Über 3,7 Millionen Infizierte - Mehr als 90.000 Menschen in Deutschland an Covid-19 gestorben

Eine Frau geht an einem Karton vorbei, der mit einem Plakat beklebt ist, auf dem steht: "Wir trauern um die Corona-Toten" (Quelle: dpa/Marijan Murat)
Bild: dpa-Symbolbild/Marijan Murat

Die Zahl der Corona-Toten in Deutschland hat die Marke von 90.000 überschritten. Wie das Robert Koch-Institut am Mittwoch mitteilte, starben bislang 90.074 Menschen an oder mit einer Covid-19-Infektion. Zuletzt wurden innerhalb von 24 Stunden 137 weitere Todesfälle gemeldet.

Insgesamt haben sich bislang 3.717.625 Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Zuletzt wurden 1.455 neue Fälle registriert. Die bundesweite 7-Tage-Inzidenz sank auf 13,2.

In Berlin liegt die Inzidenz aktuell bei 12,2. 3.529 Menschen starben seit März 2020 in der Hauptstadt im Zusammenhang mit einer Infektion. Die Inzidenz in Brandenburg liegt derzeit bei 6,0. Die Behörden im Land registrierten seit Beginn der Pandemie 3.757 Todesfälle.

Wie viele Menschen versterben mit Covid-19?

Hier finden Sie die Zahl der mit Covid-19-Befund verstorbenen Menschen in Berlin und Brandenburg. Auch hier zeigen wir den 7-Tage-Durchschnitt.

Zu beachten ist, dass die Totenzahlen den Infektionszahlen in etwa zwei bis vier Wochen hinterher laufen. Außerdem wichtig: Mehrere Untersuchungen zeigen, dass die meisten Menschen, die mit Corona sterben, auch tatsächlich an Corona sterben [mehr Informationen: PDF von pathologie.de]

Nächster Artikel