Bei weiterhin niedriger Inzidenz - Berliner Gaststätten dürfen ab 21. Mai draußen Gäste bedienen

Menschen werden im Außenbereich einer Gastronomie bedient. (Quelle: dpa/Oliver Dietze)
Video: Abendschau | 14.05.2021 | Iris Sayram | Bild: dpa/Oliver Dietze

Die Aussicht auf Öffnung war da, nun gibt es Vollzug: Die Berliner Gastronomie darf ab Freitag vor Pfingsten wieder Gäste im Außenbereich empfangen. Es gelten einige Bedingungen für Wirte und Kunden. Auch die Kultur kann hoffen.

Der Berliner Senat hat am Freitag Lockerungen der Corona-Auflagen beschlossen. Ab Freitag vor Pfingsten (21.05.) dürfen Cafés und Restaurants im Außenbereich wieder öffnen, vorausgesetzt die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt weiter unter 100.

Die Gastronomie-Betriebe müssen ein Hygiene-Konzept vorweisen. Gäste brauchen einen negativen Corona-Test, den Nachweis eines vollständigen Impfschutzes oder müssen genesen sein. Für die Hotels in der Hauptstadt sind noch keine Öffnungsschritte geplant.

Lockerungen ab kommendem Mittwoch

Angesichts einer weiterhin sinkenden Sieben-Tage-Inzidenz in der Hauptstadt hat der Senat zudem Lockerungen beschlossen, die bereits ab Mittwoch nächster Woche (19.05.2021) in Kraft treten sollen.

- Die nächtliche Ausgangssperre soll aufgehoben werden: Im Freien sind dann zwischen 22 und 5 Uhr wieder Treffen von maximal fünf Personen aus zwei Hausständen erlaubt

- Kino, Theater, Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen bis 250 Personen sollen unter freiem Himmel wieder möglich sein

- Schiffsausflüge und Stadtrundfahrten werden wieder gestattet

- Frei- und Strandbäder dürfen ebenfalls wieder öffnen, sofern ein Hygienekonzept erstellt wurde

- Für maximal zehn Personen ist Sport im Freien wieder möglich. Voraussetzung ist ein negativer Corona-Test. Schulpflichtige Kinder sind von der Testpflicht befreit

Weitere bereits beschlossene Änderungen finden Sie hier.

Berliner Sieben-Tage-Inzidenz auf 71,5 gesunken

Am Freitag lag der Inzidenzwert in der Hauptstadt nach den Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) bei 71,5, am Donnerstag bei 83,4 und zuletzt am Montag noch oberhalb der 100er-Marke. Nur wenn der Wert, der anzeigt, wie viele Neuinfektionen es pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen gegeben hat, fünf Werktage in Folge unter der Schwelle bleibt, sind Lockerungen am übernächsten Tag erlaubt. Das wäre in Berlin erstmals am nächsten Mittwoch (19.5.) möglich.

Die Zahl der binnen eines Tages gemeldeten Neuinfektionen stieg laut dem Bericht vom Freitag um 155 auf nun insgesamt 174.564.

Sendung: Inforadio, 14.05.2021, 12 Uhr

Die Kommentarfunktion wurde am 14.05.2021 um 22:35 Uhr geschlossen

Die Kommentare dienen zum Austausch der Nutzerinnen und Nutzer und der Redaktion über die berichteten Themen. Wir schließen die Kommentarfunktion unter anderem, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt.

Was Sie jetzt wissen müssen

115 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 115.

    Alles der helle Wahnsinn,

    Wer’ den ganzen aussinnen glaubt, der uns aufgetischt wird, wird selig.
    Wir gehen erst wieder essen, wenn man Als Mensch und nicht als programmierter Bürger etwas zu sich hemmen kann.
    Das gleiche gilt für den Friseur. solange schneiden wir uns selbst die Haare.

    Mittlererweile bewegen sich die Menschen schon wie Roboter.
    Aber auch dieser Wahn hat hoffentlich bald ein Ende.

  2. 114.

    Lieber rbb24, geht es hier eigentlich um Gastronomie oder Friseure, ich kann mir die vielen Kommentare über Friseur und Kosten nicht erklären. Sonst wird immer fleißig gelöscht oder geschlossen.

  3. 113.

    Liebe Ellen, Jja, das nennt man " Corona Auflagen " und es ist auch klar und richtig, dass Friseure das umlegen. Und für alle die jetzt brüllen " Ausbeute" : Alles wird teurer, der Eisbecher, die Pizza , ist doch völlig klar . Hygienevorschriften, eventuell zusätzliches Personal, welches trotz vorerst weniger Bestuhlung mehr zu kontrollieren müssen, das wird uns nicht " geschenkt " . " Nach " Corona wird weniger vom Nettolohn übrig bleiben, bei uns allen!

  4. 112.

    Hoffentlich bis Pfingsten, die Sieben-Tage-Inzidenz, dass die stabil bleiben unter 100 oder sogar unter 50 (!)

    Die Stimmung kippt ... ich weiß nicht was mich mehr beunruhigt das Virus an sich oder die Nachbarn die im Moment alle Vorsicht über Bord werfen!

  5. 111.

    Beide scheinen noch nicht zu wissen, dass die momentan dominante, britische Virusvariante etwa 3x mehr ansteckend ist als Corona in 2020. Ja, es ist gefährlicher jetzt zu öffnen...

  6. 110.

    Vielleicht einfach die Großkotzigkeit etwas einschränken und weniger Knete ausgeben - dann passt das wieder.

  7. 109.

    Also 15 € mehr für Färben und Schneiden finde ich schon sehr viel. Zumal der Preis ebenso nach dem allerersten Lockdown schon um 5Euro gestiegen war. Also innerhalb eines Jahres 20 Euro mehr, das finde ich schon ne Menge Geld! Zumal ja überall die Preise gestiegen sind ,Lebensmittel, Strom, Benzin Bäcker und und und. Wo soll das alles herkommen?

  8. 108.

    Es ist genau wie im letzten Jahr, just in dem Moment, wo man einen Innenraum betritt herrscht Maskenpflicht! Ich denke, es wird höchstens 2 Wochen dauern und dann finden die Gastronomen und wir alle wieder unseren eigenen Wege. So wie vor einem Jahr, was haben wir fleißig unsere Kontaktdaten auf irgendwelche Zettel geschrieben.....Nach 2 Wochen hießen wir alle Dieter Bohlen und niemanden hat es ( wirklich) interessiert. Toi, toi, toi allen Gastronomen guten Start

  9. 107.

    Ja herrlich, wo kommen wir denn da hin, wenn die Friseure mehr als nur einen Hungerslohn verdienen wollen, nicht wahr "Frau"? Geiz ist geil, oder wie? Wenn Sie zu knauserig sind einen anständigen Preis für Ihre Frisur zu bezahlen, dann legen Sie halt selbst Schere an. Oder beuten die Frisöre in Polen aus...wunderbar!

  10. 106.

    Das Stimmt, der Friseurpreis ist ganz schön gestiegen, bei meinem Friseur nennt man das Corona Auflagen, also zu diesem normalen Preis + Corona- Auflagen.

  11. 105.

    Ich kann Ihnen versichern, daß wir unsere Preise nicht um einen einzigen Cent angehoben haben

  12. 104.

    naja, an die die hier meinen testen lassen und so vorher ist doch kein problem: für so leute mit zuviel zeit und sonst nix zu tun vielleicht. ich gehe lieber spontan wo einkehren, wie spießig ist das denn alles genau planen zu müssen wann man wo hin darf?? danke, ohne mich. das versaut doch den ganzen feier- und trinkspass. ich hoffe einfach meine kneipen sehen das ähnlich gelassen wie die kontaktdaten letztes jahr...herzlichst, yolo yolek!

  13. 103.

    In allen Medien steht dass ein "Test mit negativem Ergebnis" vorliegen muss. Mir liegt mein Selbsttest mit negativem Ergebnis vor. Ich habe noch nirgendwo gelesen dass es ein Test aus einem Testzentrum sein muss. Wie sieht es rechtlich aus wenn Privatpersonen wie Wirte ein Dokument verlanngen müssen? Hier sind noch viele rechtliche Fragen offen. Die Vorgaben und Regeln müssen explizit formuliert werden da sie ansonsten missverständlich ausgelegt werden können. Jede mögliche Missverständlichkeit wird sicher ausgenutzt werden.

  14. 102.

    Ich glaube eher, das es am Preis bis ihnen (Friseur) liegt. Denn der ist stark gestiegen, da werden viele wieder nach Polen fahren! Vielleicht selbst schuld?

  15. 101.

    Also testen tu ich mich 2x die Woche kostenlos, weil ich zufällig die Teststelle mit Onlinetermin fast vor der Tür habe ( noch in Kurzarbeit 0). So konnte ich mit dem Negativtest auf Handy und der Luca App problemlos und schnell mal was einkaufen ohne es wieder online bestellen und zurückschicken zu müssen. Wer es noch nicht weiß: Laut Verordnung heißt es, jeder Bürger hat ein Anspruch auf MINDESTENS einen kostenlosen Bürgertest in der Woche. Das heißt, ihr könnt euch öfters testen lassen. Wie das allerdings an Pfingsten mit Test und Restaurant/Cafe/Eisdiele laufen soll ??
    Dann gibt es Samstag einen Ansturm auf die Testcentren. Und Sonntag haben bei mir in der Nähe kaum welche auf , und wenn dann nur für kurze Zeit. Und bei kaltem Wetter möchte ich noch nicht draußen sitzen. Das macht dann keinen Sinn. Dann lieber noch was abwarten und to go genießen. Tut mir leid für die Restaurants , denn die meisten haben hervorragende Hygienekonzepte.

  16. 100.

    Wenn alleine unterwegs ist, erst ab 24 Uhr und mit Hund nie - oder so.

  17. 99.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/keine-begrenzung-der-schnelltests-jeder-berliner-darf-sich-taeglich-kostenlos-auf-das-coronavirus-testen-lassen/27055674.html

    Kann ich mich mehrfach testen lassen?
    Der sogenannte Bürgertest ist für alle Bürger kostenfrei. Selbstverständlich können Sie nach Bedarf jederzeit weitere Corona Tests bei Schnelltest Berlin durchführen lassen.
    https://schnelltestberlin.de/buergertest/

    Berliner können täglich kostenlose Corona-Tests machen lassen
    https://www.rbb24.de/panorama/thema/corona/beitraege/2021/03/corona-test-kostenlos-testzentrum-berlin-brandenburg.html

    Sollte ich eine aktuelle Änderung überlesen haben, nehme ich natürlich alles zurück!

  18. 97.

    Wie mitgenommen? Nach Hause?
    Ich dachte, es wird Test wird angeboten, in Firma getestet, durch Kollegen "überprüft" und dann ein - hoffentlich - negativer Test bestätigt, mit dem man dann auch zum vielgeliebten Friseur oder auch den Einzelhandel beglücken kann.
    So läuft es jedenfalls bei meinem Arbeitgeber.
    Was machen denn die Leute mit den Tests? Weiter verkaufen?
    Dann ist evtl. die Testpflicht in der Außengastro doch nicht ganz so schlecht.
    Vielleicht testen sich dann die Leute - zwar nicht wegen der Gesundheit, dem eigentlichen Sinn - sondern um ein Bier zu trinken ;-(

  19. 96.

    Bei meinem Mann werden natürlich 2 Test die Woche angeboten, aber mit der Ansage, das die Firma gerade nicht so gut da steht und diese Tests teuer sind und wenn man sein Arbeitsplatz behalten möchte.....

    Den Rest kann man sich denken

  20. 95.

    Sie sprechen mir aus der Seele. Ich bin auch Friseurin und kann ihnen nur beipflichten, das die Testpflicht uns den letzten Nerv und Kundschaft raubt. Der Gastronomie wird nicht geholfen sein unter diesen Auflagen.
    Die Hygienekonzepte sind streng genug für alle!
    Lasst auch endlich die FFP2 Maskenpflicht weg...medizinische tun es auch.
    Sicherlich wird das Impfen uns voran bringen aber so wie es momentan gehandhabt wird, sind Neid und Wut und Unverständnis täglich zu spüren.

  21. 93.

    Da sitze ich lieber im Park oder im Garten mit meinen Freunden zusammen, ohne Reservierung, ohne Test und ohne Maske.

    Das ist so nicht richtig, es steht einem nur ein Test pro Woche zu.

  22. 92.

    Die Arbeitgeber bieten ja auch an, mehr nicht.
    Von einem Produktionsbetrieb aus Berlin und einem Callcenter aus dem Land Brandenburg kann ich wahrheitsgemäß versichern, dass die Selbsttests von den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mitgenommen werden. Ob diese genutzt werden und ein negatives Ergebnis ggf. gemeldet wird prüft niemand und es interessiert auch niemanden! Für über 30 Millionen Arbeitnehmer (!) gilt die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung. Diese ist unverbindlich. Keine Prüfung, keine Sanktionen.
    Es wird hier grob mit zweierlei Maß gemessen.
    Wenn der Virus so lebensgefährlich ist, unverantwortlich gesundheitsgefährdend. Wird aber bei Millionen Arbeitnehmern billigend in Kauf genommen.

  23. 90.

    Gewonnene Freiheiten, indem ich mich Testen lasse, darf ich mal ganz laut Lachen.

  24. 89.

    ist das dein Ernst? Ich glaube für den Gang auf die Toilette existiert weiterhin Maskenpflicht oder ist es jetzt offiziell,dass die nichts bringt?
    Außerdem gehe ich in der Regel alleine auf die Toilette und unterhalte mich dort auch nicht,also wo sollen da bitte Ansteckungen passieren? Ich meine die Frage ernst.

    Die Gastronomen sollte sich lieber mal anfangen zu wehren und nicht darauf hoffen,dass ihre Kundschaft jeden Blödsinn mitmacht.

  25. 88.

    Quark!
    1. Wieviel Zeit verbringen Sie im Lebensmittel-EH ohne Maske?
    Unterschied zur Außengastronomie:
    Beim Essen oder Bierchen trinken werden Sie die Maske schon abnehmen müssen, sitzen zusammen und plaudern sicherlich auch ein wenig.
    Auch an der frischen Luft mit WENIG Abstand kann man sich den Virus einfangen, was ja von vielen (auch auf dieser Kommentarseite) bestritten wird.
    2. In Berlin können Sie sich täglich kostenlos in einem Testzentrum testen lassen und eigentlich sollte der Arbeitgeber ja auch alle 2 Tage einen Test anbieten.

  26. 87.

    "Es gelten einige Bedingungen für Wirte und Kunden."

    Und solange das der Fall ist, verzichte ich.

  27. 86.

    In Abwandlung eines werbe Slogans....
    Testet ihr noch oder lebt ihr schon ?
    https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/biden-usa-masken-101.html

  28. 85.

    Sehr geehrte/-r "So",
    ich hatte heute Glück gehabt. An einem Testzentrum vorbeigekommen, keiner vor mir und sofort drangekommen. Kostenpunkt: NULL. Ich konnte mich sofort anmelden und einloggen. Ergebnis kam nach 20 Minuten. Habe mein Mailfach auch auf meinem Smartphone. Bin übrigens negativ getestet.
    Mit freundl. Grüßen

  29. 84.

    Ich als Friseurin kann nur sagen......das Öffnen wird sich nicht lohnen. Unsere Umsätze sind um 70% eingebrochen.....

    Einige meiner Kunden gehen jedenfalls nach Brandenburg zum Haare schneiden, da es dort keine Testpflicht gibt oder aber sie gehen zu ihrem lockdown Kellerfriser ohne Test

  30. 83.

    Das Virus ausrotten? Mit der Impfung? So wie bei Herrn Seehofer? Infiziert, geimpft, zum zweiten Mal infiziert. Ich kann die gedankliche Nähe zum Weihnachtsfest und einem speziellen Herrn der damit zu tun hat, verstehen. An den Glauben auch manche.

  31. 82.

    Und dann noch planen, ob ich in der Woche lieber Socken kaufe, Essen gehe, zum Friseur, ins Freibad oder doch ein Eisbecher? Oder alles an einem Tag .... immerhin hat man jetzt 24 Stunden Zeit. Alles klar. Wir vergeht der "Spaß ".

  32. 81.

    Ach Horst (der Name passt...), denken Sie es gibt nur Restaurant in der Stadt? Was ist mit den Cafes, Bars, Kneipen?? JA, da "darf" man auch mal nur was trinken, ganz ohne dass der Wirt böse wird. Ich verrate Ihnen noch was: in manchen dieser Etablissements GIBT es GAR NICHTS zu essen! Potzblitz! Wieder was gelernt, nicht? Gern geschehen!

  33. 80.

    Sie können sich, wenn Sie wollen jeden Tag gratis testen lassen. Sollte ja nun langsam jeder wissen.

  34. 79.

    Hihi, guter Kommentar! ;) Ich befürchte nur nicht jeder hier wird den Sarkasmus vestehen...

  35. 78.

    Es geht doch bei den Tests nicht um das Sitzen auf der Terrasse. Schon mal darüber nachgedacht, das man mal die Toilette benutzen muss? Und damit befindet man sich in geschlossenen Räumen. Wir sind froh überhaupt mal wieder zu öffnen. Unterstützt doch den Gastronom eures Vertrauens.

  36. 77.

    In jedem zertifizierten Testzentrum hat jeder Bürger Anspruch auf einen täglichen kostenlosen Test - und zwar unabhängig davon, ob man sich im eigenen oder fremden Bundesland aufhãlt. Das hat Herr Spahn am letzten Sonntag im Bürgerforum bestätigt (https://www.google.com/url?q=https://m.youtube.com/watch%3Fv%3DpsvFj7mzcyo&sa=U&ved=2ahUKEwiU_6G0ucnwAhVSKewKHYvvArUQtwIwAHoECAEQAQ&usg=AOvVaw0MtUJo4sS6TaOU-nGObfFz)
    Meine Erfahrungen mit verschiedenen, inzwischen zahlreich vorhandenen Teststationen sind so, daß ich bisher auch sehr kurzfristig immer einen Termin bekommen habe, spätestens nach 3 Minuten fertig war, und das Testergebnis nach 15 hatte.

  37. 76.

    Diese übertriebenen Maßnahmen für die Gäste würden nur Sinn machen, wenn auch das Bedienungspersonal den Selbigen unterzogen wird, ansonsten läuft man als negativ getesteter der Gefahr von Personal angesteckt zu werden.
    Oder sieht es der Senat anders?

  38. 75.

    Lächerlich- nach Polen darf ich wieder ohne Test fahren.
    Wat ne Lachnummer.

  39. 73.

    Aber sie können sich doch testen. Das steht doch jedem frei. Meine Stimme haben sie.

  40. 72.

    "Man könnte vermuten, dass die meisten Leute wohl unter diesen Bedingungen von einem Restaurantbesuch absehen werden"

    Halte ich einen dagegen. EInsatz: Ein Testtermin. Die Sehnsucht vieler nach einem guten Essen oder sich gepflegt einen hinter die Binde zu kippen ist viel zu hoch, als das man sich von der Hürde "Test" abschrecken lässt. Und solch ein Testergebnis werden sich manche selbst ausstellen...

  41. 71.

    Es ist mittlerweile erwiesen,dass draußen so gut wie keine Ansteckungen stattfinden und trotzdem benötigt man einen Test,um draußen essen zu dürfen. Es ist nur noch verrückt..

  42. 70.

    Kurze Frage, sind Selbsttests erlaubt?

  43. 69.

    Leider nicht am Sonntags oder Feiertags. Ist also doch nichts mit Pfingsten. 24 sdt max.. von Samstag bischen
    knapp.

  44. 67.

    Test für einen Kaffee? Ich find es schon naiv zu glauben, dass da ein Umsatz zustande kommen wird. Die Friseure leiden schon unter dem Testgebot. Die Gastronomie ist echt nicht zu beneiden.

  45. 66.

    Wenn man diese Tests für die Außengastronomie konsequent weiterdenken, hätten wir schon immer Tests für den Lebensmittel-EH, der überwiegend innen stattfindet, gebraucht. Außerdem dürfte ich dann nur 1× wöchentlich eine Gaststätte ohne weitere Kosten besuchen, weil mir nur 1 Gratistest zusteht. Völliger Schwachsinn.

  46. 65.

    Zu Jung für was oder warten worauf? Jeder kann sich kostenfrei testen lassen.

  47. 64.

    Jetzt beginnt wohl das Restaurant-Sterben, denn man kann wohl davon ausgehen, dass es nun keine Corona-Hilfen mehr gibt, wenn die Betreiber öffnen "dürfen". Man könnte vermuten, dass die meisten Leute wohl unter diesen Bedingungen von einem Restaurantbesuch absehen werden, denn wer fährt erst einmal quer durch die Stadt zur nächsten Teststation, um vor der eigenen Haustür Essen gehen zu können? Und die wenigen Teststationen, die an Sonn- und Feiertagen geöffnet haben, werden wohl überrannt.

    Mediziner und andere Wissenschaftler bestätigen im Einklang, dass draußen die Ansteckungsgefahr gleich Null ist und trotzdem soll man einen Test machen? Das erschließt sich einem nicht mehr. Die meisten Leute werden wohl lieber weiterhin zur Currywurstbude gehen und sich dann zum Essen gemeinsam ohne Test und ohne Maske mit einer Büchse Bier in der Hand auf irgendeine Mauer in der Nähe setzen.

  48. 63.

    Test um im Freien bedient zu werden? Das ist crazy...

  49. 62.

    Buchen Sie um. Habe ich auch getan und viele Freunde. Kommt meist jede Woche ne Lieferung Impfstoff und dann werden neue Termine frei. Sie kommen viel schneller dran.

  50. 61.

    Jetzt nur noch wenige Monate durchhalten und das Virus ausrotten. Bitte nicht solche Szenen wie im Ausland. Niederlande, Österreich oder Frankreich mit geöffneten Läden und Gastro. Wenn wir bis Herbst noch alle #stayathome durchhalten, können wir ein schönes Weihnachtsfest mit der Familie verbringen.

  51. 60.

    Das freut mich besonders für die älteren Mitbürger dieser Stadt, die zu einem großen Teil zu den vollständige Geimpften gehören und dann ins Café zu Kaffee und Kuchen oder einem guten Essen können. Viel Spaß und genießt es!

  52. 59.

    Schön was der Senat so alles für Geimpfte oder Getestet frei gibt und was ist mit denen die noch warten müssen oder noch zu Jung dafür sind. Wo Bitteschön sind da die Grundrechte der Bürger..... alle Menschen sind gleich zu behandeln. In meinen Augen ist das nur reiner Wählerstimmen fang. Wenn dieser Schuss mal nicht nach hinten losgeht.

  53. 57.

    Immerhin denk ich lieber! Überprüfung und Umsetzung sind zwar sicherlich auch nicht einfach für den Gastronomen, aber wieder..... Immerhin! Man kann ja anders, größer und weitreichender darüber denken, aber was spricht dagegen den Schritt einfach zu zu akzeptieren und erstmal kleine Schritte zu machen. Dazu muss man nicht naiv sein, man kann und soll das ganze kritisch sehen. Liest man aber die Kommentare und Einschätzung zum Thema, dann es fehlt mir dabei an einer positiven Grund- und Ausgangshaltung, egal wie groß das Dilemma nun eben ist. Zynismus und Defätismus hilft der Gemeinschaft dabei wiedermalauch nicht weiter.

  54. 56.

    Bis zu welchem Wert ist die Testpflicht noch verhältnismäßig? Langsam wird es albern. Fast alle Tests sind negativ.

  55. 55.

    Also Teststellen gibt es an jeder Ecke (innerhalb des S-Bahn-Rings zumindest).
    Das hat nun wirklich jeder mitbekommen, der nicht voll blind durch den Tag läuft. Etwas Interesse und Eigeniitiative sollte schon vorhanden sein.
    Unter www.test-to-go.de können Sie sich täglich einen Termin buchen. Sie machen den Test vor oder nach der Arbeit und können dann mit dem neg. Test frei entscheiden, was Sie möchten. Ich habe mir zwischen dem 21. und 30.5. täglich ein Zeitfenster gebucht. Wo liegt das Probem? Der Test dauert 30 sek. nach 20 Min. haben Sie das Ergebnis auf dem Smartphone (das brauchen Sie schon!).
    Wenn die Termine natürlich erst kurz vorher gebucht werden, könnte es eng werden, da ja alle was unternehmen wollen.

  56. 54.

    Nein. Hab heute versucht, spontan einen Test machen zu lassen. Hätte aber mind. 30 min anstehen müssen. Und das bei zwei Stellen, die ich erreichen kann. Durch die Gegend fahren macht keinen Sinn. So einfach mal eben testen lassen ist eben nicht. Und ich arbeite ... Keine Zeit für so einen Mist

  57. 53.

    Ja, das sehe ich genauso. Die Risikogruppen sind doch schon längst durchgeimpft, hier Hälfte meiner Freune U30, und sicher keine Risikogruppe ebenfalls. Warum dann noch diese nervige Testpflicht vorher? Wem das zu heikel ist, der bleibt halt noch zu Hause bis er auch geimpft ist.
    Naja, die Lokale in die ich gehe werden sich wahrscheinlich nicht so wirklich dran halten, haben sie mit der Reservierungspflicht letzten Frühherbst auch nicht gemacht. Da konnte man hin und spontan "reservieren", genauso wie jetzt wohl spontan vor den Läden geschnelltestet werden wird. Mir solls Recht sein...aber extra einen Termin im Testzentrum buchen, dann einen passenden (also kurz danach) Termin in der Kneipe buchen??? Nee, echt nicht! Wenn das echt SO kommt, dann bleibe ich mit meinem Aperol To Go auf der Parkbank.

  58. 52.

    "Das frage ich mich auch schon sehr lang! Und richtig interessant wird es dann beim Küchenpersonal! Die fassen ja auch rohe/frische Zutaten an und bestimmt nicht mit Handschuhen und Mundschutz..."
    Wirklich - man kann es auch übertreiben. Am Steak oder Salat hat sich noch niemand angesteckt - zumindest nicht mit "Carola". Ich wäre schon froh, wenn die Leute sich nach dem Schiethusbesuch die Griffel waschen.
    Bon appetit

  59. 51.

    Es ist doch offensichtlich, im Sommer sinken nunmal die Infektionszahlen. Es gibt’s keinen Applaus von mir für die „Notbremse“!

  60. 49.

    Hallo Frau Häßner, bitte wo kann man sich einmal am Tag kostenlos testen lassen? Irgendwer muss doch den Test bezahlen.
    Außerdem dürfte doch bekannt sein das die Stäbchen mit leicht Krebs erregenden Stoffen sterelisiert werden.
    Da verzichte ich lieber auf einen Gaststättenbesuch.
    Im vorigen Jahr hat doch die Aussengastronomie auch ohne Test funktioniert.

  61. 48.

    Puh, an für sich freut es mich, auch für die Gastronomen natürlich. Aber diese Sache mit den verpflichtenden Tests vorher gefällt mir überhaupt nicht. Extra ins Testzentrum rennen müssen, nur um abends in der Bar ein Weinchen zu trinken?
    Dann wohl Freitag so spät wie möglich zum Testzentrum, und Samstags noch Daydrinking, damit sich der 24h Test auch lohnt...*grins*
    Für einen richtigen Restaurantbesuch lohnt es sich wohl eher, auch im Hinblick auf die Reservierungspflicht (war ja vor Corona zum Essengehen am Wochenende schon nicht anders, wenn man einen (guten) Tisch kriegen wollte).

    Ich fände es begrüßenswert wenn die Selbsttests akzeptiert würden, das würde vieles erleichtern. Zudem hab ich von den Dingern mittlerweile mehr als genug zu Hause. Mein Impftermin ist hingegen noch Wochen entfernt - aber gut für die Rentner und anderweitig Vorbelasteten, die brauchen das ja nicht.
    Man sieht sich unterm Heizpilz!

  62. 47.

    Es tut mir leid für die Gastronomie, aber bei diesen gewürfelten Maßnahmen sitze ich diese lieber aus.

  63. 46.

    Und wiedermal wurde die mangelnde Stringenz und Logik der Regeln auf ein bloßes Gemecker reduziert und mit dem Virus allgemein und den ach so tollen theoretischen Möglichkeiten begründet
    Und all die Kritik pauschal weggeschickt
    Ein dazwischen gibt es wohl nicht mehr geschweige denn eine offene Auseinandersetzung mit den Argumenten

    Dann sagen Sie uns doch zunächst wo wir alle tägliche und immer kostenlose Testungen bekommen und wie sehr uns diese helfen wenn wir mal schnell ein Bier oder kaffe im Freientrinken wollen ...und ich meine....nichtvim Park...denn da ist es ja ok und kein test nötig weil..
    ???WEISS ICH EHRLICH GESAGTVAICH NICHT

  64. 45.

    Macht im Juni alles auf! Die dritte Welle wird verschwinden. Die Impfungen werden uns schützen.

  65. 44.

    Das sind wunderbare Neuigkeiten! Ich hoffe meine Lieblingsrestaurant öffnet ebenfalls, dann werde ich gleich einen Platz auf der schönen Terrasse reservieren :)

  66. 43.

    Darauf gibt es mehrere Bemerkungen....
    1. der anschiss lauert halt überall
    2. brave Bürger werden gelobt ... nicht brave brauchen keinen Test
    3. sie haben, wenn sie sich an alle Maßnahmen gehalten haben, in erster Linie sich selbst geschützt
    Das kann man bestimmt noch um einige Punkte erweitern.
    Und ganz wichtig .... mit Vitamin B wird man ab Montag viel erreichen in Sachen Impfung und keiner macht sich strafbar.

  67. 42.

    Sind Sie frei von Fehlverhalten?
    Ihr Kommentar ist unmöglich!
    Ich habe einen Impftermin für den 6. September 2021 erhalten, bin Prio3 aber das nur am Rande. Beschwere ich mich deshalb? Nein, ich ertrage die aktuelle Situation und versuche, dem ganzen Mist noch etwas Positives abzugewinnen. Bitte bleiben Sie fröhlich!

  68. 40.

    Schon komisch, dass immer die ewigen Nörgler und Unzufriedenen einen Kommentar loswerden müssen. Ich freue mich über diesen Schritt und habe für Pfingsten auch schon im Restaurant reservieren lassen. Einen Schnelltest kann man vorher buchen (auch Feiertags), in aller Regel ist das Ergebnis 30 Minuten später bekannt. Natürlich kann man alles schlecht reden und verdammen, hilft aber Niemand. Für mich ist es ein Licht am Ende des Tunnels und für die Gastronomie eine Chance zum Weitermachen.

  69. 39.

    Sportstätten öffnen? Ich bitte Sie.. Warum sollte die Pharmaindustrie und ihre abhängigen Politiker die Kuh schlachten, die sie später melken können? Scheint ja toll zu sein, daß immer mehr Kinder und Jugendliche zu Übergewicht neigen, Rheuma und Bluthochdruck entwickeln. Und auch für die psychischen Störungen ist garantiert ein Mittelchen vorhanden. Denn der Zusammenhang zwischen schweren Covidverläufen und Adipositas mit seinen Nebenwirkungen in den Industrieländern wäre schon mal einen Blick wert. Nur dann wird man sich auch um unsere Nahrungsaufnahme in Bezug auf Zucker, Fett und Salz gedanken machen müssen, und das würde gewissen Leuten in der Lebensmittelindustrie gar nicht gefallen. Wobei Fastfood und Enerhydrinks, Lebensmittel zu nennen, eigentlich eine Beleidigung ist.

  70. 37.

    und @ Nachdenker
    Sehr kurz gedacht.
    Wir werden sehen wie lange die Lokale mit der Hälfte von Gästen bzw. halbem Umsatz ihr Geschäft offen lassen.
    Gewinn macht nur mit einem erheblichen Mindestumsatz.

  71. 36.

    Es ist wie mit den Geschäften auch: Es gehen viel zu wenig Leute hin. Logisch. Aber die Angestellten müssen zurückgeholt werden/bezahlt werden, falls doch mal jemand kommt. Und diese Angestellten können aber nicht bezahlt werden, weil zu wenig Umsatz gemacht wird. Kurzarbeit gibt's ja dann nicht mehr. Also: Entlassungen, Schließungen (Geschäfte hatten nur noch bis 18 Uhr auf), Pleitewellen stehen bevor. Warum nicht AUSSEN ohne Test? Verstehe ich einfach nicht. Dann würden mehr Leute kommen und die Gastro am Leben halten können. Die Zahlen sinken.

  72. 35.

    Dieses ganze undifferenzierte Rumgemeckere nervt einfach nur. Bitte begreifen sie doch endlich mal, daß es das Virus ist, das uns bedroht und zu Einschränkungen zwingt. Und es ist doch erfreulich, daß die Ansteckungen im Moment nicht weiter exponentiell steigen, sondern allmählich zurückgehen. Und das Testen ist keine Gängelei, sondern dient unserem Schutz und ermöglicht uns einfach mehr. Es gibt inzwischen genügend Testzentren ohne Wartezeiten, und jeder kann sich einmal täglich kostenlos testen lassen.

  73. 33.

    Da ich selber in der Gastronomie arbeite würde mich mal interessieren wie dann die Öffnungszeiten sein dürfen...klar freue ich mich, dass wir unsere Gäste wieder begrüßen dürfen, aber ob das mit dem Test so eine gute Idee ist bezweifle ich doch stark

  74. 32.

    Dann warten sie den Steuerbescheid ab. Es wird nicht mehr viel anerkannt. Letztes Jahr 800€ zurück. Dieses Jahr 45€. Bei gleichen Einnahmen und Ausgaben.
    Sie können ja klagen heißt es dann. Steuerberater, Anwalt und Gerichtskosten waren dann höher als eine mögliche Erstattung.

  75. 31.

    Oh hat man festgestellt das es in diesem Jahr draußen viel gefährlicher ist als letztes Jahr oder geht es drum .... was man hat (Tests) muss man auch irgendwie an den Mann bringen und freiwillig testen sich eh nur wenige.
    Curry Wurst mit Pommes geht auch im Park auf der Wiese.
    Wie schon hier jemand schrieb.... Urlaub mach ich da, wo ein normales Leben möglich ist.

  76. 30.

    Das frage ich mich auch schon sehr lang! Und richtig interessant wird es dann beim Küchenpersonal! Die fassen ja auch rohe/frische Zutaten an und bestimmt nicht mit Handschuhen und Mundschutz...

  77. 29.

    Also den Kommentare hier nach dürften reichlich Plätze bei meinen bevorzugten Lokalen frei sein. Sehr erfreulich.

  78. 28.

    Dann sind wir schon zu zweit bzw. zu dritt die genau die gleiche Auffassung haben.
    Wir haben im Juni und September je zwei Wochen Urlaub. In dem Land wo es die wenigsten Einschränkungen gibt werden wir buchen, vom feisten. Österreich, Italien; egal, überall wo man mit dem Auto hinkommt.
    Und ich meine es ernst, wir bestellen auch ggf. Möbel in Österreich.

    Die Rechnung wird nach der Bundestagswahl präsentiert:
    Höhere Steuern,
    höhere Rentenkassenbeiträge,
    höhere Krankenkassenbeiträge
    und eine erhebliche steigende Preissteigerung in vielen Lebensbereichen.

  79. 27.

    Bleibt ruhig zu Hause, lasst Euch nicht kontrollieren und kocht selbst, bitte.
    So ist mehr Platz für uns. Wir freuen uns drauf.

  80. 26.

    Dass ist dann der letzte Sargnagel für die Gastronomie...
    Seit fast 7 Monaten geschlossen und jetzt für ein Kaffee oder Bier ein Test!?
    Man könnte ja fast meinen, dass das mit den tollen Impfangeboten zu tun hat...!?
    In 14 Monaten gab es zwischen 0-69 Jahren aktuell
    152.359 positive Fälle, davon sind bislang 445 Menschen verstorben - eine Quote von 0,29%
    Bei Menschen über 69 Jahren gab es Stand heute 22209 positive Fälle, davon sind 2951 Menschen verstorben- eine Quote von 13.28%
    Alle über 69 Jahren müssten oder sollten, sofern diese Altersgruppen das wollten, geimpft sein...
    Also warum noch die Testpflicht für die Aussengrastronomie!?

  81. 25.

    Genau solche "Ignoranten " wie Sie, sind verantwortlich für die immer noch zu hohen Zahlen . Aber Hauptsache, sie können mit Freunden ein Bier trinken. ......

  82. 24.

    Ich kann es langsam nicht mehr fassen.
    In jeden Bundesland wird diese Testpflicht ab einer Inzidenz von unter 100 weg gelassen und in Berlin nicht?
    Zum shoppen und zum frisieren fahren die Berliner schon nach Brandenburg

    Berlin ist doch schon tot, ich dachte Müller will mehr Steuereinnahmen?

  83. 23.

    Ich kann ihnen nur zustimmen!!! Was soll diese Testerei? Ich möchte gern der Gastronomie helfen, werde aber durch Angsthasenpolitik gehindert. Wann begreifen Politiker endlich, dass man sich im Freien mit diesem Virus anstecken kann, weit geringer ist, als das eine Frau beim Sex mit Kondom schwanger wird!

  84. 22.

    Hätte am 25. Mai Geburtstag, aber dass ist zu viel Aufwand für einen Restaurantbesuch von vielleicht einer Stunde.

  85. 21.

    Volle Zustimmung!

    Zudem kommen in Prio2 und Prio3 sicher nicht wenige, die ihr Leben lang sich falsch ernährt und kaum bewegt haben und deshalb an typischen Volkskrankheiten wie Fettleibigkeit und Diabetes erkrankt sind. Dieses Fehlverhalten wird nun goutiert mit einer durchgehenden Bevorzugung.

    Ein moralisches Dilemma - aber leider in der Presse überhaupt nicht diskutiert.

  86. 20.

    Hallo Stefan,
    ich bin ich ähnlicher Situation wie Sie und habe mir diese Gedanken auch schon gemacht.
    Eigentlich könnte man sagen, na gut, dann ist es eben so.

    Aber seit ein paar Wochen wird die gesamte Diskussion um die (vermeintliche) Rückgabe von Freiheitsrechten mit moralischen Kategorien untersetzt.
    Bzgl. Impfungen geht es darum, Solidarität zu zeigen und sich die sich nun ergebenden "Privilegien" für die Geimpften zu akzeptieren.
    Die aus Altersgründen frühzeitig Geimpften werden angeblich damit auch für ihr Lebenswerk "belohnt".

    Na, dann ist es auch legitim festzustellen, dass einige unvorsichtige Hallodris oder aktive Maßnahmengegner jetzt Vorzüge genießen können, weil sie ihre Infektion glimpflich überstanden haben...

    Leute wie Sie, Stefan, und ich sind dann die Gekniffenen...

  87. 19.

    Nee danke, das Essen und trinken im Außenbreich der Gaststätten überlasse ich erstmal den „ Jungen, die die ganze Corona-Rechnung zahlen müssen“ ;-)

  88. 18.

    Wieso brauch ich fürs Kaffeetrinken im Freien einen Test? Ich denke, dort ist das Risiko einer Ansteckung gering? Von mir aus kann es Pfingsten Katzenköppe regnen.

  89. 16.

    Meint der Senat das wirklich ernst, wer denkt sich sowas eigentlich aus, unfassbar was hier abgeht, dann sollten die Restaurants besser gleich zu bleiben ich komme da aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus!

  90. 15.

    Sie können ja in dem Land Urlaub machen, in das sie gerade auswandern. Quasi die neue Heimat kennenlernen.

    Einlass inner Disse als Jugendlicher, Kontoeröffnung, Paket bei der Post, Bezahlen mit Karte - Perso habe ich nicht nur Herrn Wachtmeister vorzeigen müssen.

  91. 14.

    Toll....das wird sicherlich wunderbar die Genesenen und Geimpten zu empfangen ..zu kontrollieren und allen Andere nach mehr als 6 Monaten (man erinnere sich an die Reden der Regierenden im Oktober November etc....nur noch einmal drei Wochen und dann.......) wegzuschicken oder bei einem Bier zu 3 Euro auch zu einem Test von wieviel Euro? 1x die Woche kostenlos?
    zu verpflichten
    Danke für diese tolle Perspektive!!!!!
    Und danke auch dass wir Gastromitarbeiter nach dem ganzen Minus und den falschen Versprechungen seit oktober2020 weiterhin als Verlängerung und Kontrollorgan und quasi unentgeltlichen Teil der Exikutive arbeiten dürfen
    Ich verstehe auch das man bei dieser zunehmend hohen Impfrate weiterhin die Regeln und mithin die Spaltung und Probleme der Menschen verschärfen muss
    Es lebe olympia und die EM......

  92. 12.

    Supi! Wer sich noch nicht impfen lassen konnte und sich nicht für jeden Pups testen lassen will, der darf mit Anderen zusammen auf der Wiese sitzen und von dort aus den Restaurant-Besuchern zugucken. Ist auch billiger, was die gebeutelten Gastronomen sicher auch an ihrem Umsatz merken werden mit dieser weiteren bescheuerten Maßnahme.

  93. 10.

    Wie gnädig.
    Könnte man mal bitte endlich wieder die Sportstudios öffnen.
    Damit wir nicht in die nächste Herz-Kreislauf-Fettleibigkeits-Diabetis-Krise rutschen?
    Aber offenbar sind Junge, die die ganze Corona-Rechnung zahlen müssen, nichts mehr Wert.

  94. 9.

    Frage: Und was ist mit dem
    Personal, von Restaurants ?

  95. 8.

    Ganz toll. Ich bin ja nun wirklich ein ganz braver Corona-Maßnahmen-Befolger, aber was mich so richtig anfrisst, ist die Besserstellung "Genesener". Darunter sind dann ganz viele Leute, die sich reichlich wenig um Auflagen geschert haben, weil sie sich, z.B. als junger Mensch, ohnehin nicht für gefährdet gehalten haben, oder gar Corona-Leugner sind. Die dürfen jetzt wieder voll und ohne Hürden ins normale Leben einsteigen. Ich, mit höherer Impfpriorität, muss noch 4 Wochen auf meine Zweitimpfung und dann vermutlich noch zwei Wochen mehr warten. Andere Menschen, die sich vorbildlich verhalten haben, sind noch nicht einmal erstgeimpft.

  96. 7.

    Um irgendwo Mittag zu essen, soll ich also mit meinen beiden Kindern (4 u. 6 Jahre) und meiner Frau ein Testzentrum suchen, wo ich mich lange Zeit in eine lange Schlage stelle. Liebe Gastwirte, es tut mir leid, wir werden nicht kommen!

  97. 6.

    Eher friert die Hölle zu als daß ich im Restaurant meinen Ausweis kontrollieren lasse (Testergebnis, auch per Smartphone, kann ja auch vom Nachbarn sein). Ausweiskontrolle ist hoheitliche Aufgabe (Polizei usw.)! Dann koch ich lieber selbst zuhause . Und bald mach ich wieder Corona-Urlaub, d. h. ich fahre in ein Land, wo es kaum Einschränkungen wegen Corona gibt und das Leben weitestgehend normal weiterläuft. Sollen meinetwegen hier alle pleite machen, wehren sich ja mehrheitlich auch nicht gegen die geschäftsschädigenden Maßnahmen.

  98. 5.

    Der Negativ Test ist aber nur für 24h gültig.
    Wo soll man denn, wenn man abends in ein Restaurant (außen !) gehen will, am Tage so schnell einen Negativ Test her bekommen ?
    Die arbeitende Bevölkerung fährt nachmittags erst einmal nach Hause. Und Rentner haben bekanntlich immer Zeit. Aber die werden höchstwahrscheinlich keine Lust mit all den Hürden ( Internetanmeldung für freie Termine, Testergebnis erst zu Hause per Mail abrufen und einen funktionsfähigen Drucker besitzen) auf sich nehmen wollen.
    Jetzt werden Gastwirte wieder zu Spitzeln, um das alles zu kontrollieren.

    Und wieder ist alles unausgegoren mit etlichen unbeantworteten Fragen.
    Zig Millionen sind noch gar nicht geimpft. Im September letzten Jahres kam Corona bekanntlich "zurück".
    Mit diesem Flickenteppich wird im Oktober die vierte und fünfte Welle kommen.

  99. 4.

    Ich werde auf einen Corona Test verzichten.
    Wer soll die ganze Schei... denn bezahlen. Veschont mich mit euren Kommentaren, das die selbigen ja Kostenlos sind.
    Rucksack ,ein paar Bier , ein paar Freunde und ab gehts an die Spree.

  100. 3.

    Bei solchen Auflagen werden viele darauf verzichten Restaurants zu besuchen. Wer sitzt gerne bei Regenwetter draussen und Heizpilze können sich die meisten Gastronomen nicht leisten die ja seit Monaten keine Hilfe vom Staat bekommen oder nur kleckerweise.
    Meine Meinung ist, entweder man öffnet alles oder gar nichts. Mit Aussengastro ist den Gastwirten nicht geholfen.
    Es macht doch keiner einen Test um eine Pizza essen zu gehen. Und mit den ganzen Impfungen machen die Leute nur weil sie verreisen wollen um den ganzen Mist hier zu entgehen.

  101. 2.

    Das ist keine Erleichterung für Bürger wenn ich mich vorher testen lassen muss!

  102. 1.

    Ist denn endlich Impfstoff für alle da oder geht der Kampf und der Hass um den Impfstoff in den Hausarztpraxen weiter? Wer von Öffnungen spricht, die nachvollziehbar sind, sollte vorher doch ein stabiles Fundament haben, also Impfstoff für alle vor Ort. Alles andere ist Schildbürgertum.

Nächster Artikel