Junge Frau trägt eine FFP2-Maske, Quelle: rbb
Video: rbb|24 | 16.01.2021 | Material: Abendschau | Bild: rbb

Video | Diskussion auch in Berlin - Wird das Tragen von FFP2-Masken Pflicht?

Sendung:  

Was Sie jetzt wissen müssen

49 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 49.

    Es gehört schon sehr viel Unverschämtheit dazu, die finanziellen Sorgen tausender Menschen vor einer möglichen FFP2-Pflicht ins Lächerliche zu ziehen und danach, nachdem man deswegen kritisiert wurde, das Ganze als „Ironie“ hinzustellen.

  2. 48.

    Das ist der größte Unsinn, den ich zum Thema FFP2 je gelesen habe. Ist ja kein Wunder, wenn Woidke die FFP2-Pflicht ablehnt.

  3. 47.

    Wer das tragen dieser Masken fordert, muß auch sagen
    Wer für die Kosten dafür aufkommt(Einwegprodukt). Nicht jeder, selbst wenn er arbeitet oder eine Rente hat, hat auch Geld zum Wegschmeißen zweimal am Tag.
    Empfehlung, die Maske sollte nur einmal verwendet werden.

  4. 46.

    Die FFP 2 Maskenpflicht ist doch nur reine Geldschinderei. Ich müsste mir täglich 2 kaufen bei 4 Wochen Arbeit macht 40 bis 50 Stück pro Monat mal 5 Euro pro Stück macht 250 Euro im Monat für Masken, die ich selbst bezahlen soll, ist doch totaler Quatsch. Da werde ich die FFP 2 Maske halt 1 Woche am Stück tragen bis die auseinander fällt, das werden andere auch so machen, da ist dann die Schutzwirkung gleich NULL

  5. 45.

    "Das Problem ist wenn mir einer gegen meinen Willen den Bart rasiert (...)"

    Wie kommen Sie denn darauf, dass eine Person Ihren Bart abrasieren wird? Davon war nie die Rede, und das wird sicherlich auch nicht passieren. Es geht einfach nur um die Schutzwirkung dieser Maske, welche nicht aufrechterhalten werden kann, wenn man einen Bart trägt. Das sind wissenschaftlich-medizinische Fakten und ist keine politische Willkür.

  6. 44.

    Ich gehöre zur einer Altersgruppe die diese Coupons nicht von der Krankenkasse erhält.
    Also müsste ich, sollte sich diese Verordnung durchsetzen, die FFP2 Masken aus eigener Tasche finanzieren. Nicht jeder ist dazu aber in der Lage diese Ausgabe zu stemmen. Eine Maske kostet im Durchschnitt 3,00 Euro, sie sind nicht wieder verwendbar und sollen täglich erneuert werden. Als Berufstätige würde ich pro Tag 2 Stück benötigen, da ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin, wenn ich das hochrechne weiß ich, das ich das kurz über lang nicht finanzieren kann. Ich halte mich strikt und konsequent an die zurzeit gültige Maskenpflicht aber das mit den FFP2 Masken kann ich nicht bezahlen.

  7. 43.

    Eigentlich erkennen auch ganz einfache Leute, das dies eher ironisch gemeint war. Ich habe mich wohl geirrt.

  8. 41.

    Das Problem ist wenn mir einer gegen meinen Willen den Bart rasiert ist es Körperverletzung gemäß deutscher Rechtssprechung. Wenn mir eine Zwangsrasur auferlegt wird muss am Ende ein Gericht entscheiden ob es verhältnismäßig ist zumal seit 11 Monaten normaler Mund nasenschutz akzeptiert wurde. Fakt ist ich würde es mir nicht gefallen lassen und klagen. Würden sie auch wenn man von ihnen verlangt sich den Kopf zu rasieren oder?

  9. 40.

    Milchmädchenrechnung - mag vielleicht für Billigmüll aus dem Netz mit gefälschtem CE-Zertifikat zutreffen, aber nicht für Masken aus der Apo, die wie durch das BMG gefordert zusätzlich mit schriftlichem Zertifikat abgegeben werden.

  10. 39.

    "Hm gibt es darum den Coupon kostenlose ffp2 Masken für Ü60?"
    schön wäre es, nein!!! nicht kostenlos ü 60-jährige
    Coupon, nur über die Krankenkasse

  11. 38.

    "...Hm gibt es darum die Coupon kostenlose ffp2 Masken für Ü60 ?...." - Unsinn
    Wir haben das Jahr 2021. Da gibt es keine kostenlosen FFP2 für Ü65 mehr. Das war lediglich im Dezember 2020. Und kostenlos waren die auch nicht, da das BMG mit den KK die bezahlt hat.
    Richtig ist, dass die KK Coupons für verbilligte versenden sollen, was aber auch nicht passiert.

