Bericht für Brandenburg - Verfassungsschutz warnt vor schweren Gewalttaten durch Verschwörungsanhänger

Symbolbild: Impression von einer Anti-Corona Großdemo - eine QAnon-Flagge weht bei der Veranstaltung im Wind. (Quelle: dpa/Sulupress)
Bild: dpa/Sulupress

Der Brandenburger Verfassungsschutz warnt vor wachsenden Gefahren durch Verschwörungserzählungen. Besonders alarmierend sei, dass während der Corona-Pandemie gerade solche Botschaften an Bedeutung gewonnen hätten, die extremistische Inhalte transportierten, heißt es in einem Vorabbericht zum brandenburgischen Verfassungsschutzbericht, der am Dienstag in Potsdam veröffentlicht wurde.

Für das Jahr 2020 gelte dies in erster Linie für den starken Anstieg deutschsprachiger "QAnon"-Inhalte sowie die gezielte Verächtlichmachung demokratischer Entscheidungsprozesse im Rahmen der Pandemie-Bekämpfung. Das in Brandenburg verlegte und als rechtsextremer Verdachtsfall eingestufte Magazin "Compact" wirke dabei wegen seiner nicht unerheblichen Reichweite als "ideologischer Superspreader", heißt es in dem Bericht. Es biete Verschwörungserzählungen eine milieuübergreifende Plattform, bündele und verstärke sie und verbreite sie zielgerichtet weiter.

Auch an anderer Stelle seien Brandenburger an der Verbreitung von "QAnon"-Inhalten beteiligt. Beispiel dafür sei die Facebook-Gruppe "Eberswalder Initiative für DemQkratie und Freiheit!".

Verfassungsschutz befürchtet "finalen Schlag"

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass von Anhängern von Verschwörungserzählungen schwere Gewaltstraftaten ausginge, weil sie für sich keine anderen Formen des Handelns mehr erkennen könnten und glaubten, sie müssten "zu einer Art finalem Schlag ausholen", warnt der Verfassungsschutz.

Die "QAnon"-Ideologie behauptet, Staaten würden unterwandert, um die Weltbevölkerung mit Hunger, Krieg und Armut in Abhängigkeit zu halten.

Sendung: Brandenburg aktuell, 15. Juni 2021, 19:30 Uhr

Die Kommentarfunktion wurde am 16.06.2021 17:06 Uhr geschlossen

Die Kommentare dienen zum Austausch der Nutzerinnen und Nutzer und der Redaktion über die berichteten Themen. Wir schließen die Kommentarfunktion unter anderem, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt.

20 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 20.

    Die größte Gefahr im Land kommt von Rechts und endlich haben es alle verstanden. Deshalb kann man weder die AfD wählen, noch mit Verschwörungstheoretikern mitlaufen. Das Netz ist voller Fake News, die das Hassen schüren. Hinterfragt, denkt weiter, denkt logisch, denn Hass nimmt euch die Freiheit, unbeschwert nachdenken zu können, Hass ist wie ein Gift, dass den Verstand verkleistert.

  2. 19.

    So ein völliger Unsinn, was schreiben Sie nur immer und immer wieder für unsachliche Kommentare, immer dieser Quatsch mit Soße.

  3. 18.

    Ihre Kommentare kann man auch leicht einer der genannten Gruppen zuordnen. Es gehört nämlich zur Demokratie dass man Urteile von Gerichten kritisieren kann und darf und Abzocker und Gauner kann man sehr wohl erkennen, nicht nur bei Vermietern.

    Abgasskandal, Cum-Ex und einiges mehr. Das könnte ihnen so passen wenn die Kritiker solcher demokratiefeindlichen Vorgänge das Land verlassen würde, das würde Leute wie ihnen in die Hände spielen. Demokratiefeindlich weil so der Rechtsstaat untergraben wird.

  4. 17.

    Ihre Kommentare kann man auch leicht einer der genannten Gruppen zuordnen. Es gehört nämlich zur Demokratie dass man Urteile von Gerichten kritisieren kann und darf und Abzocker und Gauner kann man sehr wohl erkennen, nicht nur bei Vermietern.

    Abgasskandal, Cum-Ex und einiges mehr. Das könnte ihnen so passen wenn die Kritiker solcher demokratiefeindlichen Vorgänge das Land verlassen würde, das würde Leute wie ihnen in die Hände spielen. Demokratiefeindlich weil so der Rechtsstaat untergraben wird.

  5. 16.

    Von mir aus ist jeder Reichsbürger ein Verschwörungstheoretiker, aber nicht jeder Verschwörungstheoretiker ist ein Reichsbürger. Allein dass die Medien den Begriff auf Biegen und Brechen in ein rechtes Licht rückt, zeigt deutlich, wie der Hase läuft. Noch deutlicher wird es, wenn bestimmte Kommentare gar nicht erst veröffentlicht werden.

  6. 15.

    Genau so sieht es aus. Der Kommentarkommentator mit den unzähligen Nicknames stellt sich hier gern als Demokrat hin, beweist aber mit seinen Posts das genaue Gegenteil. Komischerweise sind es die angeblichen Rechtsextremen, die Demokratie, Freiheit und Rechtsstaat hier noch hochhalten.
    Zum Artikel selbst kann ich nur sagen: Gefährliche Spinner gibt es in jeglicher Anschauung, da sind Verschwörungstheoretiker keine Ausnahme. Ob die Bewegung in Gänze sich wirklich radikalisiert, wage ich aber zu bezweifeln. Dafür ist diese Gruppe zu divers. Ihr gehören nachweislich Anhänger sämtlicher Parteien und Angehörige sämtlicher Milieus an - von links über bürgerlich bis rechts. Es ist teilweise erschreckend lächerlich, was da an Theorien geglaubt wird. Aufrufe zu Gewalt habe ich aber noch nie vernommen. Trotzdem muss der Staat ohne Frage wachsam sein - in alle Richtungen.

  7. 14.

    Den Respekt vor unseren Rechtsstaat, den lassen bestimmte Gruppen immer mehr vermissen, insbesondere diejenigen, die man als rechts und links außen eindordnen kann. Die Kommentare von Ihnen sind diesen Gruppierungen zuzurechnen.
    Diesen Blödsin vom rechten Staat, ist ein Ausguß von Respektlosigkeit von jemanden, der weder den Rechtsstaat noch die Menschen respektiert.
    Wer von skandalösen Gerichtsurteilen, Abcokern, Gaunern etc.stets spricht, der könnte eher einen Grund finden dieses Land zu verlassen.

  8. 13.

    Unsinn! Sie verwechseln Rechtsstaatlichkeit mit rechter Staat. Wundert mich nicht...

    "Ich würde sagen, es lohnt sich, in unserem Land zu leben. Da muss man für Werte eintreten ... Und wer diese Werte nicht vertritt, der kann jederzeit dieses Land verlassen, wenn er nicht einverstanden ist."

    Gute Reise.

  9. 12.

    Nicht nur die Wissenschaft kommt immer weniger an, sondern auch die Rechtsstaatlichkeit unseres Systems.

  10. 10.

    Wenn man nur Grütze im T(K)opf hat kommt nun mal kein firstklass Menue raus.
    Wir haben ein Bildungsdefizit erster Güte.

  11. 9.

    "Also ich habe mit diesen ganzen Grüppchen nichts am Hut" Neeeeiiiin, natürlich nicht.

    "Ebenso wunder ich mich immer, wenn Bedrohungen heraufbeschwört werden, wohingegen tatsächlich stattfindende Gewalt in anderen Milieus verschwiegen werden, weil diese nicht ideologisch gewünscht sind. "

    Genau einen Satz später beweisen sie dass sie hier zu fleißigsten Verbreitern rechtsextremer Verschwörungstheorien gehören.

  12. 8.

    Das Schlimme ist das die allgemeine Volksverblödung zunimmt. Wenn man Sinnbefreite Gespräche an der Supermarktkasse hört kann einem nur schlecht werden.
    Wissenschaft kommt bei einigen nicht mehr an.

  13. 7.

    "Also ich habe mit diesen ganzen Grüppchen nichts am Hut" Neeeeiiiin, natürlich nicht.

    "Ebenso wunder ich mich immer, wenn Bedrohungen heraufbeschwört werden, wohingegen tatsächlich stattfindende Gewalt in anderen Milieus verschwiegen werden, weil diese nicht ideologisch gewünscht sind. "

    Genau einen Satz später beweisen sie dass sie hier zu fleißigsten Verbreitern rechtsextremer Verschwörungstheorien gehören.

  14. 6.

    Lustig die Kommentare, warum ist aber alles mit Fakten belegt worden,

  15. 5.

    Diese Typen sind gefährlich, ob man das nun wahrhaben will oder nicht. Das einzige wo die Recht haben ist allerdings, dass Kriege dem Kapital schon immer geholfen haben noch reicher zu werden. Erst verdienen sie an der Zerstörung und dann am Wiederaufbau. Der Rest der von diesen Typen verbreitet wird ist einfach gefährlicher Müll. Das geht vom Bevölkerungsaustausch über Kinder, die wenn sie nicht mehr arbeiten können, gegessen werden bis zur neuesten Mär, dass alle Geimpften in zwei Jahren sterben werden. Klingt alles dämlich ist aber gefährlich, da labile Menschen darauf reinfallen.

  16. 4.

    Es ist beschämend!

    Seit etlichen Jahren laufen stark finanzierte Kampagnen durch das Netz.
    Chemtrails oder H.A.A.R.P. oder Gold oder alles miteinander vermengt.

    Mir kann keiner erzählen, dass dies erst seit Qanon überwacht wird.

    Ich gehe davon aus, dass dieser global aufgesetzte Zeitgeist sehr bewusst initiiert wurde.

    Neu ist, dass Faschisten sich aktiv da reingehangen haben. Bisher war das eher eine Szene aus Verlierern oder Aluhutträgern mit quasifaschistischen Tendenzen.

    Und ja, die AfD ist da mittendrin.

    So eine Szene baut man auf, wenn man den Kraken freilassen möchte.

    release the kraken

  17. 3.

    Also ich habe mit diesen ganzen Grüppchen nichts am Hut, aber ist es nicht wirklich so, dass Menschen mit Krieg, Armut + Hunger in Abhängigkeiten gehalten werden???
    Ebenso wunder ich mich immer, wenn Bedrohungen heraufbeschwört werden, wohingegen tatsächlich stattfindende Gewalt in anderen Milieus verschwiegen werden, weil diese nicht ideologisch gewünscht sind.
    Ich muss auch sagen, Verschwörungserzählungen gibt es zudem auch in der Politischen Mitte, Links sowie in der Wirtschaft bzw. Bürgerlichen Milieus. Auch Medien verbreiten manchmal Sachen, die nicht den Fakten entsprechen.

  18. 2.

    Das geht ganz einfach, ausfindig machen, verurteilen, wegsperren .
    Diese Irren braucht niemand.

  19. 1.

    Also ich habe mit diesen ganzen Grüppchen nichts am Hut, aber ist es nicht wirklich so, dass Menschen mit Krieg, Armut + Hunger in Abhängigkeiten gehalten werden???
    Ebenso wunder ich mich immer, wenn Bedrohungen heraufbeschwört werden, wohingegen tatsächlich stattfindende Gewalt in anderen Milieus verschwiegen werden, weil diese nicht ideologisch gewünscht sind.
    Ich muss auch sagen, Verschwörungserzählungen gibt es zudem auch in der Politischen Mitte, Links sowie in der Wirtschaft bzw. Bürgerlichen Milieus. Auch Medien verbreiten manchmal Sachen, die nicht den Fakten entsprechen.

Nächster Artikel