Wohnungen und Lagerräume durchsucht - Haftbefehle gegen mutmaßliche Corona-Selbsttest-Betrüger erlassen

Eine Person führt einen Corona-Selbsttest durch (Quelle: dpa/Christin Klose)
Audio: rbb 88,8 | 24.06.2021 | Juliane Kowollik | Bild: dpa/Christin Klose

Wegen mutmaßlichen Betrugs mit Corona-Selbsttests sind gegen zwei Verdächtige in Berlin Haftbefehle vollstreckt worden. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten, wurden am Morgen zudem mehrere Objekte zumeist in Charlottenburg durchsucht.

Ermittelt werde gegen drei Verdächtige im Alter von 26, 28 und 53 Jahren. Ihnen werde zur Last gelegt, gewerbsmäßig einen Gesamtschaden von einer halben Million Euro verursacht zu haben. Sie sollen über Scheinfirmen bereits bezahlte Tests nicht geliefert und andererseits schon gelieferte Tests nicht bezahlt haben. Die beiden jüngeren Männer sitzen in Untersuchungshaft.

Neben den Wohnungen der Verdächtigen wurden auch mehrere Lagerräume durchsucht. Sichergestellt wurden sieben Paletten mit Corona-Tests, die laut Mitteilung offenkundig dem Betrugsverfahren zuzuordnen sind. Entdeckt wurden zudem rund 1,6 Tonnen Kaffee, verpackte Gemälde, Ikonen sowie Porzellan. Auch mehrere vermutlich gefälschte Personalpapiere wurden den Angaben zufolge beschlagnahmt.

Sendung: rbb 88,8, 24.06.2021, 18:00 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

2 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 2.

    Keine Ahnung, also auf der Webseite zur Perso-Beantragung ploppen fröhlich munter jeden Morgen Termine auf - verteilt auf ganz Berlin. Aber scheinbar geht's hier auch ehr um die Verbreitung einer gefühlten Unzufriedenheit anstatt um Fakten.
    Dass man das Infektionsgeschehen gerade im Sommer beobachten sollte, sollte nach dem "überraschenden" Herbstanstieg in 2020 jedem klar sein - aber eigentlich geht's ja nur darum, wieder rauszustellen, dass alle Politiker unfähig sind ... versteh' schon ...

  2. 1.

    Wird Zeit das endlich das Pflicht Testen aufhört.
    Die Inzidenzen zeigen das das grad überflüssig ist. Es würde den Betrügern auch erstmal den Geldhahn zudrehen.
    Bis Herbst könnte man sich dann ein etwas sicheres Konzept überlegen falls man eins benötigt.
    Aber mit vorausschauenden Konzepten hapert es ja leider immer noch.
    Erstmal Urlaub machen. Danach kann man sich ja wieder auf Kosten der Allgemeinheit überraschen lassen.

    Ich versuche jetzt erstmal ein impfzertifikat zu ergattern. Gestern war ich in Drei Apotheken erfolglos. Hatten wohl alle Probleme mit dem Zugang zum System.

    Na dann mache ich erstmal einen Termin im Bürgeramt. Brauch einen neuen Ausweis.
    Ach Mensch ich vergaß. Die machen ja immer noch Corona Pause. Die armen.

Nächster Artikel