Luftaufnahme BER (Quelle: rbb/Schöning)
Bild: rbb/Schöning

Chronologie eines Hauptstadtflughafens - Wie der BER wurde, was er ist

Gleich nach dem Mauerfall war klar: das wiedervereinigte Berlin braucht einen großen Flughafen. Doch gut Ding will Weile haben: Der Spatenstich erfolgte 2006. Nach 14 Jahren soll der BER endlich am 31. Oktober 2020 eröffnet werden.

Ein Flughafen in der Wartschleife

  • 2019 - Ein neuer Eröffnungstermin soll genannt werden

  • 2018 - Das Warten geht weiter

  • 2017 - BER-Eröffnung wird (zum fünften Mal) verschoben

  • 2016 - Immer noch Probleme mit dem Brandschutz

  • 2015 - Wieder ein neuer Flughafenchef

  • 2014 - Hick-Hack um neuen Termin

  • 2013 - Mehdorn soll es richten

  • 2012 - Vollbremsung am BER

  • 2009 - 2011: Die Eröffung wird verschoben / Streit um Flugrouten

  • 2005 - 2008: Baustart mit Hindernissen

  • 2000 - 2004: Grünes Licht für den BBI

  • 1989 - 1999: Gedankenspiele und ersten Planungen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

1 Kommentar

  1. 1.

    " Wie der BER wurde, was er ist "

    ein Milliardengrab

Das könnte Sie auch interessieren

Verlassen liegt am 28.06.2019 der Interims-Regierungsterminal am Rande des Flughafen Schönefeld. (Quelle: dpa/Paul Zinken)
dpa/Paul Zinken

rbb exklusiv - Bund stoppt Regierungsterminal am BER

Lange hatte der Bund darauf beharrt, dass am BER - nach einem Interimsterminal - auch noch ein 344 Millionen Euro teures Regierungsterminal gebaut wird. Jetzt hat die Bundesregierung die Pläne auf Eis gelegt - zumindest bis 2030.