    Was @Alice schreibt ist auch Quatsch. Mag vielleicht für Billigmüll aus dem Netz mit gefälschtem CE-Zertifikat zutreffen, aber nicht für Masken aus der Apo, die wie durch das BMG gefordert zusätzlich mit schriftlichem Zertifikat abgegeben werden.

  12. 37.

    Das sind bestimmt Bedenken, die Entscheidungsträger auf dem Schirm haben : ). Es stellt sich für mich die Frage, für wen es tatsächlich Körperverletzung darstellt. Die Masken sollen andere schützen. Dann sollen die Rücksicht auf Ihren Vollbart nehmen und sich notfalls anstecken? Ich bin ebenfalls gegen eine FFP 2- Pflicht, da einerseits nicht ausreichend verfügbar und nicht für alle finanziell leistbar.
    Aber der Kommentar ist schon ein bisschen seltsam.
    Bei uns mussten die kostenlosen FFP 2-Masken für 80jährige übrigens der Apotheke zurückgegeben bzw. die genutzte weggeworfen werden, da sie nicht zertifiziert waren.

  13. 36.

    Apropo Bartträger. Sie haben den Sinn hinter die Bemerkung vom Experten vermutlich nicht verstanden, der da sagte, die FFP2 Maske hat eng am Gesicht anzuliegen. Deshalb“empfiehlt er Bartträgern zu einer Rasur. Haben Sie jetzt den Grund dafür verstanden? Ich hasse sogar diese Masken. Trage sie aber aus berechtigten Gründen. Ach ja. Habe komplett meinen bescheidenen Bart abrasiert. Ebenso meine Haarpracht. Vereinfacht vieles.

  14. 35.

    Hm gibt es darum die Coupon kostenlose ffp2 Masken für Ü60 ?

  15. 34.

    wieder so ein schwachsinn
    die leute halten meist abstand und die meisten tragen ja masken!
    also ist es unnötig und nur geldschneiderrei !
    mehere virologen halte das sowieso nicht für machbar da man bei diesen masken zu viele punkte beachten muß!
    und welcher bartträger der ihn flegt und hegt würde den für eine überteuerte maske abrasieren nur um die selbe wirkung der normalen maske zu haben?
    also ignoriren abstand halten und maske tragen das reicht denn so wie es aus sieht durfen wir eh nicht mehr aus den haus
    (hurra knast für alle)

  16. 33.

    Kann gar nicht Pflicht werden. Das sind extrem teuere Einwegmasken. Dass der ÖR (tagesschau.de) ernsthaft Tipps geben, diese mehrmals zu verwenden, ist grob verantwortungslos. Als Hartz4-ler kann ich mir so einen Luxus nicht leisten. Will ich auch gar nicht.

  17. 32.

    Oh ja, allein schon dieser Geruch. Heute bevorzuge ich „Vorratsdosen“ von Manufaktum. Nicht gerade billig, dafür aber echt lecker;-)

  18. 31.

    ...habe gestern noch einen Bericht vom Magazin Plus/Minus mir angeschaut. inhaltlich so. Ministerium von Hr. Spahn hatte im Frühjahr 2020 einen Open House Auftrag vergeben. Ziel war es , schnell an FFP2 Masken zu kommen. Mindestmenge 25000 Stück pro Anbieter.Also alle die das gewährleisten konnten, haben eine Auftrag bekommen. Problem,! !! es gab kein Limit nach oben. So hat sich des Ministerium geweigert alle Masken abzunehmen. Eine Vielzahl bleibt also beim "Händler", Rechnung werden nicht vom Ministerium beglichen, es sollen schon über 100 Firmen Klage eingereicht haben. Also folgere ich daraus, Pflicht wird kommen, denn einer (wir) muss ja das bezahlen. Ich schaue mal, ob ich den Link noch finde und teile diesen dann hier. Arbeitsschutz sagt, nach 2 Std. FFP2 tragen, muss eine halbe Stunde Pause erfolgen. FFP2 mit Ausströmventil kommen wohl nicht in Frage, da ja dann die Aerosole ungefiltert nach "draussen" gelangen.

  19. 30.

    Meine Mutter (82 Jahre) hat gestern ihre Coupons durch die Bundesregierung erhalten, am Montag werde ich sie abholen. Bei den drei kostenlosen im Dezember ist sie leider leer ausgegangen, weil es Egoisten gab, die von Apotheke zu Apotheke getingelt sind und jedesmal drei Stück abgegriffen haben.
    Ich hoffe, dass die FFP2-Pflicht für den Einkauf nicht kommen wird, denn mit Hartz IV kann ich mir die leider nicht leisten.

  20. 29.

    Wieso "teure FFP2-Masken" - verstehe ich nicht.
    FFP2 vs. Kram-den-manche-so-kaufen:
    Eine Flasche Sternburger = 1 FFP2
    Schlechtes Duschgel = 2 FFP2
    Eine Schachtel Kippen = 6 FFP2
    Ein WürgerKing-Burger mit McDoof Pommes = 7 FFP2
    Schwarzfahren und nicht erwischt werden = 60 FFP2
    täglicher Wäschewechsel = unbezahlbar

  21. 28.

    Ich habe alles getan, um eine ffp2 Maske korrekt aufzusetzen, aber sie sitzt trotzdem nicht dicht. Sie ist zu groß. Auch straffer an den Kopf ziehen hilft nicht. Es entweicht trotz Nasenbügel Luft rechts und links vom Nasenrücken. Ergo, die Maske schützt nicht. Also suchte ich im Netz nach besser sitzenden Masken, aus Silikon, mit aufschraubbaren Filtern. Das, was seriös erscheint, ist ausverkauft, und wer weiß, was das kosten würde. Warum Geld ausgeben und die Umwelt belasten, wenn eine solche Maske nicht dicht sitzt und folglich ähnlich viel wie eine Stoffmaske bringt??? Gegen Coronamüdigkeit und Unvernünftige wird das nicht helfen. Wer wenig Geld hat, wird die ffp2msk viel länger als ratsam tragen und damit Krankheitserreger verbreiten. Da fühle ich mich nicht für voll genommen.

  22. 27.

    Seit fast einem Jahr wird gepredigt.... man trägt die Maske um andere zu schützen.... die teuren ffp2 Masken dienen zum eigenschutz.... ich entscheide dann doch lieber für mich wie und mit was ich mich ggf. schützen möchte....
    aber ob ich mir beim einkaufen einen anderen Lappen vors Gesicht hänge ist dann auch schon egal..... die halbe Stunde pro Woche für frische Sachen ... kein Ding .... auch die ffp2 Maske hilft nach einer Woche in der Hosentasche auch nicht mehr als die anderen Dinger.

  23. 26.

    nur mit Gutscheinen für die Apotheke, Berechtigungsscheine und nur für Risikogruppen und ab 60 Jahren bis aufwärts. Krankenkasse nachfragen

  24. 25.

    Gutscheine für die Apotheke: So läuft die Vergabe der Berechtigungsscheine
    FFP2-Masken an Risikogruppe: Berechtigungsscheine sind raus, die Bundesdruckerei hat die fälschungssicheren Berechtigungsscheine bereits an die deutschen Krankenkassen verschickt usw.

    https://www.rtl.de/cms/ffp2-masken-an-corona-risikogruppen-so-werden-die-berechtigungsscheine-vergeben-4683331.html

  25. 24.

    Jepp - das Milchpulver, Dosenbrot und das Rindfleisch in den goldfarbenen Dosen ... ;-). Dann diese riesigen Halden der "Kohlenbevorratungslager" erst. Oder Gerichte wie "Moppelkotze" aus den Konserven von Muttern kreiert ... mhhh.
    ... und als Kind hat man draussen gespielt, also da wo das Wetter wohnt. Geschadet hat es eher nicht.

  26. 23.

    Ich bin es zwar langsam leid, aber die Politik hat mit der Preisgestaltung bei den Masken eher nichts zu tun. Die obliegt dem Verkäufer.
    Die "Couponware" via Kasse ist mit zwei Euro für sechs Stück 'n Schnäppchen. Sonst liegen die Preise, je nach Seriösität des Anbieter und Packungsgröße , zwischen 50 Cent und 1,50 Euro/Stück bei sofortiger Verfügbarkeit.
    Den Vogel im Noch-Seriösen-Bereich schießen jedoch eine bekannte Online-Apotheke und ein Versender von med. Produkten ab. 2,90 - 4,50 Euro/Stück sind schon heftig daneben.
    Die Onlinesuche hat über eine bekannte Suchmaschine etwa genau solange gedauert, die das Pinseln dieses Textes.

  27. 22.

    Natürlich Sie haben recht, aber irgendwann ist einfach eine Grenze erreicht. Ich verstehe es nicht mehr.....

  28. 21.

    Womit man wieder bei den Kassen ist. Bei mir lag' das Schreiben einfach so im Briefkasten und das, obwohl ich erst seit kurzem zur "Risikogruppe" gehören soll. Ok, rechnerisch ist das wohl so. Aber die Aussage ihrer Kasse mit Mitte Februar ist mehr als zweifelhaft. Hier würde ich auf jeden Fall nochmal deutlich nachhaken. Mitte Februar tritt nämlich schon die Gültigkeit des zweiten Teils der "Berechtigung" in Kraft. Der erste Schein gilt bis 28.02.21, der Zweite ab dem 16.02.2021.

  29. 20.

    Für die 12 FFP2- Masken oder vergleichbare Masken meiner (Krankenkasse). Dies gilt jedoch nur, wenn die Versicherten zur Risikogruppe gehören, also am Stichtag entweder 60 Jahre oder älter sind oder wenn bestimmte Vorerkrankungen bzw. Risikofaktoren vorliegen. Nach den Vorgaben der Bundesregierung ermittelte meine Krankenkasse, wie viele Kundinnen und Kunden zur Risikogruppe gehören und die Anzahl zurück an die Bundesregierung übermittelt. Für diese Anzahl von Personen erhalten sie je zwei Gutscheine, die ich mit einem Schreiben zu geschickt bekomme.
    Jeder Gutschein gilt für sechs Masken. Den ersten Gutschein kann ich bis einschließlich 28. Februar 2021 einlösen. Den zweiten Gutschein in der Zeit vom 16. Februar 2021 bis zum 15. April 2021 einlösen. Je abgebende Gutschein an die Apotheke muss ich zwei Euro zahlen.

  30. 19.

    Wenn die KKs die Coupon für die älteren schicken, dann bedeutet dies doch, das die Kosten auf die Beitragszahler abgewälzt werden, anstelle als gesamtgesellschaftliche Aufgabe diese auch aus Steuergeldern zu bezahlen. Naja ist ja nix Neues in Deutschland Allgemeinkosten den Beitragszahlern aufzubürden.
    Eine allgemeine FFP2 Maskenpflicht kann vernünftig nur bei kostenloser Versorgung mit den Masken durchgesetzt werden, ansonsten tragen die Armen und Ärmsten ihr Maske nicht Wochen- sondern Monatelang. Wenn man mit offenen Augen rumläuft sieht man in der Stadt genug OP Masken die augenscheinlich solange getragen wurden, dass das äußere Vlies quasi schon ein Fell entwickelt,.. da möchte man sich schon bei den OP Masken gar nicht vorstellen wie lange diese bereits unterwegs sind, das muss meines Erachtens zwingend mit bedacht werden.

  31. 18.

    Ich hoffe, Sie und meine Eltern (gleiches Alter wie Sie) erhalten früher Ihre Masken. Danke für den Hinweis der Bundesdruckerei! Und ja, separate Einkaufszeiten für Ältere könnte eine sinnvolle Möglichkeit sein. Alles Gute für Sie.

  32. 17.

    Das schlimme ist wenn wir auf die Straße gehen um dagegen zu protestieren werden wir auch als nazis und Querdenker beschimpft. Es wird einfach keine Kritik zugelassen

  33. 16.

    lauft DGUV Regel 112-190 ist das Tragen von FPPx-Masken nur für Kurzdauer. Ich kann mir nicht vorstellen dass es zu einer Pflicht kommt.

  34. 15.

    Wenn die weiter so machen gehen irgendwann demnächst nicht nur die Querdenker auf die Straße, sondern das gesamte Volk.
    Die meisten halten sich an die Spielregeln und müssen dafür jetzt noch bluten.

  35. 14.

    Wie sollen Hartz IV Empfänger das bezahlen? Oder dürfen die dann nicht mal mehr Lebensmittel einkaufen?

  36. 12.

    Da bin ich mal gespannt. Es wird in bayern gerade geprüft ob bartträger vom Einzelhandel und ÖPNV ausgeschlossen werden weil die Masken bei Bärten nicht dicht sind. Das grenzt an Körperverletzung wenn man zum rasieren gezwungen wird. Ich bin selber vollbartträger seit 5 Jahren und würde mir das auch nicht gefallen lassen. Schlimmer als zu DDR Zeiten was hier gerade abläuft.

  37. 11.

    FFP2 Masken in Supermärkten Pflicht für Kunden, und die Angestellten laufen teilweise noch immer durch die Regale ohne jeglichem MNS um aufzupacken. Was für ein Widerspruch!!

  38. 10.

    Das Arbeiten mit einfacher Einwegmaske ist schon anstrengend (8-10 Std. täglich)....über FFP2 darf ich gar nicht weiter nachdenken. Sollen mir die Politiker mal vormachen und nicht nur der Weg vom Auto ins Kanzleramt oder zur Pressekonferenz!!! Bitte mal 8 Std. am Stück tragen. Diese Masken sind schlicht Quälerei. Die engen straffen Gummibänder schneiden an den Wangen ein, Menschen mit Hörgeräten haben Probleme da die Gummibänder zu dick und fest hinterm Ohr sind....nun noch Brillenträger dazu....super!
    Ich bin auch entnervt und hab jede Coronaregel eingehalten aber FFP2 werde ich nicht tragen. Online Shopping ich komme!!!

  39. 9.

    Typische Westberliner Senatskonserven finden sich immernoch ganz unten in den Supermarktregalen. Ebenso Billigbutter.Damals gab es sogar die Anweisung, Lebensmittelvorräte für mindestens 14 Tage zu horten.

  40. 8.

    Laut Berufsgenossenschaft dürfen diese Masken nur 75 Minuten am Stück getragen werden.
    Danach ist eine Pause von 30 Minuten OHNE Maske Pflicht!!
    Wie soll das umgesetzt werden???

  41. 7.

    Auch hier in Brandenburg warten wir noch auf die Coupons.
    Eine Verpflichtung zum Tragen der FFP2 Maske sehe ich sehr kritisch. Ich selbst bekomme nach wenigen Minuten Schweißausbrüche, Atemprobleme und Kopfschmerzen. Ich muss aber zur Arbeit und Einkaufen. Was soll ich tun? Im Supermarkt umfallen ?
    Genauso wird es vielen anderen Menschen gehen. Werden die jetzt alle vom Einkaufen ausgeschlossen und müssen sich krank schreiben lassen, weil sie nicht mehr zur Arbeit kommen ? Mal abgesehen von all den anderen körperlichen Problemen, die bereits wieder verstärkt durch den Lockdown auftreten !!!

  42. 6.

    Meine Schwiegermutter hat diese schon Anfang Januar bekommen mit der Post. Gestern habe ich ihr die Masken mit Coupon aus der Apotheke geholt.

  43. 5.

    Von mir aus gerne.
    Aber dann müssen sie auch ausreichend vorhanden sein.
    Nicht Wucherpreise und Lieferung: "in vier Wochen".

    Und wieso müssen WIR es jetzt eigentlich ausbaden, weil die das mit den Impfungen nicht auf die Reihe kriegen???
    Wird ne' interessante Wahl dies Jahr...

  44. 4.

    Meine Krankenkasse teilte auf Anfrage - nicht von allein- mit, dass die Coupons von der Bundesdruckerei in kleinen Mengen kommen und somit auch nach Alter abwärts verschickt werden. Mit meinen 66 Jahren müsste ich mindestens bis Mitte Feb. warten. Ich kann mir ein paar in der Apotheke kaufen, aber sehr viele Rentner können sich nur 1-2 kaufen, damit sie beim Einkaufen geschützt sind. Gut wären Einkaufszeiten, denn da nichts los ist, halten sich ganze Grüppchen ewig im Drogeriemarkt auf und unterhalten sich- bedauerlicherweise auch aus meiner Altersgruppe. Gut wäre 2Std täglich für Senioren-reingehen einkaufen rausgehen und zurück nach Hause. Wenn nur 3 anstatt 40 im Laden sind......wär doch besser
    -

  45. 3.

    Es besteht ja Einigkeit, das diese Masken effektiver schützen als andere Masken, vor allem den Träger.
    Wo ist denn eigentlich geregelt, wer die Kosten für staatlich angeordnete Maßnahmen, also hier die Masken, trägt.
    Das ist doch der Streitpunkt, nicht die Maske an sich. Oder ?
    Ich warte auch noch auf meine Gutscheine von der KK.
    Sowas muss dann schon funktionieren, wenn man solche (medizinisch berechtigten) Forderungen erhebt.
    Sonst wirkt es albern.

  46. 2.

    Das liegt wohl eher an den Krankenkassen als an der Politik. Ich habe meinen ersten "Berechtigungsschein" schon eingelöst.
    Funfact am Rande. Muttern mit zarten 87 hat den auch schon bekommen und ... "Das ist ja wie damals. Fehlt noch das die die Butter auch wieder zuteilen" ... Ja, Mami.

  47. 1.

    ... Nur mit absoluter Verfügbarkeit und zu bezahlbaren (oder kostenlosen) Bedingungen für jedermann. Der erste Schritt sollte aber der leider immer noch nicht erfolgte Versand von Coupons an die Älteren sein!!! Wo bleiben diese? Vielleicht lernt die Politik mal, erst den 1. Schritt zu gehen und dann den 2. Schritt!

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren