Impfzentrum Tempelhof - Durcheinander bei Absage von Corona-Impfungen in Berlin

Warnbaken vor dem Impfzentrum im ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof (Quelle: dpa/Christophe Gateau)
Audio: Inforadio | 29.05.2021 | Jens Lehmann | Bild: dpa/Christophe Gateau

In Berlin hat es bei den Corona-Impfterminen eine Panne gegeben. Laut Gesundheitsverwaltung bekamen etwa 2.300 Menschen mit Termin im Impfzentrum Tempelhof eine missverständliche Absage. Mehrere Dutzend Impfungen sollen dadurch ausgefallen sein.

In Berlin gibt es offenbar ein größeres Durcheinander bei den Impfterminen. So fielen durch eine irreführende Mail mehrere Dutzend Termine im Impfzentrum Tempelhof aus.

Rund 2.300 Berlinerinnen und Berliner hatten am frühen Freitagmorgen überraschend eine pauschal formulierte Terminabsage erhalten. In dem Schreiben der Gesundheitsverwaltung, das rbb|24 vorliegt, heißt es: "Aus technischen und organisatorischen Gründen müssen mehrere Termine neu geplant werden. Daher kann Ihr Impftermin leider nicht wie geplant stattfinden." Innerhalb von 48 Stunden werde es einen neuen Termin geben.

Mail verwirrt Adressaten

Tatsächlich sollte sich die Information auf den Termin für die Zweitimpfung beziehen, heißt es von der Gesundheitsverwaltung. Einem Sprecher zufolge ging es darum, dass die Spritze mit Moderna nicht in Tempelhof, sondern in Tegel verabreicht werden soll.

Doch diese Mail erhielten auch Personen, die von Freitag bis Sonntag im Zentrum Tempelhof die erste Impfung gegen Corona bekommen sollten. Wie ein Sprecher von Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) am Samstag mitteilte, konnten diese Betroffenen den Eindruck gewinnen, dass es um ihre unmittelbar bevorstehende Erstimpfung ging.

Zweite Mail wirft neue Fragen auf

Vermutlich wegen der irreführenden Mail seien allein am Freitag 50 Impftermine in Tempelhof ausgefallen, zitierte der "Tagesspiegel" [Bezahlinhalt] den Sprecher.

Die Gründe für das Durcheinander sind bislang ungeklärt - und auch die Erklärung der Senatsgesundheitsverwaltung lässt Fragen offen. Denn die Mail ging auch an Personen, die schon frühzeitig über Tegel als zweiten Impf-Ort informiert worden waren.

rbb|24 liegt auch eine zweite Mail vor, in der "Doctolib" ein Update zu dem angeblich stornierten Termin gibt: "Ihr Termin am xxx um xxx Uhr musste verschoben werden", heißt es da. Der neue Termin ist - der alte.

Sendung: Abendschau, 29.05.2021, 19:30 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

48 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 48.

    Kann ich nur bestätigen.... Ging bei mir über die Hotline ganz fix... Mit Warteschleife 15 Minuten, bekomme am 14. Juni meine 2. Impfung.

  2. 47.

    Nicht falsch, sie müssen schon richtig schauen. Die eingescannten Dokumente vom Ersttermin sind mit einem Stern versehen. Wenn man da raufklickt erscheint dieser Hinweis, zugegeben, etwas versteckt. Aber auch ich habe noch einen Monat Zeit, bis dahin wird sich das wohl klären, wo denn nun hin.

  3. 46.

    Auch bei mir finde ich weder in der App, noch Online, einen Hinweis auf einen technischen Fehler. Mein 2. Impftermin ist in 13 Tagen. Ich bin gespannt, ob bis dahin der Knoten aufgedröselt wurde….

  4. 45.

    Grundsätzliches. Doctolib ist eine sinnvolle Hilfe. Die Tools von Doctolib scheinen nicht für knifflige Reservierungen zu passen. So wurden zwei telefonisch vereinbarte Termine schlichtweg in die Runde Ablage entsorgt. Ehefrau und Eheman am gleichen Tag, zur gleichen Zeit in der Arena,die Bestätigung, Aufgabe Doctolib, kam nie. Nun impft der Hausarzt.

  5. 44.

    Falsch, zumindest in meinem Fall. Da steht kein Hinweis auf einen technischen Fehler sondern E.-H-Stadion als Ort für die 2. Impfung und weiter unten weiterhin die Anschrift Hangar 4, Tempelhof, bei der ursprünglichen Absprache vorgesehen. Zum Glück liegt mein 2. Termin noch etwas in der Zukunft und das Durcheinander wird sich bis dahin klären...

  6. 43.

    Wer bei doctolib richtig reinschaut sieht neben dem „falschen“ Impfzentrum auch den Hinweis, dass ein „technischer Fehler aufgetreten ist und an der schnellstmöglich Behebung gearbeitet wird“.

  7. 41.

    Ich hatte von vornherein meinen 2. Termin in Tegel. Habe die Mail ebenfalls bekommen und 2 Tage später dann über Doctolib eine Terminverschiebung. 2 Tage früher und nicht in Tegel, sondern im Erika Hess Eisstadion.
    Alles recht chaotisch bisher.

  8. 40.

    War bei mir auch so. Allerdings gab es ab Mittag für den Mai bis in den Juni hinein keine Termine mehr.
    Nicht jeder hatte am Vormittag Zeit, um dauernd Doctolib zu checken. Die haben dann einfach Pech gehabt...

    Es ist nicht nachzuvollziehen, weshalb man schon damals als Prio3 da fortwährend die Termine in den Zentren abchecken musste. Wieso kann man sich auf Doctolib nicht einfach registrieren und dann pauschal für einen Impftermin anmelden? Wenn dann einer - z.B. wegen Stornierung - frei wird, dann bekommt man automatisiert eine E-Mail mit einem vorreservierten Termin, der innerhalb von, sagen wir, 48 Std. bestätigt werden muss; sonst verfällt er.
    Das wäre ein erheblich kundenfreundlicheres Verfahren, als das zeitaufwändige Abwälzen der Terminsuche auf die Leute.
    Es wäre sicher relativ einfach die Server-App so umzuprogrammieren, aber anscheinend kam noch keiner auf diese Idee, oder was?

  9. 39.

    Scheint wohl ein beliebtes Trollthema zu sein. Tempelhof wird Moderna ab Juli nicht mehr einsetzen und die 2.300 Buchenden hatten bereits zur Buchung in Ihrem Zweittermin widersprüchliche Angaben zum Impfort (da standen Tegel und Tempelhof gleichzeitig drin). Dieser Fehler wurde Freitag früh behoben, die Mail vom Senat dazu sprach von einer Vorankündigung und dass die Impfung nicht wie geplant stattfindet, da sich Ort, Impfstoff ODER Zeitpunkt ändern. Ohne 48h warten zu müssen, kann man die neuen Termindaten auch direkt auf doctolib.de einsehen. Gibts weiter Doppel-Orte im eigenen Termin, sollte man den Fehler direkt bei der Hotline melden, ein Update folgt dann sofort oder nach Prüfung in 2-3 Tagen

  10. 38.

    Bei uns exakt dasselbe, außer, dass wir durch den rbb aufmerksam wurden. Perfide ist, dass direkt unter dem Termin das E.-H.-Eisstadion steht, so dass der Eindruck entsteht, man muss dorthin. Allerdings fehlt die Anschrift. Die steht ja erst ganz unten und zwar Tempelhof, Hangar 4. Nirgends steht dezidiert, wo man wann sich einzufinden hat. Ist der Interpretation des geneigten Lesers überlassen. Man bekommt den Eindruck, Frau K. selbst habe die Nachricht verfasst. Plausibilitätsprüfung Fehlanzeige. Klar muss man sich selbst kümmern, aber das sollte doch bitte möglich sein ohne durch ein Labyrinth von unterschiedlichen Informationen irren zu müssen.

  11. 37.

    Ich arbeite im Handel und habe täglich mit hunderten von Kunden zu tun nur weil ich keine schrippen verkaufe gehöre ich nicht zur Gruppe die schon geimpft werden kann. Einen Termin bekomme ich auch nicht und jetzt sollen auch noch Kinder vor uns dran kommen. Na Halleluja. Bin 58 und muss jetwohl warten bis ich 60 bin um in irgendeine Gruppe zu rutschen die dann endlich dran ist.

  12. 36.

    Was soll man sagen, wir versuchen seit 4 Wochen in Termin über Doctolib zu bekommen. Das System ist aber sowas von voller Fehler, das es nicht funktioniert. Sieht man auch an den Zahlreichen Bewertungen im Netz. Verstehe nicht wieso Berlin sich auf so einen Kraut und Rüben Anbieter einlässt. Die Telefonhotline kann man auch vergessen, da erzählt jeder Mitarbeiter eine andere Geschichte weil die alle keine Ahnung haben die da in den Impfzentren an der Hotline sitzen. Da wird man belogen von oben bis unten! Also als Gruppe 2 ist man noch lange nicht dran, da gratuliere ich dann Gruppe 3 bzw. allen anderen wenn es im Sommer nächsten Jahres mal endlich Termine gibt...

  13. 35.

    Wenn es nur mal Bürokratensch.. wäre. Das wahre Übel ist die Abgabe eigentlich staatlicher Aufgaben an irgendwelche halbseidenen Firmen. Siehe Masken, Tests usw. Wenn man sich die Flut von Beratern, Zwischenhändlern und externen Laien, die medizinisch tätig werden, ansieht, drängt sich der Verdacht auf, hier wurde alles getan, um zum einen, irgendwelche parteinahen Spezis die Teilhabe zu sichern, und zum anderen die eigene Unfähigkeit zu kaschieren.

  14. 34.

    Also wenn man Verwandte und Freunde im Ausland hat dann weiß man, wie man sich im Ausland über Deutschland mittlerweile kaputt lacht. Allem voran Berlin.

  15. 33.

    Dem kann ich nur zustimmen. Unsere Ämter arbeiten ja noch mit Kreide und Tafel da kann es ja nicht funktionieren.

  16. 32.

    In Deutschland läuft einiges schon nicht mehr rund.
    Regt die Leute immer erst dann auf, wenn es sie selbst mal live betrifft.
    Allerdings ist es heute auch leider so, dass einige Neunmalschlaue, die sich hier über jede Kleinigkeit hier aufregen, selbst nicht mal einfachste Dinge organisieren können.
    Aber zu Hause Rumsitzen + Jammern können viele.

  17. 31.

    Danke für den Tipp. Habe immer noch die alte eMail vom 1. Impftermin mit Tempelhof . Habe jetzt in doclib nachgeschaut da steht jetzt auch Wedding ( und Tempelhof ) - Ich hoffe ich bekomme noch eine vernünftige eMail bis Mitte Juni.

  18. 30.

    Aha "In Berlin gibt es offenbar ein größeres Durcheinander bei den Impfterminen". Eine falsche Masenemail ist jetzt also schon ein großes Durcheinander? Dann sind Schreibfehler in RBB Artikeln also auch ein Zeichen für strukturellen Analphabetismus?

    Übertreibt nicht immer so heftig. Auch wenn das die Einschaltquoten /Lesequoten verringert

  19. 29.

    Verstehe ich nicht. Ich bin Prio-Gruppe 3 und habe einen Tag vor der Öffnung der Prio-Gruppe 3 bei Doctolib die Lage gecheckt. Es war Sonntag, der 02.05. Es gab für Prio-Gruppe 1 und 2 etliche Termine in verschiedenen Zentren ab Mitte Mai zu buchen (Moderna).
    Ich habe dann nach Öffnung der Prio-Gruppe 3 am Montag, den 03.05., einen Termin für den 20.05. gebucht und bin nun erstgeimpft.

Nächster Artikel