Ab 20 Personen - 2G gilt ab Montag auch für private Feiern in Berlin

Fr 12.11.21 | 13:46 Uhr
  119
Eine Frau hält Gläser mit Champagner für Gäste bereit. (Quelle: dpa/Jens Kalaene)
Audio: Inforadio | 12.11.2021 | Thorsten Gabriel | Bild: dpa/Jens Kalaene

Geimpft oder Genesen? Nur wer diese Frage mit "Ja" beantworten kann, darf ab nächster Woche größere private Feiern in Berlin besuchen. Dies sei Teil der neuen 2G-Regel, betont die Senatskanzlei. Schwierigkeiten allerdings drohen bei Kontrolle und Durchsetzung.

In Berlin greift die sogenannte 2G-Regel ab Montag auch bei privaten Feiern. Das hat die Senatskanzlei dem rbb auf Nachfrage bestätigt.

Die Vorgabe, dass alle entweder geimpft oder genesen sein müssen, gilt demnach ab einer Personenanzahl von 20 in Innenräumen - egal wo gefeiert wird. Grundsätzlich gibt es für drinnen außerdem eine Obergrenze von 50 Gästen, betont die Behörde.

Ab Montag gilt flächendeckend für Berlin die 2G-Regel. Ab dann darf in Restaurants, Theatern und bei allen sonstigen Veranstaltungen in Innenräumen nur hinein, wer entweder vollständig geimpft oder genesen ist. Ein Negativ-Test reicht dann nicht mehr aus.

Bezirke haben keine Kapazitäten für die Kontrolle der Regelungen

Allerdings schlagen die Bezirke Alarm: Eine rbb-Umfrage bei den Ordnungsämtern hat ergeben, dass viele sich nicht in der Lage sehen, die 2G-Regeln angemessen zu kontrollieren.

Fast alle Bezirke beklagen demnach zu wenige Mitarbeitende im sogenannten Allgemeinen Ordnungsdienst (AOD), der vor allem für die Corona-Kontrollen zuständig ist. "Reinickendorf verfügt über zu wenig Außendienst-Personal, um alle Aufgaben zufriedenstellend zu erfüllen", sagt der zuständige Stadtrat Sebastian Maack (AfD). "Durch die zusätzlichen Corona-Kontrollen wurde dieses Problem noch verschärft."

Auch in Tempelhof-Schöneberg frage man sich, wie noch mehr kontrolliert werden soll. "Wir können nicht einfach zehn Leute mehr losschicken", sagt Bezirksstadtrat Oliver Schworck (SPD), "ohne dabei auf andere Aufgaben zu verzichten, die wir ohnehin schon kaum bewältigen können".

Viele offene Stellen nicht besetzt

Mehrere Bezirke geben in der rbb-Umfrage an, dass sie sowieso nur schwerpunktmäßig Corona-Kontrollen durchführen. Zum Beispiel, wenn es Hinweise durch die Bevölkerung gebe. Flächendeckende, regelmäßige Kontrollen würden an zu wenig Personal scheitern.

Dieses Personalproblem in den Ordnungsämtern lässt sich aber offenbar nicht so einfach lösen. Denn es gibt in vielen Bezirken zwar mehr Stellen, mehr Geld für neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Interesse qualifizierter Bewerber scheint jedoch gering. Im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg konnten eigenen Angaben zufolge von zwölf freien Stellen erst vier neu besetzt werden – deren Ausbildung beginne in den kommenden Wochen. Noch sind sie also nicht auf der Straße im Einsatz. Auch in anderen Bezirken wie Charlottenburg-Wilmersdorf oder Treptow-Köpenick gibt es ein Dutzend oder mehr offene Stellen, wie es auf Nachfrage hieß.

Bereits am Donnerstag hatte die Polizeigewerkschaft GdP gewarnt, dass die Kontrollen kaum flächendeckend zu schaffen seien. Die Dehoga hatte die 2G-Regelung begrüßt, aber gewarnt, dass diese nur greifen würde, wenn sie auch kontrolliert wird.

Sendung: Inforadio, 12.11.2021, 11:40 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

119 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 119.

    Stellt Euch mal vor, Ihr wollt ins Ausland verreisen (so wie "früher"). Nun wollt Ihr ein Land besuchen, wo man nur dann hereingelassen wird, wenn man sich gegen bestimmte Krankheiten impfen lässt. Soweit, so gut <> würde jeder ohne Murren über sich ergehen lassen - nehme ich an. Und nun stellt Euch weiter vor, dass Ihr nach Eurem Urlaub erfahrt, dass ihr mit einem Anti-Corona-Imfstoff geimpft wurdet: Wäre in diesem Fall der Aufstand groß?

  2. 118.

    Sinnvoll, dass endlich 2G gilt. Die meisten Covid-Patient:innen in Krankenhäusern sind Ungeimpfte, die haben einfach ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf. Die Impfung schützt nicht nur uns selbst, sondern auch andere vor der Gefahr, mit Corona auf eine Intensivstation zu müssen!

  3. 117.

    Gegenseitigen Respekt können Sie leider vergessen in dieser Gesellschaft. Diese ganze Debatte um Solidarität und co. ist so dermaßen scheinheilig, dass es weh tut. Wer auch mal raus geht ins echte Leben, der kann gut sehen wie solidarisch die meisten Leute tatsächlich sind. Und zum Thema Impfung: Wie lautete doch gleich ein Großteil der empörten Kommentare, als die Testpflicht auch für Geimpfte diskutiert wurde? "Dann habe ich ja gar keine Vorteile mehr!!!!einself" Aber klar, wir machen das alle nur für die Gemeinschaft.

  4. 116.

    Ich verstehe diese 2G-Regelung nicht. 2G besteht also überall da, wo ich frei entscheiden kann hin zugehen. Da kann ich also auch einfach nicht hingehen, wenn mir das zu eng wird oder zu viele Leute da sind. Nicht zur Arbeit zu gehen kann ich nicht frei entscheiden. Zumindest nicht, wenn ich weiterhin Geld bekommen will. Da gibt es kein 2G, nicht mal verpflichtend 3G. Und die Arbeitgeber haben größtenteils kein Recht darauf, auch nur annähernd Infos über die 2G-Quote am Arbeitsplatz zu erhalten. Wo liegt denn da der Schutz? Wo ich selbst drauf Einfluss nehmen kann wird es mir vorgeschrieben, wo ich es nicht beeinflussen kann, werde ich dem Infektionsrisiko bewusst ausgesetzt?
    Ich wünsche mir vom rbb hierzu eine Erklärung. Ich würde das gerne nachvollziehen können.

  5. 115.

    Die STIKO steht mit ihrer Empfehlung Ü70 auf der Bremse. Im Ergebnis werden Ärzte verunsichert. Lesen sie hier eigentlich auch mal die aktuellen Wortmeldungen betroffener?
    Die Frgae stellt sich mittlerweile, ob wir überhaupt eine STIKO brauchen.

  6. 114.

    Ich bin geimpft, jetzt sogar schon Booster. Und es war auch bei mir ein schwieriger Weg. Gegen die unverständliche Ü70-Regel, die auch mich (Prio2 aber noch nicht 70)ausschloss, wurde an 5 Stellen Beschwerde eingelegt. Vom BMG habe ich dann Antwort erhalten und kurz nachdem hat der Minister Spahn eine Vernunftsentscheidung gefällt, die die STIKO irgendwann nachträglich auch bestätigen wird. Gegenwärtig steht die STIKO auf der Bremse und da hat er leider recht.

    Ich weiß, dass ich vorsichtig sein muss, wir haben seit März 2020 unsere eigenen Regeln (hatte ich vor 20 Monaten mal erläutert - Link kann ich gerne einstellen) und ich fühle mich seit dem Booster sicherer und relativ geschützt. Ende November lasse ich einen AK-test machen.
    Einige schreiben, dass Geimpfte frustiert und ängstlich sind. Quatsch hoch 3. Das Leben ist schön. Es geht weiter. Mit Vorsicht, aber ohne Angst und Frust, dafür aber mit AHA-Regeln!

  7. 113.

    Was hacken sie denn hier auf der Stiko rum? Haben sie sich überhaupt mal mit der Arbeit und Aufgabe der Stiko vertraut gemacht? Ihre Kritik ist billige Polemik. Aufgabe der Stiko ist es eine Einschätzung anhand vorhander wissenschaftlicher Informationen, Daten und Studien vorzunehmen, um dann eine Empfehlung auszusprechen, welche Sicherheit bieten soll. Da hat auch kein Politiker rein zu reden, denn in der Stiko sitzen Experten, die kennen sich aus. Ein Politiker auf jeden Fall nicht...und sie auch nicht, also unterlassen sie gefälligst ihre billige und polemische Kritik.

    Die Stiko macht gute Arbeit.

  8. 112.

    Was soll das? Dann dürften wir keine Medikamente mehr nehmen. Schon mal den Beipackzettel von diversen Schmerzmitteln oder gegen Bluthochdruck oder anderen Tabletten nachgelesen? Wir leben doch schon in einer Pillen-Gesellschaft. Was ist mit den freiverkäuflichen Vitaminen und Mineralstoffen? Einige dieser Mittelchen sind viel zu hoch dosiert, da kann man sich schnell mal bei längerer Einnahme vergiften. Aber das ist ja so gesund. Diese Produkte werden nicht so überprüft wie zum Beispiel hier die Impfung gegen Corona.

  9. 111.

    Dann aber bitte nur PCR-Tests für Ungeimpfte. Aufgrund des ähnlichen additiven Sicherheitsniveaus reicht bei Geimpften dann ein Antigentest.

  10. 110.

    Was sagen wir den Opfern, die wir zu einer Impfung gezwungen haben, die sie nicht brauchen? Sorry, Aber der Impfstoff war ganz sicher? Aber ihr seid nur Einzelfälle? Oder wollen wir alle auf dem Balkon eine Runde klatschen?

  11. 109.

    Impfgegner sollten ihre Angst vor Spritzen und dem was da drin ist noch erweitern.
    Z.B. beim Zahnarzt, bei einer OP oder ....
    Nein, Narkosemittel sind ja etwas ganz und gar anderes.
    Es lebe die von allen Symptomen befreite Gesellschaft!
    Auf ins Mittelalter!

  12. 108.

    Traurig. Mir tut Ihre Einstellung sehr leid. Aber das ist sicherlich auch ein Fest für Sie. Schade.

  13. 107.

    Für die Vielzahl der bei mir zugrundeliegenden Aspekte reicht die Zeichenanzahl hier nicht aus.

    Aber seien Sie versichert, dass ich mich seit 20 Monaten sehr gut einschränken kann, Kontakte vermeide, Maske trage, Abstand halte, Hände wasche, auf Freizeitvergnügungen verzichte und auch nicht verreise. Denn ich habe Respekt vor dieser Krankheit und daher auch mit den mannigfaltigen Maßnahmen kein Problem.

  14. 106.

    Nein, sie schaden sich und der Gesellschaft! Wie lange bleibt der Ungeimpfte denn gesund?

  15. 104.

    Wenn man wirklich Sicherheit haben will, helfe nur 1G. Testen ist das sicherste und daher ist 2G mit Ausschluss von Tests nicht nur dämlich, sondern reine Willkür um diejenigen zu gängeln, die sich nun mal nicht impfen lassen wollen. Abartiges Vorgehen!

  16. 103.

    Es waren schon immer die Feiglinge, die das meiste Recht für sich beanspruchten.

  17. 102.

    Seit dem der liebe Gott den Menschen zum sozialen Wesen gemacht hat. Nur Egoisten sind die anderen scheißegal.

  18. 101.

    Natürlich achten verantwortungsvolle Menschen, also die Geimpften, schon darauf, mit wem man sich auch im Privaten umgibt, deswegen heißen sie ja Verantwortungsvoll.

  19. 100.

    Danke
    Als der Impfstoff noch rar und ein Pieks begehrter als ein Lottogewinn war wurde gehetzt was das Zeug hält. Missgunst, Neid, warum der zuerst und nicht ich war der Tenor. Alte wurden verflucht, Vunerable in Frage gestellt. Es waren genau die, die jetzt etwas von Solidarität und Verantwortung faseln, viele Namen erkennen ich wieder. Chapeau

  20. 99.

    Wenn es um die Gesundheit meiner Kinder, Enkelkinder, Freunde, Verwandte und um meine geht werde ich zur Furie und „scheiß“ jeden an, der Ungemach bereiten will !!!

  21. 98.

    Vorbildlich! Nur ist der entscheidende Unterschied ob man es freiwillig macht oder dann eben muss. Jede Wette, der Aufschrei wird grenzenlos sein. Und Btw, wieso soll das jetzt wieder die Allgemeinheit zahlen? Es sind doch alle auf die Barrikaden gegangen und sich gegen kostenlose Tests für Ungeimpfte ausgesprochen. Jetzt wird es ja noch verrückter....

  22. 96.

    Beim Punkt "Traurige Gesellschaft" kann man Ihnen nur zustimmen. Verantwortungsbewusstsein für andere /die Gesellschaft als ganzes - nicht vorhanden. Im Zweifel wird man ja doch gut versorgt....

    Warum dann Ungeimpfte überhaupt behandeln? Alles Regeln abschaffen ABER vorher klar machen, dass Ungeimpfte nicht mehr behandelt werden, wenn die Krankenhäuser zu 75% ausgelastet sind. Wäre das fairer DEAL für die Ungeimpften?

  23. 95.

    Lesen Sie den Kommentar auf den ich geantwortet habe, es ging um Österreich!

  24. 93.

    "wenn sich gesunde Menschen weigern, sich impfen zu lassen."

    Das ist deren gutes Recht.

  25. 92.

    Finde ich, als Ungeimpfter, gut.
    Ich würde sogar weiter gehen: Ungeimpfte müssen keinen Zwangsbeitrag zur gesKK mehr zahlen und werden ausgeschlossen von der ges.KK.

    Das wäre ein Festtag für mich, der nie zum Arzt geht, auch nicht zum Zahnarzt, und dieses Geld besser verwenden kann an anderer Stelle.

    Ich habe im Übrigen eine Patientenverfügung für den Hausarzt hinterlegt, aus der klar hervorghet, dass ichn im Falle einer Infektion mit dem Sars Cov2 auf Inturbation oder ITS Behandlung verzichte, nur Schmerztherapie in häusl. Umgebung und auf keinen Fall KK Einweisung.

    Ich muss mir also weder rechtlich noch moralisch etwas vorwerfen und verlange die SOFORTIGE Aufhebung ALLER Verbote für JEDEN von uns!.

  26. 91.

    Als kleinen Nachtrag weil der Focus zu dem Ct-Wert gleich mehrfach Müll erzählt: (Focus eben)
    https://ladr.de/ct-wert-sars-coronavirus-2-pcr
    Hier wird das für den Laien ganz verständlich erklärt. Ein bisschen Vorwissen aus Biologie Oberstufe ist nicht schädlich. Auch @Sebastian, da ist auch eine schöne Erklärung dabei, dass ein PCR-Test nicht nachweist ob jemand mal in Kontakt mit dem Virus war und gar nicht infiziert....

    Auch ist die Gleichsetzung des Focus, hohe Viruslast = Hochansteckend ist einfach nicht bewiesen. Korrelation und so....als Vermutung in Ordnung aber als Tatsachenbehauptung einfach falsch.


  27. 90.

    "Die ersten Klagen laufen...." ... voll gegen die Wand. Derzeit hat der Schmus den Rechtscharakter eines Einkaufszettels. Aktuell ist in der Presseerklärung davon nix zu finden:
    https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2021/pressemitteilung.1144995.php
    Spannend wirds ab Montag - mit Eintritt der Rechtskraft, sollte dem so sein. Am Sonntag müsste also die gültige Fassung hier https://www.berlin.de/sen/justiz/service/gesetze-und-verordnungen/2021/
    erscheinen.

  28. 89.

    Wie naiv das der Senat denkt bei privaten Treffen lässt sich noch irgendjemand einschränken…

  29. 88.

    Ja, das war ein Irrtum, weil man nicht mit der Unvernunft (so ist meine Meinung) der Menschen gerechnet hat.
    Diese Erfahrung haben schon viele Staatsführer in ganz anderen Situationen, gemacht.

  30. 86.

    Wie lächerlich will sich berlin denn noch machen.

  31. 85.

    Was ist denn ihr Grund sich nicht impfen zu lassen? Ich bin sehr gespannt. Schwanger? Stillzeit? seltene Allergien?

  32. 84.

    Gut, wer ein Eigenheim hat, in jedem Raum erst ab 20 Leuten 2G, da kommt ganz schön was zusammen, und mit 2G 50 in jedem Raum.....

  33. 83.

    Hä warum? Ich teste mich sowieso auch als Geimpfter (der noch dazu komischerweise noch nicht nach der Bundestagswahl gestorben ist) mindestens 3 mal die Woche und anlassbezogen auch öfter. Ich finde auch 2G+ gut.

  34. 82.

    Neben der Tatsache, dass Kekule des öfteren Dinge verlautbart, die jeder Grundlage entbeeren.

    Zu 3G mal folgende Studie des PEI:
    https://www.pei.de/DE/newsroom/pm/jahr/2021/22-antigen-schnelltests-sars-cov-2-vergleichende-sensitivitaetsbewertung-ce-gekennzeichneter-tests.html
    falls das PEI Ihnen nicht geheurer ist, hier der Focus schreibt auch drüber:
    https://www.focus.de/gesundheit/news/jeder-fuenfte-durchgefallen-corona-schnelltests-im-check-so-zuverlaessig-sind-die-selbsttests-aus-dem-supermarkt_id_24417562.html

    Die "Sicherheit" durch Antigen Schnelltests ist nicht vergleichbar mit der zusätzlichen Sicherheit durch Impfung!

    Soviel zu 3G. Wenn schon dann "3G+ + 2G+", also Ungeimpfte nur mit PCR Test und Geimpfte auch mit Antigen Schnelltest. Das wäre doch mal ein Vorschlag, den noch keiner gebracht hat.

  35. 81.

    Ich kenne Niemanden, der eine Wohnung der Größe hat, das er auf die Idee kommen könnte, mit 20 Leuten zu feiern, da brauchs wohl riesige Vorhänge :-)

  36. 80.

    Danke für diesen Post!
    Leider geht es nicht mehr um eine individuelle Entscheidung...wir jagen einer Zahl hinterher und sind bereit auszuschlagen, zu hetzen, zu lügen, zu diskriminieren.

  37. 79.

    "Statt noch mehr auf 2G zu setzen, müssen wir uns eingestehen, dass das Leben in diesem Winter auch für Geimpfte nicht wie früher sein kann – auch wenn die Werbung der Bundesregierung das lautstark versprochen hatte. Abgesehen davon geht von frisch negativ Getesteten kein höheres Infektionsrisiko aus als von Geimpften. Sinnvoll wäre es deshalb, 3G grundsätzlich beizubehalten und bei größeren Veranstaltungen (ab etwa 100 Personen) in Innenräumen für alle Teilnehmer eine Test- und Registrierungspflicht vorzusehen, sofern keine Masken getragen werden.

    Allerdings ist mit den hier vorgeschlagenen, eher moderaten Einschränkungen für Geimpfte nur eine mäßige Dämpfung der Infektionszahlen zu erreichen."

    https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/focus-online-kolumne-von-alexander-kekule-2g-ist-kontraproduktiv-wie-wir-den-weihnachts-lockdown-jetzt-noch-verhindern_id_24417270.html

  38. 78.

    "dass sich gut 30-40% der Mitbürger einen feuchten Dreck um die Gemeinschaft kümmert und lieber von "individueller Impfentscheidung" faselt"

    Es ist anzuzweifeln, dass jeder Geimpfte aus rein selbstloser Solidarität sich hat piksen lassen. Bestenfalls hat jeder für sich die "individuelle Impfentscheidung" getroffen, aus individuellen Gründen und unter individueller Risikoabwägung.

    Wieso wird das nicht jedem "Anderen" zugestanden? Wieso wird vehement angenommen, dass bislang Ungeimpfte allesamt Verweigerer, Leugner, Schwurbler sind? Es ist so traurig, dass inzwischen so viele Menschen gar nicht mehr bereit sind, auch mal zuzuhören und nach den individuellen Beweggründen zu fragen.

    Alle in meinem Umfeld haben bislang sehr gut verstanden, wieso ich noch(!) nicht geimpft bin. Ein vernünftiger Austausch auf Augenhöhe und mit gegenseitigem Respekt ist alles, was dazu nötig ist.

  39. 77.

    Zum Glück gibt es gegen Denunzianten Vorhänge für die Fenster.

  40. 75.

    Es gibt gesunde Menschen, welche zum Teil lebensprägende Nebenwirkungen der Corona Impfung bei ihren Mitmenschen erlebten und auch deshalb nicht gewillt sind, sich als Probanden für die neuen pharmazeutischen Erzeugnisse zur Verfügung zu stellen. Diejenigen, welche meinen mit dieser Impfung geschützt zu sein, mögen dies doch gerne tun. Sie sind danach vor Corona, eventuell ansteckenden Personen und dergleichen "Unmenschen" geschützt.

  41. 74.

    Ach was freu ich mich wenn 2G+ kommt. Dann kommen alle in Erklärungsnot und die Geimpfte müssen draußen bleiben, hshaha

  42. 73.

    Ich erinnere mich an Folgendes: Wenn allen ein Impfangebot gemacht werden konnte sind sämtliche Coronamaßnahmen aufzuheben!

  43. 71.

    Private Feiern mit 20 Personen ?
    In Berlin müssen die Wohnungen ja gr0ß sein :-)

  44. 70.

    "Doppelt, Kinder zählen doppelt ...." Wie meinen?
    Hab mir mal den Kommentar 49.DominikDresdenFreitag, 12.11.2021 | 16:39 Uhr angesehen und konnte keinen Bezug entdecken. Ich habe sie schon zweimal drauf aufmerksam gemacht. Alles in Ordnung?

  45. 69.

    Also bei der Regelung werden doch bestimmt die besorgten Bürger, wachsamen Nachbarn und andere der Gattung Homo Curiosus wieder zur Höchstform auflaufen und Hosianna rufend zum Telebimmelphone greifen. Hatten wir aber auch schon mal.

  46. 68.

    Warum kann man die Impfquote /-bereitschaft von 2 Ländern mit unterschiedlicher Bevölkerungszahl nicht vergleichen?

  47. 67.

    Denken Sie überhaupt mal ein bisschen nach ,bevor Sie Ihren Mist schreiben
    Glaube nicht !!!!!

  48. 66.

    Na ja, diese Regel kann man natürlich nicht flächendeckend kontrollieren.
    Sie bezeichnet einen Wunschzustand, an den sich nicht alle, aber die mit gesundem Menschenverstand schon, halten werden.
    Das ist jedenfalls mehr, wie nix.

  49. 64.

    Ist ganz einfach zu beantworten: Interessiert niemanden, einfach machen

  50. 63.

    Aua, der Kommentar tut echt weh, wie wäre es mit eigen Verstand benutzen.

  51. 62.

    Es ist wirklich nicht die Regierung schuld, wenn sich gesunde Menschen weigern, sich impfen zu lassen.
    Vielen Dank an die rücksichtslosen Menschen, die uns die Winter- und Weihnachtszeit wieder versauen.
    Die Kinder in den Schulen sind bestimmt auch sehr glücklich, dass sie wegen dieser „Unmenschen“ wieder Maske tragen müssen.

  52. 61.

    Es wird Zeit, die Ursachen der Corona-Maßnahmen aus der Welt zu schaffen. Alle, Geimpfte (Atemwege) und Ungeimpfte (alle Organe) werden an Corona erkranken. Die Geimpften haben nur einen schweren Verlauf, wenn die Gesundheit zuvor belastet ist. Ungeimpfte haben unabhängig vom Gesundheitszustand deutlich schwere Verläufe und belasten vermeidbar die Krankenhäuser. Die Ungeimpften handeln aus Überzeugung: Sie erkranken nicht, haben eine robuste Gesundheit, trauen dem Gesundheitssystem nicht, bevorzugen Entscheidungsfreiheit und sehen sich nicht in Todesgefahr. Lassen wir sie doch endlich ihre Überzeugung voll ausleben: Wie? Alle Ungeimpften verzichten sofort (Speicherung auf Gesundheitskarte) auf Behandlung im privaten/gesetzl. Gesundheitssystem nach positivem Coronatest. Dann haben wir 65% Geimpfte, 10 % bedürftige Kinder und 25 % Ungeimpfte, die keine Hilfe benötigen. Macht 100% und es gibt keine Diskussion über richtige Politik, überfüllte Krankenhäuser, Einschränkungen u.s.w.

  53. 60.

    Liebe Karin, toller Kommentar, vielen Dank. Nur eins: Portugal hat etwas über 10 Millionen Einwohner, ich denke, dass entspricht in etwa Hessen. Sie haben natürlich vollkommen Recht, aber ich finde diese Vergleiche immer etwas hinkend

  54. 59.

    Können Sie sich an den ersten und zweiten lockdown erinnern
    Da sind wir alle plötzlich mit Langhaarfrisuren rumgelaufen
    Dieses Mal gibt es aber die vernünftigen Mitbürger ,die weiter zum Friseur dürfen ,die durch diese Gruppe nicht zumachen müssen

  55. 58.

    Ja, eine mit leichten Verläufen. Nicht schön , aber immer noch besser als schwere Verläufe, die es jetzt wieder gibt. Leichter Verlauf ist auch nicht Wünschenswert aber was meinen Sie ist besser?

  56. 57.

    Ja ganz genau! Halbschwanger gibt es eben nicht. Konsequenz ist die beste Lösung.

  57. 56.

    Das muss man nicht weiter beobachten, sondern dass kann man sogar wissenschaftlich bestätigen. Geimpfte infizieren sich seltener (trotz eventuell riskanterem Verhalten), es braucht sozusagen im Schnitt eine höhere Virusdosis um einen Geimpften zu infizieren.

    Dann sind Geimpfte wenn überhaupt nur kürzer (und eventuell auch geringer) infektiös. Die Viruslast scheint bei Geimpften viel schneller deutlich zu sinken. Das kürzer ist relativ sicher wissenschaftlich bestätigt.

    Sterile Immunität ist bei respiratorischen Viren illusorisch, weil der Körper die Infektion der Schleimhautzellen nicht verhindern kann. Aber nach der Infektion ist das Immunsystem viel besser darin, den Virus zu bekämpfen, sodass der Geimpfte oft auch gar nicht infektiös wird.

  58. 55.

    Das galt für Alpha. Delta ist einfach erheblich Infektiöser. Dazu wirken auch die Impfungen etwas schlechter.

    Jetzt kommt noch hinzu, dass Deutschland dank Stiko mal wieder viel zu lahm ist bei den Auffrischimpfungen. Viele Ältere/Kranke wurden vor weit über 6 Monaten geimpft und bei diesen lässt die Wirkung sogar noch eher vor 6 Monaten nach. Danke Stiko, da ist die Politik schneller. Die Stiko versagt in der Pandemiesituation dank 3-4 Monaten Zeitverzug leider immer wieder.

    Die Pandemie der Geimpften wäre grundsätzlich aber leicht beherrschbar. Hier in Sachsen knallt es in 2-3 Wochen erst richtig. Aber wir können ja Patienten in den Nordwesten schicken....

  59. 54.

    In Portugal sieht man, was 90 % Impfquote bringen, keinen Anstieg. Danach müsste man auch sagen, dass Geimpfte weniger zur Weiterverbreitung sorgen als Ungeimpfte. Müsste man aber weiter beobachten.

  60. 53.

    Ich bin sogar für Ausnahmen bis 16 Jahre. Davor kann ein Kind wohl kaum etwas dafür.

    Im übrigen gibt es keine medizinischen Gründe sich nicht impfen zu lassen. Da genügend verschiedene Impfstoffe vorhanden sind mit unterschiedlichen Bestandteilen gibt es auch praktisch niemanden der auf alles Allergisch wäre.

  61. 52.

    Ich erinnere mich noch an die Aussage: Wenn wir 60-70% Geimpfte haben, sind wir übern Berg. Hat nichts gebracht. Wer glaubt denn: Wenn wir 90% Geimpfte haben sind wir übern Berg? Dann gibts eine Pandemie der Geimpften.

  62. 51.

    Wo kämen wir da hin, wenn nicht grenzenloser Egoismus herrschen würde. Natürlich schädigen die Ungeimpften sich unter Umständen zuallererst selbst, aber eben auch die Gemeinschaft.

    Dass Problem für alle verantwortungsbewussten Menschen wie Sie oder mich ist, dass wir bei einem Verkehrsunfall oder Herzinfarkt keine bestmögliche medizinische Versorgung mehr bekommen, weil die Krankenhäuser mal wieder komplett am Limit sind wegen der freiwillig Ungeimpften.

    Statt klatschen für medizinisches Personal sollte man sich einfach impfen lassen.

  63. 50.

    Die Welt (Menschen) wird sich schon selber kaputt machen. Dann brauchen wir auch keinen klimaschutz mehr....
    Virus aus dem Labor, Atom ersuche weltweit, die zu Vulkanausbruch führen. MENSCHEN die sich NICHT an einfache Regeln halten. Nur noch egoistmus. Alles verquirlen Welt.

  64. 49.

    Warum ist eigentlich an allem immer die Regierung Schuld?

    Man könnte auch einfach mal aktzeptieren, dass Egoismus in unserer Gesellschaft so weit verbreitet zu sein scheint, dass sich gut 30-40% der Mitbürger einen feuchten Dreck um die Gemeinschaft kümmert und lieber von "individueller Impfentscheidung" faselt.

    Mit hoher Impfquote, gut 95% der ü18jährigen, wären wir mit ein bisschen gesundem Menschenverstand und verantwortungsbewusster Eigenverantwortung (Selbsttest, Abstand, Maske) sehr gut durchgekommen.

    Komischerweise sind Maskenverweigerer gerne auch Impfverweigerer.....

  65. 48.

    Ist eigentlich geklärt, wie die Mitarbeiter der Geschäfte in welchen 2G oder 3G angewendet die Kunden über ihren Zustand informieren können/dürfen/müssen?! Hängt die Friseurin morgens das aktuelle Testergebnis oder Ihren Impfnachweis an die Tür?! Zeigen die Kellner mir ihre, und die des Küchenpersonals, Impfnachweise oder Testergebnisse beim Bestellen?
    Wäre gut, wenn diese Frage bis Montag geklärt wird.

  66. 47.

    Zukünftig erkennt man dann den Ungeimpften an der dicken Wampe und den langen ungepflegten Haaren. Auch in den Büros, erkennt man gleich, wer um Kopf rum nicht mehr so aussieht, wie vor 2G
    Wenn der Preis stimmt, kommen Friseure sicherlich nach Hause."
    Den einzigen, die diese Regelung schaden wird, sind die Berliner Friseure.
    Auch Weihnachtsfeiern werden für ungeimpfte wegfallen.

  67. 46.

    Dem stimme ich zu. Es ist sehr traurig das es soweit gekommen ist. Vertrauen in die Regierung, wohl kaum. Sind wirklich nur auf sich fixiert.

  68. 45.

    Leute geht einfach mal raus und schaut euch um. Die Straßen und Öffis sind voll, genauso Büros und Kneipen. Es interessiert die Leute nicht mehr, da könnt ihr euch in den Kommentaren noch so darüber aufregen. In der Demokratie bestimmt die Mehrheit und denen geht Corona mittlerweile am A**** vorbei.

  69. 44.

    Mit gesundem Menschenverstand hätten wir das Schlimmste verhindern könnern. Die Möglichkeiten hatten / haben wir : Covid 19-Impfungen und AHA mit Lüften und 2 G + Testen und eingeschränkte Kontakte. Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen... Was davon haben wir in DL umgesetzt ?
    Irgendwelche halbherzigen Regeln, die kaum kontrolliert wurden / werden... Dazu Grossveranstaltungen und Weihnachts-Wintermärkte und Karneval plus sonstige Feiern... Alles ohne Tests, ohne Masken , ohne Abstand , mit Alkohol... Offene Schule, volle Klassenräume, keine Maskenpflicht ab Klasse 1 ... Preis dieser Freiheit: viele Covid 19-Neu-Schwer-Erkrankte und Long-Covid - Erkrankte und Covid-Verstorbene ... In 2- 3 Wochen leben wir hier im Katastrophengebiet. Selbstverschuldet. Die zukünftige Regierung hat Ihr Versagen schon jetzt unter Beweis gestellt. Die Politiker(innen) sind nur mit sich selbst und ihrer Machtverteilung beschäftigt, sie wollen keine Entscheidungen treffen, scheuen sich vor Verantwortung und Gegenwind... Sie wollten ALLES besser machen, als die Regierung von A. Merkel, aber das war/ ist nur leeres Gerede (für mich nicht überraschend). Die Eigenverantwortung der Bürger / Bürgerinnen hat auch weitgehend versagt... Weil Egoismus und Haben-Wollen und Nicht-Verzichten- Wollen viel wichtiger sind, als Herz und Verstand und Mitgefühl und Weitsicht. Wir waren mal ein Volk der Dichter und Denker ... Jetzt sind wir Impfverweigerer, Maskenverweigerer , Querlenker... Nicht Alle! Aber, viel zu Viele.

  70. 41.

    Ich halte alle weiteren Verordnungen, Verbote etc., die sowieso nicht kontrolliert werden (können), für völligen Blödsinn. Jeder, der an seiner Gesundheit und der seines Umfeldes interessiert ist, macht doch sowieso schon alles, um Risiken zu minimieren. Dazu zählt nicht nur das Geimpftsein. Jeder sollte einfach mal sein Gehirn einschalten und nach gesundem Menschenverstand handeln. Punkt! Unsere Familie und Freunde sind ALLE geimpft, testen uns bei größeren Treffen zu Hause mit Schnelltests zur Sicherheit. Dazu brauche ich auch keine Testcenter, es sei denn, es stellt sich beim Schnelltest zu Hause heraus, dass ich doch infiziert sein könnte. Dann unternehme ich eben weitere Maßnahmen. Ist das so schwer? Offenbar für viele Menschen doch. Leider braucht der deutsche Bürger (m/w) immer eine Ansage von oben, ist wohl die Mentalität. Portugal ist Vorbild: dort wurde generalstabsmäßig alles organisiert u. 97%!! sollen geimpft sein...Ohne dass ein mimimi aus der Bevölkerung kam. Hut ab!

  71. 39.

    Offensichtlich nicht. Da muss man nur in den Supermarkt gehen und spätestens an der Kasse rücken einem die Leute auf die Pelle und schauen einen komisch an, wenn man selbst zum Vordermann Abstand hält und den Einkaufswagen als Pufferzone hinter sich stellt. Der Klassiker ist auch, die Maske unterhalb der Nase zu tragen oder sie vom Gesicht zu entfernen, wenn man an der Wursttheke seine Bestellung aufgibt. Unfassbar! Bei solch einem Verhalten wundert mich gar nichts mehr ...

  72. 38.

    Das ist wirklich einfach nur noch lächerlich!

  73. 37.

    Sorry, Sie haben nichts verstanden. Es geht um unserer aller Gesundheit.

  74. 36.

    Mal sehen wo man dann noch einkaufen kann und was von den öffentlichen noch durch Berlin rollt.

  75. 34.

    Warum muss überhaupt kontrolliert werden? Hat denn niemand begriffen oder verstanden, wie ernst die Pandemie ist für uns alle auf diesem Planeten?

  76. 33.

    Das ist doch wieder so ein Windei .Was nützt ein vollmundig ausgesprochener Beschluss, wenn die erforderliche Kontrolle nicht gewährleistet ist. Am Ende macht doch wieder jeder selbst, was er will.

  77. 31.

    Ja ... Das sind sehr richtige und drängende Fragen jetzt … Hätte noch eine dazu … Wie weit sind wir bei den einfach anzuwendenden Anti-KÖRPER-Tests, die einem sagen ob und wie viele Corona-Delta-Variante-Antikörper man schon oder noch hat?

  78. 30.

    Dann soll wenigstens da kontrolliert werden wo die meisten Menschen im Bezirk rum laufen, essen gehen etc.

  79. 29.

    !Stimmt - um Eins ist immer Feierabend und es geht ab in die Freiheit ;-)"
    ...aber nur Freitags.....!!! :-)) schönes Wochenende

  80. 28.

    Werden Sie lieber mal deutlich: WORAN liegt es, dass die Corona-Gefahr in den letzten Tagen raketenartig steigt und steigt und steigt und steigt..........................................?

  81. 27.

    Ich bin weder Querdenker noch etwas anderes. Es wird immer absurder mit den Beschränkungen, wer kommt auf die Ideen. Man sprach von Herdenimmunität beim RKI, wenn % X erreicht sind. Hat ganz funktioniert, na klar es sollten endlich mal klare Aussagen getroffen werden.

  82. 26.

    Stimmt - um Eins ist immer Feierabend und es geht ab in die Freiheit ;-)

  83. 25.

    Zählen die Menschen, deren letzte Impfung länger als ein halbes zurück liegt als ungeimpft wenn sie sich nicht die dritte Impfung abholen? Und zählen die Menschen, deren Genesung länger als ein halbes zurück liegt als Ungeimpft? Wie lange gilt der Genesenstatus bei Kindern unter 12 und über 12? Zählen Kinder bei den 20 Personen dazu? Wer prüft geimpft und gesund aber Träger des Virus?

  84. 24.

    Fakt ist ohne die ganzen Nichtgeimpften hätten wir diese Situation jetzt nicht. Wenn man mal von den politischen Fehlern absieht, haben die Menschen es selbst in der Hand so wie es schon immer in der Geschichte der Erde war. Nur das es in dieser ach so fortschrittlichen Welt anscheinend immer schwieriger wird Solidarität zu zeigen. Der Egoismus ist grenzenlos die leidtragenden sind die Kinder an erster Stelle , die stillschweigend ihre Masken tragen und sonst auch jede Menge Entbehrungen haben. I

  85. 23.

    Die können mir mal mit ihren Vorschriften. Die kriegen nichts auf die Reihe und wir sind wieder die, die es ausbaden müssen. Es reicht!

  86. 20.

    Eine ImpfPlicht hätte vieles erspart.
    Jetzt sollte ein Lockdown für ungeimpfte kommen bis zum Frühjahr

  87. 19.

    Das hat nichts mit leugnen zu tun. Jeder Mensch entscheidet selbst ob oder nicht. Man kann doch aber nicht seine sozialen Kontakte sausen lassen, nur weil manche nicht geimpft sind. Das sind zumeist Menschen, die man in sein Herz geschlossen hat. Das ist dann nämlich wirklich die Spaltung der Gesellschaft. Und diskriminierend ist es außerdem.

  88. 18.

    In Österreich ab Montag lockdown für alle Ungeimpften!!!! Die machen Nägel mit Köpfen

  89. 17.

    "Vielleicht sollten wir die Sommerzeit wieder einführen, dann hätten wir 5 nach 11."

    Wohl komplett falsch!! Dann hätten wir jetzt eine Stunde nach......also 5 nach 13!!!

  90. 16.

    Zählen Kinder mit zur Obergrenze ?

  91. 15.

    2G überall, ohne Ausnahme. Nur in Verkehrsmittel und Geschäften des täglichen Bedarfs mit aktuellen Negativ-Test.

  92. 14.

    Wo sind die Ausnahmen für Kinder unter 12 Jahren und Personen die sich nicht impfen lassen können.
    Kommt bestimmt wieder als Nachtrag oder trennen wir jetzt schon Familien wenn Eltern geimpft und Kinder ungeimpft da noch keine 12 Jahre.

  93. 13.

    Horcht, horcht!
    Jetzt soll mehr kontrolliert, mehr getestet und die doppelt Geimpften sogar geboostert werden. Nur so könne man die Pandemie unter Kontrolle bekommen....!
    Wenn die Geimpften uns jetzt alle mit Boostern retten, heißt das dann nicht im Umkehrschluss das die die " Pandemietreiber" sind?
    Ach ja, der Begriff "Herdenimmunität" wurde vom RKI "gestrichen" .....nur weiter so....

  94. 12.

    "...egal wo gefeiert wird...". Wenn ich in meiner Wohnung /Haus 20 Leute einlade, dann kann ich 2G, 3G oder sonstwas machen.
    Lt. Grundgesetz Art. 13 ist die Wohnung unverletzlich. Ob dann die kontrollierende Behörde eine richterliche Anordnung beibringt oder eine Gefahr im Verzuge begründen kann ist fraglich.
    Also was soll diese pauschale "Drohung".

  95. 11.

    So ein Schwachsinn. Die Vorschläge werden echt immer absurder. Wer soll denn das überprüfen? Viel Vergnügen.

  96. 10.

    Frage, zählen Kinder bei der Obergrenze mit dazu ? Oder werden die rausgerechnet ?

  97. 9.

    Es wird immer alberner... Wieder Regeln, die keiner überprüfen kann. Nix gelernt seit 11/2020...

  98. 8.

    Wie bei anderen Sachen auch, Stichprobenkontrolle. Ist ja im Verkehrssektor oder anderswo auch nicht anders. Man kann nicht alles kontrollieren.
    Sie machen ja selber ein Beispiel, dass man nicht kontrollieren kann. "Testpflicht bei Feiern"
    Feiern mit weniger als 20 Leute machen übrigens auch Spaß. Man darf nur nicht so unkreativ sein.

  99. 7.

    Fr. K. kann gerne nachzählen kommen, wenn sie eine Tüte Popcorn und einen 20iger Kasten Bier mitbringt.

  100. 6.

    Wer vernünftig ist, feiert zu Hause schon lange nur noch mit 2G. Alle anderen werden durch die Verordnung leider sowieso nicht erreicht (weil sie entweder Covid leugnen, sich wie kleine Kinder "nicht bevormunden lassen wollen" oder gar keine Nachrichten lesen etc.).

  101. 5.

    "In Berlin greift die sogenannte 2G-Regel ab Montag auch bei privaten Feiern. Das hat die Senatskanzlei dem rbb auf Nachfrage bestätigt hat."
    Hmmmm. Da fällt mir die 5-W-Regel ein. Wo, wer, was, wie, warten..............

  102. 4.

    Frage mich nur, wer und wie das kontrolliert werden soll. Ich kenne Restaurants wo man ohne Maske und ohne Nachweises essen kann, und auch die Bedienung als auch der Chef ohne Maske ist.
    Und jetzt noch privat???? Naja.....

  103. 3.

    Wer will das denn kontrollieren? Auch der Sinn ist logisch nicht erklärbar. 20 Ungeimpfte dürfen sich dann treffen. Will noch ein Geimpfter dazu kommen, geht das aber nicht mehr. Wer denkt sich so einen Quatsch aus?
    Bietet endlich die kostenfreien Tests wieder an und verhängt eine generelle Testpflicht bei Feiern ab einer bestimmten Personenzahl. Auch da wird sich nicht jeder dran halten, die Wahrscheinlichkeit ist aber höher, dass sich dran gehalten wird und damit nimmt die Gefahr von Infektionen ab.

  104. 2.

    So ein Blödsinn, private Feiern, dass kann nicht überprüft werden.

  105. 1.

    Der Präsident des RKI sagte, dass wir 5 nach 12 haben, sprich, alles zu spät sei. Vielleicht sollten wir die Sommerzeit wieder einführen, dann hätten wir 5 nach 11.

Nächster Artikel