Sonnenuntergang auf der Besucherterrasse des neuen Hauptstadtflughafens. (Quelle: dpa/Andreas Franke)
Video: rbb|24 | 21.12.2020 | Material: NonStopNews | Bild: dpa/Andreas Franke

Neue Virus-Variante - Alle Tests negativ - am BER Gestrandete dürfen weiterreisen

Für mehr als 70 aus Großbritannien kommende Passagiere kann die Reise endlich weitergehen: Wegen der neuen Coronavirus-Variante warteten sie seit Sonntagabend im Transitbereich des BER auf ihre Testergebnisse. Alle fielen negativ aus.

Als Maßnahme gegen die Ausbreitung einer neuen Variante des Coronavirus haben 74 Reisende aus Großbritannien zwangsweise von Sonntag bis Montag am BER ausgeharrt. Die Einreise war am Sonntagabend vorsorglich gestoppt worden, Feldbetten wurden im Terminal aufgestellt. Schnelltests am Montagnachmittag brachten jedoch nach Angaben der Bundespolizei für alle 74 Passagiere negative Ergebnisse und sie durften den Flughafen verlassen. 43 von ihnen sind polnische Staatsbürger.

Alle Flüge aus Großbritannien seit Mitternacht untersagt

Wegen der neuen Virusvariante war die Einreise aus Großbritannien an mehreren deutschen Flughäfen am Sonntagabend gestoppt worden. Ab Mitternacht untersagte Deutschland ohnehin Flüge aus dem Vereinigten Königreich.

Der Berliner Korrespondent der englischen Wochenzeitung "The Economist", Tom Nuttall, war laut seinem Twitterkanal ebenfalls an Bord einer Maschine aus Großbritannien in Berlin gelandet und schilderte seine Erlebnisse. Die Polizei habe den Passagieren mitgeteilt, dass sie getestet würden: Wer ein negatives Ergebnis habe, werde nicht zurückgeschickt.

Ursprünglich waren am Sonntagabend 77 Passagiere gestoppt worden. Drei Briten entschieden sich jedoch gegen das Ausharren und für den umgehenden Rückflug, wie es von der Bundespolizei hieß.

Mutiertes Virus soll laut britischen Forschern ansteckender sein

Nach ersten Erkenntnissen britischer Wissenschaftler ist die kürzlich in Südostengland entdeckte Corona-Variante womöglich um bis zu 70 Prozent ansteckender als die bisher bekannte Form. Der Virologe Christian Drosten äußerte jedoch Zweifel an der wissenschaftlichen Gewissheit dieses Wertes.

Das Bundesinnenministerium hatte die Bundespolizei am Sonntag angewiesen, Reisende aus Großbritannien und Südafrika ab sofort systematisch zu kontrollieren. In Südafrika war eine ähnliche Variante aufgetaucht, die aber vermutlich unabhängig von der britischen Variante entstanden ist.

Ausgenommen vom Landeverbot für Flüge aus Großbritannien sind reine Frachtflüge, Flüge mit medizinischem Personal oder nur mit Crews an Bord, die nach Deutschland zurückkehren wollen. Dies diene dem Schutz der Bevölkerung in Deutschland und der "Limitierung des Eintrages und der schnellen Verbreitung der neuen Virusvarianten", hieß es. Das Verbot gilt zunächst bis 31. Dezember.

65 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 65.

    "...Im Übrigen sind anlasslose Kontrollen immer und jederzeit möglich.."

    Natürlich sind sie das, aber die Durchsuchung von Taschen, Autos etc. ohne begründeten Verdacht ist nun mal nicht zulässig.

    Das Universalargument Corona scheint ja wohl Verständnis für alles mögliche zu wecken...

  2. 64.

    Das war nicht meine Kernaussage, aber Danke für´s lesen. Ich will gar nicht so ernst genommen, mitunter sogar missverstanden werden. Es ist gar nicht so leicht zweideutig zu formulieren, damit angeregt nachgedacht wird. Die "Baustelle", die Sie nun aufmachen ist ein anderes wichtiges Thema, wo mir viel zu einfällt, aber nicht hierher gehört. Vorerst reicht es, wenn man keine Lebensmittel wegschmeißt... passt gerade zu Weihnachten.

  3. 63.

    Es wurden KEINE Regeln geändert. Jeder Flugreisende weiß und jedem Flugreisenden wird VORHER gesagt, dass sich Umstände KURZFRISTIG ändern KÖNNEN. Wer fliegt, fliegt auf eigene Gefahr. Wenn die Landeerlaubnis versagt wird, gibt es keinen Schadensersatzanspruch. Das ist in Corona-Zeiten bloßes allgemeines Lebensrisiko. Im Zweifelsfall in Corona-Zeiten lieber gar nicht erst einen Flug buchen. Und vor allem: Immer schön sauber denken.

  4. 62.

    Grosser Aufreger, viel Gift über die bösen Engländer und gleich noch den Brexit verprüht und nun waren die überwiegend polnischen Berufspendler Negativ. Wohin nun mit dem ganzen Frust?

  5. 61.

    Man kann sich auch immer in die Hosen machen - mimimi - aber nach der Staatsmacht schreien, wenn man bösartig betroffen sei - dann ist die Pol willkommen.
    Im Übrigen sind anlasslose Kontrollen immer und jederzeit möglich - nennt man präventives Handeln - fertig. Und wenn man Uniformträger, egal wie, anschaut, dann kann jeder Blick irgendwie interoretiert werden - meine Güte, Euer Gejammer ist schwach.

  6. 60.

    Für mich ist es unverständlich, wie man während einer Pandemie - während medizinisches Personal über die Kräfte hinaus arbeitet - eine Flugreise für sich in Anspruch nehmen kann.
    In den letzten 9 Monaten habe ich leider den Glauben an der Vernunft vieler Mitmenschen verloren.

  7. 59.

    „Vielleicht gelinkt es ja noch die vegane und laktosefreie Biokost der Wunschmarke aufzutreiben?“

    Solche Bemerkung kann nur von jemandem kommen, der von Unverträglichkeiten nicht betroffen ist. Bei ihnen gilt, das billigste Lebensmittel vom Discounter.
    Es gibt Menschen, für die das allergenfreie Kost lebensnotwendig ist.
    Aber Ihre Bemerkung passt: das so reiche und multikulturelle Deutschland ist in dieser Sache Schlusslicht in Europa! Wir erleben sehr häufig diskriminierung in v.a. In der Gastronomie. Keine Dienstleistung. Wenig Einsatz, viel Gewinn. Hier gilt: friss oder stirb.
    In anderen Ländern gehört es einfach dazu und hat man große Auswahl. Sogar im kleinsten Dorf.

  8. 58.

    Die Lage auf den Intensivstationen kann man täglich im TV sehen. Daher wird es immer unverständlicher, warum die deutsche Politik eine Förderung der Entwicklung wirksamer Heilmittel für nicht notwendig erachtet.

  9. 57.

    Wenn ich die wäre würde ich auf Schadenersatz klagen. Sie haben sich alle korrekt verhalten und konnten deshalb den Flug nehmen - also alles richtig gemacht - und dann werden innerhalb von ein paar Stunden brachial die Regeln geändert und diese Leute müssen es ausbaden.

  10. 56.

    ...und nun mal Fakten ohne Wertung....
    Es gibt inzwischen hunderte Variationen des Virus.
    Diese Mutation ist seit September bekannt.
    Montgomery meint dazu ... das mit den 70% ansteckender muss man erst mal überprüfen, er wisse nicht wie diese Zahl zustande kommt
    Die Mutation ist schon in den Niederlanden, Belgien, Dänemark, Südafrika und Italien nachgewiesen worden. Wenn die nun so ansteckend ist .... warum hat es dort nicht entsprechenden Schaden angerichtet.
    Dr. Stürmer meint.... vielleicht ist es auch schon in Deutschland nur keiner hat es bisher gemerkt/entdeckt.

    Die Infos stammen teilweise vom heute Journal 21.12.

  11. 55.

    dachte es geht nicht schlimmer, haben Sie nur Ansatzweise verstanden was Sie für einen Unsinn von sich geben oder nur halbwegs mitbekommen was auf den Intensivstationen los ist?

  12. 52.

    Durchsuchungen ohne begründeten Verdacht sind nicht zulässig. Sollte das etwa mittels irgendeiner Corona-Verordnung ausgehebelt worden sein wie viele andere Rechte auch?

    Ich hätte mich jedenfalls erstmal geweigert und die Rechtsgrundlage zeigen lassen.

  13. 51.

    Es gibt auch Menschen, die wegen einer Behinderung nur sehr schwer lesen und schreiben lernen können. Ich unterrichte zeitweise in einer Einrichtung solche Menschen darin. Sie geben sich riesige Mühe, mit aus Sicht der weniger oder anders behinderten eher geringem Erfolg. Für "Denis" ist das möglicherweise eine Riesenleistung gewesen. Ich weiß das natürlich nicht, aber man sollte sich nicht aufs hohe Ross setzen, nur weil man das Glück hatte, zu besserem Lernen befähigt zu sein. Das ist billig. Und das Recht, sich zu âußern, hat er selbstverständlich. Viele meiner o.g. Leute sind informiert und haben ihre klare Meinung.

  14. 50.

    Weil hier und in anderen Beiträgen immer ganz schlaue user*innen schreiben die generell alle besser wissen.
    Ich fliege auch übermorgen weg. Fliegen ist das Schönste was es gibt.

  15. 49.

    Hoffentlich verbreitet sich die mutierte Version trotz der Massnahmen baldmöglichst auch bei uns.
    Eine hochansteckende, aber weniger gefährliche Virusvariante ist nämlich genau das, was wir für die Herdenimmunität brauchen :-)

  16. 47.

    Jetzt fällt den Briten der Brexit auf die Füße, Warnungen vor Lügnern und Populisten wollten 50,6% nicht hören.

  17. 46.

    Aus anderen Pressemitteilungen wissen wir, das 17 Personen aus den gestern Abend aus UK angenommenen Flugzeugen infiziert waren. Es mag naheliegend sein, dass diese Personen sich nicht im Flugzeug angesteckt haben. Das ändert aber den Fakt, das sie infiziert sind, nicht.

  18. 45.

    ...und was ist mit denen aus der U- und S-Bahn? Woher wissen Sie eigentlich, dass die Flugreisenden das Virus mitbringen?
    Ich bin dieses Jahr 3 mal geflogen und hatte immer einen negativen Test hinterher. Da gibt es nämlich Filter im Flugzeug, in der U-Bahn und Bus nicht.

  19. 44.

    Warum?
    Meinen Sie von Neukölln nach Spandau in der U-Bahn???

  20. 43.

    Woher weiß man eigentlich, dass das Virus genau 70% ansteckender ist???
    Die Leute hocken da dicht an dicht im Flughafen und das interessiert niemanden.
    Da hat Herr L. wieder etwas für die netten Talkshows zum Plappern.
    Oh, oh, oh...

  21. 42.

    Sie kacken den falschen Mann an, ändern kann das nur die Politik indem sie mit Hilfe der Polizei Maskenverweigerer und Falschträger hart bestraft. Siehe Discounter.
    Grenzen zu wird nichts bringen, Reisen unterlassen sicher.
    Ich denke das dicke Ende kommt noch bei der Dummheit einiger Mitmenschen.

  22. 41.

    Bei inzwischen schon 17 Infizierten war die Aktion, die Passagiere aus diesen Flugzeugen nicht unkontrolliert einreisen zu lassen, ein Volltreffer. Ich befürchte, dass bereits seit Wochen täglich in großer Zahl Covid-19-Kranke auf diese Weise eingereist sind, aus UK und von anders wo. Ich bin erbost, dass ich seit Wochen unter dem Lockdown leiden muss, eine große Zahl von Mitbürgern seit Wochen Berufsverbot hat, dafür ein paar andere durch die Welt reisen, als wäre nichts geschehen, und der Staat das wochenlang geduldet hat. Vielen Dank für diese großartige Fürsorge!

  23. 40.

    Das Virus ist schon längst da!!! Alles wieder übertrieben und undurchsichtig!!

  24. 39.

    ... und wenn man sonst nix weiß, bemüht man den Grammatikscheiß.
    Kennen sie seinen Hintergrund? Nö? Ich auch nicht.
    Freuen sie sich doch, das er seine Meinung hier schreibt, außerdem nicht reflexartig, wie viele Hochgebüldete, schreiben tut "RRG ist schuld".
    Habe fertig.

  25. 38.

    Ganz klar: Daumen hoch - geht mir auch so.....
    Übrigens: wer Fehler findet, darf sie behalten.

  26. 37.

    Unser Super Michael heult sich von PK zu PK wie dramatisch dieser Virus ist und alle Zuhause bleiben sollen. Ignorieren seiner Anweisungen sogar unter Strafe stellend.
    Und am Flughafen Landen permanent Viren-schleudern aus der ganzen Welt. Ernsthaft wer solche Politik gut heißt mit dem kann doch was nicht stimmen.

  27. 36.

    Das hätte mich auch interessiert. Traute mich natürlich nicht zu fragen.
    Der Blick in den Rucksack bescherte den bp nur ein Blick auf meine dreckige Wäsche nach meinem 24 Stunden Dienst in der Behindertenhilfe.
    Aber wie gesagt die Herren schaue ich nicht mehr ungefragt an.
    Zum Glück bin ich ja ein artiger Bürger.

  28. 34.

    Habe ich jetzt irgendwas nicht mitbekommen?
    "Wer nicht die deutsche Staatsangehörigkeit oder keinen festen Wohnsitz in Berlin hat, muss demnach zur Einreise einen negativen Test vorlegen."
    Also Berliner mit deutscher Staatsbürgerschaft dürfen sich unters Volk mischen und die Mutation fleißig weiter verbreiten?

  29. 33.

    Die Rechtsgrundlage für den "Blick in den Rucksack" würde mich mal interessieren.

  30. 32.

    Lt. Herrn Drosten ist diese "neue" Variante des Virus bereits seit Sept. bekannt. Sie wurde u.a. bereits in Holland, Italien und sogar Australien nachgewiesen. Die um 70% erhöhte Ansteckungsgefahr sei ein von Mr. Johnson ins Spiel gebrachter Wert, der wissenschaftlich nicht untermauert ist.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Variante bereits in Deutschland ist, ist zudem sehr hoch. Also was will man mit diesem Schritt bewirken? Augenscheinlich wird hier wohl mal wieder Symbolpolitik betrieben. Vielleicht will man den Engländern auch nur mal einen Vorgeschmack auf den bevorstehenden harten Brexit geben und sie zu einem LastMinute-Einlenken bewegen???

  31. 31.

    In Hannover sind sogar verantwortungslose Eltern mit Baby (was lieber zu Hause wäre) eingetroffen. Die können ihre Reiselust nicht zu Gunsten eines Kindes zurückstellen. Die sind vielleicht auch anderes nicht gewöhnt. Zum Glück gab es eifrige Flughafenmitarbeiter, die sogar Feldbetten aufgestellt haben (Wasserbetten waren gerade aus). Vielleicht gelinkt es ja noch die vegane und laktosefreie Biokost der Wunschmarke aufzutreiben?

  32. 30.

    Hallo,
    warum muß man jetzt überhaupt verreisen...? Nur um zu sehen, wie schön die Welt ist, das kann man auch im Internet...

  33. 29.

    Kontrollieren die Beamten(innen) nicht oder zu wenig, wird auch was gesagt. Wie wäre es denn recht? Und hätten sie mich kontrolliert, wäre es in Ordnung gewesen - so what.

  34. 28.

    Wir können eben nicht alle so intelligent wie Sie sein.
    Er oder sie hat sich wenigstens zum Thema geäußert. Mir ist eine ehrliche Meinung zu einem solchen Thema allemal lieber als der Lehrer der in Homeoffice es nicht lassen kann jemanden zu korrigieren.

  35. 27.

    Und was genau wollen Sie uns jetzt mit Ihrer Aussage sagen?

  36. 26.

    Ja, so sieht das Bildungsniveau in Deutschland aus, auch deshalb bekommen wir diese Pandemie nicht in den Griff.
    In anderen Ländern wird die Quarantäne überwacht, hier ist das nicht möglich.

  37. 25.

    Ich wurde gestern auf der Fahrt von berlin in die Uckermark von 2 uniformierten BG Polizisten kontrolliert.
    Verdachtsunabhängige Personen Kontrolle haben die beiden es genannt. Mit Blick in den Rucksack.
    Vermutlich haben sie mich kontrolliert weil ich sie angeschaut habe,als sie an mir vorbei gingen. Und eine ffp3 maske hatte ich auch auf.
    Seltsam fühlte ich mich dabei.
    Darf man die Polizei nicht mehr ansehen?

  38. 24.

    In dem Artikel steht, dass es sich überwiegend um polnische Staatsbürger handelt.
    Es gibt sehr viele Polen, die in UK arbeiten. Übrigens nicht nur als Putzkäfte, sondern auch und gerade im Gesundheitswesen (UK füllt schon seit Jahren seine Lücken aus dem Ausland auf) und als Handwerker. UK hat ganz gezielt in Polen dafür geworben, da Fachkräftemangel.
    Ich würde also eher davon ausgehen, dass die halt wegen Arbeit im Ausland waren bei ihren Familien zu Hause Weihnachten feiern wollen und in BER auf der Durchreise gelandet sind.
    Nach diesem Jahr mit so vielen Unsicherheiten (Corona + Brexit) muss es wirklich schlimm sein, da jetzt kurz for dem Fest eingeschlossen zu sein.
    Immerhin, auf dem neuen BER und nicht auf einem der alten angeranzten Flughäfen,

  39. 23.

    Das ist das Restprogramm, welches als Linie läuft - die Slots sind vergeben und laufen unter den Nummern weiter. Der Aufwand, alles zu ändern wäre zu groß und unnötig, also fliegt man mit den Nummern weiter. Wenn alle Leute entsprechend der Destinationen wieder an ihren Orten sind, werden die Linien eingestellt.

  40. 22.

    Dass die Menschen schlecht informiert wurden, das wird vermutlich sogar so sein.
    Aber dass nur noch Pflichttouristen kommen, das glaube ich nicht.
    Leider sind es genau die Menschen, die in der Gegend rumgondeln, die das Virus schön verbreiten. Wer zuhause sitzt, kann das Virus nicht verbreiten.
    Und ich finde es mehr als besorgniserregend, wenn wir bei vollen Krankenhäusern und mangelndem Pflegepersonal ein noch schneller verbreitendes Virus on top bekommen. Selbst wenn die Quote der krankenhauspflichtigen Infizierten niedriger sein sollte - was man aber noch nicht weiß - ist das immer noch zu viel und aufgrund der schnelleren Verbreitung erst recht. Also bleibt doch bitte, wenn möglich, zu Hause. Es ist auf den Straßen kein Lockdown erkennbar!

  41. 21.

    Verstehe manche Kommentare nicht so richtig. GB ist sowieso vom AA, BMG und BMI als Risikogebiet eingestuft. Für Berliner heißt das doch eh 10 Tage in Quarantäne und frühestens nach 5 Tagen besteht die Möglichkeit sich "freitesten" zu lassen. Wo ist da jetzt der große Unterschied? Und Quarantäne heißt übrigens direkt nach Hause und nicht über Los, keine Einkäufe, keine Spaziergänge etc. pp Das vergessen nur leider viele Positive, Kontaktperson Kat. 1 bzw Getestete. Die sind meistens lustig unterwegs und gehen noch nett einkaufen ...

  42. 20.

    Inkompetenz? Endlich wurde mal relativ schnell reagiert.
    Wer MUSS in diesen Zeiten durch die Welt fliegen? Mal ganz drastisch: Lasst euren Arsch zuhause, da sind (fast) alle am besten aufgehoben.
    Nach dem Test würde ich noch kontrollierte Quarantäne anordnen. Das wäre dann konsequent.

  43. 19.

    Reisende aus Großbritannien und Südafrika ab sofort systematisch zu kontrollieren.
    Na zum Glück hat man bei Südafrika rechtzeitig reagiert :D

  44. 18.

    "Ab Mitternacht untersagte Deutschland ohnehin Flüge aus dem Vereinigten Königreich"
    Wenn dem so ist, wieso kann man dann der BER -Ankunftsseite entnehmen: BA992 "planmäßig", FR 1638 aus Nottingham: "planmäßig", EZY 8123 aus London:" planmäßig" u.s.w.u.s.f. ! Auf dem BER scheint das Landeverbot irgendwie noch nicht angekommen zu sein oder warum landen die Brittenflieger alle "planmäßig" auf dem BER? Was stimmt denn nun oder habe ICH! da irgendwas falsch verstanden oder falsch interpretiert? Kann das wer erklären? DANKE!

  45. 17.

    Ganz feine Rechtschreibung! Ganz feine Grammatik!
    Wenn man schon meckern muss, dann bitte richtig!

  46. 16.

    Nein, es handelt sich um einen Linienflug, nicht um eine Sondermaschine, um hier gestrandete zurück zu holen. Siehe hier:

    https://ber.berlin-airport.de/de/fliegen/abfluege-ankuenfte.html?date=2020-12-21&flightType=A&search=

  47. 15.

    1. Jeder weiß seit März, was im Ernstfall passieren kann und hat sich auf Sofort-Maßnahmen einzustellen. Schadensersatz-Forderungen sind absoluter Quatsch. Wir sollen alle zu Hause bleiben und unsere Flughäfen sind offen?
    2. Unsere Regierung hat hier genau das Richtige getan und besteht zu Recht auf Test und Quarantäne. Ich frage mich nur, wieso dies nicht schon früher passiert ist? Die Grenzen sind zu kontrollieren.

  48. 14.

    Wahrscheinlich ein Flug, der Leute nach D zurückbringt und Briten zurück auf die Insel bringt, wenn sie das Testergebnis haben bzw. reisen dürfen.
    Geplante Flüge sind eingestellt - das laufende Rücktransportprogramm ist davon ausgenommen.

  49. 13.

    "Gestrandete Passagiere warten am BER auf Testergebnisse."
    Was für ein Schwachsinn und was für eine Schikane. Als wenn es bei 15.000 Infizierten pro Tag an diesen 77 Menschen liegen würde. Unsere inkompetenten Politiker gehören sowas von abgewählt...hoffentlich vergessen das die Leute bei der nächsten Wahl nicht.

  50. 12.

    Alles gut und schön. Nur verstehe ich nicht ganz, wenn seit Mitternacht Flüge aus GB nicht mehr zugelassen werden, warum landet heute planmäßig um 11:13 eine Maschine der BA aus London Heathrow (BA992) in BER? um eInen Sonderflug handelt es sich jedenfalls nicht.

  51. 11.

    Denzunzieren kann man nur jemanden, der etwas (nicht erlaubtes/verbotenes/illegales) macht und der anonym bei Behörden angezeigt wird. Wer wird hier also denunziert, wenn es sich doch nur um die Reaktion auf einen Bericht geht?
    Auch die Vorwürfe "Mittelalter/Hexenverbrennung/Denunzieren" usw. sind ziemlich weit her gegriffen - oder zieht sich jemand ne Jacke an? Schlechtes Gewissen? Warum eigentlich.
    Viele reagieren empfindlich auf Meldungen, aber könnte es vielleicht daran liegen, dass die Menschen immer dünnhäutiger werden? Kommt mir jetzt nicht mit "Manipulation durch Medien" oder ähnlichem Gewäsch - das ist quatsch - es liegt an der Situation, die jetzt bald ein Jahr andauert - wer wird da nicht gereizt?
    Und ein zuviel an Informationen geht an vielen nicht einfach so vorbei - wir sind halt alle individuell gestrickt und keine monotype Masse an Maschinen.


  52. 10.

    erstens ist London nicht die ganze Welt. 2. Kennen Sie die Gründe nicht, es gibt immer noch Geschäftsreisende oder Besuch von Angehörigen. Kommt doch mal langsam runter von euer Knastretorik und ständiges meckern über andere Menschen. Seit corona besteht unsere Gesellschaft gefühlt nur noch aus Denunzianten, und ständiges gegenseitiges überwachen. Ich hoffe der Mist hört nach Corona auf

  53. 9.

    Bei vielen Kommentaren, frage ich mich wirklich, ob die Menschheit mental wieder im Mittelalter gelandet sind, auf zur nächsten Hexenverbrennung.
    1. Da sind Menschen! seit vielen Stunden im Flughafen kaserniert, nur wer das mal erlebt hat weiss, was das heisst.
    2.. Ein Grossteil der Briten war gegen den Brexit
    3. Schon drüber nachgedacht, dass man u U die Menschen vor Ort nicht gut informierte, zb die Fluggesellschaft?
    4. Es werden sicher keine Spasstouristen sein, die jetzt Fliegen.
    Mögen die Superschlauen mal nachdenken, verdammt was ist hier eigentlich los mit Euch? Wir

  54. 8.

    Wir leben in Zeiten einer Pandemie, da müssen manchmal Entscheidungen innerhalb von 5 Minuten getroffen werden, der Virus denkt doch nicht an die Rechte der Passagiere... ;)
    Wir haben ja gesehen, was passiert, wenn man so ewig lange wartet, bis man den Flugverkehr schließt - der Virus hat sich über die gesamte Welt verbreitet. Hätte man damals innerhalb von 5 Minuten reagiert und den Flugverkehr sofort eingestellt, hätten wir das Problem der weltweiten Pandemie heute nicht.
    Somit: die Politik hat in dem Fall Großbritannien sehr richtig gehandelt und schnell reagiert! Super! (wobei meines Erachtens trotzdem ein bisschen zu spät, war ja schon etwas länger bekannt das Problem...)

  55. 7.

    Naja - vielleicht denken Sie ja quer - aber geradeaus zu denken wäre einen Versuch wert - Knall gehört?

  56. 6.

    Wer hat hier Schuld, dass so viele am Flughafen festgehalten wurden?

    Die Passagiere wären sicher nicht nach Berlin geflogen, wenn sie davon gewusst hätten, dass ihnen so etwas bevorsteht. Ein Flug von Großbritannien nach Berlin dauert wohl kaum länger als drei Stunden. Diese Zeitspanne hätte von den Verantwortlichen in Berlin berücksichtigt werden müssen, falls kurzfristig festgelegt wurde, dass ein negativer Test erforderlich ist. Ansonsten hätte das Flugzeug gar nicht erst starten dürfen. In jedem Fall sind nach meiner Meinung erhebliche Schmerzensgelder an die betroffenen Passagiere zu zahlen, die hier wohl kaum Schuld haben dürften. Wer fliegt denn sonst mit Kindern los, wenn er weiß, dass ihm solch eine Tortur bevorsteht.

  57. 5.

    sorry aber wer wissentlich in gefärdung gebiete reist, muß ebent die konsiqensen leben. tut mir nur um die kinder leit die den egoismuss ihrer eltern wegen in karantene müssen.

  58. 4.

    Für die Briten ist das doch schon mal eine Vorberetung auf den harten Brexit. Ohne Verträge hat sich das locker rumreisen erstmal erledigt. Dann heisst es wieder Visum beantragen.
    Ansonstem habe ich aber auch keinerlei Verständnis für Private Flüge in der aktuellen Situation....

  59. 3.

    Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Von mir aus können die "Gestrandeten" bis Neujahr warten.

    Jeder Reisende geht oder ging bewußt das Risiko ein, ggf. nicht mehr direkt Heim zu kommen. Wenn dann der Fall tatsächlich real eintrifft muss Supernanny Staat wieder ran.

    Neee -is ma gut jetz

  60. 2.

    Nee - geht nich..... die Welt muss bereist werden....
    Es gibt wohl in GB auch Ausnahmen für Familienangehörige von Regierungsmitarbeitenden, Diplomaten etc: die brauchen für 72h-Aufenthalte keinen Nachweis über einen SARS-CoV2 Test:
    https://uk.diplo.de/uk-de/coronavirus?openAccordionId=item-2332100-4-panel

    Viel Spaß beim Nachlesen.

  61. 1.

    Hört doch, verdammt noch mal endlich auf in der Welt rumzureisen

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren