an alle As da draußen, wie Spreader, Verschwörer, Gegner, Boykotierer...wegen Euch Schweinen können wir unsere Familie nicht sehen! Fahrt in die Gegenrichtung des Himmels!!!!!

  38. 53.

    An die Regierung: 5 verschiedene Menschen dürfen zusammen Weihnachten verbringen? Wie DUMM ist das denn??? Am besten gleich 5 Superspreader zusammen.... Und unsere Familie, die SEIT MÄRZ!!!!!!!!! in freiwilliger Quarantäne lebt darf sich nicht treffen??? Das werden wir Euch NIEMALS verzeihen!!!!! Unser Sohn leistet das ganze Jahr über seinen Dienst im Krankenhaus, die Tochter im Sozialbereich, der Mann bei der Polizei und ich im Sicherheitsdienst, allesamt Systemrelevant, plus unsere Eltern, die seit März auch nur Zuhause sind, da unsere komplette Familie auch noch zur Risikogruppe gehört!!! Wir, die sowieso auf uns selbst aufpassen müssen und ÜBERHAUPT NICHT das Haus verlassen, außer für Berlin zu arbeiten, dürfen uns an unserem heiligen Tag nicht sehen??? Ihr seid echte A!!!!!!!! Das ist unsere Belohnung also!!! Weil die Gegner schuld sind, müssen die Opfer leiden...Logisch...Schönen Dank auch!!!!

  39. 52.

    Das Ordnungsamt wird sicherlich nicht Weihnachten von Tür zu Tür gehen und Kontrollen machen.
    So sinnvoll alle Kontaktbeschränkungen sind, sie werden nicht über Weihnachten funktionieren.
    Es sei denn, Denunzianten wittern Morgenluft.

  40. 51.

    Corona setzt nicht das Ganze GG außer Kraft aber die Verordnung schränkt diverse Grundrechte ein.
    Das steh unter alles Verordnungen der Länder....
    Bei der bayrischen steh sogar drunter.... Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit kann eingeschränkt werden.... das haben sich die anderen nicht getraut reinzuschreiben

  41. 50.

    Sie sind ein Held!
    No paseran - Papá Noel!

    #omgismirschlecht

  42. 49.

    Wie begründen die christlichen Relegionsgemmeinschaften eigentlich, dass ausgerechnet für sie an Weihnachten die notwendigen Kontaktbeschränkungen für alle gelockert werden? Weil Christen nicht an Corona erkranken können? Weil der Virus erst fragt: Wie hälst Du es mit Gott? Laßt uns alle singen: Ihr Viruslein kommet, oh kommet all!

  43. 48.

    Herr Müller ist nicht an der Pandemie Schuld. Er ist aber dafür verantwortlich, dass ich und meine Familie zum ersten Mal in meinem Leben - ich bin Ende 30 - nicht mit meinen Eltern ne Geschwistern an Heiligabend zusammen sein darf. Es geht um vier Stunden. Stattdessen dürfen Touristen aus München durch die Republik fahren, sich in Hotels in Berlin einnisten und mit vier anderen Personen Party feiern. Wenn einer von uns in Brandenburg wohnen würde, könnten wir dort alle ohne Probleme feiern. Diese Willkühr ist UMERTRÄGLICH. Und ich und meine Familie werden unseren Unmut darüber bei der nächsten Wahl ausdrücken. Wir haben uns bisher an ALLE Regeln gehalten. Haben Geburtstage ausfallen lassen. Aber dass uns jetzt Heiligabend genommen wird weil wir eine Person zu viel sind - ES REICHT.

  44. 47.

    Hallo. Ja, sehr schade, sicher. Sind Sie froh, dass es Ihrer Familie gut geht? Keine weiteren Fragen...

  45. 46.

    Der Berliner trifft sich, wenn überhaupt durch Corona, zu Weihnachten, nicht an Weihnachten. Der Gebrauch der Präposition in Verbindung mit Festtagen ist regional verschieden. "An Weihnachten" sagt man vor allem in Süddeutschland, während in Norddeutschland, so auch in Berlin, "zu Weihnachten" gebräuchlich ist.

    Bitte, bitte lieber heißgeliebter rbb, zeigt doch mal ein bisschen sprachlichen Lokalpatriotismus.

  46. 45.

    Wir wünschen Ihnen schon jetzt besinnliche und friedliche Weihnachten!

  47. 44.

    Wir halten uns nicht daran. Meine Familie ist ab Weihnachten im Widerstand. Und wir werden die Wohnung verteidigen bis zum letzten Mann und Frau

  48. 43.

    Warum der Unterschied zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr gemacht wird, lässt sich inhaltlich nicht erklären. Das ist eine rein politische Entscheidung, aber auch nachvollziehbar. Es fügt sich allerdings an die bisherigen adultistischen Versprechungen an, wenn sich die meisten gut verhielten, könne es zu Weihnachten etwas geselliger werden. Alles in allem aber machbar, wenn man die Feiertage sowieso etappenweise hier und dort plant, ist das auch keine große Umstellung.

    Wer hat denn die Piktogramme zu verantworten? Die rbb-Medizinerin, die stets mit bunten Comics um sich wirft? Wenn Sie ernsthaft Interesse daran haben, verstanden werden zu wollen, auch von Menschen, die für einen Text länger brauchen, versuchen Sie es doch zur Abwechslung mal mit Einfacher Sprache. Findet man ja auch leicht hier auf der Seite eines öffentlich-rechtlichen Senders. Man muss nur eben hier klicken und, ach nee. Sowas gibt es hier ja grds. gar nicht...

  49. 42.

    Das Problem bei Normen ist, dass es Menschen geben muss, die sie kontrollieren. Des Weiteren könnten die Empfänger* innen der Norm diese als Bestrafung verstehen. Das erzeugt Widerstand gegen die Norm, die niemand kontrolliert. Sinnvoll, wenn man Akzeptanz für kommende Entscheidungen fördern möchte. Wahllos (?), da die Berliner*innen sich auch nett im restlichen Deutschland treffen dürfen, bspw. wenn die Verwandtschaft im Speckgürtel Berlins wohnt. Politische Alleingänge sind da nur dann sinnvoll, wenn die betreffenden Menschen nach ihrer Akzeptanz gefragt oder beteiligt werden. Sonsten entsteht schnell der Eindruck der Willkür.

  50. 41.

    Wieso? Ihrer Meinung nach setzt doch Corona sogar das GG aus. Da gab es doch vor kurzem so eine Diskussion. Oder waren sie das nicht?

  51. 40.

    Sie müßten eigentlich alt genug sein, um zu verstehen, dass Herr Müller nicht Schuld an der Pandemie ist. Außerdem besteht Weihnachten aus 3 Feiertagen plus Sonntag danach, da werden Sie doch wohl was organisieren können, damit nicht alle aufeinander hocken.

  52. 39.

    Wir sind vier erwachsene Kinder, die Eltern, der Ehemann eines der Kinder, zwei Enkel. Die anderen erwachsenen Kinder leben in Single Haushalten. Wir Geschwister dürfen zum ersten Mal im Leben Weihnachten nicht mit unseren Eltern - die beide um die 70 sind - feiern. Vielen Dank Herr Müller, dass Sie uns das Weihnachtsfest als Familie verbieten. Ich weiß, welche Parteien ich bei der nächsten Wahl nicht wählen werde.

  53. 38.

    Perfekte Lösung von „Entscheidern“ mit Mathematischen Grundkenntnissen.
    Dann fahren die Berliner halt zu den Brandenburgern und schon ist die Anzahl verdoppelt; dumm nur, das der Besuch dann in Berliner Hotels übernachten können, oder nicht?
    In Summe: absoluter Schwachsinn und dafür Verständnis????

  54. 37.

