Einkaufen in Berliner Mall (Quelle: imago-images)
Bild: imago-images

Fragen und Antworten - So soll das Shoppen in Berlin mit Corona-Testpflicht ablaufen

Anders als bisher will der Senat von der Logik "Öffnen-Schließen-Öffnen-Schließen" wegkommen und deshalb keine "Notbremse" ziehen. Die vorsichtigen Lockerungen im Handel sollen bleiben, allerdings ab Mittwoch mit Testpflicht. Fragen und Antworten dazu.

Wo gilt ab Mittwoch in Berlin die Testpflicht?

Die Testpflicht "Test & Meet" löst ab Mittwoch die "Click & Meet"-Regelung im Berliner Einzelhandel ab. Soll heißen: Vor dem Ladenbesuch müssen keine Termine gebucht werden. Allerdings müssen tagesaktuelle negative Testergebnisse vorgelegt werden. Nur Kinder unter sechs Jahren müssen keine Testergebnisse vorlegen.

Gleichzeitig muss Abstand zueinander eingehalten werden, es dürfen nur wenige Kunden das Geschäft betreten, es bleibt bei der Pflicht zum Tragen medizinischer Masken. Ab Mittwoch wird diese Pflicht derweil verschärft: Waren bislang neben FFP2-Masken auch OP-Masken zulässig, dürfen dann im Berliner Einzelhandel nur noch FFP2-Masken getragen werden.

Betreibende von Kaufhäusern und Einkaufszentren (Malls) sind angehalten, für die Besucher Testmöglichkeiten zu organisieren. Der Hauptgeschäftsführer des regionalen Handelsverbands, Nils Busch-Petersen, signalisierte bereits die Bereitschaft der Händler, hier aktiv mitzumachen und beispielsweise in leeren Ladenflächen oder auf Parkdecks solche Teststationen einzurichten.

Die Testpflicht gilt nicht für "Stellen der Grundversorgung", also Supermärkte, Metzger, Bäckereien, Apotheken, gewerblicher Handwerkerbedarf, Drogerien, Optiker, Wochenmärkte, Tankstellen, Fahrrad- und Autowerkstätten, Buchhandel, Abhol- und Lieferdienste von Restaurants.

Gilt die neue Berliner Testpflicht auch für den Friseur und die Kosmetik?

Ja - für körpernahe Dienstleistungen wie Kosmetik und auch Friseure in Berlin gilt laut aktueller Eindämmungsverordnung: Sie dürfen nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung und mit einem tagesaktuell bescheinigten, negativen Testergebnis wahrgenommen werden. Gleiches gilt auch für den Besuch kultureller Einrichtungen wie Museen, Galerien und Gedenkstätten.

Wo und wann können Corona-Schnelltests in Berlin durchgeführt werden?

Die Internetseite "test-to-go.berlin" listet alle Teststationen auf, die es in Berlin gibt. Stand Montag, 29. März waren dies 157 verschiedene Anlaufstellen. Die Liste wird fortlaufend erweitert.

Neben 16 offiziellen Testzentren des Landes Berlin, die sich über alle Bezirke erstrecken und teilweise auch ohne Terminbuchung genutzt werden können, bieten fünf Krankenhäuser den Service für Bürgertests an. Hinzu kommen zahlreiche gewerbliche Anbieter wie Apotheken sowie Testzentren von Drittanbietern. Auch in Einkaufszentren und Warenhäusern selbst sollen "zügig" Teststationen entstehen, wie der Hauptgeschäftsführer des regionalen Einzelhandelsverbands, Nils Busch-Petersen, am Montagabend im rbb sagte.

Zu beachten ist, dass nicht alle Testzentren auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet haben. Apotheken zum Beispiel bieten die Bürgertests nur innerhalb ihrer Geschäftszeiten an. Alle übrigen Anbieter, auch die öffentlichen, können von Testpersonen auch an Sonn- und Feiertagen aufgesucht werden - so auch an Ostern.

Wie alt darf ein "tagesaktuelles" Corona-Schnelltestergebnis höchstens sein?

Das Testergebnis muss vom selben Tag sein. Das teilte die Gesundheitsverwaltung dem rbb auf Nachfrage mit.

Die Potsdamer Stadtverwaltung hat das anders geregelt. "Der PoC-Antigen-Schnelltest oder der PCR-Test mit negativem Ergebnis kann höchstens 24 Stunden vor dem Besuch in einem Geschäft vorgenommen worden sein", heißt es auf der entsprechenden Internetseite der Stadtverwaltung [potsdam.de]. Die Testpflicht galt in Potsdam seit 27. März im Einzelhandel. Inzwischen wurde das Modellprojekt in Potsdam aber wegen stark angestiegener Infektionszahlen wieder eingestellt.

Kann ich meinen Selbst-Schnelltest, den ich zu Hause durchgeführt habe, als Nachweis vorlegen?

Nein. Für die Wahrnehmung von Dienstleistungen und den Besuch von Geschäften gelten nur tagesaktuelle "PoC"-Antigen-Schnelltests, die an offiziellen Teststellen oder auch direkt in dem aufgesuchten Geschäft ("Teststelle vor Ort") durchgeführt werden.

Selbsttests ergeben besonders im privaten und familiären Bereich Sinn, gerade mit Blick auf Ostern. Daher heißt es auch in der aktuellen Berliner Eindämmungsverordnung: "Alle Bürger*innen sind zudem dringend angehalten, sich auch vor privaten Treffen in einer der inzwischen stadtweit rund 170 Stellen testen zu lassen oder sich mit sogenannten Selbsttests zu untersuchen, um eine Coronavirus-Infektion auszuschließen."

Gibt es überhaupt genügend Schnelltests?

Laut Taskforce der Bundesregierung hat das Bundesgesundheitsministerium schon im vergangenen Jahr mit Anbietern von Schnelltests ein Kontingent von 550 Millionen Schnelltests für das Jahr 2021 gesichert - in diesem Jahr wurden demnach weitere Kontingente im Volumen von knapp 100 Millionen Schnelltests gesichert. Nach Auskunft der Anbieter waren 150 Millionen Schnelltest im März direkt bestellbar. Darüber hinaus ermöglicht die Taskforce den Ländern, über ein Joint Procurement Agreement der EU-Kommission weitere 240 Mio Schnelltests zu bestellen.

Gibt es eine Meldepflicht bei einem positiven Selbsttest?

Nein. Wer einen Selbsttest macht, der positiv ausfällt, sollte diesen aber genauso wie bei einem positiven Antigen-Schnelltest durch einen PCR-Test bestätigen lassen und sich vorsichtshalber solange zu Hause in Quarantäne begeben, bis das Ergebnis vorliegt.

Muss ich auch ein Testergebnis vorlegen, sobald ich das Geschäft nicht betrete, sondern mir einen Artikel außerhalb des Ladens im Freien aushändigen lasse?

Nein, die Testpflicht für Geschäfte in Berlin und Potsdam besteht nur dann, sobald der Laden "betreten" wird, wie es in den jeweiligen Verordnungen heißt. Für die Übergabe der Ware im Freien ist kein Testergebnis erforderlich. Allerdings sollten Kunden und Verkäufer auch in diesem Fall eine medizinische Maske tragen.

Was ist eigentlich mit den Beschäftigten im Einzelhandel?

Seit Montag (29. März) sind deren Arbeitgeber verpflichtet, die individuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen durch ein Testkonzept zu ergänzen - soweit ausreichend Tests zur Verfügung stehen und deren Beschaffung zumutbar ist. Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die an ihrem Arbeitsplatz präsent sind, müssen regelmäßig, mindestens aber zwei Mal pro Woche kostenlos ein Testangebot bekommen. Beschäftigte mit direktem Kontakt zu Kundinnen und Kunden, auch Beschäftigte in Supermärkten, sind verpflichtet, das Angebot wahrzunehmen. Das gilt auch für Selbstständige, also beispielsweise Späti-Händler.

Wie wird das Testergebnis dokumentiert?

Jedes Testzentrum hat laut Bundesgesundheitsministerium ein Dokumentationssystem. Nach einem Schnelltest bekommt der Getestete ein Zeugnis, auf dem u.a. angegeben wird, wer, bei wem, wann, mit welchem Ergebnis getestet wurde. Ähnliche Zeugnisse halten Apotheken und Arztpraxen vor. Testergebnisse erhalten die Getesteten entweder per E-Mail, bei Bedarf kann das Testergebnis aber auch in der Teststation ausgedruckt werden.

Sind geimpfte Menschen von der Testpflicht befreit?

Nein, geimpfte Menschen sind laut Bundesgesundheitsministerium aktuell von dem Nachweis eines negativen Tests noch nicht befreit.

Sind Menschen, die bereits an Corona erkrankt waren, von der Testpflicht befreit?

Nein, auch genesene Corona-Patienten sind aktuell von dem Nachweis eines negativen Tests nicht befreit.

Welche Arten von Corona-Schnelltests gibt es?

Es werden derzeit zwei Arten von Antigen-Schnelltests unterschieden, die sogenannten Point-of-Care-Antigen-Schnelltests ("PoC"-Tests) für den professionellen Gebrauch ("Schnelltests") und die Antigen-Schnelltests zur Eigenanwendung durch Laien ("Selbsttests"). Außerdem gibt es nach wie vor den PCR-Test, der im Labor ausgewertet wird.

Antigen-Schnelltests können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden. Dafür wird ähnlich wie beim PCR-Test ein Nasen- oder Rachenabstrich gemacht. Die Auswertung erfolgt im Gegensatz zu den PCR-Test aber direkt vor Ort und nicht im Labor. Seit 8. März hat jeder Anspruch auf mindestens einen Schnelltest pro Woche.

Selbsttests haben ihren Namen, weil diese Tests jeder selber, zum Beispiel zuhause, machen kann. Die Selbsttests sind zur Anwendung durch Privatpersonen bestimmt. Dafür muss die Probenentnahme und -auswertung entsprechend einfach sein. Der Test kann zum Beispiel mit einem Nasenabstrich oder mit Speichel erfolgen.

PCR-Tests sind der "Goldstandard" unter den Corona-Tests. Die Probenentnahme erfolgt durch medizinisches Personal, die Auswertung durch Labore. Sind Schnelltest-Ergebnisse positiv, müssen diese dem Gesundheitsamt gemeldet und durch einen PCR-Test überprüft werden.

Wie sicher sind Selbst- und Schnelltests?

Sowohl Selbst- als auch Schnelltests sind, soweit die Anwendung entsprechend den Herstellerangaben erfolgt, sicher, schreibt die Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit auf ihrer Internetseite [berlin.de]. Grundsätzlich dürfen Tests nur nach vorheriger Zulassung durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte auf den Markt gebracht werden.

Selbst- und Schnelltests können ein Virus in der Phase, in der die zu testende Person besonders ansteckend ist, recht sicher erkennen. Wenn der Test positiv ausfällt, ist die entsprechende Person ziemlich sicher infiziert. Ein negatives Ergebnis schließt eine Infektion aber nicht unbedingt aus, insbesondere dann nicht, wenn eine niedrige Viruslast vorliegt oder der notwendige Abstrich nicht korrekt durchgeführt wurde.

Die Qualität vieler Selbsttests, die bei Discountern wie Aldi, Rossmann, dm und in Apotheken verkauft werden, ist in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen. "Die Empfindlichkeit dieser Schnelltests ist immer besser geworden, und das ist die Voraussetzung dafür, dass wir sie jetzt in der Breite anwenden", sagte der Präsident des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Karl Broich, am 27. März.

Bei 22 von dem Institut geprüften Produkten lägen die Gütekriterien Empfindlichkeit wie auch Spezifität - also die Zuverlässigkeit, Infektionen und Nicht-Infektionen zu erkennen - weit über 90 Prozent, betonte Broich. "Das Problem der falsch-positiven und falsch-negativen Testergebnisse ist dadurch deutlich geringer geworden." Allerdings habe das Institut bei seiner Prüfung auch Produkte aussortiert. Die zuverlässigen Schnelltests listet das BfArM auf seiner Website [bfarm.de] auf.

Welche Tests gibt es für Kinder?

Prinzipiell gibt es für Kinder und Jugendliche die gleichen Testmöglichkeiten wie für Erwachsene. Damit der Test weniger unangenehm ist, nehmen Ärzte bei Antigenschnelltests beispielsweise dünnere Abstrichstäbchen oder wählen einen Test, bei dem eine Probe aus dem vorderen Nasenbereich ausreicht. Bei diesem Test-Typ sind verschiedene Varianten auf dem Markt, die sich teils besser für Kinder eignen. Gemein haben alle, dass das Ergebnis nach etwa einer Viertelstunde vorliegt.

Welche Alternativen gibt es für Kinder?

Eingesetzt werden können Selbsttests, die das Coronavirus mithilfe einer Speichel- oder Spuckprobe nachweisen. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) listet unter anderem den Coronavirus (2019-nCoV)-Antigentest-Speichel der chinesischen Firma Beijing Hotgen Biotech Co sowie den AMP Rapid Test SARS-CoV-2 Ag Sputum des österreichischen Herstellers AMEDA Labordiagnostik.

Zudem gibt es die "Lolli-Methode", die in einer Kita in Solingen (Nordrhein-Westfalen) eingesetzt wird: Bereits Anfang März berichtete der WDR [wdr.de] darüber. In der Kita wurden die Kinder nach Zustimmung der Eltern zweimal die Woche mit einem neu-entwickelten PCR-Test auf das Coronavirus getestet. Bei diesem nicht invasiven schmerzfreien Test lutschen die Kitakinder und Kita-Beschäftigten zweimal pro Woche an einer Art Stäbchen. Die PCR-Tests werden gesammelt im Labor untersucht. Auch Kitas in Köln beteiligten sich an diesem Projekt.

Sendung: Fritz, 30.03.2021, 10 Uhr

Korrektur: In der Antwort auf die Frage "Kann ich meinen Selbst-Schnelltest, den ich zu Hause durchgeführt habe, als Nachweis vorlegen?" haben wir zunächst geschrieben, dass lediglich PoC-Schnelltests akzeptiert werden, die in offiziellen Testzentren durchgeführt wurden. Wie jedoch aus der am 27. März aktualisierten Eindämmungsverordnung unter §6b, Satz 1 [berlin.de] hervorgeht, sind auch PoC-Schnelltests, die vor Ort, also direkt im Laden (z.B. Friseur) durchgeführt werden, zulässig. Wir haben dies jetzt ergänzt.

Die Kommentarfunktion wurde am 30.03.2021 um 14:50 Uhr geschlossen

Die Kommentare dienen zum Austausch der Nutzerinnen und Nutzer und der Redaktion über die berichteten Themen. Wir schließen die Kommentarfunktion unter anderem, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt.

Was Sie jetzt wissen müssen

186 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 186.

    ich wollte heute im Sterncenter in Potsdam etwas kaufen, vorher wollte ich im Bürgerhaus in Potsdam einen Test machen, als ich die Schlange von 30 Personen sah habe ich davon Abstand genommen und bin so dort hin.
    Das Einkaufen ist eine absolute Katastrophe ( allerdings auch mit Test ) und ich bin anschließend so entnervt nach Hause gegangen und habe mir vorgenommen des Weiteren darauf zu verzichten.
    Es wird ständig behauptet, das die Leute sich nicht testen lassen wollen, aber es ist unmöglich einen zeitnahen Termin zu bekommen.
    Ständig mit den Infizierten zu argumentieren finde ich auch unfair, es muss ja eine andere Alternative geben als diese ständigen Lockdowns , die auch vor Allem für die nächste unbestimmte Zeit durchführbar ist.
    Wann soll nach der Meinung der Kritiker überhaupt wieder geöffnet werden? So wäre dieser Zustand eine „never ending Story“, denn es wird immer/ wieder Infizierte geben!

  2. 185.

    Nein, das ist falsch.
    Nicht vor der Abreise, sondern als Reiserückkehrer bei der Einreise müssen sie einen Negativtest vorweisen.

  3. 184.

    Eben. Genau!
    Nur mit dem entscheidenden Vorteil für Vater Staat, dass man den Betrieben keine Corona Nothilfen mehr zahlen muss!
    De jure sind die ja alle geöffnet - de fakto aber geschlossen!!!
    Man kann nun immer sagen: Wieso, wir haben euch doch die Möglichkeit mit den Test gegeben, wenn ihr sie nicht nutzt...

  4. 183.

    (ein zweiter Versuch)
    Der Kommentar ist nicht hilfreich in seiner verallgemeinenden Form.

    Ich hatte Anfang März fast sofort ("kommen Sie in 20 Minuten wieder") einen Friseurtermin bekommen, weil eine Kundin abgesagt hatte. Ich hätte hinterher nie gedacht, dass ein Friseurbesuch so eine Wohltat sein kann, wenn die Haare endlich runter sind, und kann es nun den Damen der Schöpfung nachfühlen.

    Den letzten Friseurtermin hatte ich vor vier bis fünf Monaten. Es ging bei mir nur um einen Maschinenhaarschnitt.

    Ja, ein wöchentlicher Friseurbesuch muss auch in der Damenwelt nicht wirklich sein, genausowenig wie das 25. Paar Schuhe. Aber wenn mein - eines - Paar Schuhe kaputt ist, dann muss umgehend Ersatz her. Ich sehe es jetzt als Fehler, in den letzten Wochen kein Paar Schuhe auf Vorrat gekauft zu haben.

    Eine differenzierte Betrachtung wäre schon angemessen.

  5. 182.

    Bei Rewe kann man Berge von FFP2-Masken kaufen für 0,99 € Stückpreis

  6. 181.

    Jeder, den es trifft erleidet u.U. ein Schreckliches. Aber gucken Sie doch mal nach konkreten Zahlen der Belegung wegen Corona und auf ITS in BB. in den letzten Wochen rückläufig. Also keine Panikmache mit irgendwelchen Zahlen, die Inzidenz ist ja auch nicht gleich Krankheitsymptom.
    Schnelltest sind u.U. nach einer Stunde nichtig. Helfen wird neben Impfen nur die richtige Anwendung der Luca-App.

  7. 180.

    Nachwievor wird die Maskenpflicht auf der Wilmersdorfer Straße vernachlässigt, ignoriert. niht kontrolliert. Es wird gegessen, geraucht, Fahradgefahren, rumgestanden, etc.
    In anderen Fußgängerzonen sieht es nicht anders aus, warum wird danicht mal durch gegriffen anstatt noch mehr Freiheit einzuschränken, verboten ist es eh scbon. Kurz mal shoppen ist ja ok, von anstecken. war nicht die
    rede.

  8. 179.

    Viele Dank für Ihre "wertvollen" Hinweise!

    Passen Sie auch gut auf sich und Ihre Angehörigen auf, nicht dass Ihnen auf dem Weg ins Krankenhaus die Grundrechte verloren gehen!

  9. 178.

    Der Fünfjährige muss beim kleinsten Schnupfen für die Kitabetreuung getestet werden aber hey; zur Shoppingrunde darf er natürlich mitkommen! Schon ein wenig absurd...

  10. 177.

    Die immense Anzahl an Kommentaren hier auf rbb24 in den letzten Tagen, zeigt doch deutlich, dass die Informationspolitik des Senats einfach nur katastrophal ist!

    Und selbst Heute, gibt es immer noch offene Fragen:
    1. Was bedeutet eigentlich "Tagesaktueller Test"?
    2. Wie viele Kunden pro m² sind denn in den Geschäften, nach der neuen Verordnung, nun erlaubt?

    Bis dato gibt es zu diesen Fragen nur Vermutungen, aber keine konkreten Aussagen seitens des Senats!

  11. 176.

    Wer steht in Haftung bei unsachgemäßem testen? Ist der Einzelhandel bei Personen die zu Schaden kommen versichert?
    Wie sieht es bei Regress leistungen aus?
    Der Einzelhandel macht dies nicht freiwillig, sondern auf Anordnung der Regierung, demnach müsste die Politik für eventuelle Personen Schäden zuständig sein und dafür aufkommen?!

  12. 175.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg - und meine das ehrlich!

    Es gibt ein Problem, wenn man das nicht als Schwarzarbeit machen möchte. Der mobile Friseur handelt dann gewerblich und muss von seinen Kunden dann eigentlich auch einen negativen Test verlangen.

  13. 174.

    Sie glauben doch nicht im Ernst, dass wegen 10 % Ansteckungsgefahr weiterhin die Grundrechte eingeschränkt werden müssen? 100-prozentig ist gar nix im Leben, darauf hat auch keiner einen Anspruch. Wenn SIe das wollen, müssen Sie nur noch zu Hause bleiben und im Schutzanzug, FFP3-Maske und Schutzbrille durch die Gegend laufen, aber Ihr ganzes Leben, dann werden Sie nie wieder eine Infektion bekommen, egal welcher Art.

  14. 173.

    Vergesst es! So kann man niemanden zurück in den Einzelhandel locken. Das wird sich dann auch in Zukunft nur auf Notkäufe beschränken. Der Großteil bleibt im Internet. Damit bekommt der Einzelhandel den Gnadenschuss: Noch einmal ein bisschen was verdienen und dann ab in die Insolvenz. Mit freundlicher Unterstützung der Politik.

  15. 172.

    Es wäre schön wenn diese Besserwisser endlich aufhören FFP2 Masken schlecht zu machen. Die Argumente sind nur noch lächerlich.

  16. 171.

    Da sind test termine uber all - in Charlottenburg/Ku'Damm etc. Nicht immer um die Ecke aber bisschen laufen tut alle gut.

  17. 170.

    "... Gute Nacht Berlin/Deutschland... wenn das so weiter geht, gibt es bestimmt bald einen Bürgerkrieg :-( ..."

    Haben die Leute noch Zeit zwischen Friseurbesuch und Testen und Einkaufsbummel?
    Und nicht zu vergessen, über die Entscheider zu meckern ohne - auch nur ansatzweise - das eigene Handel zu hinterfragen!

    Ich übernehme mal: Gute Nacht, Berlin!

  18. 169.

    Ich bin selbst kleiner Einzelhändler im nicht systemrelevanten Bereich und habe die bisherigen Maßnahmen zähneknirschend hingenommen, weil der Online-Handel bereits einen nennenswerten Anteil meines Geschäfts ausmacht. Die jetzt beschlossenen Maßnahmen sind kompletter Irrsinn. Leute! Wacht doch mal endlich auf!
    FFP2 Masken sind in Bayern bereits seit einiger Zeit Pflicht. Haben sie was gebracht? Gegen die Pandemie offensichtlich nichts, wenn man sich die Zahlen anschaut, aber Lobbyisten und Zulieferer haben sich schon schön die Taschen vollgehauen.
    Testpflicht an jeder Ecke? Schon bei einer Falsch-positiv-Rate von 1-2% (nachweislich bei PCR-Test - die Selbsttests sind wesentlich ungenauer) kommen wir nie(!) aus der Nummer raus, wenn wir nicht aufhören, gesunde Menschen zu testen.
    Ich schliesse heute meinen Laden für Kundenbesuche wieder und gehe wieder auf die Straße! Es reicht! Wirklich!

  19. 168.

    Oh man, was soll man hierzu noch sagen?! Unsere Politiker sind wie immer „bürgernah“ und „realitätsbezogen“... ach nein, ich meinte natürlich, dass die überhaupt nicht mehr bürgernah sind und unter absolutem Realitätsverlust leiden... es stimmt, dass man bei dem ganzen Quark, der hier verzapft wird, keine Satire mehr anschauen muss... Unsere Politiker sind absolut lächerlich und man „herrscht und spaltet“ - divide et impera - unsere Politiker sind eben einfach immer noch so fresh wie die lateinische Sprache... Gute Nacht Berlin/Deutschland... wenn das so weiter geht, gibt es bestimmt bald einen Bürgerkrieg :-(

  20. 167.

    Ich habe mich an Claire Walldorf erinnert:
    Ick lass mir doch nich das Fett aus de Oberschenkel kratzen wegen Emil seine unanstänge Lust...

    und icke lass mir nicht den Biofilm aus der Nase kratzen wegen Jens seine unanstänge Gier.

    Der Biofilm in der Nase schützt. Im intakten Zustand. Z. B. Gegen Coronavirusinfektionen.

  21. 166.

    Nächste Woche schon langfristig einen Friseurtermin. Anfang Mai einen Testermin. Arme Kunden und arme Unternehmen.
    FFP2 ist ungesund(Senkung des Sauerstoffanteils im Blut ist die Folge).
    FFP2 bringt nichts siehe Bayern, nur der entsprechenden Lobby.
    Eine weitere Form der nichts bringenden Schikane.

  22. 165.

    Sorry, aber die Kommentare werden immer dämlicher!
    Es liegen Menschen auf der ITS, die um ihr Leben kämpfen, junge wie alte!
    Es gibt Menschen, die nicht operiert werden können (z.B. Hüpft-OP), weil die OPs verschoben werden müssen!
    Es gibt Menschen, die mit den Folgen einer Corona-Erkrankungen evtl. ihr Leben lang kämpfen müssen!

    Und hier haben Menschen ein Problem damit, sich die Haare schön machen zu lassen? Gehts noch?

    Warum wird der Sinn der Schnelltests nicht verstanden?
    Ein Schnelltest dient dazu, Infizierte "heraus zu filtern" und NICHT, um einen Freibrief zum Bummeln zu haben!
    Und schon garnicht als Belohnung oder Einkaufsticket!

    Bleibt doch einfach mal zu Hause, wenn man nicht DRINGEND etwas zu erledigen hat!
    Schöne Haare, das 25 Paar Schuhe oder die neueste Unterhose helfen einem auf der ITS nicht wirklich weiter!

  23. 164.

    erst keine stoffmasken die man für viel geld sich besorgt hat jetzt keine op masken mehr ist ja klar die ploitiker verdienem ja an den ffp2 ja mit also nur noch die und jetzut wer einkaufen will nur noch mit test aber bitte den überteuerten mit 2-5 stunden warte zeit im statliche testcentrum.
    abzocke geht auch einfacher!

  24. 163.

    Geimpfte geben zu 90 % die Viren nicht weiter !!!
    Du die übrigen 10 % leben in Berlin und rotten ihre Familien aus ? ? ? Mit Statistik lebt man wohl länger ?

  25. 162.

    H U R R A H ! Die Baumärkte öffnen wieder ! ! !
    Der Artikel ist ein schlechter Aprilscherz ODER ?

  26. 161.

    Und genau, dass ist das Problem!
    Was ist mit den restlichen 10 Prozent?
    Wollen Sie abzählen oder wie soll das funktionieren?

    Meinen Sie auch, dass Grundrecht einen Friseurtermin wahrzunehmen?

  27. 160.

    Ich bin gerne bereit, mich testen zu lassen, wenn der Umstand es erfordert. Angenehm ist es nicht, aber wenn´s hilft...So wie mir geht es sicher vielen Menschen. Die Bereitschaft ist da, allein an der Umsetzung hakt´s...
    Bei https://test-to-go.berlin/ sind wunderschön Teststellen (nur die mit Termin, die Testzentren o. Termin fehlen) in Berlin aufgezeigt. Der Haken: Es gibt keine freien Termine bis weit über den April hinaus. Mag es vielleicht daran liegen, dass es keine ausreichenden Materialien, sprich Test-Kits für die einzelnen Teststellen gibt, wie mir z.B. eine Apotheken berichtete? Seit Wochen warte man dort auf die Materialien zum Testen... Also wurde wieder etwas angekündigt, was (noch)nicht umsetzbar ist...der 2. vor dem 1. Schritt gemacht, wie üblich bei den Verantwortlichen in der Regierung. Oder soll das etwa ein "versteckter" Lockdown werden? Wer keinen Test hat, darf nicht zum Frisör, nicht in den Einzelhandel...?

  28. 159.

    Wenn ich in einem Center in die Apotheke muss und die keinen Aussenzugang hat muss ich mich dann erst testen lassen obwohl das ja eigentlich nicht notwendig ist?
    Das gleiche ist doch bei einem Supermarkt, Drogerie Post/Bank oder zB Fleischer.
    Manches ist nicht an einem Tag zu erledigen muss dann ein Test pro Tag gemacht werden obwohl es nicht notwendig ist?

  29. 158.

    In wessen Köpfe? Die des Senats, der nun die Mobilität durch das Testen und Bummeln (schöne Wortwahl Merkels, sollte sie sich patentieren lassen) erhöht? Herr Müller möchte doch, dass wir alle uns regelmäßig testen lassen und als Belohnung darf man dann shoppen. Also mehr Kontakte

  30. 157.

    bin stink sauer, bin gerade in Potsdam am Stern Bürgerzentrum angekommen.... laaaaange Schlange.
    Gehe jetzt da hin wo es auch so geht oder online oder gar nicht.
    Für einen Test der sowieso nur fraglich negativ ist.

  31. 156.

    Wieviel Tests darf der/ie BürgerIn denn in der Woche KOSTENLOS machen, darüber findet man gar nix mehr.
    Vorher hieß es ja 2 Tests kostenlos pro Woche, oder sind sie jetzt gänzlich kostenlos, da es ja jetzt Pflicht ist?!

  32. 155.

    Das mit dem vorherigen Testen als "Einkaufsticket" klappt doch nicht. Ein Blick auf die Berliner Karte mit den Teststellen zeigt doch ganz klar, dass die Randbezirke, in denen hunderttausende Menschen wohnen, mit Teststellen hoffnungslos unterversorgt sind. Und versucht man, mal einen Termin in "städtischen" Zentren zu bekommen, dürfte der kaum vor 14 Tagen zu ergattern sein, wenn überhaupt. Wieso man dann noch stolz verkündet, über 170 Teststellen in der Stadt zu haben, ist für mich ein Zeichen von völliger Abgehobenheit der entscheidenden Politiker. Wie einfach wäre es denn gewesen, sich darüber einmal Gedanken zu machen, ob dieses ausgedachte Testsystem überhaupt funktioniert. Die Zahlen liegen doch vor und ein bisschen Rechnen auf Grundschulniveau müsste doch auch drin sein oder sehe ich das falsch?

  33. 154.

    Geimpfte müssen auch testen! Private Tests gelten nicht! Teststationen auf Parkdecks....Ich brauche mir keine Satirezeitung mehr kaufen. Das Wirrwarr der Politik ist ein einziger Schenkelklopfer! Danke dafür!

  34. 153.

    Ganz genau, denn alle bisher gewonnenen Erkenntnisse sprechen dafür, dass Geimpfte zu 90 Prozent nicht das Virus weitergeben, siehe auch Erklärung von Dr. Julia Fischer vom rbb. Deshalb gibt es gar keine rechtliche Grundlage mehr, diesen Leuten die Grundrechte abzuerkennen. Dazu müssen sicher wieder erst die Gericht bemüht werden. Die Politik ist auch gar nicht daran interessiert, sich damit zu beschäftigen.

  35. 152.

    Ist ja alles super geplant ....
    Probiere seid gestern einen Test-Termin zu bekommen, da ich unsere Läden unterstützen möchte und einen Friseur-Termin habe ....
    Aber bis Ende nächster Woche keine freien Termine in meinem Umfeld zu bekommen .....

    Ist schon peinlich ...

  36. 151.

    Sehr geehrte Redaktion,

    zur Frage in Ihrem Bericht, was "tagesaktuell" bedeutet, ist die Antwort juristisch völlig klar: Gemäß § 6 b Abs. 1 Ziff. 3 und 4 der neuen VO wird zwischen Antigen- und PCR-Tests eindeutig unterschieden. Nach Ziff. 3 muss ein Antigentest tagesaktuell, also vom selben Tag (das bedeutet nach ständiger Rechtsprechung in allen deutschen Sachverhalten ab 0.00 Uhr)sein, wonach für einen PCR-Test die 24-Stunden-Regel gilt, was dann über Mitternacht rückwirkend hinaus möglich ist.

  37. 150.

    Danke für die Info aber leider ist das mit den Selbstest vor Ort in Brandenburg erlaubt aber nicht in Berlin!!! In Berlin müssen leider dokumentierte bescheinigte Schnelltest vorliegen. So auch gelesen im rbb Beitrag.
    Leider nicht umsetzbar....

  38. 149.

    Danke für die Info aber leider ist das mit den Selbstest vor Ort in Brandenburg erlaubt aber nicht in Berlin!!! In Berlin müssen leider dokumentierte bescheinigte Schnelltest vorliegen. So auch gelesen im rbb Beitrag.
    Leider nicht umsetzbar....

  39. 148.

    Ich habe bereits vor Tagen an den Regierenden Bürgermeister, die Gesundheitssenatorin, die Sozialsenatorin, den Kultursenator und gestern an den checkpoint-Tagesspiegel gemailt und bislang keine Antworten erhalten. Vielleicht thematisiert der RBB, z.B. insbesondere die Abendschau, endlich einmal diese Problematik. Laut Statistik vom März 2021 besitzen ungefähr 22 Millionen Deutsche derzeit kein Smartphone!

  40. 147.

    „Jugend forscht 2021“ - Viele Jugendliche haben sich beim letzten Wettbewerb mit Themen rund um Covid-19, Aerosole etc. befasst, auch die Verbreitung von Aerosolen mit unterschiedlichen Masken/MNS bzw. Schutz vor Verbreitung wurde getestet. Dabei schnitt die OP-Maske sehr schlecht ab.
    Prinzipiell lässt sich sagen, dass jede schlecht sitzende (und jede nicht richtig aufgesetzte) Maske einen geringen Schutz darstellt. Die Tröpfchen finden ihren Weg überall dort vorbei an der Maske, wo diese nicht richtig am Gesicht anliegt. Da OP-Masken schlechter angepasst werden können, erkläre ich mir die Jugend.forscht-Ergebnisse darüber.
    Die FFP2 Maske bietet einen Eigenschutz und dieser scheint mir wichtig, wenn ich mir anschaue, wie einige Menschen ihre Masken tragen/anpassen.

    Dennoch bleibt: Masken kosten und FFP2 Masken kosten mehr als andere. Sie müssten kostenlos sein.
    Wirksam sind sie aber nur bei richtiger „Anwendung“.

  41. 146.

    Für mich wäre es kein Problem, eine App, oder gar mehrere Apps zu nutzen. Meine Mutti zum Beispiel wäre damit aber klar überfordert. Es werden also viele ausgeschlossen, und ich würde so eine Lösung wohl boykottieren. Es muss eine Papier-Alternative geben!

  42. 145.

    Also ehrlich Leute... wenn Shoppen das einzige ist, was Leuten in dieser Zeit als "Freiheit" empfinden, dann ist echt mal gut. Ich werde garantiert keinen Test vergeuden, nur um durch ein Shoppincenter zu latschen.

  43. 144.

    "Auf welcher Grundlage beruht eigentlich die Entscheidung, dass nur noch FFP2 Masken als wirksamer Schutz zu betrachten sind?"

    Wahrscheinlich darauf, dass diese Masken IN DER THEORIE besser sein können. Bei absolut korrekter Anwendung, entsprechender Einweisung, Auswahl des genau zur Gesichtsform passenden Maskenmodells (richtiger Sitz!), Einhaltung der vorgesehenen Tragedauern, garantiert keiner Mehrfachbenutzung usw. - wie die Praxis aussieht, weiß jeder. Eigentlich ist für dieses Arbeitssschutzprodukt sogar eine ärztliche Voruntersuchung fällig...

    Durch die stetigen Neuausrichtungen fühle ich mich als Bürgerin, die sich bisher immer nach bestem Wissen und Gewissen an die geltenden Regeln gehalten hat, inzwischen vollkommen veräppelt. Mit der Stoffmaske heute noch vorbildlich, morgen schon als potentielle Mörderin behandelt. Mit der OP-Maske heute noch vorbildliche Bürgerin - morgen schon eine Gefahr.

  44. 143.

    Die Tatsache daß sie hier schreiben, beweißt sie haben Internet.
    Also was soll ein solcher Kommentar?

  45. 142.

    Was für eine Logik? Man wird erstmal mit den öffentlichen VM quer durch die Stadt gejagt um einen Test zu machen! Welch eine Zumutung ist dies ganz besonders für die Älteren die man ja eigentlich schützen wollte? Abgesehen davon das viele von ihnen nicht mal wissen wo sich ein Testzentrum befindet oder bekommen sie etwa Info-Post von der Obrigkeit mit Adressen und Telefonnummer dazu?
    Dann die Verpflichtung für die AG die Test 2x die Woche durchzuführen und der AN ist nicht verpflichtet diesen Test zu machen, finde den Fehler? und wenn sich alle im Büro testen lassen und negativ sind warum am Arbeitsplatz dann noch Maskenpflicht?
    Die Dienstleister im Einzelhandel sollen sich testen lassen und ihr Test ist dann ca. 4 Wochen gültig unser Test nur 24 h? Wo ist der Unterschied? Und überhaupt wo ist der Unterschied zwischen vollen Supermärkten wie zb. Real und Kaufland zu einem kleinen überschaubaren Einzelhandel? Oder einer Apotheke und dem Frieseur um die Ecke?

  46. 141.

    Lieber RBB, mir ist aufgefallen, dass sich der Senat mit den neuen Vorschriften immer weiter in Widersprüche verstrickt.
    Wenn die FFP2-Masken so wirksam sind, warum braucht man dann beim Frisör oder in Geschäften noch einen negativen Corona-Test? Weiterhin sollen ja möglichst wenig Kontakte stattfinden, z.B. ÖPNV. Warum werden dann die Menschen in Massen zu Fahrten in die Testzentren bzw. Apotheken veranlasst. Mein Vater ist 92 Jahre alt und schon etwas gebrechlich. Die 50m zum Frisör schafft er gerade noch. Jetzt soll er sich vorher noch einen negativen Corona-Test besorgen? Also wieder zweimal eine Fahrt mit dem Taxi mehr.
    Für viele Maßnahmen sehe ich keinen Sinn. Oder sehe etwas falsch?

  47. 140.

    Vielleicht sollte man erstmal eine Testpflicht für alle Arbeitnehmer einführen, bevor man eine Shopping-Terminorgie veranstaltet, die das Problem auch nicht verkleinert. Es hat sich doch schon in den Schulen gezeigt, dass man im Klassenverband dem Virus nicht ausweichen kann. Warum soll das bei der Arbeit anders sein? Der Privatbereich hat langsam auch als Sündenbock ausgedient. Wer das nicht sehen will, hat wohl ein Virus auf dem Auge. Oder ein Dollarzeichen. Man muss sich langsam schon fragen, aus welchem Interesse und mit welchen Interessenvertretern der Arbeitsschutz nicht oder nur unvollständig angegangen wird. Wenn das so weitergeht, wird man noch lange an dem Problem rumdoktorn.

  48. 139.

    Sie haben soooo recht!
    Die Menschen verstehen einfach nicht!
    Bei den vielen Friseurterminen sollte die Innung eine Aufklärungskampagne beim "Haare machen" starten.
    Es ist einfach nur noch peinlich!

  49. 138.

    Super, am Mittwoch einen Termin zum Fahrrad kaufen. Schnelltest-Termine in Berlin erst ab Juni wieder verfügbar. Im Bezirk Treptow-Köpenick aktuell gerade mal 8 Teststationen. Das ist doch alles nur Schrott. Einfach unüberlegt und zielführend wie acht Runden Kreisverkehr. Und wenn die Zahlen dann nach einer Woche immer noch "so hoch sind" wird sich wieder neuer Schrott ausgedacht

  50. 137.

    Wer sich für 1000 Euro Schnelltest besorgt, ohne die genaue Ausarbeitung der Verordnung abzuwarten, hat a) selbst schuld und b) vermutlich keine finanziellen Sorgen, dass es für ihn Taschengeld ist. Verkaufen Sie ihre Test halt wieder.

  51. 136.

    Sehr geehrter Herr Müller, Erstens: darf man noch Deutsch sprechen, dann ich bin der Meinung, dass die Kanzlerin muss heftige Kritik (für Sie bashing) äußern, wenn die Landespolitiker so leichtsinnig handeln wie Sie, Einkaufen (für Sie shoppen), Feiern etc. Bitte schicken Sie mir keine oberflächige Briefe zu (schon 2 x bekommen!). Wer hat die gedruckt und was hat das gekostet ?

  52. 135.

    Selbsttest für Zuhause gelten nicht? Na klasse... Warum habe ich dann gerade für 1.000 EUR Selbsttests gekauft? Da will man vorbildlich sein, um seine beruflichen Kontaktpersonen bestmöglich zu schützen, und dann heißt es mal wieder "April, April"...

  53. 134.

    Klar müssen sie sich bei einem testzentrum ausweisen, damit ihr korrekter Name auf dem Blatt ausgedruckt werden kann. Was sie nicht müssen ist sich dann beim einkaufen, Friseur usw. Ausweisen.
    Dazu hat keiner das Recht einen Ausweis zu verlangen. :D
    Den Rest überlasse ich ihrer Fantasie

  54. 133.

    Menschen die weder Internet noch Smartphon haben interessieren den RBB nicht.

  55. 132.

    Hab gestern die Apotheken in meiner Nähe durchgeklickt. Teilweise muss man Termine machen, teilweise nicht. Aber viele Testen nicht jeden Tag und auch versetzt, mal vormittags, mal nachmittags. Ich hab noch keinen passenden Termin für meinen Friseurtermin gefunden. Und extra in die Innenstadt fahren tun Test und dann wieder zurück ergibt keinen Sinn. Ich suche jetzt nach mobilen Friseuren

  56. 131.

    Kenne leider keinen Friseur, der das macht.... Wo findet man so einen ?

  57. 130.

    Einkäufe und Bewegen in der Öffentlichkeit auf das absolut notwendige reduzieren. Das ist die Vorgabe bzw Messlatte.
    Was soll shoppen egal ob mit oder ohne Test bringen? Ich bringe mich und andere in zusätzliche Gefahr.
    Wann dringt es bei allen endlich in die Köpfe das man mit dem Hintern zu Hause bleiben soll?

  58. 129.

    Über welches Bundesland sprechen Sie? Für Brandenburg gibt es Impftermine nur für Grundschul- und Förderschullehrer. Keine Testmöglichkeiten an der Schule, aber die Lehrer haben Selbsttests nach hause bekommen. Schülerinnen haben vlt. 1Test in den letzten zwei wochen bekommen. Kenne aber Schulen, an denen keine Tests an Schüler ausgegeben wurden.

  59. 128.

    Da kaufe ich doch lieber weiter online ein.

  60. 127.

    Shoppen, Friseur und mit den Öffentlichen fahren ist bei mir nicht mehr möglich, da ich aus gesundheitlichen Gründen keine FFP2 Maske tragen kann. Bekomme sofort Atemnot.
    Das heisst auch, weil ich mit den öffentlichen zur Arbeit fahren muss, das ich jetzt meinen Job los sein werde und Arbeitslos werde.
    Vielen Dank Herr regierender Bürgermeister Müller

  61. 126.

    Sind Physiotherapie von der Testpflicht ausgenommen?

  62. 125.

    Wenn Arbeitgeber von einer autorisierten Person durchgeführte Schnelltests bestätigen. Sind die nun gültig oder verschwenden wir zusätzlich Tests znd häufen noch mehr Plastikmüll an? Eine Antwort darauf wäre wirklich sinnvoll.

  63. 124.

    Stimme Ihnen voll zu! Hatte an den RBB geschrieben, warum es keinen Bericht über Menschen gibt, die kein Internet und Smartphone haben und die ausgegrenzt werden. Darauf habe ich keine Antwort erhalten!

  64. 122.

    Hurra, es lebe die Schwarzarbeit. Wir laden uns die Friseure und Kosmetikerinnen zu Hause ein. Im Privatbereich reichen ja Selbsttest. TAGESAKTUELLE Schnelltests für körperliche Dienstleistungen sind ja bei einem Termin 8:00 Uhr unrealistisch. Das scheint ja so gewollt zu sein.

  65. 121.

    seit zwei Millionen Jahren gibt es die Menschheit, seit zwei hundert Jahren wissen wir, das es Viren gibt.
    Und, nicht das wir unser Verhalten, welches vermtl. dieses Virus erzeugt hat, ändern. Nein, wir erklären dieses Virus zum neuen grossen Feind. Plötzlich ist keine Maßnahme mehr ausgeschlossen, Milliarden werden bewegt. (bedenken wir die Reaktionen beim Klimaschutz,schon irgendwie ulkig)
    Was machen da schon die paar Krisengewinnler...
    und zum Schluss alles nur damit wir shoppen können....danke..
    Das wars jetzt, echt!?

  66. 120.

    Habe noch was vergessen: Muss man sich ausweisen, wenn man sich testen lässt? Braucht man evtl sogar die Krankenkassenkarte? Und was ist mit dem Datenschutz, wenn ich mich am Kaufhaus oder EKZ testen lasse? Wird hier Datensicherheit gewährleistet?

  67. 119.

    Ich wollte fragen, ob sich in Brandenburg nicht auch was ändern müsste. Viele Landkreise sind inzwischen "Notbremsengebiete". Macht jetzt alles wieder zu? Oder hat Brandenburg auch einen Sonderweg?

  68. 118.

    Es soll ja für jeden Bürger ein Test pro Woche gratis sein. Wie viel kostet ein weiterer Coronatest? (Beispiel Montag Friseurtermin, Dienstag Schuhkauf)?
    Kann ich auch in der Apotheke oder in den Einkaufszentren einen Gratistest machen, oder sind diese nur in den Testzentren möglich?
    **
    Übrigens sind die Informationen auf den offiziellen Internetseiten uneinheitlich. Auf berlin.de steht auf der Hauptseite, dass man sich nur für drei Testzentren voranmelden muss. wenn man dann auf die Testzentren selber geht (In meinem Fall Testzentrum Spandau) steht da auf einmal: "Nur mit Voranmeldung". Diese erfolgt über das Internet. Was machen die Menschen ohne Onlinezugang denn?
    **

  69. 117.

    Wie wäre es denn dann mit dem Aufsuchen einer nicht-anmeldepflichtigen Teststation? Die gibt es schließlich auch!

  70. 116.

    Hallo, braucht man auch einen Negativtest, wenn man zur Post muss?
    Was, wenn die Postfiliale, wo das Paket abgegeben wurde, man es also nicht woanders abholen kann, in einem Shoppingcenter ist (wie zB Schönhauser Allee Arcaden)? Man geht ja nicht fröhlich bummeln, sondern man muss zur Post, sonst bekommt man sein Paket nicht...

  71. 115.

    Aber kostenlos bleibt nur 1Test die Woche oder? Das heißt, ich müsste alle Termine an einem Tag erledigen?...hmm, irgendwie gar nicht so Kundenfreundlich :-(

  72. 114.

    Ich habe soeben im YouTube Ohnsorg-Theater mit Henry Val in sw angesehen, gut gelacht. Das hier ist nicht mal schlechte Komedie und so verrückt das der Staat aufhört zu existieren. Ein Häppiend ist nicht in Sicht.

  73. 113.

    @Infiziert: Exakt!

    "Gesund" gibt es schon seit einem Jahr nicht mehr, Wir alle sind "ansteckungsverdächig", oder, sofern test-positiv, Seuchenträger. Danken Sie ihren weitblickenden Mitmenschen, die mind. 100 Jahre medizinische Erfahrung auf den Müllhaufen der Geschichte geworfen haben - komischerweise wünschen sich die Maskenbürger immer noch "bleiben Sie gesund!"

  74. 112.

    @Gargoyle :
    "Zumal noch gar nicht abschließend geklärt ist, ob Geimpfte das Virus nicht auch übertragen können."

    Überraschung! : Das gilt für JEDE Impfung, auch die Klassiker Masern, Polio, Pocken,
    und wurde nie "abschließend geklärt". Impfversager sind normal, kommt vor.

    BISHER hat aber gegolten: Geimpft ist geimpft. Stempel im Impfpass, alle Freiheiten (Reisen, Arbeit in gesundheitssensiblen Bereichen).
    Dass Geimpfte alle Freiheiten zurückerhalten, sollte selbstverständlich sein - Sie gehen ja auch nicht aus Solidarität auf Krücken, damit die mit Gipsbein nicht neidisch werden?!

    Einschränkungen der Freiheit sind laut Verfassung nur aus Notwendigkeit erlaubt, und nicht etwa aus "Solidarität" - die keine ist, sondern ein Popanz, damit sich andere nicht zurückgesetzt fühlen.

  75. 111.

    Sie haben ja so recht.
    Und die 3.000 Testkunden ergeben sich auch nur, wenn man von einer Öffnung an 7 Tagen die Woche ausgeht.
    Hier noch ein weiterer Vergleich:
    Die maximale Kapazität der Impfzentren liegt bei 1.100/Tag für das Kleinste (Erika-Heß-Eisstadion) und 5.500/Tag für das Größte(Arena in Treptow-Köpenick).
    Für diese Überlegungen genügen Mathematikkenntnisse auf Grundschulniveau.

  76. 110.

    Auf welcher Grundlage beruht eigentlich die Entscheidung, dass nur noch FFP2 Masken als wirksamer Schutz zu betrachten sind? Ich glaube es gibt keine Grundlage dafür, außer die willkürliche Entscheidung des Senates das der Bürger das eben so hinzunehmen hat und durchführen muss, wenn er keinen Ärger riskieren will.

    Frage an die Bürger und Bürgerinnen dieser Stadt: Wenn ab Mittwoch nur noch das Laufen auf Händen erlaubt wäre, würden sie dem dann auch noch blindlinks folge leisten?

  77. 109.

    Bin ganz Ihrer Meinung und wenn ich höre das Amerika an einem Tag 3,5 Millionen Menschen Geimpft hat, ziehe ich meinen Hut vor denen. Deutschland hing so hinterher und die Politiker stellen immer neue Regeln auf, das ist zum Kotzen..... es muss mehr Geimpft werden, die Möglichkeit haben wir aber die Politik blockiert doch alles mit Ihrer Bürokratie. Bzw. die Wahl steht vor der Tür und jeder möchte gut dastehen..... Einfach nur noch Lächerlich.

  78. 108.

    Die größte Frechheit:

    "Nein, geimpfte / genesene Menschen sind laut Bundesgesundheitsministerium
    aktuell von dem Nachweis eines negativen Tests noch nicht befreit."

    Aber Impfeintragung zu Diphtherie, Kinderlähmung, Masern, sogar PEST galt immer!
    Soll das heißen: GESUND / IMMUN wird es nie mehr geben, bzw. höchstens einen Sommer lang?

  79. 107.

    Sehr geehrter Herr Müller, wie soll das funktionieren? Die von Ihnen angedeuteten über 100 Teststationen vergeben Termine, die weit in der Zukunft liegen. Mein Friseurtermin am Samstag nach Karfreitag, der für 8:30 Uhr geplant war, kann ich absagen. Wie soll generell ein Friseurtermin mit tagesaktuellem Negativtest möglich sein, wenn ich dafür noch die Warte- und Wegezeit kalkulieren muss? Gerade Friseure setzen die Hygienekonzepte sehr gut um. Ich kann Ihnen Herr Müller nur empfehlen, sich wie ein normaler Bürger dieser Stadt den von Ihnen aufgelegten Regeln selbst zu unterziehen bevor sie diese anordnen. Das Ganze wird wie so oft im Chaos enden. Erst denken, dann verproben, dann anordnen, nicht umgekehrt.

  80. 106.

    Ich soll nacheinander auf 187 Teststellen klicken und mich durch die folgenden jeweils vollkommen unterschiedlichen Internetseiten arbeiten, die teilweise eine persönliche Anmeldung wollen, bevor sie einen Blick auf Termine geben? Falls ich eine andere Lösung übersehe, sag es bitte konkret. Sie ist jedenfalls so versteckt, dass nicht auf dem ersten Blick offensichtlich.

  81. 105.

    Ach nein, wirklich? Entschuldigen Sie meine Direktheit aber diese Heuchelei kann ich nicht mehr hören. Wenn alle auf den regierenden Rängen so unglaublich solidarisch und volksnah wären, wie man es uns immer glauben machen will, so würde es hier nicht momentan so laufen wie es gerade läuft. Ich finde diese „Haben Sie kein schlechtes Gewissen?“-Masche einfach abartig, sorry. Was ist denn in Ihren Augen so schlimm daran wenn sich Menschen Normalität wünschen? Deshalb sind sie lang keine Unmenschen, denen alles egal ist! Es haben sich längst 2 Lager gebildet. Die, die sich - wie unsere Regierenden - keine Sorgen um Morgen machen brauchen, wo Geld keine Rolle spielt, die immer weich fallen. Solche Leute würden wahrscheinlich alles hier für Wochen platt machen, es passiert ihnen doch nichts! Die Zahnräder unserer Gesellschaft bilden aber andere und wenn die nicht mal langsam entlastet werden und eine Perspektive bekommen dann weiß ich nicht, was noch geschehen muss.

  82. 104.

    Liebe Friseure, sie können Selbsttests kaufen, die ihre Kunden dann direkt bei ihnen machen. Unter ihrer Aufsicht wurde es formuliert. Und damit können alle Termine eingehalten werden und ihre Kunden müssen nicht verzweifelt rumrennen.

  83. 103.

    Danke für das anschauliche Beispiel. Konsumverzicht ist möglich.

  84. 102.

    Video rbb24 Dr.Julia Fischer erklärt: Geimpfte sind weniger ansteckend, ... praktisch keine Überträger.

    Gesundheitsministerium: auch Geimpfte müssen Schnelltest machen.
    Hier wird politisch und nicht sachlich, wissenschaftlich entschieden. Man will im Wahlkampf nicht die Stimmen der noch "Nichtgeimpften" aufs Spiel setzen.
    Und wie bei den FFP2 Masken auch, müssen die Bestände an Testmaterialien schließlich irgendwie "verkauft" werden.

  85. 101.

    Lesen - überlegen - verstehen

    Hat Spahn evtl. von "Schnelltests" und nicht "Selbsttests" gesprochen?

  86. 100.

    Wir hatten heute 42 Schnellteste, einer war positiv. Der wurde mit PCR nach kontrolliert
    Seit 14 Tagen habe für ca 350 Schnelltreste gemacht, 15 darunter positiv, die sich leider alle in der PCR bestätigten. Wartezeit zw. null und 20 min. Und Neu-Hohenschönhausen hat nur drei testmöglichkeiten in 2 Apotheken und meiner Praxis.
    Wir testen tief in der Nase und das geht auch.
    Interessant wird die Refinanzierung der Teste, derzeit im Einkaus 200 Euro für 25 TEsts.
    D.h.gut 3500 Euro schon mal vorgeschossen, mal sehen pb die Rückzahlung klappt.

  87. 99.

    Schätze mal, die Tests, die zuhause im stillen Kämmerlein gemacht werden können unter Umständen zum Musketier-Test mutieren - also einer für alle, alle für einen. Ein verifizierbares Dokument gibt es nicht und Photoshop lässt grüßen.
    Es besteht jedoch die Möglichkeit, lt. berlin.de, den Schnelltest in Gegenwart des Dienstleistenden zu machen - z.B. bei körpernahen Dienstleistungen.
    Berlin.de:
    Benötige ich einen negativen Corona-Test beim Friseur oder im Kosmetikstudio?

    Sie benötigen einen negativen Corona-Test, sofern das Ablegen der medizinischen Gesichtsmaske für die Durchführung der Dienstleistung notwendig ist. Selbsttests sind nur gültig, wenn sie vor Ort unter Aufsicht des Dienstleistenden erfolgen.

  88. 98.

    Ich nehme an Herr Müller und Co wissen nicht warum die Leute hier nur meckern.
    Sie Herr Müller müssen die Masken und die Test's, nicht bezahlen und anstehen für`s testen auch nicht. Sie werden gefahren und das bezahlen auch die Steuerzahler. Das Impfen klappt auch nicht. Wird man eingeladen, bekommt man ein Termin im Mai/Juni nachdem man es 2 Std. versucht hat. Dann muß man noch die Unterlagen irgendwo ausdrucken weil Pankow nur die Einladung verschickt. Mit dem Senat klappt nichts Herr Müller.

  89. 97.

    Ja, das kann man sich anzeigen lassen. Gehen Sie einfach auf die Internetseite und gehen auf die Landkarte und probieren es aus. Dann sehen Sie es, anstatt hier so eine Frage zu stellen. Das ist effektiver; glauben Sie mir

  90. 96.

    Warum werden die Tests nicht anerkannt? Wieder einmal ein versagen des Gesundheitswesens? Spahn versicherte doch das Selbsttests vieles ermöglichen werden? Was ist denn nun mit den gekauften Tests? Alles für die Tonne! Hab die Schn....voll

  91. 95.

    Habe soeben versucht im Umkreis von 10km einen Testtermin für Karfreitag zu buchen. Keiner buchbar! Es ist schon bedauerlich, das unsere Regierung nicht in der Lage ist funktionsfähige Strukturen zu schaffen, bevor sie Entscheidungen veröffentlicht/trifft. 170 Teststellen für 3,6 Millionen Einwohner*innen. Welch ein Wunder sollen diese Stellen denn vollbringen? 3.000 Testungen pro Tag in einer Apotheke? Das ist wirklich nur lächerlich! Wären Politiker*innen selbstständig und würden nicht durch den fast unerschöpflichen Steuertopf finanziert werden, so wäre deren Unternehmen wohl auch ohne Corona innerhalb kürzester Zeit insolvent. Politiker*innen sind (falls vorhanden) nur an ihr Gewissen gebunden. Politiker*innen sollten wie Manager*innen haftpflichtig sein, dann würde wohl einiges erheblich schneller und vor allen Dingen besser entschieden werden.

  92. 94.

    A propos Schulen:
    Die Lehrkräfte und die anderen Beschäftigten an den Schulen haben alle spätestens am letzten Schultag vor den Osterferien ihre Impfeinladung bekommen. Testmöglichkeiten für das Personal an den Schulen sind vorhanden und werden auch ganz gut angenommen.
    Die Schüler:innen haben (soweit sie schon wieder im Präsenzunterricht waren) Selbsttests (2 pro Schulwoche) bekommen.

  93. 93.

    Ist ein negativer Test, den ich auf Arbeit(Kita) gemacht habe(samt Bescheinigung) ebenso gültig?

  94. 91.

    Wie kann der Test teurer als der Friseurbesuch sein, wenn der Test 1x pro Woche kostenlos ist? Wie oft gehen Sie denn pro Woche zum Fruseur?

  95. 90.

    Liebes RBB Team, woher kommt die Erkenntnis, dass die Baumärkte wieder als Grundversorger gelten und die Testpflicht dort nicht gilt?

    „ Die Testpflicht gilt nicht für "Stellen der Grundversorgung", also Supermärkte, Metzger, Bäckereien, Apotheken, Baumärkte, Drogerien“

  96. 89.

    Für eine Hauptstadt ist das kaum umsetzbar. In vielen Bezirksteilen gibt es keine Teststellen. Wo sollen die älteren Leute hinfahren bevor sie dann zum Friseur dürfen? Für Einkaufzentren vielleicht noch machbar, aber so können die Friseure gleich wieder schließen. Alles nicht zu Ende gedacht...

  97. 88.

    Politiker getestet - Ergebnis negativ

  98. 87.

    Nachtrag: wenn ich es richtig gesehen habe, sind z.B. im Barnim 2 Teststellen. Ich weiß, hat mit dem Berliner Chaos nichts zu tun, frage mich nur, wie die Regierenden sich vorstellen, dass das laufen soll?

  99. 86.

    Ich bin Vater zweier Kinder und muss "nebenbei" arbeiten...

    Wann soll ich denn diese Testzentren besuchen? Ich bekomme spontan nicht einmal einen Termin...

    Wie gestern schon geschrieben: Haarschneider gekauft und heute die Seiten rasiert. Sieht ersteinmal bescheiden aus. Aber für's Erste in Ordnung. ProTip: Dicken Gummi um den Kopf machen und an den Gummi rasieren. Das schafft schon mal Symmetrie. Ansonsten: Nicht zu kurz, so wie ich... ;=))

    Kultur habe ich auf Arbeit und zu Hause...
    Klamotten im Netz gekauft...

    Mein AG testet und wir haben als Systemrelevante unsere Impftermine für Mai - Juni erhalten...

    Immerhin scheint die Sonne...

  100. 85.

    Kann mir das mal jemand erklären? Schnelltests die in einer benannten Stelle durchgeführt werden, haben sicher irgendwo ein Datum. Was aber, wenn ich einen gekauften Selbsttest morgens zuhause mache.....woher weiß jemand, dass der aktuell ist? Oder darf der zum Nachweis nicht genutzt werden?

  101. 84.

    Sorry RBB, aber ich glaube, euch ist ein kleiner Fehler unterlaufen.
    <Kann ich meinen Selbst-Schnelltest, den ich zu Hause durchgeführt habe, als Nachweis vorlegen?
    Nein. Für die Wahrnehmung von Dienstleistungen und den Besuch von Geschäften gelten nur tagesaktuelle "PoC"-Antigen-Schnelltests, die an offiziellen Teststellen durchgeführt wurden.>
    Dazu die Seite von Berlin.de
    https://www.berlin.de/corona/faq/#headline_1_50
    "Sofern das Ablegen der medizinischen Gesichtsmaske für die Dienstleistung notwendig ist, müssen Kund:innen einen negativen Corona-Test vorweisen. Selbsttests sind in diesem Fall nur gültig, wenn sie vor Ort unter Aufsicht des Dienstleistenden erfolgen. "
    an anderer Stelle
    "Selbsttests sind nur gültig, wenn sie vor Ort unter Aufsicht des Dienstleistenden erfolgen. "
    Ändert zwar an dem Chaos nicht viel, ist u.U. aber vll. praktikabler als zwei verschieden Termine miteinander zu koordinieren.

  102. 83.

    Ich habe am 6.4.21 morgens um 09.00 Uhr einen Termin, für den ich jetzt einen negativen Coronatest benötige. In den Testzentren keine Chance für den besagten Tag einen zu bekommen. Bei der einzigen Apotheke, bei der man ohne Termin hingehen kann, erst ab 09.00 Uhr testmöglicjkeit.
    Was soll der Mist....?

  103. 82.

    Wie ist das mit dem Testen in einem Center wenn ich den Supermarkt oder in eine Drogerie oder Apotheke (Rezept einlösen) einkaufen will. Dort brauche ich ja normalerweise keinen Test. Wer bezahlt die Tests?

  104. 81.

    Was machen Menschen ohne Smartphone? (Das ist eine ehrliche Frage - kann mir das bitte jemand beantworten?) Es ist ja davon auszugehen, dass diese Situation jetzt jahrelang anhalten wird, da erst bei einer Inzidenz von unter 50 diese Regelung abgeschafft werden soll. Vielleicht brauche ich in ein paar Monaten doch mal neue Kleidung. Müssen Menschen ohne Smartphone jetzt verwahrlosen?

  105. 79.

    Statt testen, testen, testen wäre es besser wenn wir impfen, impfen, impfen Herr Müller. Verstehen Sie das endlich.

  106. 78.

    Ganz sicher werden mit dieser Testpflicht noch mehr Arbeitsplätze vernichtet.
    Wäre ja mal gut gewesen wenn erst die Vorrausetzungen für solche Verordnungen geschaffen würden!
    Wir (Friseursalon) haben uns durch jeden Lockdown gekämpft und durchgehalten. Viele unserer Kunden warten seit Wochen geduldig auf ihren Termin und nun fallen diese Termine aus da es an Testterminen fehlt. Tagesaktuell muss der Test sein....und die meisten Zentren testen von 10-17 Uhr. Ganz super zu bewältigen als Berufstätiger. Unser Umsatz bricht immens ein und uns droht,wie vielen die Geschäftsaufgabe. Wir arbeiten seit einem Jahr unter strengen Hygienemaßnahmen welche auch sehr kostenintensiv sind. Danke Herr Müller für diesen irrsinnigen Beschluss!!!

  107. 77.

    Testen ist ja nicht schlecht aber man muß es schaffen dahin zu kommen in einer normalen Zeit und nicht in einer 3/4 Stunde quer durch Berlin. Dann müßte man ein Termin bekommen. Hat man das geschafft ist der halbe Tag rum. Das werde ich definitiv nicht machen. Ich bestelle meine Sachen übers Internet weiterhin.
    Selbsttest für zu Hause sind mir auch einfach zu teuer und gelten ja auch nicht zum einkaufen.

  108. 76.

    Vor dem Flug nach Malle müssen Sie aber auch einen Test machen. Sonst kommen Sie nicht hin. :)

  109. 75.

    ein Witz wieder
    zb auch in Spandau Vivantes erst wieder ab 20.4 ….termine frei . wie allo man da denn das gehen queer druch berlin suchen um kostenlosen test zu bekommen

  110. 74.

    Völlig unverständlich, was diese Öffnungen sollen, angesichts steigender Infektionen, am Limit arbeitender Kliniken und stockender Impfungen. Zwei Wochen härter Lockdown, lieber heute als morgen, sonst müssen wir hinterher mit weiter steigenden Todeszahlen und einer sich noch länger währenden Pandemie zahlen. Unverantwortlich so etwas!

  111. 73.

    Sehe ich auch so und anstatt sich die Kritik von vielen BerlinerInnen mal anzuschauen, beklagt sich Müller über angebliches "Bashing" von Frau Merkel, die doch eigentlich nur das sagt, was wir alle denken, nämlich, dass Müller und die anderen Ministerpräsidenten nicht genug machen und auch nicht die Notbremse ziehen! Müller versagt komplett, ich habe das Vertrauen verloren, der Mann hat fertig und mit ihm der komplette Senat! Was besonders schlimm ist, ich denke, dass es mit CDU und FDP noch schlechter laufen würde und die werden am Ende belohnt bei den Wahlen, obwohl die doch noch weniger getan haben, um die Pandemie zu bekämpfen?

  112. 72.

    Testpflicht für die Angestellten im Einzelhandel?

    Wissen dies auch die Arbeitgeber?
    Bei GKK wird's ignoriert.
    Und nun?
    Interessiert doch niemanden. Fragt doch keiner nach.
    Also was soll das?

  113. 71.

    Testen ist ja nicht schlecht aber man muß es schaffen dahin zu kommen in einer normalen Zeit und nicht in einer 3/4 Stunde quer durch Berlin. Dann müßte man ein Termin bekommen. Hat man das geschafft ist der halbe Tag rum. Das werde ich definitiv nicht machen. Ich bestelle meine Sachen übers Internet weiterhin.
    Selbsttest für zu Hause sind mir auch einfach zu teuer und gelten ja auch nicht zum einkaufen.

  114. 70.

    Ok, dann rennen wir alle wieder durch die Gegend. Zum Testen, zum Shoppen usw. Wird überall voll. Und dazu die Leute, die Click + collect ohne Test machen, die sich essen abholen... Und die BVG hat endlich wieder mehr Fahrgäste. Das will Müller also, interessante Notbremse

  115. 69.

    Dann fliege ich nach Malle, mach mir schöne Tage gehe zum Friseur und bekomme dann am Flughafen einen Coronatest ohne Anmeldung. Ist das so gewollt?

  116. 68.

    Ich verstehe Frau Merkel. Da sitzen die Landesdürsten zusammen und beschließen was und kaum sind diese Fürsten in ihrem Reich machen sie, was sie wollen. Echt irre! Ganz schlimm der Vorsitzende der Fürsten, Herr Müller! Der Müller und damit der Senat ist sauer, dass die Textstellen nicht angenommen werden. Wo sind denn die Textstellen? Hier am Stadtrand gibt es keine. Echt irre dieser Senat!!!!!

  117. 67.

    Danke ;-)
    Schauen wir mal, ob sich die Veröffentlichung der jetzigen Verordnung bis zum Mittwoch noch nötig ist!
    Auch von mir: ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

  118. 66.

    Habe heute versucht, für einen Frisörtermin in der nächsten Woche einen Testtermin zu buchen. Zwischen Weißensee, Prenzl.Berg und Mitte - keine Chance vor dem letzten Drittel April! Danach sofort zu meiner Stammapotheke gespurtet wegen Schnelltest. Ausverkauft. Es gibt nun eine Warteliste, für die nächsten Lieferungen.
    Jegliche Bodenhaftung und auch Realitätsbezug scheint bei den Regierenden verloren gegangen zu sein.

  119. 65.

    langsam ist es mir auch schon egal, ich lebe ja fast schon wie im Lockdown.
    Es ist eigentlich nur noch unerträglich.
    Ich versuche mich dann eben auch mal online zu orientieren, obwohl es nicht so mein Ding ist.

  120. 64.

    Schön das es Onlineshopping gibt....

  121. 63.

    Wieder mal politisches Totalversagen!!
    Dieses hin und her ist nicht zu verstehen.
    Es gibt nicht genug Feststellen. Einige Bezirke sind aus Kapazitätsgründen ausgeschlossen.
    Herr Müller hören sie auf die Bundeskanzlerin und in diesem Fall auch mal auf das Volk.
    Machen Sie noch 14 Tage kompletten Lockdown. Sonst werden wir noch 6 Monate rumeiern.
    Und reagieren Sie endlich auf die Hotspots.
    Kindergärten, Spielplätze und Schulen.

  122. 62.

    Bei meiner Mutter in Adlershof gibt es zwei Teststellen. Eine davon ist bis Ende Mai ausgebucht, die andere hat noch keine Termine über den 2 April hinaus im Angebot.
    Wer in der Baumschulenstraße wohnt, findet weit und breit keine Teststelle.
    Meine nächstgelegene Teststelle wäre das Estrel. Wenn man bei Test top go auf den Link zur Terminbuchung klickt, landet man lediglich auf der HP des Hotels.
    Ich bin auch dafür, dass es möglich sein muss, sich in jeder Apotheke testen zu lassen.

  123. 61.

    Ich denke nicht, dass Du vor dem Mittwoch 0:00 Uhr etwa zum Nachlesen findest, wie Lehrer/Kita-Erzieher "testweise" behandelt werden. Es wird in der Verordnung stehen und es scheint Politik des Senats zu sein, die Verordnung erst mit dem Gültig-werden ins Netz zu stellen (und sich auf eine angebliche rechtzeitige Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt zu berufen - die seit heute gültige Verordnung hatte ich heute in Papierform) - ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

  124. 60.

    Leider wurde bei den Teststellen fast der gesamte Süden Berlins vergessen. Von Rudow, Gropiusstadt, Lichtenrade bis Lichterfelde Thermometersiedlung keine Teststelle, nur 2 Apotheken, die den Test für ca. 40,.- anbieten. 1. Teststelle in Mariendorf/Tempelhof, aber kpl. ausgebucht.

  125. 59.

    Der Test ist teurer als mein Friseurbesuch! Und ne Hose kostet dann immer x+ 25 Euro für den Test im Falle von Socken oder "Brille richten" ätzend.

    Krass wird es, wenn die Schule Material verlangt und man dafür einen Test braucht.

    A propos Schulen: wann wird da denn eigentlich vernünftig getestet und die Lehrer geimpft???

  126. 58.

    Darf man dann täglich einen kostenlosen test machen?

  127. 57.

    Mir scheint, als wenn Müller, Woidke, Laschet und Konsortien gerade versuchen, einen Heuschreckenschwarm mit nem Schmetterlingskescher zu bekämpfen...das wird nichts - begrabt eure Träumereien und kümmert Euch ums Wesentliche.
    Bitte denkt bei euren Gedankenspielchen auch mal an das Kranken und Pflegepersonal , denn zu dem Thema habe ich schon viel zu lange nichts mehr gehört. Die laufen seit Monaten auf dem Zahnfleisch und ihr ergötzt euch in euren Wischiwaschi-Lösungen. Ich finde das einfach nur asozial. Ich hör immer nur shoppen, feiern, Urlaub usw....haben wir nicht eigentlich andere Sorgen im Moment???Gebt diesem Sch....Virus endlich mal ne klare Kante...d a n n können wir feiern bis es kracht.

  128. 56.

    Eigentlich ist das jetzt wieder mal ein Moment, wo ich froh bin, im Lebensmitteleinzelhandel zu arbeiten.
    Jetzt muss nur der Chef die geforderten zwei Tests die Woche auch machen.

  129. 55.

    Na dann viel Spaß in der Warteschlange vor der Teststation und beim Nase bohren. Ist mir echt zu blöd, ich kaufe alles online. Mit Termin einkaufen, war genauso bescheuert.

  130. 54.

    Theoretisch dürften die Friseure dann erst ab 11 Uhr öffnen, wenn ein tagesaktueller Test Pflicht ist.

  131. 53.

    Macht den Laden jetzt für 2 bis drei Wochen dicht. An einem richtigen Lockdown führt sowieso kein Weg vorbei. Besser jetzt für 2 bis 3 Wochen, als Mai für 6 Wochen, oder länger

  132. 51.

    Macht euch doch keine Gedanken über Teststellen und Shoppen. Berlin hat die DRITT höchste Inzidenz von Deutschland. Nur eine Frage von Stunden und Müller rudert zurück!

  133. 50.

    Sinnvolle Maßnahme, das mit dem Testen. Das hätte man aber schon vor Wochen im Zuge der Lockerungen beschließen sollen.

  134. 49.

    Wenn die Bürger gezwungen werden sich testen zu lassen, um mal was anderes einzukaufen oder zum Optiker usw gehen zu können, warum werden nicht auch alle! Apotheken verpflichtet, den kostenlosen Test anzubieten? Und nicht nur für 10 Euro einen zu verkaufen, der mir für Besorgungen so nichts nutzt. Ich wollte im Umkreis von 3 -5 km von meiner Wohnung in einer Teststelle für Mi oder Do einen Termin vereinbaren. Es gibt keinen. Und nun? In einen übervollen Bus steige ich nicht ein. Und wahrscheinlich gibt es woanders genauso keine Termine. Das kann doch alles nicht wahr sein!!!!

  135. 48.

    Alte und bereits geimpfte Menschen, haben das Privileg, bereits geschützt zu sein. Man hat zu Recht Solidarität mit den Alten und vulnerablen Gruppen gefordert. Nun sollten diese aber so viel Anstand und Solidarität aufbringen, sich so lange an die Regeln zu halten, bis auch die anderen geschützt sind. Ich selbst gehöre zur Prio Gruppe 2 und habe noch keine Impfeinladung erhalten. Wenn ich geimpft bin, werde ich so lange Maske tragen und mich testen lassen, bis alle, die es möchten durch Impfung geschützt sind. Zumal noch gar nicht abschließend geklärt ist, ob Geimpfte das Virus nicht auch übertragen können. Also weniger über die eigenen 'Zumutungen' heulen. Auch mal darüber nachdenken, mit welchen Zumutungen Andere zum Schutz der Alten und vulerablen Gruppen leben müssen! Kinder können nicht zur Schule. Auch sie sind praktisch vom Leben ausgeschlossen. Die Existenzen unzähliger Selbstständiger stehen auf dem Spiel usw Sie Jammern auf sehr hohem
    Niveau. Mir kommen gleich die Tränen.

  136. 47.

    Warum fährt Berlin mal wieder einen anderen Weg, trotz den Beschlüssen des Coronapalament, wo Hr. Müller ja auch anwesend ist. Einen Tag später sagt Hr.Müller nee wir machen das anders, was soll das mit den FFP 2 Masken, in Bayern hat man damit auch die Zahlen nicht gestoppt, das ist nur Geldschneiderei......

  137. 46.

    Der Senat SOLLTE von der "Öffnen-Schließen-Öffnen-Schließen"-Logik wegkommen!
    Und zwar indem er das verfrühte "Öffnen" mit einem "Schließen" solange zurücknimmt, bis die dritte Welle SICHER VORBEI ist!
    Wenn in ein paar Wochen die Neuansteckungsrate niedrig und die Impfquote hoch ist, dann sollte man damit beginnen, dauerhaft zum "Normalzustand" zurückzukehren und weiter zu lockern!

  138. 45.

    Gott sei Dank schwant inzwischen einigen, dass diese "Lockerung" eine heimliche Verschärfung war! Wer geht denn bei diesen Rahmenbedingungen noch einkaufen und zum Frisör? Für ehrlich arbeitende Menschen sozusagen unmöglich. Mir egal. Macht doch, was ihr wollt. Ich komme auch ohne klar. Ich hab nen geschickten Schneider und eine Haarschere, sowie 2 geschickte Hände nebst gut ausgestatteter Werkstatt.

  139. 44.

    Wer soll denn da Lust auf shoppen haben, keiner. Und vielleicht erklärt mal einer dem Müller, was es heißt, ab 100 Notbremse.. Das jetzt ist das Gegenteil

  140. 43.

    Testen weiß ich nicht.
    Aber zu den masken hab ich hier irgendwo in einem Beitrag gelesen, dass Mitarbeiter von Geschäften weiterhin aussuchen dürfen, ob sie FFP2 oder OP Maske tragen wollen

    hier schau mal, da steht es drin

    https://www.rbb24.de/politik/thema/corona/beitraege/2021/03/berlin-coronavirus-notbremse-pandemie-lockdown-mueller.html

  141. 42.

    Mal sehen wie die Berliner Regierung die vielen Schwerstkranken und Toten rechtfertigt. Warum wird nicht die Notbremse gezogen so wie es abgesprochen wurde? Werden erst Bilder von schwerkranken beatmeten Kindern die Menschen zur Vernunft bringen?
    Warum wird nur auf Virolog*innen gehört wenn es ins Konzept passt. Oder ist der Wahlkampf daran Schuld? Gewählt werden die, die uns schützen und nicht die, die Corona Hilfen an Firmen zahlen, die dann auch noch Dividenden an Aktionär*innen verteilen.
    Die Pandemie ist nicht zu Ende, wenn es die Regierung beschließt!

  142. 41.

    So kann man den Einzelhandel auch zerstören jetzt werden viele noch mehr im Internet bestellen. Herr Müller und Senatsmittglieder ich würde mal kräftig nachdenken über die Testtrategie zum Einkaufen im Einzelhandel.

  143. 40.

    Da haben hier aber einige den Schuss nicht gehört!

  144. 39.

    Ich war heute das dritte mal in Hellersdorf um mich testen zu lassen und ..... bin wieder weg geschickt worden. Soll später noch mal kommen wenn die Schlange nicht mehr so lang ist. Ich fahre jedesmal ne halbe Stunde mit der M18. Den Test brauch ich aber um im Eastgate in den Telekomladen zu gehen und mir dort etwas abzuholen. Einfach nur toll was sich unser RRG Senat da ausgedacht hat. Impfzentren die nicht impfen, Testzentren die die nicht testen und dann soll das auch noch von mir bezahlt werden. Die Typen im Roten Rathaus wissen gar nicht wie sich ne Warteschlange anfühlt und für die sind die knapp 30,- Euronen nur Kleingeld. Bevor hier einer anfängt zu fragen, ja ich bin Rentner und hab etwas Zeit und ja ich gehöre zur Hochrisikogruppe, habe nur einen Nachteil bin in keiner gesetzlichen Krankenkasse da nach der Wende Selbständig geworden.

  145. 38.

    Also meine nächste Teststelle (eine Apotheke) hat erst ab 20. April wieder freie Termine für kostenlose Tests.
    Wo finde ich eine Teststelle, die morgens einen Test machen kann, ohne dass ich stundenlang in einer Warteschlage stehen muss?
    Kann man sich auf test-to-go.berlin anzeigen lassen, wer heute noch Testkapazitäten hat?

  146. 37.

    Och, wenn nicht geklärt ist, ob es der aktuelle Tag oder die 24 Stunden sind, dann besteht Hoffnung, dass die Verordnung aufgrund dieses und der übrigen Mängel vom erstbesten Gericht kassiert wird. (Smiley, wenn's nicht so lächerlich traurig wäre.)

  147. 36.

    Na, wieder mal nen guten Einfall gehabt ?? Die ganze Testerei geht doch wieder aus wie das Hornberger Schießen .Vllt. hätte man erst mal genügend Testellen schaffen sollen, dann würde der Einkauf mit neg.Test Sinn ergeben. Aber leider hat man vergessen, dass Berlin auch Randgebiete hat, und die sind nicht ausreichend versorgt. Also -- Computer her, bestellen bis die Tasten rauchen . und unser Einzelhandel geht den Bach runter. Aber immerhin,es wurde wieder eine grandiose Idee im Kampf gegen Corona umgesetzt. Danke, teurer Senat.

  148. 35.

    Habe am Samstag 8:00 Uhr einen Friseurtermin. Kann mir bitte Jemand sagen, wo ich vorher einen Tagesaktuellen Schnelltest bekommen kann. Wie bekloppt und unrealistisch ist das denn. Es ist hier nicht mehr zu verstehen was hier abgeht. Ich könnte k......

  149. 34.

    Wesentlicher als eine Jubel-Meldung über die Anzahl an offiziellen Teststellen für den Bürger-Schnelltest wäre die Angabe der aktuell vorhandenen wöchentlichen Testkapazität in Berlin. Tip für einen Realitätscheck beim Senat: Die von ihm regierte Stadt hat etwa 3,7 Millionen Einwohner. Aktuell gibt es teilweise Wartezeiten bis zum 12. April bei den Anmeldungen.

    Offenbar ist der Regierung auch nicht bewusst, was sie mit dem angekündigten Verordnungspunkt für eine zusätzliche Mobilität schafft, wenn sich täglich 500.000 Bürger zusätzlich zu ihren Einkäufen auf den Weg zu und von den Testzentren machen.

  150. 33.

    Ich bin total wütend. Habe nächste Woche friseurtermin. Hab sämtliche teststellen abgeklappert. Nirgends!!!! ein termin zu kriegen. Da er ja auch tagesaktuell sein soll,noch schwieriger. Lieber Herr Müller, dann muss auch an genügend teststellen gedacht werden. Friseure bieten keine Tests an.!! Soweit ich weiß.
    Was die ffp2 masken angeht: hieß es nicht,man sollte nach 75 min. tragen, eine halbstündige Pause machen. Da es sonst gesundheitlich nicht gut ist.??

  151. 32.

    Textstelle in Wilhelmruh schliesst zum 1.4.
    Weit und breit keine Termine im Umkreis zu bekommen.
    Stundenlang anstehen für Behinderte nicht möglich.

  152. 31.

    Woher haben Sie diese Information?
    Solange Sie infektiös sind, wird auch der PCR-Test positiv sein. Das dauert beim Einen länger, beim Anderen geht es schneller. Sind Sie nicht mehr infektiös, ist auch Ihr PCR-Test negativ.

  153. 30.

    Macht euch keine großen Gedanken darüber. Das ding wird mit Sicherheit bald gekippt werden, so wie alles nur von kurzer Dauer ist was von denen beschlossen wird!

  154. 28.

    Genau so ist es. Und das ist leider fatal, weil sich die Menschen in Sicherheit wiegen und unvorsichtig werden. Die Tests sind zum Einen nur eine Momentaufnahme(bereits Stunden später kann man doch infektiös sein), sie setzen eine absolut korrekte Anwendung voraus (wer nur vorne etwas in der Nase "rumpopelt" und ggf. eine relativ geringe Viren-Last hat, wird wohl ein negatives Testergebnis bekommen, obwohl er infektiös ist) und die Fehlerquote ist generell höher als beim PCR-Test. Wer sich also morgens selbst negativ getestet hat, hat trotz allem eine gute Chance, abends jemanden anzustecken, falls er doch infiziert ist.

  155. 27.

    Ich frage mich langsam, wie realitätsfern unser Senat eigentlich ist. Um „die erkämpften Lockerungen nicht zu gefährden“ wurde nun ein neues Maßnahmenpaket vorgestellt, was eigentlich nur noch Kopfschütteln hervorrufen kann.
    So wird beispielsweise nach Angabe des Tagesspiegel von jedem, der mit Kundschaft in Kontakt steht, künftig zweimal pro Woche ein Corana-Test verpflichtend und es müssen FFP2-Masken getragen werden.
    Hier nun mal ein Beispiel aus dem wahren Leben: Mein Zeitungshändler (Soloselbstständig) hat jeden Werktag von 06.30 bis 18.00 Uhr geöffnet. Bisher stand er die Zeit mit einer OP-Maske durch.
    Jetzt soll er (was gemäß Arbeitsschutz eigentlich nicht möglich ist) über 11 Stunden am Tag mit einer FFP2-Maske im Laden arbeiten und darüber hinaus wöchentlich auch noch zwei Tests machen, die eigentlich nur während seiner Öffnungszeiten (also Geschäft schließen) möglich sind. Ferner soll er noch eine App installieren (hoffentlich hat er ein Smartphone).

  156. 26.

    Was ist denn mit den Blumenläden und Gartenmärkten?
    Braucht man dort einen negativen Schnelltest?
    Diese Information fehlt!!!

  157. 25.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil:
    Die Test können auch vor Ort an den Teststellen ausgedruckt werden!
    FFP2 in U-Bahnen ist eine Zumutung?! Warum??? Corona ist die größere Zumutung!!!!

  158. 24.

    .. na Mensch dann tritt ja die zurückgenomme "Osterruhe" doch noch von alleine ein.
    Wieviel Leute werden sich testen lassen nur um einkaufen zu gehen???

  159. 23.

    „ Unklar bleibt damit, ob der Test am selben Tag wie der geplante Ladenbesuch oder der gebuchte Kosmetiktermin gemacht werden muss, oder ob die Zeitspanne zwischen gemachtem Test und geplantem Einsatz des Ergebnisses nicht größer als 24 Stunden sein darf“

    Das muss aber geklärt sein.

  160. 22.

    Ja. Diese Bürokratie ist ätzend. Seh schon die Warteschlange vor den Teststellen. Oder noch schlimmer, Test nur nach Terminvereinbarungen

  161. 21.

    Gelten Bestätigungen vom Arbeitgeber, der ja 2 mal in der Woche seine Mitarbeiter testen muss?

  162. 20.

    Laut RKI und anderen können PCR-Tests (und vielleicht auch andere Testverfahren) bei Menschen, die sich mit Corona infiziert und dies auskuriert haben, noch lange nachdem die Krankheit ausgestanden ist, positiv ausfallen. Was sollen diese Menschen machen? Sie können dann also nicht am öffentlichen Leben teilnehmen? Obwohl sie ja gar nicht mehr ansteckend sind...

  163. 18.

    ...super Idee!Wann kommen denn die Teststationen an jeder Tram,Bus und U Bahnstation?
    Wer bitte geht sich den eine Hose kaufen und geht vorher zum Test?

  164. 17.

    Wenn nur noch FFP2 Masken benutzt werden dürfen; soll ich die OP-Masken entsorgen? So einen Schwachsinn habe ich lange nicht gehört. Verdient da wieder jemand mit? In 2020 waren Alltagsmasken willkommen, jetzt nicht mal mehr OP-Masken...
    Es wird hin und her gerudert was das Zeug hält. Es muss doch gelingen die Wirtschaft platt zu machen...

  165. 16.

    Kurze Frage : Muss ich jetzt bei meinem Zeitungshändler / Lottoladen (ansässig in einem großen Einkaufszentrum) einen negativen Test vorlegen um meine tägliche Zeitung kaufen zu können bzw. Lotto zu spielen ?

    WEnn die großen Center die Tests durchführen - ok.

    Tagesaktuell beim Friseur könnte bei einem 9 Uhr Termin problematisch werden, weil um 8 Uhr nicht zwingend bereits Teststellen offen haben.

    Bekommt man jetzt dann also mehr, wie einen Test pro Woche ?

  166. 15.

    "Beschäftigte mit direktem Kontakt zu Kundinnen und Kunden, auch Beschäftigte in Supermärkten, sind verpflichtet, das Angebot wahrzunehmen. Das gilt auch für Selbstständige, also beispielsweise Späti-Händler."

    Hallo rbb24, gibt es diese Pflicht auch in Kitas und Schulen für das Personal ab Mittwoch?

  167. 14.

    Da wird nichts ablaufen außer das wieder alles geschlossen wird!! Diese testerei geht gar nicht!!

  168. 13.

    Ich arbeite in der Warenverräumung in verschiedenen Supermärkten in Berlin. Muss ich mich vor Betreten der Märkte testen lassen, und bei der Arbeit, Ware von Rollcontainern und Paletten FFP2 tragen?

  169. 12.

    Na Klasse, habe probiert einen Termin zum Testen zu machen. Der früheste Termin ist Ende April!! Ich habe mindestens 20 Teststellen kontaktiert. Das ist dann auch wie ein Lockdown

  170. 11.

    …allerdings müssen tagesaktuelle negative Testergebnisse vorgelegt werden.

    Ganz großes Kino, wenn man einen Beruf von 7 bis 15 Uhr ausübt, wo es keine Möglichkeit zum Homeoffice gibt (es gibt sogar noch Teile der Bevölkerung, die Ihre Arbeit nicht mit nach Hause nehmen können) und dann die Apotheke um die Ecke zwar von 8:00 bis 19:30 Uhr geöffnet hat, die Coronatests dort aber nur zwischen 9 und 14:00 Uhr durchgeführt werden.

    Also muß ich dann meine Termine so legen, daß ich diese an einem Tag erledige und extra Urlaub "opfere"?
    Oder dann an einen Tag, wo bei mir in der Firma getestet wird? Bei meinem "Glück" dann an dem betreffenden Tag kein Test möglich ist..

    Warum kann nicht den ganzen Tag über während der Öffnungszeiten getestet werden? Dann könnte man doch den "Ansturm" und die Kontakte verringern. Es gibt nunmal auch Einkäufe bzw. Erledigungen, die sich nicht online erledigen lassen (Autowerkstatt, Fahrradladen usw.).
    Muß man das verstehen?

  171. 10.

    @rbb: der RBB berichtete doch vor 2 Wochen über die unseriösen Machenschaften und die ungeschützten Daten des "Haupt-Testanbieters" der Testzentren in Berlin.
    Jetzt wird es zum Zwang, diese zu unterstützen?
    Verstehe gar nicht, dass die überhaupt noch praktizieren dürfen und nicht sofort geschlossen worden sind.

    https://www.rbb24.de/politik/thema/corona/beitraege/2021/03/berlin-datenleck-schnelltests-21dx-medicus-ai.html

    https://www.rbb-online.de/supermarkt/zusatzmaterial/2021/aktuell-03-2021/datenleck-bei-corona-schnelltests-in-berlin-onlinedaten-panne.html

  172. 9.

    Dann lieber alles wieder schließen

  173. 8.

    Die neue FFP2-Maskenpflicht ist purer Aktionismus. Supermärkte sind schon jetzt keine Infektionstreiber. Infektionen finden bekanntlich dort statt, wo man sich länger mit Infizierten in (kleineren) Innenräumen aufhält, also v.a. private Treffen + Arbeitsorte.

    Für die Minute beim Bäcker macht es sicher keinen Unterschied, welche medizinische Mund-Nasen-Bedeckung ich trage. Aber Rationalität und evidenzbasiertes Handeln spielt ja leider seit Beginn der Pandemie kaum eine Rolle bei politischen Entscheidungen.

  174. 7.

    ich komme gerade aus der Brandenburger Straße in Potsdam, in den Testzentren und Apotheken lange Schlangen, zum Glück habe ich mich inzwischen an das Kochen gewöhnt und ich brauche auch zur Zeit nichts, Gott sei Dank.

  175. 6.

    Zur Sicherheit der Schnelltests:
    Letzten Donnerstag in Apotheke Schnelltest = negativ, Freitag morgen nochmals in Apotheke Schnelltest, wieder negativ, eine Stunde später beim Hausarzt PCR-Test weil Ichgefühl ein Medikament gegen Halsschmerzen wollte: Testergebnis Corona positiv !! Es waren keine Selbsttests.
    Ich glaube, diese Schnelltests gaukeln eine falsche Sicherheit vor.

  176. 5.

    Was machen Menschen, die kein Internet für die Terminbuchung haben oder kein Smartphone, um ihr Testergebnis digital zu bekommen ?

    Alte und geimpfte Menschen werden nunmehr vom Leben ausgeschlossen. Sie können wieder nicht zum Friseur oder Schuhe kaufen. Das Tragen von FFP2 Maske beim Einkaufen und ÖPNV ist eine Zumutung sondergleichen!!

  177. 4.

    Mein Humor....
    Wenn man geimpft ist soll man trotzdem einen Schnelltest vorweisen ???
    Wozu dann impfen ???
    Beim Frieseur, wo die Hygiene und Abstand stimmt wird dieser Schnelltest verlangt und in der überfüllten U-Bahn nicht ???

  178. 3.

    PoC-Schnelltests werden also nur von „offiziellen“ Testcentern anerkannt. Was ist mit den Testungen in Pflegeheimen und vielen anderen sozialen Einrichtungen, die dort fachlich korrekt mit großem Personalaufwand durchgeführt werden? Warum können diese Schnelltestungen nicht auch anerkannt werden? Pflegepersonal beispielsweise befindet sich ab Mittwoch dann im Dauertest!

  179. 2.

    Die offizielle Teststelle in Treptow-Köpenick soll zum 01.April wieder schließen, so steht auf der Seite test-to-go.de. Ich habe mich schon gewundert, als ich am Wochenende versucht hatte, einen Termin zu buchen.....es hat aber nicht lange gehalten, wa?

  180. 1.

    Ich habe in der vergangenen Woche für 1.000 EUR insgesamt 125 Schnelltests eingekauft, um über die nächsten Wochen zu kommen, da ich mich jeden Morgen teste, um Leute, mit denen ich beruflich zu tun habe, bestmöglich zu schützen. Muss ich nun, wenn ich zum Friseur gehe, zusätzlich ein Testzentrum aufsuchen, wo ich dann viel mehr Risikokontakte habe? Ich finde es eigentlich besser, sowas alleine zuhause zu machen, und zwar gleich morgens direkt nach dem Aufstehen, weil da die Ergebnisse am zuverlässigsten sind.

Nächster Artikel