Beliebtestes Land für Zuzügler - Brandenburg saugt weiter Einwohner von Berlin ab

Fr 03.09.21 | 12:22 Uhr
  44
Symbolbild: Menschen gehen im Holländischen Viertel spazieren und sitzen in den Außenbereichen von Cafés und Restaurants. (Quelle: dpa/C. Gateau)
Bild: dpa/C. Gateau

Brandenburg wächst und wächst - auch 2020 ist es wieder das beliebteste Land für Menschen, die in Deutschland eine neue Heimat suchen. Dabei zieht Brandenburg vor allem Einwohner vom Nachbarn ab.

Das Land Brandenburg ist im vergangenen Jahr wieder das beliebteste Bundesland für Zuzügler aus anderen Regionen Deutschlands gewesen. Wie das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BIB) am Freitag mitteilte, geht das aus der Binnenwanderungsstatistik hervor, die es jährlich erstellt. Demnach verzeichnete Brandenburg 2020 ein Wanderungsplus von 19.400 Menschen.

Die Attraktivität Brandenburgs als Zuzugsregion ist nach Angaben der Bevölkerungsforscher in den letzten Jahren nahezu kontinuierlich gewachsen: 2008 verlor das flächenmäßig größte Bundesland im Osten noch über 4.100 Menschen durch Fortzüge in andere Bundesländer, ab 2012 gab es Wanderungsgewinne. Seit 2014 steht Brandenburg beim Wandergeschehen innerhalb Deutschlands durchgehend an der Spitze aller Bundesländer.

Nachbarschaft zu Berlin als großes Plus

Den Experten zufolge hängt der kontinuierliche Zuzug in Brandenburg maßgeblich mit der Nachbarschaft zur Hauptstadt Berlin zusammen. "Die Wohnungsknappheit in Berlin, eine gute Verkehrsanbindung sowie günstigere Preise für Mieten und Wohneigentum sind wesentliche Ursachen für Umzüge nach Brandenburg", erklärte Nico Stawarz vom BIB.

Auf Brandenburg folgten in der Binnenwanderungsstatistik Schleswig-Holstein mit einem Plus von 11.500 und Mecklenburg-Vorpommern mit einem Plus von 8.600. Den stärksten Wanderungsverlust ermittelte das Bundesinstitut für Berlin mit einem Minus von 19.200. Die Hauptstadt hatte nach Angaben des Instituts zuvor über Jahre hinweg starke Zuwächse vermelden können.

Sendung: Antenne Brandenburg, 03.09.2021, 12 Uhr

44 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 44.

    Welche schöne? Die Stadt verkommt immer weiter und sie fühlen sich daran wohl. Naja. Ihr Problem,aber lassen sie anderen auch ihre Meinung. Dann sagen sie mir bitte wo es noch " schön" ist.

  2. 42.

    Wir Brandenburger findents ja auch lustig, weil es eben den Unterschied Brandenburg zu Berlin zeigt. Deshalb ist es ja Brandenburg… weil hier kein Halligalli überall und immer ist, weil es die Weite gibt und viels mehr. Und wer in Brandenburg gegen die Bäume fährt, sind meist keine Einheimischen, sondern Besucher z.B. aus Berlin.
    Ja und was soll man machen mit 16, 17 in Brandenburg machen… Was du hier nicht selber organisierst, findet nicht statt! Es fordert schon mehr Kreativität und Organisationsvermögen als in Berlin, wo man immer Party auf den Straßen hat und dann auch noch immer was kostet.
    Das alles findet sich mal im Umkehrschluss gedacht in diesem Song. Deshalb kommen ja auch viele junge Leute nach der Ausbildung und erster Berufserfahrung wieder zurück.
    Brandenburg ist Heimat!

  3. 40.

    Dieses Lied fällt mir in letzter Zeit immer öfter ein. Ist schon so was wie eine Hymne auf Brandenburg geworden.

  4. 39.

    Nehmen Sie es nicht persönlich. Doch auch Sie müssen ja meine Kommentare hier nicht lesen.

  5. 38.

    Wer mal die Entwicklung von Metropolregionen berücksichtigt ist das normal. Berlin ist lediglich politisch von Brandenburg getrennt. Schaut euch den Ruhrpott an. Alles fließende Übergänge.

  6. 37.

    Kann man überhaupt in einer Region so trennen? Besonders an der Landesgrenze verschwimmt das doch völlig. Berlin ist von Brandenburg umgeben, die Außenbezirke Berlins und die angrenzenden Gemeinden Brandenburgs sind teilweises so verbunden, dass man echt keinen Unterschied in der Wohnlage bemerkt. Absaugen ist ein unpassender Begriff.

  7. 36.

    Komisch, wenn ich "Brandenburg" lese, fällt mir immer Rainald Grebe ein. ;-)

  8. 34.

    Ist doch super >etwas mehr Platz für uns HIerbleiber.

  9. 33.

    Vielen Dank. Ich kenne ihre Lebensarten gut und freue mich sehr auf das schöne Brandenburg.

  10. 32.

    Leute wie Sie, die in schöner Regelmäßigkeit inhaltsleere Kommentare über Minderheiten lostreten, nehme ich einfach nicht ernst. Ich gönne Ihnen Ihre Abreise aus unsere schöne Hauptstadt.

  11. 30.

    Das mit den billigen Wohnungen und Immobilien stimmt so auch nicht mehr. Die meisten Häuser sind mittlerweile im Vergleich doppelt so teuer wie noch vor 5 Jahren und die Immobilien"haie" kaufen auch alles was sie bekommen können. Meist sind Häuser schon nach nicht mal einer Woche verkauft.

  12. 29.

    Auch wenn Sie es nicht glauben wollen....ich kenne viele Familien, die aus diesem Grunde weggezogen sind und ihre Kinder in Brandenburg eingeschult haben.

  13. 28.

    und
    @ Toska BerlinFreitag, 03.09.2021 | 16:53 Uhr
    Na dann: Willkommen in unserem netten Brandenburg!
    Ich hoffe doch, Sie können sich schnell an unsere Lebensart gewöhnen. ;-)

  14. 27.

    Wenn dann auch noch Ihre Kommentare aus der Hauptstadt verschwinden, ist das doch in Ordnung.

  15. 25.

    Ich komme auch bald!

Nächster Artikel