rbb-Gesundheitsexpertin Dr. Julia Fischer (Bild: rbb)
rbb
Video: rbb|24 | 27.03.2021 | Material: Abendschau | Bild: rbb

Video | Dr. Julia Fischer erklärt - Geimpfte sind weniger ansteckend

Durch die Impstoffstudien wissen wir, dass alle bisher zugelassenen Impfstoffe die geimpfte Person sehr zuverlässig vor einer schweren Covid-19-Erkrankung schützen. Wer geimpft ist, muss sich also um sich selbst keine Sorgen mehr machen. Aber wie steht es um den Schutz der anderen? Kann ich mich trotz Impfung noch mit dem Coronavirus infizieren und es sogar unbemerkt an Risikopersonen weitergeben? Was wir mittlerweile dazu wissen, ob die Impfstoffe auch die Übertragung des Virus verhindern.

Wie kann eine Impfung die Weitergabe des Virus eigentlich verhindern? Schauen wir uns dafür an, was bei einer Infektion überhaupt passiert: In einem umgeimpften Körper kann das Coronavirus die Zellen fast ungehindert befallen und sich ausbreiten. Erst nach und nach reagiert das Immunsystem und drängt das Virus zurück. So lange atmet die infizierte Person das Virus aus und kann andere anstecken.

Bei einer geimpften Person hingegen ist das Immunsystem vorbereitet und startet blitzschnell den Kampf gegen das Virus. Damit reduziert sich die Zeit, in der es sich vermehren und weitergegeben werden kann.

Kann das die Ansteckung anderer verhindern? Erste Studien lassen vermuten, dass ja. So kam eine großangelegte Arbeit aus Israel zu dem Schluss, dass rund 90 Prozent der Teilnehmenden nach der Impfung mit Biontech das Virus nicht mehr weitergaben. In Schottland verglichen Forschende, wie häufig sich Angehörige von Personen im Gesundheitswesen ansteckten. Das Ergebnis: Nach der Impfung mit der AstraZeneca-Vakzine kam es in Haushalten von Geimpften zu deutlich weniger Covid-19-Fällen als bei Ungeimpften.

Weitere Studien fanden bei Geimpften, die sich infizieren, deutlich weniger Virus im Rachen als bei Ungeimpften. Auch das ist ein Hinweis auf geringere Infektiosität. Eine Garantie dafür, dass einzelne Geimpfte andere nicht anstecken können, gibt es demnach zwar nicht und weitere Studien dazu sind nötig. Aber schon jetzt zeichnet sich ab: Je mehr Menschen sich impfen lassen, desto weniger stecken sich an - und desto schneller besiegen wir das Virus.

Quellen:

kurz erklärt

Nächster Artikel

Mehr Videos