    "Wenn eine Person mehr als vier Lebenspartner*innen hat und diese gleichzeitig zu Weihnachten einlädt, dürte es wohl zu Ärger führen und mit dem stillen Fest vorbei sein."

    ... oder hört, einem Blasorchester gleich, die Englein singen ....

  55. 36.

    Wie sieht es denn mit (erwachsenen) Kindern aus, anderer Haushalt, die bereits infiziert waren???

  56. 35.

    Wo haben Sie die Infos denn alle her, aus der BILD oder sitzen Sie an der Quelle, dann finde ich Ihren Kommentar mehr als verwerflich.

  57. 34.

    Einer ihrer gelungenen und originellen Beiträge, so wie einige andere hier auch. Schade ist nur, dass so etwas nicht zur Kenntnis genommen wird.
    Einige Landtagsabgeordnete lesen hier ab und zu mit um sich Ideen zu holen.
    Übrigens ist mein Problem, wo wir uns mal ausgetauscht haben, immer noch nicht geklärt, Wir haben jetzt die Landtagsfraktionen einbezogen, aber die haben alle mit ihren Auseinandersetzung im Parlament zu tun. Dabei stört der Bürger. Haben sie nicht mal einen Rat?

  58. 33.

    "In dem Sinne: bleibt alle über die Feiertage gesund und vermeidet unnötige Risiken. Es sollte auch noch ein "normales" Leben danach geben."
    Vielen Dank für dieses Schlsswort in ihrem Kommentar. Den Gruß gebe ich gerne zurück.
    Ihren kompletten Kommentar habe ich an meine Bekannten gesendet als Wort zum Sonntag.

  59. 32.

    "Wer entwirft eigentlich solche Regelungen?" Frau Merkel und Herr Sauer. Verheiratet, keine Kinder, keine Eltern, Berlin Mitte mit Haus in der Uckermark. Horizont - hups, Tellerrand. Der Spahn. Er und sein Mann. Keine Kinder. Studi-Bude in Dahlem (Villa). Keine Freunde (berufstätig), sind sich selbst genug. Prima. Herr Altmayer. Leider Gottes alleinlebend. Kocht selber gerne für sich, Garten, Haus - zufrieden. Ruhiges, besinnliches Weihnachten. Null Probleme. Der Söder. Söders Eltern leider schon tot. Kinder alle über 14, leider eines zu viel, aber mit 22 kommt man erst am 1. Weihnachtsfeiertag ;-) also Söders alleine sind genug. Der Vater der Gattin tot, also kommt höchstens eine Oma. Überschaubar. 2 Haushalte. Ein Kind wird zur Halbschwester geschickt :-)

    Schon klar, wer solche Regeln entwirft - "der Blinde von den Farben" - jeder kennt das Sprichwort, oder???

  60. 31.

    Die, die die Regeln nicht begreifen (wollen)lesen das hier eh nicht. Würde man Flyer drucken, landen die auch in der Tonne.
    Vergebene Liebesmüh !

  61. 30.

    Wo ein Wille ist, gibt es auch einen Weg. Weihnachten besteht aus drei Tagen und dann noch das lange Wochenende, also stellen Sie sich nicht so an.

  62. 28.

    Eigentlich waren die Ansagen ja klar genug, aber für die BerlinerInnen, die das einfach nicht begreifen wollen oder können, wohl sehr hilfreich ;-))

  63. 27.

    Jetzt bin ich aber platt. ist das jetzt die Reaktion auf einen Beitrag von mir, wo ich an anderer Stelle geschrieben habe:

    "Ich empfinde sowieso diese laufende Zahlenfeilscherei ganz einfach unsinnig. Da hält sich doch sowieso niemand dran, weil das keiner kontrollieren kann.
    Wir sollten aber nicht zu doll meckern, denn man kann das alles noch toppen "10 Personen, davon bis zu 3 mütterlicherseits des männlichen Ehepartners, höchstens 2 väterlicherseits des weiblichen Ehepartners....".

  64. 26.

    Sehr schöner Beitrag von rbb 24 ! Man kann nur hoffen das sich ein Großteil der Bevölkerung dran hält und sich die Zahlen nicht verschlimmern. Das Virus kann sich nur durch uns weiterverbreiten.

  65. 25.

    Korrekt. Diejenigen deren bis zu fünf Lebenspartnerinnen einen Haushalt bilden, feiern kein Weihnachten. Insofern hätte man diese Regelung weglassen können. Nee, im Ernst, wer kommt auf solch unsinnige Regelungen. Die Menschen sind doch intelligent genug, Weihnachten mit Familie so zu gestalten, dass man sich nicht gegenseitig infiziert. Wenn ich heute die Eltern einlade und mich dabei infizieren und morgen oder übermorgen die Schwiegereltern treffe, die ich dann infizieren, habe ich dasselbe Risiko, wie ein gemeinsames Treffen, obwohl formell alle Regeln eingehalten wurden. Wichtig ist doch, vor Besuchen eine Woche alle anderen Kontakte so stark wie nur irgend möglich zu reduzieren, um das Risiko so gering wie möglich zu halten. Menschen mit Erkältungssymptomen gehören nicht auf die Feier sondern ins Bett. Wenn sich alle an diese zwei einfachen Regeln halten und im Alltag AHA beachten, bleibt die Welle nach den Festtagen auch aus, Regeln des Senats hin oder her.

  66. 24.

    Frau Bernet, Sie wollten aus einer kranken Regelung was nettes zaubern.
    Das sei Ihnen zu Gute zu halten.
    Allerdings hätte es für Weihnachten genügt, wenn die Regierung es bei einem Aufruf zu Vorabquarantäne und Besuchsreduktion belässt.
    Aber nicht mal vor den Feiertagen macht man Halt.
    Wer entwirft eigentlich solche Regelungen?

  67. 23.

    Mache Sie sich nichts daraus, meine Kommentar werden auch gelöscht oder gar nicht freigeschaltet.
    Ansonsen bin ich Ihrer Meinung.

  68. 22.

    Danke für die Mühe.
    Eine gute Freundin von mit-sie ist Kassiererin in einem Supermarkt-sagte mir gestern Abend etwas sueffisant, sie halte die ganzen Massnahmen für ein gigantisches Förderprogramm für die Spirituosenindustrie.Noch nie habe sie soviel Alkohol auf ihrem Förderband gehabt.Und es werde ständig mehr.
    In dieser Stadt scheinen gerade viele Menschen zu zerbrechen.

  69. 21.

    Also der Spickzettel ist der Hammer .... nun bitte nochmal für Brandenburg, Hessen, Thüringen, McPomm ....
    Fakt ist, je größer wir es zu Weihnachten und Silvester krachen lassen, umso härter wird der Lockdown danach.
    Das ist dann das nachträgliche Geschenk vom Weihnachtsmann.
    Und was ist eigentlich mit dem Weihnachtsfest unserer osteuropäischen Mitbewohner ? Und heilige drei Könige und so.
    Wir alle sollten uns überlegen was wichtiger ist.
    Knalliges Weihnachten und Silvester oder das Leben nach den Feiertagen ?
    Wie lange sollen Freizeit, Sport, Gastronomie , Kultur geschlossen bleiben?
    Wenn erstmal alle pleite sind, wir das Leben danach noch trauriger als jetzt. Aber ... nur zu ... Und dann aber nicht mehr über das Partyvolk im Park meckern !

  70. 20.

    Ja genau so wäre es.
    Auf der anderen Seite eine Familie mit 3 Kindern über 14 Jahre muss wohl Weihnachten alleine zu Hause verbringen, und besuchen darf sie gemeinsam auch keinen. Diese familiäre Konstelation ist am meisten zu bedauern.

  71. 19.

    Schlimm, dass es solche Regeln überhaupt gibt. Das ist Übergriffigkeit pur durch den Staat.

  72. 18.

    Ich denke auch mal, wer eine derartige Polygamie betreibt, feiert aus kulturellem Hintergrund eh kein Weihnachten.

  73. 17.

    "Eine Dreier-WG möchte ihre Partner*innen einladen.
    Nur zwei dürfen kommen, es sei denn, es handelt sich um Ehe- oder Lebenspartner*innen."

    Sorry, aber was ist das denn für ein Käse?
    Sind Partner denn nicht gleich Ehe- oder Lebenspartner? Andernfalls wären es ja keine Partner!

  74. 16.

    "Wer also in einer 6er-Wohngemeinschaft (oder mehr) lebt – hier gilt immer ein Haushalt – oder mehr als vier Lebenspartner*innen hat, kann die auch alle an Weihnachten treffen."
    Wenn eine Person mehr als vier Lebenspartner*innen hat und diese gleichzeitig zu Weihnachten einlädt, dürte es wohl zu Ärger führen und mit dem stillen Fest vorbei sein.

  75. 15.

    Auch von mir großes Lob für den anschaulichen Beitrag.
    Klar sind die Regeln schon manchmal widersprüchlich, aber der Kern ist: Umso weniger Kontakt zu den Festtagen, umso weniger Ansteckungsgefahr!
    Auch wenn man es nicht wahr haben will. Aber auch die liebe Familie könnte krank machen.

  76. 14.

    Die Wehnachtsregelung kann zu absurden Situationen führen.
    Bespielsweise, ein Ehepaar mit drei Kindern die älter sind als 14 Jahre sind darf lediglich beliebig viele Kinder unter 14 Jahre empfangen, aber keinen einzigen Erwachsenen.

  77. 13.

    Anschaulicher kann man nicht darstellen, warum sich kaum einer dran halten wird und/oder kann.
    Man kann nur allen empfehlen, es nicht zu übertreiben und im Zweifel sinnvolle Alternativen zu finden, wie z. B. Schnelltests in Eigenverantwortung, bevor es zur Oma geht.

  78. 12.

    Meine Kommentare werden ja hier oft mit Liebe und Sorgfalt gelöscht! Aber jetzt mal im ernst lieber RBB, was ihr da so "mühevoll" in Form gebracht habt (wirklich Hut ab!), damit man es eventuell versteht, ist doch wirklich kompletter Schwachsinn unserer Regierenden! Solchen "Murks" an Maßnahmen überhaupt noch irgend eine Vernunft zu zusprechen fällt mir schwer! Ich kann da anhand der Steuergelder, die für deren Gehälter drauf gehen, auch nicht einmal Ansatzweise freundlich bleiben! Was ist denn bei denen in den Köpfen los.......Gehirn-Corona? Am besten gefällt mir der Teil mit den vielen Lebenspartnern*innen!!!!!

  79. 11.

    Es fehlt noch die Gebühren Tabelle.
    Also wie werden Verstöße bewertet .... pro Person zu viel ... gibt es einen Mengenrabatt .... oder eine pauschale pro Familie... sollte man versuchen bei einer Kontrolle sich mit einem Stück Weihnachtsgans freizukaufen.... frage über Fragen :D

  80. 10.

    Sie sprechen mir aus der Seele! Vielleicht hilft es ja, wenn wir jetzt schon mal Lose für Weihnachten vorbereiten!:-( Schlechter Witz, ich weiß! Aber zu mehr Glaube, Esprit und Hoffnung bin ich nicht mehr in der Lage!

  81. 9.

    Ein sehr gelungener Beitrag und vor allem so anschaulich. Vermutlich auf Empfehlungen der Senatsverwaltung auch so eindrucksvoll gestaltet und damit auch der Vielsprachigkeit Berlins Rechnung tragend.
    Gott sei Dank gelten diese anschaulichen Piktogramme aber für mich nicht, da ich lt. EMA in Brandenburg wohne. Ansonsten würde ich nämlich bezweifeln, dass man mich als selbständig denkendes Individuum noch ernst nimmt.

    Für alle, die das eigene Denken noch nicht verlernt haben gibt es aber noch eine sinnvolle Aussage, den letzten Satz, der da lautet
    "Bei allem, was möglich ist: Um Infektionen zu vermeiden, ist es sinnvoll, die Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren."

    In dem Sinne: bleibt alle über die Feiertage gesund und vermeidet unnötige Risiken. Es sollte auch noch ein "normales" Leben danach geben.

  82. 8.

    Sehr liebevoll gestaltet! Leider verdeutlicht es die Willkür der Maßnahmen umso mehr. Bei gesunden Familien ohne Verstorbene kann ein Paar nicht Eltern UND Schwiegereltern einladen. Auch nicht, wenn sie sich im Alltag eh um beide Seniorenpaare kümmern, und sie dicht verflochten leben - Opa Mariendorf muss draußen bleiben! Oder sich mit Opa Spandau abwechseln.

    Offenbar geht man nur von Scheidungsfamilien oder Verwitweten aus seitens Horizont der Regierung.

    Bei Familien ein ungerade Anzahl zu wählen ist doch ein Witz!
    Am besten noch, weil man ja immer um jeden Preis die Hälfte der anderen Bundesländer nimmt, eine BRUCHZAHL!

    2,5 Erwachsene plus beliebig viele Kinder bis 13,5 Jahre!

  83. 7.

    Schlimm das sich 23 Prozent nicht an die Regeln zu Weihnachten halten. Für Berlin eindeutig zu viel. Besonders wenn man daran denkt das es dann auch in die Schulen danach getragen wird. Ganz ehrlich das der Wechselunterricht in dem Schulen nicht eingeführt wird ist unverständlich. Es ist aus Erfahrungen von Freundschaften ein besseres System als das derzeitige... es fällt kaum Unterricht aus, die Kinder gehen geschützter in die Schule und es ist einfach alles geregelt. Jedenfalls so ist es die Katastrophe....immer mehr Lehrer fehlen, Kinder sind krank, ständige Qurantäne...der Schulalltag läuft eh nicht mehr und der Regierung ist die Gesundheit der Lehrer, Kinder, Eltern sch.... egal.

  84. 6.

    Mal abgesehen davon, dass das sowieso nicht überprüft werden kann, wir feiern unser Fest so wie immer.

  85. 5.

    Weltfremd,
    Ehepaar mit Kind/ern und 2x Großeltern sind als mind. 6 Erwachsene
    das wäre akzeptabel.
    Aber 5 Erwachsene?? welche/r Oma/Opa darf nicht ...

  86. 4.

    Originell! und auf dem Kommunikationsniveau von 12jährigen (oder 18jährigen Instagramnutzern). 1 Bild sagt mehr als 1000 Worte ...das ist grundsätzlich richtig. Aber Emojis, die Wörter nur ansatzweise ersetzen.....
    Bis auf Menschen mit funktionalen.Analphabetismus kann doch jeder Text lesen und verstehen.
    Der Artikel passt in ein comedy-Magazin - obwohl er nicht satirisch ist - oder besser in eine Schülerzeitung (als lustiger Beitrag..nicht um Schülerzeitungen zu diskreditieren).
    Sehr enttäuschend lieber rbb für Erwachsene!

  87. 3.

    Bei 5 Personen aus 2 Haushalten bleibt der Opa solange draußen im Kalten, bis Oma I und II den das Weihnachtsfest ausrichtenden Haushalt wieder verlassen haben...Das hat echt was von Realsatire!!

  88. 2.

    Echt toll diese Aufzeichnung da blickt man durch, nur werden sich die wenigsten daran halten, weil erstens nicht kontrollierbar und diese Regeln totaler Blödsinn sind..

  89. 1.

    Warum beschränkt man diese verschärften Massnahmen denn nicht auf den Kreis innerhalb des S Bahn Rings ? Mal ehrlich gesagt. Genau dort brennt auch die Luft.
    Der Senat kümmert sich doch sonst auch nur um diesen Bereich.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren