Berlin-Mitte - Admiralspalast wird zur Corona-Teststation

Der Admiralspalast in der Friedrichstraße, Berlin (Bild: dpa/Schoening)
Bild: dpa/Schoening

Der Berliner Admiralspalast soll ab Donnerstag zur Corona-Teststation werden. Wie der Veranstaltungsort an der Friedrichstraße im Bezirk Mitte am Dienstag mitteilte, soll das Angebot für Schnelltests in der Weihnachtszeit und über die Weihnachtsfeiertage jeweils von 10 bis 22 Uhr bestehen.

Ergebnis nach 30 Minuten

Gestestet werden soll demnach mit vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte freigegebenen Antigen-Schnelltests durch die Nase. Das jeweilige Ergebnis des Tests soll nach 30 Minuten per Mail mitgeteilt werden.

Die Tests werden den Angaben zufolge unter der medizinischen Beratung eines Potsdamer Arztes "von geschultem Personal durchgeführt". Sie seien täglich auch ohne vorherige Registrierung möglich.

"Wie alle Theater in unserem Land muss auch der bei den Berlinern beliebte Admiralspalast seit vielen Monaten geschlossen bleiben. Umso mehr freuen wir uns, zumindest einen kleinen Beitrag leisten zu können, um das Virus hoffentlich unter Kontrolle zu bringen", sagte Theaterleiter Stephan Offenhammer der Mitteilung zufolge.

Was Sie jetzt wissen müssen

3 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 3.

    Mitten in der Stadt, in meinem Lieblingstheater, eine Corna-Teststation finde ich eine tolle Idee!

  2. 2.

    Da muss ich ihnen Recht geben! Einfach nur erbärmlich!Bleiben sie gesund.

  3. 1.

    Ich finde es beschämend für diesen Senat. Ich kann mir privat einen Schnelltest leisten bei meiner Arbeit mit Menschen mit Behinderungen steht mir kein Test zur Verfügung. Und es interessiert die Politik nicht einmal.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren