Tanja Knapp von der Berliner Polizei in einer Aufnahme vom 15.10.2012 (Quelle: dpa/Robert Schlesinger)
Audio: Inforadio | 02.07.2018 | Ricardo Westphal | Bild: dpa/Robert Schlesinger

Von Kreuzberg nach Spandau - Tanja Knapp soll Polizeiakademie reformieren

Die neue Direktorin der Berliner Polizeischule, Tanja Knapp, nimmt am Montag ihre Arbeit auf. Auf Knapp wartet viel Arbeit: Die bisherigen Leiter der Polizei-Akademie musten ihre Posten verlassen, nachdem Probleme mit undisziplinierten Schülern, mangelnde Sprachkenntnissen und häufiger Unterrichtsausfall bekannt geworden waren. Dass an der Akademie strukturell viel verändert werden muss, hatte anschließend der vom Senat eingesetzte Sonderermittler Josef Strobl aufgezeigt.  

Knapp solle die Polizeiakademie nun zunächst kommissarisch führen, ab Oktober dann regulär. Bislang leitete die erfahrene Polizistin den Polizeiabschnitt 53 in Kreuzberg. In ihre Zuständigkeit fielen die Kriminalitäts-Schwerpunkte am Kottbusser Tor, der Görltzer Park und die Gerhard-Hauptmann-Schule.

Gewerkschaft und Sonderermittler verteilen Vorschuss-Lorbeeren

Als Leiterin des Abschnitts gelang es ihr, die Kriminalität am Kotti zurückzudrängen, und einvernehmlich mit der grünen Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann die Gerhard-Hauptmann-Schule zu räumen - ohne Eskalation. In einem langen Interview mit dem rbb sagte Knapp im Februar, sie verstehe sich als Netzwerkerin, und versuche, im Gespräch mit Politikerin, Sozialarbeiterin und NGO's für die Belange der Polizei einzutreten. Auch die Frauenförderung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie lägen ihr am Herzen.

In der Belegschaft kam Knapps Führungsstil dabei offenbar gut an. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) gratulierte Knapp jedenfalls zu ihrer neuen Aufgabe und dankte für die bisherige erfolgreiche Arbeit. "Berlins Polizeischülerinnen und -schüler erhalten eine äußerst kompetente Akademieleiterin", so die GdP. Auch der Sonderermittler des Senats  Josef Strobl begrüßte die Personalie. Er halte Knapp für die Richtige in dem Job, sagte Strobl in der rbb-Abendschau.

Vorher leitete Knapp die Zentralstelle für Prävention des Landeskriminalamts. Sie ist seit 32 Jahren bei der Polizei.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsere Netiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren