US-Präsident Barack Obama winkt am 19.06.2013 nach seiner Rede vor dem Brandenburger Tor in Berlin.
Bild: dpa/Pool

"Town Hall" mit 300 jungen Europäern - Barack Obama kommt erneut nach Berlin

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama kommt im April nach Berlin.

Wie die Stiftung des Demokraten am Dienstag mitteilte, wird sich der 57-Jährige am 6. April bei einer Veranstaltung den Fragen junger Menschen stellen. Der Veranstaltungsort wurde noch nicht bekanntgegeben. Zuvor ist er bereits am 4. April in Köln. 

Die Obama-Stiftung rief dazu auf, für die Veranstaltung in Berlin Fragen an den Ex-Präsidenten einzureichen. Den Angaben zufolge nehmen an dem "Town Hall" rund 300 junge Menschen aus Europa teil, die sich in Bereichen wie der Zivilgesellschaft, der Integration oder der Ernährungssicherung engagieren. Die Veranstaltung soll live übertragen werden.

Obama war schon mehrmals in Berlin. Zuletzt nahm er im Mai 2017 auf dem Kirchentag gemeinsam mit Kanzlerin Angela Merkel an einer Podiumsdiskussion teil.

Sendung: Abendschau, 19.03.2019, 16:40 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

2 Kommentare

  1. 2.

    Auch ich habe Fragen. Bin aber alt. Darf also nicht.

  2. 1.

    Ich freue mich wie Bolle auf diesen wunderbaren Menschen. Herzlich willkommen Mr. Barack Obama
    Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen
    Jürgen Steiner

Das könnte Sie auch interessieren