Eine Frau trägt im S-Bahnhof Schönhauser Allee eine FFP2-Maske. (Bild: rbb/N.Donath)
rbb/N.Donath
Video: rbb|24 | 24.01.2021 | Naomi Donath | Bild: rbb/N.Donath

Video | Stoffmasken und Tücher verboten - Start der medizinischen Maskenpflicht in S-Bahn und BVG

Sendung:  

Was Sie jetzt wissen müssen

10 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 10.

    Ich kann dem nur zustimmen. Seit 1 jahr fahr ich regelmässig mit der s Bahn. Im ganzen Jahr nicht eine Kontrolle im Zug bzw. Waggon,aber regelmässig dafür fahrscheinkontrolle. Und die Kontrolleure Tragen häufig die masken falsch. Die Bevölkerung scheint eine Ditte und vierte Welle zu wollen und auch weitere lockdown bei dieser Unvernunft.

  2. 9.

    Das hört sich gut an. Versuchen Sie doch sich langsam auf 4 "Masken " zu steigern. Das Guiness Buch ist desbzgl. noch ganz frei.

  3. 8.

    @Frauke: bis auf 3 gleichzeitig habe ich es durchaus schon gebracht. Allerdings präferiere ich da eher Lycra, Latex und Gasmaske.

    Ich gehöre zu denen, die unter FFP2 noch die Stoffmaske(bzw. heute: Schlauchschal über Nase) trägt.
    Frage einer Drogeriemitarbeiterin heute an mich: "Wie halten Sie DAS denn bloß aus?"
    Ich: "Ich habe etwas Übung" (s.o.)
    Sie: "Wie übt man denn sowas?"
    Ich: keine Antwort, dezentes Schweigen :P.

  4. 7.

    Ich wundere mich etwas. Ich habe mir vor vielen Wochen bei FFP2-Masken für 2€/Stück gekauft.
    Für das Einkaufen im Supermarkt (ÖPNV brauche ich nicht, wegen HomeOffice)
    Die Masken verwende ich ca. 2 Wochen lang. wahrscheinlich würde ich wenn ich ÖPNV nutzen müsste sie nur 1 Woche nutzen.
    8€/Monat ... 4 Masken pro Monat ... Bei OP-Masken wären es ca. 2€/Monat...

    Kann man nicht die Kirche mal im Dorf lassen?
    Wir können doch froh sein, dass die Masken jetzt lieferbar sind.

  5. 6.

    Bin immer ein großer Befürworter des öff. Nahverkehr.
    Bei meinen Fahrten seit letztes Jahr im März(!) bin ich immer wieder konfrontiert mit ignoranten Menschen, die keine/ unkorrekt sitzende Maske tragen oder/ und laut sprechen/ telefonieren . Kontrollen, Fehlanzeige. Fühle mich ungenügend geschützt....
    Unwissenheit ? Wohl kaum. Ich fahre nur noch Fahrrad, laufe oder wenn es nicht anders geht, Auto.

  6. 5.

    Ich finde mal sollte alle Masken die man besitzt gleichzeitig tragen.

  7. 4.

    Nein, es ist nicht verboten eine Tuch/Stoffmase über! der OP-Maske zu tragen. Ein Tuch oder eine Stoffmaske behindern den Luftfluss nur weiter, haben jedoch den Vorteil, dass die OP-Maske enger anliegt und somit der Nebenluftstrom vermindert wird.

  8. 3.

    Kontrolliert doch keiner richtig... Bei Fahrkartenkontrollen und Bahn Security trägt das eigene Personal nicht mal richtige Masken und es achtet auch niemand auf den richtigen Sitz einer Maske. So viele tragen eine OP Maske unterhalb der Nase. Op Masken schränken beim atmen nicht ein. Wer anderes erzählt ist einfach nur zu faul und egoistisch, es richtig zu machen.
    Habe selbst Asthma und kann es gut tragen. Diese Arroganz und das Ich-Denken geht mir gehörig auf die Nerven.

  9. 2.

    Ist es eigentlich verboten über seiner OP-Maske ein Tuch oder eine Stoffmaske zu tragen?
    Oder andersherum?

  10. 1.

    Wirkt so, als ob nur der letzte Interviewpartner die FFP2 Maske richtig auf hat. Alle anderen atmen wahrscheinlich an der Maske vorbei. Da braucht es wohl noch bessere Hinweise. Bewegt sich die Maske beim Einatmen? Zieht sie sich fester ans Gesicht? Dann sitzt sie wahrscheinlich richtig dicht.
    Bei den OP Masken werden ohnehin hauptsächlich die eigenen Tröpfchen aufgefangen, oder?

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Marco Reus staubt nach dem Elfmeter zur Führung ab (Quelle: imago images/Revierfoto)
imago images/Revierfoto

0:2 beim BVB - Union glücklos in Dortmund

Union Berlin hat nach drei Spielen ohne Niederlage mit 0:2 in Dortmund verloren. Die Köpenicker waren dabei nicht vom Glück verfolgt. Das Führungstor für den BVB fiel nach einem umstrittenen Elfmeter, Union traf erst die Latte, dann den Pfosten.

Symbolbild: Ein liest einen Brief. (Quelle: dpa/Christin Klose)
dpa/Christin Klose

Mietendeckel-Aus - Plötzlich schuldet Gyanie 1.000 Euro

Hunderttausende Haushalte in Berlin müssen nach dem Mietendeckel-Aus mit beträchtlichen Nachzahlungen rechnen. Sie hätten den Unterschied zurücklegen sollen, sagen Kritiker. Ein Betroffener erklärt, warum das während der Pandemie nicht möglich war. Von Efthymis Angeloudis