Maßnahmen wegen hoher Energiepreise - Energie, Öffis, Spritpreise: Diese Erleichterungen plant der Bund

Do 24.03.22 | 13:46 Uhr
  167
Symbolbild: Eine Frau tankt ihren Wagen an der Tankstelle. (Quelle: imago images/R. Poss)
Video: Abendschau | 24.02.2022 | Carla Spangenberg | Bild: imago images/R. Poss

Kinderbonus von 100 Euro, steuerliche Energiepreis-Pauschale von 300 Euro, Senkung der Spritsteuer und billigere Tickets für den öffentlichen Nahverkehr: Die Ampel-Koalition im Bund hat angesichts der gestiegenen Energiepreise vielfältige Maßnahmen beschlossen.

Zur Abfederung der immens gestiegenen Energiekosten hat die Ampel-Koalition ein zweites Maßnahmen-Paket für die Bürgerinnen und Bürger geschnürt. Details wurden am Donnerstagvormittag bekannt.

Demnach sollen die Menschen in Deutschland im laufenden Jahr einmalig mit einer Energiepreis-Pauschale von 300 Euro über die Einkommensteuer entlastet werden. "Allen einkommensteuerpflichtigen Erwerbstätigen (Steuerklassen 1-5) wird einmalig eine Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro als Zuschuss zum Gehalt ausgezahlt", heißt es in dem Papier.

Die Koalition will außerdem für 90 Tage ein Ticket für neun Euro pro Monat für den Öffentlichen Personennahverkehr einführen. Dazu sollen die Länder entsprechende Mittel bekommen.

Die Koalition hat sich zudem auf eine Absenkung der Energiesteuer auf Kraftstoffe für drei Monate geeinigt - auf das europäische Mindestmaß. Nach Angaben von FDP-Chef und Finanzminister Christian Lindner macht das beim Benzin 30 Cent je Liter aus, bei Diesel 14 Cent. Einen pauschalen Tankrabatt, den Lindner zunächst vorgeschlagen hatte, wird es damit nicht geben.

Ein Einmalbonus in Höhe von 100 Euro pro Kind soll an Familien gehen. Der Bonus werde über die Familienkasse ausgezahlt und auf den Kinderfreibetrag angerechnet, heißt es in dem Beschlusspapier. Angesichts der gestiegenen Preise wird zudem die bereits beschlossene Einmalzahlung von 100 Euro für Empfänger von Sozialleistungen um 100 Euro pro Person erhöht.

Die Koalition verständigte sich außerdem auf Maßnahmen für mehr Energieeffizienz. Das soll auch dazu beitragen, wegen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine die Abhängigkeit von Gas, Öl und Kohle aus Russland zu verringern.

Ab dem Jahr 2024 soll jede neu eingebaute Heizung zu 65 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben werden - im Koalitionsvertrag war das bisher zum 1. Januar 2025 vorgesehen. Es soll zudem der Rahmen dafür geschaffen werden, dass Eigentümerinnen und Eigentümer von Immobilien ihre über 20 Jahre alten Heizungsanlagen austauschen können. Außerdem soll eine große Wärmepumpen-Offensive gestartet werden. Grünen-Chefin Ricarda Lang sprach von einem Ausstieg aus der Gasheizung.

Die Koalition hatte sich im Februar vor Ausbruch des Ukraine-Krieges auf ein erstes Entlastungspaket geeinigt. Dieses sah unter anderem vor, die milliardenschwere EEG-Umlage über die Stromrechnung ab Juli abzuschaffen. Zuvor war dies für Anfang 2023 geplant. Außerdem ging es bei dem Paket um eine Erhöhung der Pendlerpauschale für Fernpendler.

Lindner: Koalition hat Handlungsfähigkeit bewiesen

Finanzminister Lindner sieht in der Einigung der Koalitionsspitzen auf ein zweites Entlastungspaket für Bürger und Wirtschaft einen Beweis für die Handlungsfähigkeit der Regierung. "Die Koalition ist der Überzeugung, dass wir die Menschen und die Wirtschaft angesichts dieser enormen Preissteigerungen kurzfristig und befristet schützen müssen", sagte Lindner am Donnerstag nach der Einigung der Koalitionsspitzen auf die Entlastungsmaßnahmen.

Innerhalb von vier Wochen habe die Koalition ein erstes Entlastungspaket geschnürt, ein Sondervermögen für die Bundeswehr auf den Weg gebracht und jetzt ein zweites Entlastungs- und Modernisierungspaket vereinbart, sagte Lindner. "Innerhalb von vier Wochen hat diese Koalition in krisenhaften Zeiten damit ihre Handlungsfähigkeit gezeigt" und aus unterschiedlichen Perspektiven eine gemeinsame Position gefunden. "Das soll den Menschen in diesem Land auch das Vertrauen geben, dass wir in dieser Krise handlungsfähig sind und unser Land auch vor den negativen Auswirkungen des Krieges nach Kräften schützen", ergänzte Lindner.

Sozialverbände üben Kritik: "Rentner gehen leer aus"

Sozial- und Wohlfahrtverbände sehen hingegen eine soziale Unausgewogenheit in den Beschlüssen. So würden zum Beispiel Rentner ohne Nebenjob nicht von der Einmalzahlung von 300 Euro profitieren, hieß es. Die Diakonie Deutschland erklärte, es müssten die Ärmsten am stärksten entlastet werden. Die Verdopplung der Einmalzahlung an Grundsicherungsbezieher gehe in die richtige Richtung, reiche aber nicht aus. Ähnlich äußerte sich Ulrich Schneider vom Paritätischen Wohlfahrtsverband in der "Rheinischen Post".

Die Präsidentin des Sozialverbands VdK, Verena Bentele, kritisierte, bei den Entlastungszahlungen für Energie seien die Rentner vergessen worden: "Stattdessen erhalten auch Personen mit guten Einkommen Geld."

Sendung: Inforadio, 24.03.2022, 11:20 Uhr

Grafik: Entlastungspaket des Bundes, wegen hoher Energiepreise. (Quelle: rbb24)

167 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 165.

    Sie scheinen es ja dicke zu haben. Wahrscheinlich einen Stern auf der Kühlerhaube. Falls sie es noch nicht bemerkt haben, die Preise, egal welche Richtung, steigen und steigen und steigen.

  2. 164.

    Sehr treffend geschrieben. Ich möchte noch hinzusetzen " Leute, vergesst nicht:..." ohne Rentner gäbe es uns nicht - denn das sind unsere Eltern.

  3. 163.

    Wo kommt eigentlich plötzlich das ganze Geld her?
    Was haben wir jetzt von 300 Euro und einem 9-Euro-Ticket, wenn wir dies alles in evtl. einem halben Jahr dreifach "zurückzahlen"?
    Die Stadt wird immer mehr verkommen, bei sozialen Einrichtungen wird eingespart, Schulen bekommen ca. 23.000 Euro weniger, usw. usw.
    Wäre es nicht sinnvoller, den Mittelstand (hohe Energiekosten, Benzinkosten) zu stützen, um nicht auch noch Arbeitsplätze zu verlieren?

  4. 162.

    Minijobber sind auch Arbeitnehmer !!
    Erhalten diese Leute auch die Zulage von 300,- €
    Schließlich müssen diese Leute auch irgendwie zur Arbeit kommen !!

  5. 161.

    Wenn ich die Kommentare hier so lese, ging der Schuss mit dem sog. "Entlastungspaket" voll nach hinten los, lieber Herr Lindner & Co. Ihr Ziel war es, die Bevölkerung zu beruhigen, genau das Gegenteil ist der Fall, weil es in so ziemlich jedem Bereich des täglichen Lebens zuviele Baustellen gibt. Alles wieder nur mit der heißen Nadel gestrickt, anstatt sich einmal an den anderen europäischen Ländern zu orientieren. Anstatt Mehrwertsteuer, Energie- oder Mineralöl- (Ökosteuer)zu senken, die insgesamt die Hälfte des Spritpreises ausmachen, wirft der Lindner Brotkrumen hin. Statt ALLEN Bürgerinnen/Bürger die Energiepriespauschale i.H.v. 300 € steuerfrei zukommen zu lassen (auch Rentner, Studenten etc.), wird hier nur von Erwerbstätigen, Steuerzahlern und Empfängern von Transferleistungen gesprochen. Dabei ist JEDER von der Energiepreiserhöhung betroffen (Strom- und Gaspreise!). Auf die Umsetzung des Ganzen bin ich auch gespannt und was nach den 3 Monaten wird.

  6. 160.

    Wozu auch an Alters- und Eu-Retner denken? An die Bevölkerungsgruppe, von der keine Revolte droht und die sws viel zu lange lebt? Die könn ja weiter Flaschen sammeln!
    Danke an das unsoziale, neoliberale Von-unten-nach-oben-Umverteilungspack! X-p

  7. 159.

    Die Rentenerhöhung soll auch nur die steigenden Preise ausgleichen und nicht zusätzlichen Luxus finanzieren. Immer nur mehr, mehr, mehr ist nicht finanzierbar!

  8. 158.

    Offenbar hat die SPD ihre immer noch treuesten Wählergruppen abgeschrieben."
    Die verharzten Schröderianer haben halt immer noch das Sagen in der spd.
    Scholz, Klingbeil, Schneider und wie sie alle heissen, sind in der Wolle gefärbte Neoliberale im spd-Mäntelchen.
    Könnte allerdings sein, das die Herrschaften sich dieses Mal verrechnet haben.
    Die Langmut der Basis, der man ja nachsagte, sie stünde weiter links als die o.g. Führungskader, hat irgendwann auch ein Ende.
    Brandt hat (sinngemäß) mal gesagt-Was nützt es für Sozialdemokraten wenn sie an der Regierung sind, wenn sie dafür aufgeben müssten Sozialdemokraten zu sein.

  9. 157.

    Tempolimit 100 kmh auf Autobahnen un d Sonntagsfahrverbote.
    Hätte nix zusätzlich gekostet.
    Hätte unser aller Geldbeutel entlastet.
    Auch den der jetzt profitierenden Kriegsgewinnler.
    Hätte die Umwelt entlastet.
    Unser finanzministernder Porschefahrer wäre etwas langsamer unterwegs.
    Allen wäre gedient.

  10. 156.

    Wenn ein:e Rentner:in sich Heizung und warmes Wasser nicht mehr leisten kann, dann juckt das unsere Regierung nicht. Die kommende Rentenerhöhung wird als Ausrede missbraucht, obwohl diese bereits jetzt schon von höheren Mieten und Lebensmittelpreisen aufgezehrt ist. Offenbar hat die SPD ihre immer noch treuesten Wählergruppen abgeschrieben.

  11. 154.

    Ja, die nächste Rentenerhöhung kommt auch bald. Nur davor kommt wie gestern angekündigt, die Kaltmieterhöhung. Nur blöd, gilt die schon ab dem nächsten Monat. Für Brot sind schon fast 10 Euro im Gespräch, alles ist teurer geworden. Von der Rentenerhöhung bleibt nichts, im Gegenteil! Da das Auto im Rentenalter gebraucht wird, liegt auch daran, das mit zunehmendem Alter leider auch Erkrankungen zunehmen. Also nix mit der Rentenerhöhung, man verarscht uns und lässt uns im Stich. Traurig.

  12. 152.

    Das ist ja wohl voll daneben von Ihnen. Diese Rente wird Brutto berechnet und da bleibt bei 6prozent Erhöhung auch nicht viel übrig. Weil die von Ihnen genannte '100euro' gleich in die Abzüge gehen, oder haben Sie gedacht, dass Sie Als Rentner keine Abzüge mehr haben? Sehr einfach gedacht.Und außerdem würde ich Ihnen empfehlen sich genauer zu informieren. Es sind bei meiner Rente noch nicht mal 50euro.Viele die hier schreiben wissen was ich meine.

  13. 151.

    "Als Dank dafür sind viele von Altersarmut betroffen. Den Rentnern jetzt ein vernünftiges Leben abzusprechen ist unmenschlich."
    Wer Transferleistungen bezieht, bekommt doch auch zusätzliches Geld. Die nächste Rentenerhöhung kommt auch bald. Wie viele Schulden soll der Staat denn noch malchen, bis Sie zufrieden sind?
    Wenn Sie für die Rentner dauerhaft etwas tun wollen, dann engagieren Sie sich für eine Rentenrefom und die bessere Verteilung von Kapitaleinkünften!

  14. 150.

    es ist richtig gruselig zu lesen, wie der Großteil über die Rentner denkt und sich verhält. Haben die nicht ihr Leben lang gearbeitet und ggf. Kinder großgezogen? Haben die nicht die Ausbildung der jetzigen arbeitenden Generation finanziert? Aus diesen abwertenden Kommentaren spricht der blanke Neid, als würden die Rentner unverdient sich jetzt ausruhen dürfen. Leute, vergesst nicht: die Rentner haben ein langes Arbeitsleben hinter, das schaffen viele von Euch wahrscheinlich gar nicht. Als Dank dafür sind viele von Altersarmut betroffen. Den Rentnern jetzt ein vernünftiges Leben abzusprechen ist unmenschlich.
    Den „Laden“, den Ihr jetzt am Laufen haltet, haben die jetzigen Rentner erstmal aufgebaut! Das sollte niemand vergessen.

  15. 149.

    Wirklich, dieses Gejammer nervt. "
    In der Tat.
    Aber so lange, wie Sie jemand finden der Ihnen zuhört bzw. das von Ihnen abgesonderte liest-nicht nachlassen.
    Es scheint Ihnen ja was zu bringen.

  16. 148.

    „ So würden zum Beispiel Rentner ohne Nebenjob nicht von der Einmalzahlung von 300 Euro profitieren, hieß es.“
    Genau so ist es und ich habe ein vbb-Abo. Ich kriege nüscht! Danke!

  17. 147.

    Hinzufügend zu meinem letzten Kommentar : Leider profitieren von dem sogenannten Energiegeld ein großer Teil der Rentner nicht was hier in einigen Kommentaren zu recht bemängelt wird !!

  18. 146.

    Die Menschen in diesem Land , die nach dem Krieg dieses Land wieder aufgebaut haben und Deutschland zu einem führenden Industrie Land in Europa gemacht haben, das sind jetzt die Menschen die von der Politik wieder einmal vergessen werden. Laut Statistik nimmt die Altersarmut immer mehr zu und viele Rentner leben am Existenzminimum. Die Rentner in unserem Land werden sich diese Preissteigerungen bald nicht mehr leisten können also müssen wir gerade diese in der Krise stärker unterstützen denn sie haben ihren Beitrag für die Gesellschaft schon erbracht. Es sieht aber so aus das die Rentner keine Lobby in diesem Land besitzen und das finde ich sehr bedenklich, denn jeder der durch unser Land fährt sollte bedenken diese Menschen haben unser Land damals wieder aufgebaut und dafür müssen wir uns erkenntlich zeigen, denn das haben sie verdient.

  19. 145.

    300 Euro brutto als Zuschuss zum Gehalt. Gerade die Info vom Arbeitgeber erhalten. Wollen die uns verscheißern? Was bleibt da übrig?

  20. 144.

    Und wenn alle Großstädter den ÖPNV nutzen und Sprit sparen, wäre die Nachfrage geringer und damit eine Preissenkung möglich, die Sie dann erreicht. Sicher verlangt das ordentlich Rücksichtnahme auf allen Seiten und vor allem dort könnte sich immer wieder ein Mangel zeigen.

  21. 143.

    Ich bekomme EM Rente und bin dazu noch alleinerziehend. Wir leben von der Rente, dem KG und dem Kindesunterhalt. Das heißt, ich trage alle Kosten ALLEIN.Ich lebe auf dem Dorf und bin auf mein Auto angewiesen. Wir haben hier weder eine Tafel, noch irgendwelche anderen sozialen Stellen, wo man sich hinwenden kann, um ein Schnäppchen zu schlagen.
    Unser Block wurde letztes Jahr erst auf Gasheizung umgebaut ( nur mal nebenbei erwähnt ) Jetzt frage ich mich, wo bleibt unsere Entlastung?

  22. 141.

    Haben einige immer noch nicht verstanden worum es in dem Hilfspaket der Regierung geht ??

    Es ist eine Unterstützung auf mehreren Ebenen das heißt es gibt ein sogenanntes Energiegeld für die hohen Preise beim Strom , Gas und Öl wovon alle Haushalte betroffen sind auch die Rentner und darüber hinaus gibt es Unterstützung bei den Spritpreisen was insbesondere den aktuell tätigen Pendlern zugute kommen soll .

  23. 140.

    Ah ha, wenn man in Berlin wohnt wird das bestimmt gehen. Aber hast du schonmal versucht auf dem Land von einem Landkreis zum anderen zu kommen?
    Mit bus brauch man dann mal für 5 km Luftlinie 2h. Oder Abend zum Feierabend kommt man gar nicht mehr weg. Radfahrern auf einer stark befahrenen b Straße ohne Radweg, ist fast selbstmord, fällt also auch aus. Was bleibt also übrig? Richtig, das Auto

  24. 138.

    Das ist auch meine Meinung. Ich bin enttäuscht von allen Parteien. Rentner zu vergessen, zeigt, man braucht sie nicht mehr.

  25. 137.

    Also wie Sie hier über die Rentner hetzen ist schon etwas Gewöhnungsbedürftig . Die Preise sind insbesondere in den letzten 3 Jahren auch für Rentner auf allen Ebenen sehr stark gestiegen und 2021 gab es für Rentner sogar eine 0 Runde .
    Wie man trotz dieser Tatsachen so einen Neid entwickeln kann ist mir unbegreiflich .

  26. 136.

    Und wieder mal wurden auch behinderte Menschen vergessen. Typisch, behinderte Menschen zählen ja nix mehr...


    Vom Paket sind Rentner und behinderte Menschen bewusst ausgeschlossen worden.

  27. 135.

    Die heutigen Rentner haben in ihrem Berufsleben den Laden am Laufen gehalten als sie noch in den Windeln lagen oder später zur Schule gingen, schon vergessen?

  28. 134.

    Guter Kommentar, alles richtig, aber die allgemeine Meinung ist ja die, dass es den Rentnerinnen und Rentnern sowieso zu gut geht und sie den jungen Leuten nur auf der Tasche liegen. Die heutigen Rentner haben ja nur den jungen Leuten eine Ausbildung usw. finanziert.

  29. 133.

    Wo bleiben die Rentner. Auch diese müssen von dem Stück Kuchen etwas abgekommen.

  30. 131.

    Ich bin als Konsequenz aus einer der am Kompromiß beteiligten Parteien heute Morgen ausgetreten.

  31. 130.

    Rentner müssen auch kochen und heizen und somit haben auch sie erhöhte Energiekosten. Dafür sollte die Entlassungspauschale m. E. doch sein.
    Der Weg zur Arbeit wird mit der Benzinsteuersenkung entlastet.
    Die Rentenerhöhung ist nicht generell 6% .
    Auch Rentner zahlen- abgesehen von einem einmalig festgelegten Freibetrag - steuern und das, obwohl sie ihr damaliges Gehalt komplett versteuert hatten.

  32. 129.

    Diese Maßnahmen zeigen mir wieder einmal, wie weit sich unsere Politiker von den Realitäten entfernt haben. In diesem Paket werden Unternehmen gar nicht berücksichtigt. Nicht alle verdienen ihr Geld mit dubiosen Geschäften bei der Beschaffung von Masken. Rentner haben eh genug Geld, daher werden auch sie nicht berücksichtigt. Die brauchen ja weder Strom noch Gas. Das Gemenge aus FDP und Grünen bricht unserer Wirtschaft das Genick.

  33. 128.

    Wie wären denn Förderprogramme, die es für MieterInnen ermöglichen, an ihrem Balkon eine Solaranlage mit Stecker zu betreiben?
    Ich wohne in Kreuzberg und habe einen Südbalkon. Es sollte einfache unbürokratische Möglichkeiten geben: nicht lange beim Vermieter oder Amt beantragen müssen, sondern Nutzungsmöglichkeiten schaffen für alle, die das wollen. Es gibt bereits Städte in denen Solaranlagen für Balkone gefördert werden (Braunschweig).
    Ich hoffe auf die grüne Bezirksregierung....

  34. 127.

    Ich finde keine Erleichterungen für RentnerInnen in dem Programm? Es gibt sehr viele, die keine Zusatzleistungen beziehen und versuchen mit ihrer niedrigen Rente auszukommen. Es wäre wichtig, diese Menschen nicht zu vergessen.

  35. 126.

    Als Rentnerin zahle ich auch steuern u habe ein Auto mit dem ich unterwegs bin. Wieso gilt es nicht für Rentner ? Diskriminierung

  36. 125.

    Wir haben in Deutschland drei Probleme:
    In zu vielen Bereichen niedrige Gehälter.
    Zu hohe Sozialabgaben und Steuern auf Bruttogehälter; steigend bei zunehmendem Fleiß.
    Durch den russischen Krieg bzw. Sanktionen und Gegensanktionen starke Verteuerung zahlreicher Rohstoffe. Tendenziell steigend.
    Daher wird es einen erheblichen Wohlstandsverlust für immer größere Teile der Bevölkerung geben.

  37. 123.

    Was ist den mit den Rentnern bei der Energie Zulage
    Wo bekommen den diese die 300,-€ ausbezahlt?
    Und wer bezahlt das ?

  38. 122.

    6% Ich lese immer 6% ! Die bekommen die ost Rentner. Die Renten werden um 5,3 % erhöht. Haben sie sich mal angesehen wieviel Rente Sie mal bekommen?? Nach 43 Jahre Verkäuferin bekomme ich 892,74€ …..wer meckert da wohl mehr?
    Und noch eines alle die die auf Rentner jetzt schimpfen….Ihr werdet auch mal Rentner!

  39. 121.

    Eine 6%ige Tariferhöhung hätte ich auch gerne mal... *seufz* und der Rest ist bei uns Arbeitenden genauso - wir heizen, wir duschen, wir essen, wir atmen. Aber wir fahren noch täglich zur Arbeit und zurück! Das kann man wohl von den Rentnern nicht behaupten. Und diese shit 300 Tacken, die können die sich doch sonstwohin klemmen! Als wenn das auch nur IRGENDWIE die Mehrkosten ausgleichen könnte! Vor 4 Wochen habe ich für 1,66 Eur getankt, heute für ü 2 Eur! Gleichzeitig wurden alle anderen Preise auch erhöht, die mit dem Arbeiten zu tun haben und die man sich sparen kann, wenn man daheim netflixt. Wirklich, dieses Gejammer nervt. Ja, ALLE können NOCH MEHR Geld gut gebrauchen, aber dass jetzt die Rentner hier querschießen, zeigt:
    - hier schreiben größtenteils Rentner (sieht man auch am Nick-Name)
    - von Solidarität keine Spur, nachdem wir Jüngeren jetzt 2 Jahre nur die Rentner geschützt haben!

    Boah!

  40. 120.

    Ich fordere alle Rentner und Student zur Demo auf. So nicht liebe Regierung , bei ca 6000,€ im Monat auf noch 300€ kassieren. Und wo bleiben Rentner und Studenten?

  41. 119.

    Ich mag die neue Chefin der Grünen nicht. Sie verkauft das 9-Euro-Ticket als riesigen Problemlöser. Warum nicht kostenlos fahren? Die neuen Flüchtlinge dürfen das doch auch.
    PS: Die anderen Flüchtlinge übrigens nicht.

    So, Fußball geht weiter...

  42. 118.

    Die Energiepauschale in Höhe von einmalig 300 Euro steht brutto auf dem Lohnzettel, das heißt es werden Einkommensteuer und Sozialabgaben fällig. In einem Beispiel des Bundes der Steuerzahler bleiben einer ledigen Person, die in Steuerklasse 1 fällt und im Monat 3500 Euro verdient, hinterher noch 159 Euro übrig. (Business Insider, 24.3. 18:18 Uhr)

  43. 117.

    Dieser Text irritiert mich etwas. Fahren Sie täglich einkaufen und täglich zum Arzt? Das machen Rentner nicht mal in der Stadt. Manch ein Arbeitnehmer wäre froh über eine 6% Gehaltserhöhung und muss jeden Tag zur Arbeit fahren und die Kosten tragen. Manch wären froh den zukünftigen Mindestlohn von 12€ schon jetzt zu bekommen, um die höheren Kosten abfedern zu können.

  44. 116.

    Eben erklärte eine junge Abgeordnete in der Tagesschau :"Wir machen den ÖPNV so billig wie noch nie in Deutschland. "Selten so gelacht, junge Frau.
    1956 zahlte man in Berlin -West für U-und Straßenbahn 30Pfg, für den Bus 35 Pfg, im Osten für alles 20 Pfg.Selbst die niedrigen Löhne einkalkuliert, dürfte das mit den heutigen Preisen nicht zu vergleichen sein. 10 Pfg=ca.5 ct

  45. 115.

    Was machen unsere Rentner......sollen sie für das alles büßen...sie haben schon so wenig ...müssen Pfandflaschen sammeln und nun auch noch diese Ungerechtigkeit nach all den Jahren Aufbau des Landes und arbeiten bis zur Rente...Nein das darf nicht sein...Manch ein Sozialempfänger war noch nie arbeiten und bekommt noch ein Bonus...oh armes Deutschland wie ihr euren älteren Menschen dankt

  46. 114.

    Muss mich korrigieren heißt es wohl doch. Der rbb Artikel scheint reichlich Verwirrung zu stiften. Daher zweite Quelle Tagesschau nutzen. da steht alles etwas eindeutiger und verständlicher.

  47. 113.

    Es geht um den Ausgleich von besonderen Belastungen und hier ganz speziell bei denen, die den Laden am Laufen halten! Rentner müssen nicht unbedingt täglich zum Einkaufen fahren, möchten aber vielleicht täglich gepflegt werden!

  48. 112.

    Also wenn die Erwerbsunfähigkeitsrente über den sozialhilfesatz liegt, die rentenerhöhung von ca. 6 % beträgt, dann sind das mind. 100 Euro monatlich mehr…. Die Erwerbsfähigen bekommen einmalig 300 Euro…. Dieses ganze Gejammere einfach unerträglich. Wenn ein Rentner unter Sozialhilfe liegt, Antrag auf aufstockende Grundsicherung… damit volle Bezahlung der Heizkosten, plus 200 Euro einmalig , dass ist mehr als jeder Arbeitnehmer mit Kind.
    Hört auf zu jammern!!! Ihr armen Rentner

  49. 111.

    Was bekommen Personen, die Entgeltersatzleistungen wie Kranken-, Arbeitslosen- oder Übergangsgeld beziehen und nicht mit Alg II aufstocken? Die haben dadurch schon ein geringeres Einkommen und bekommen dann nichts und werden vergessen?

  50. 110.

    Wer denkt an die Rentner in unserem Land, sollen die von den 36,-€ Rentenerhöhung im Juli alle Kosten selbst tragen? Viele Rentner wohnen im ländlichen Raum wo keine Öffentlichen fahren, also müssen die Rentner mit dem Auto einkaufen und zum Arzt fahren und teuren Sprit kaufen.
    Es ist beschämend das die Rentner auch bei diesen Zahlungen wieder einmal vergessen werden.

  51. 109.

    Weil der Diesel böse ist.
    Ps.Beitrag 74 und 77 lesen.

  52. 108.

    Energiepreispauschale von 300 € ausgezahlt über den Arbeitgeber das bedeutet natürlich das die 300 € versteuert werden und nur teilweise ankommen.
    Lächerlich Herr Lindner.

  53. 107.

    Das ist ja wieder ganz doll durchdacht, denn ichts davon haben;
    Rentner, Alg1-Empfänger, Selbstständige, alle in Ausbildung ...
    Heute kostete der Liter Diesel 2,279 € da helfen 14 ct nur minimal, die Fahrt nach Polen lohnt sich immernoch.
    Die Gerechtigkeit ist auf der Strecke geblieben, ich hoffe das wird nochmal überarbeitet.

  54. 106.

    Temporäre Hilfe … Für Berufspendler … Wegen enorm erhöhter (Preis-)Belastung … ÖPNV-(Abo)-Preise wurden aber nicht erhöht ... 9-Euro-Ticket für die, die es irgendwie oder ab und zu doch nutzen könnten … Für die es wegen der hohen PKW-Fixkosten und hoher ÖPNV-Preise aber bisher keinen wirtschaftlichen Sinn macht.

  55. 105.

    Na wie nett! Als Belohnung, dass das Auto stehen gelassen wird, gibts das 9-€-Ticket. Und die Abonennten? Werden die auch belohnt, dass sie seit JAHREN kein Auto nutzen? Die dürfen fleißig die 64 Euro zahlen oder wie?

  56. 104.

    Warum wird Benzin um 30 Cent und Diesel nur um 14 Cent gesenkt???Diesel ist sowieso schon teurer als Benzin. Für Dieselfahrer wird fast doppelt so viel Steuern fällig, hier läuft gerade etwas ganz komisches!
    Damit werden die Speditionen wohl auch nicht einverstanden sein. Die Waren werden weiterhin im Preis steigen und der Staat holt sich so wieder einen Teil der Ausgaben zurück.

  57. 103.

    Was machen die Menschen auf dem Platten Land wo kein Öffentlicher Nahverkehr ist die gehen dann Kilometer lang zu Fuß oder fahren Stunden eher mit dem Fahrrad. Sie müssten mal über ihren Horizont weiter überlegen.

  58. 102.

    0,14 € Entlastung auf Diesel bedeutet, dass der Liter weiterhin um die 2,- € kostet….
    Die komplette Logistik funktioniert hierzulande mit Diesel Fahrzeugen….
    Die Transportkosten werden auf den Produktpreis umgelegt…
    Ein Brot wird wohl bald zwischen 5,- und 10,- € kostet

    Und auch für mich selbst lohnt es sich nicht mehr auf Arbeit zu fahren…
    Am Ende verfahre ich das was ich verdiene.
    Diese Regierung bekommt nichts auf die Reihe!

  59. 101.

    Na mir schwillt der kamm bei diesen Worten. Wir reden von der Energiepreispauschale,denn Strom und gas verbrauchen wir auch und die 6% Rentenerhöhung sind bei mir gerade mal 30€ . Und im gleichen Moment werden die Sozialabgaben erhöht,da sind es dann nur noch 15€.
    Bei meiner Rente bin ich nicht Einkommensteuer pflichtig,also geh ich und den vielen anderen leer aus.
    Boah...

  60. 100.

    Eiskalle:
    "Man hätte dieses Problem ganz einfach lösen können indem man auf alles die Abgaben halbiert worden wären."

    Dann muss man aber auch die Ausgaben halbieren. Also nur noch halb soviel Geld in ÖPNV, Schulen, Krankenhäuser, Bibliotheken, Kultur, Straßenbau, Verwaltung (Termine gibt es dann nur noch 3 Jahre im Voraus) etc. pp.

  61. 99.

    Nein heißt es nicht. Zahlt oder verrechnet der Arbeitgeber Einkommenssteuer?
    Nein also wer macht das? Richtig das Finanzamt. Merke Einkommenssteuer ist nicht gleich Lohnsteuer!

  62. 98.

    Doch, doch ... Gute Hilfe für Arbeitnehmer-(Auto-)Pendler … Und das soll das ja hier sein … 300 Euro plus Energiesteuersenkung bringen ca. 600 (!) Liter Kraftstoff ungefähr auf das Preisniveau von vor der aktuellen Preistreiberei … Also, bitte nicht alles auf einmal wegtanken, sondern 50-Cent-pro-Liter-Weise dazugeben, sozusagen.

  63. 97.

    Genau so ist es! Für mich persönlich bedeutet das, dass mir der Staat für einen(!) Monat meine Mehrausgaben für Gas ausgleicht, denn statt 91,-€ zahle ich jetzt 240,- €. Tolle Aktion. Einfach mal die Energieriesen deckeln, so wie es andernorts auch gehandhabt wird.

  64. 96.

    Die (zu versteuernde) Energiekostenpauschale führt wohl auch zu einer Pflichtveranlagung, d.h. alle Begünstigten müssten für 2022 eine Steuererklärung abgeben.
    Kann eigentlich nicht gewollt sein, oder?

  65. 95.

    Falsche Aussage Ihrerseits. Wenn ein Rentner im Jahr nur rund 1000ü Euro Rente bezieht, dann zahlt er keine Steuern und bekommt auch vom Finanzamt nichts zurück. Und von diesen Rentnern gibt es im reichen D genug.

  66. 94.

    Was erwarten denn einige hier? 1.000 Euro nächste Woche im Briefkasten?
    Und schon liest man wieder von Missgunst, Neid und Egoismus.
    Was machen denn die Menschen aus der Veranstaltungsbranche?
    Gastronomen und ihre Angestellten?
    Hotelbetreiber und ihre Angestellten?
    Sportstudios und ihre Angestellten?
    Was soll der stationäre Einzelhandel sagen?
    Wenn es nächsten Winter wieder solche Corona-Einschränkungen gibt
    bleibt für viele nur die Insolvenz und das Sozialamt.

  67. 93.

    Als Fahrradfanatiker wirst Du das wohl eher nicht tun.... ;))

  68. 92.

    Auf tagesschau.de steht:

    "Kern des Pakets ist eine einmalige Energiepreispauschale von 300 Euro. Sie gilt für alle einkommenssteuerplichtigen Erwerbstätigen, also nicht beispielsweise für Rentner. Das Geld wird als Zuschuss zum Gehalt ausgezahlt - also über die Lohnabrechnung. Diese Einmalzahlung gelte unabhängig von Pendlerpauschale, Mobilitätsprämie oder Job-Ticket. Sie unterliegt aber der Einkommenssteuer. Selbstständige sollten die Pauschale in Form einer verringerten Steuervorauszahlung erhalten, erklärte der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil."

  69. 91.

    Ich sehe das genauso wie viele hier, die sich fragen, warum bekommen die Erwerbslosen Rentner nichts dazu. Ich bekomme Erwerbslosenrente liege kurz über der Sozialhilfe . Ich muß auch sehen wie ich alles was teuer wird ganz zu schweigen die Heiz/Energiekosten selbst tragen. Ich bekomme kein Zuschuß. Und wenn einige denken man kriegt im Sommer eine Rentenerhöhung das ist ein Witz was da bei rauskommt.Wie einige schon gesagt haben die Erhöhung geht gleich für die Erhöhung der KK drauf. I


  70. 90.

    Nochmals für dich zum mitschreiben.Nicht jede Rentner wird zu Einkommens Steuer veranlagt.Alle die jetzt erbost sind sollten mal hinterfragen warum wurden sie gewählt. Sie sollen eigentlich Schaden von der Bevölkerung abwenden.Lieber Denken sie an ihre Zukunft danach und was sie alles noch für sich tun können.Und noch etwas,1998 hatten wir schon mal rotgrün ,davon sind wir heute noch betroffen (Ökosteuer,EEG -Umlage,Besteuerung von Sonderzahlungen).Wenn es möglich wäre würde ich erstmal die Beamten reduzieren und deren Vergünstigungen.Es können auch vernünftig bezahlte Angestellte genauso gute Arbeit leisten.

  71. 89.

    Wie sieht es mit S-Bahnkunden aus, die eine Monatskarte haben?
    Zahlen die auch 3 Monate lang nur 9,00€?
    Wäre ja für die ABO-Kunden sonst ungerecht.
    An sich ist die 9,00€-Monatskarte nicht verkehrt.
    Ich hoffe aber, der Senat lässt auf dem NORDRING mehr Einsetzer fahren. Im Berufsverkehr eine KATASTROPHE!

  72. 88.

    Und was ist mit den Rentnern???

  73. 87.

    Wie jetzt?
    Im Text steht doch, die 300,00€ werden als Zuschuss mit dem Gehalt ausbezahlt?
    Die Erhöhung des Freibetrages um 300,00€ wäre ja LÄCHERLICH!

  74. 86.

    Das Dieselkraftfahrzeug verbraucht aber auch weniger... deswegen fahren Gewerbliche ja einen Diesel! Wenig Verbrauch und bis neulich noch günstigerer Kraftstoff...

  75. 85.

    Und wie komme ich zu meinen Kunden? Ich wohne auf dem Dorf, hier fährt einmal am Tag ein Bus, meine Kunden wohnen größtenteils auch in kleinen Dörfern oder sogar ganz fernab von allem. Und wie kommt mein Mann zum Bahnhof (20km entfernt, keine Busverbindung)? Toller Vorschlag. Kann nur von einem Städter kommen.

  76. 84.

    Ist doch völlig egal, ab wann das gilt.
    Erst mal die Wähler vor der Saarland-Wahl mit irgendeinem Paket einlullen.
    Dass die Bürger am Ende aufgrund der Schulden-Inflation nichts davon haben, ist doch nebensächlich.

  77. 83.

    " Da auch Rentner einkommensteuerpflichtig sind, gehen diese wohl nicht leer aus "

    FALSCH !! Es gibt viele Rentner mit sehr kleinen Renten die nicht Einkommensteuerpflichtig sind !!

  78. 81.

    Die armen Rentner, die täglich zu hohen Spritpreisen zur Arbeit pendeln müssen. Die brauchen natürlich Entlastung, bei über 6 Prozent Rentenerhöhung."
    Ironie ist halt Glückssache.
    Der Weg zur Arbeit mit dem eigenen Töfftöff wird durch die Benzinpreissenkung gefördert, hat also direkt nix mit den 300 Euro zu tun.
    Die sind wohl eher dafür gedacht, die gestiegenen sonstigen Energiekosten (Heizung etc) abzufedern.
    Und die 5-6 % Rentenerhöhung müssen auf 2 Jahre umgerechnet werde-letztes Jahr gabs nix. Und selbst die 5 % decken mal gerade die Inflationsrate eines Jahres ab.

  79. 80.

    In der RBB-Grafik steht: Energiepauschale 300 Euro über Einkommensteuer 2022. Da auch Rentner einkommensteuerpflichtig sind, gehen diese wohl nicht leer aus.

  80. 79.

    Das hab ich mir auch schon gedacht - die Rentner gegen wohl leer aus. Warum? Muss der Rentner nicht sparen für Strom und Co.? Und wenn die 300 € für die Arbeitnehmer auch noch versteuert werden, dann bleibt nicht viel übrig!

  81. 78.

    Kleiner Nachtrag.
    Benziner Fahrer leben meist Stadt Nähe =weniger Fahrleistung
    Diesel Fahrer (Fernpendler)weiter weg =mehr Fahrleistung

  82. 77.

    Bismarck :“ Es wird niemals soviel gelogen wie ,vor der Wahl ,im Krieg und nach der Jagd !“

  83. 76.

    Typisch Politiker, alle gegeneinander ausspielen und keiner kriegt es mit. Sozial Schwache, Rentner, Arbeitende. Jeder ist auf die eine oder andere Weise betroffen. Hier werden wir doch alle vera... Warten wir mal das nächste Schulterklopfen ab, was sie alles für uns getan haben.

  84. 75.

    Taktik, denn hohe Dieselpreise =hohe Transportkosten = hohe Preise beim Endverbraucher.
    So wird das zuvor verteilte Geld wieder zurückgeholt.
    Ich werde dann mal meinen Verpflegungsvorrat im LKW aufstocken damit ich bei Streiks und Blockaden genug zu Essen und zu Trinken habe und nicht auf Würstchen und Wasser warten muss.

  85. 74.

    Mich ekelt der Neid, die Missgunst, das Selbstmitleid, der Egoismus der Mitbürger an!
    Wollen wir glücklich sein, dass unsere Häuser nicht zerbombt sind und dass unser Staat (wir) die unter uns unterstützen, die es nötig haben!

    Wenn einige von uns diesmal nicht von den Maßnahmen "profitieren", so erhalten doch alle Geld und Wohnung in einem wirklich beispielhaften Sozialsystem.

    Fragen Sie sich: wo ginge es Ihnen besser?

  86. 73.

    Wenn ich richtig informiert bin, müssen Rentner nicht zur Arbeit pendeln. Wenn sie dennoch über das Rentenalter hinaus arbeiten, dann beträgt der 6% Rentenzuschlag pro Monat bei einer durchschnittlichen Rente gerade mal den Gegenwert zu einer Tankfüllung .Also ist das ganze Neidgeheule glatt für die Katz.

  87. 72.
    Antwort auf [Raffael] vom 24.03.2022 um 14:17

    So ist das in Deutschland, meckern um sein eigenes Ego aufzuwerten.

  88. 71.

    Bevor Sie sich weiter aufregen, lesen bildet. Der Spritpreis wird gesenkt und die Pendlerpauschale angehoben. Das ist auch gut und richtig für die Pendler. Der Energiezuschuss betrifft die steigenden Strom und Heizkosten. Nicht das Sie noch gesundheitliche Beeinträchtigungen davontragen. Auch die Rentner haben während ihres Arbeitslebens den ÖPNV finanziert und tun es heute noch.

    Boah....

  89. 70.

    Endlich werden mal nur die berücksichtigt, die auch alles hier finanzieren!

  90. 69.

    Wahlen...? Andere Parteien würden es auch nicht besser machen. Die Bevölkerung zahlt immer die Zeche.

  91. 68.

    Ja da heißt es Energiepauschale für alle,aber die Rentner gehen leer aus,das war beim Coronageld so und jetzt schon wieder,
    Die Grundrente kriegen auch so viele nicht.
    Vielleicht sollten die Rentner auch mal demonstrieren. Nachdenken kann die Regierung nicht mehr.

  92. 67.

    Sie sollten sich mal informieren, wie viel Rentner in D nur eine kleine Rente bekommen und von Armut bedroht sind, obwohl diese 45 Jahre und mehr gearbeitet haben. Und wer macht ausschließlich Politik für die Rentner? Wer bekommt den Heizkostenzuschuss, der Rentner oder der Empfänger von Sozialleistungen? Also bleiben Sie einfach sachlich.

  93. 66.

    Einkommenssteuerpflichtig ist nicht jeder.

    Endlich sagt jemand Bevölkerung, das ist schon ein zutreffenderer Begriff denn nicht alle Mitglieder der Bevölkerung sind auch Bürger und Bürgerinnen. Aber wen interessiert das bei den Regierenden oben wie unten?

  94. 65.

    Die armen Rentner, die täglich zu hohen Spritpreisen zur Arbeit pendeln müssen. Die brauchen natürlich Entlastung, bei über 6 Prozent Rentenerhöhung.

  95. 64.

    Ab wann soll das alles gelten? Das scheint wohl noch völlig unklar zu sein.

  96. 63.

    "Bekommen Rentner auch einen Energie Zuschuss oder gehen die leer aus?" Fahren Rentner täglich ZWANGSWEISE zur ARBEIT? Jetzt is´ aber mal gut! Hier werden von Arbeitnehmern täglich zu teure (schlechte) Öffis gezahlt oder sie müssen mit PKW fahren, weil sie gar keinen Anschluss haben (und im Büro übernachten müssten...). Und die Rentner, für die seit JAH-REN Klientel-Politik gemacht wird (weil sie die zahlenmäßig meisten Wählerstimmen bringen...), die beschweren sich jetzt über den Spritzpreiszuschuss für Arbeitnehmer, die fast ausschließlich von der Erhöhung betroffen sind - mir schwillt gerad sooo der Kamm! Und die KK-Beiträge werden auch bei Arbeitnehmern erhöht, OHNE Renten/Lohnerhöhung übrigens!

    Boah.....

  97. 62.

    Ich hätte gern eine Antwort vom RBB, ob die Rentner in diesem Land auch Vergünstigungen bekommen.
    Schließlich werden die Renten ja auch besteuert und man hat 45 Jahre und mehr gearbeitet.
    Oder haben Rentner keinen Anspruch mehr auf Vergünstigungen?

  98. 61.

    Tja, der/ die Rentner und Rentnerin, müssen Ihr KLEINGELD, jetzt zweimal drehen.
    Die können sehen, wo sie bleiben.

  99. 59.

    Sie bekommen keine 300 Euro vom Staat geschenkt, sondern zahlen nur die Steuern auf die 300 Euro entsprechend weniger. Da werden keine 300 Euro von der Lohnsteuer abgezogen.

  100. 58.

    Zum 9-Euro-Monatsticket für den ÖPNV: In welchem Bereich soll es denn räumlich gelten? Wirklich bundesweit oder auf das eigene Bundesland beschränkt? Oder pro Verkehrsverbund? Wenn es nicht bundesweit gültig sein soll, dann wird es große Probleme geben. Beispiel: Pendler, die von einem Bundesland in ein anderes fahren. Oder Leute, die die Grenzen von Verkehrsverbünden überqueren müssen. Da wären dann zig Sonderregelungen nötig. Daher kann es eigentlich nur auf eine Gültigkeit in allen bundesweiten ÖPNV-Verkehrsmitteln hinauslaufen - hoffe ich. Sonst erdrosseln wir uns in Bürokratie.

  101. 57.

    Was machen die Rentner und EU Rentner sowie BG Rentner... Das finde ich sehr unfair diesen Menschen gegenüber...Nicht jede Rente wird Bezuschusst da sie ein paar Euro drüber liegen...

  102. 56.

    Als ob in den letzten Jahren nicht ausschließlich Politik für Rentner gemacht wurde... blöd, wenn keiner an einen denkt und man ständig den Kürzeren zieht, ne?

  103. 55.

    Und was ist mit Kleinrentnern die keine Steuern zahlen, die gehen doch leer aus, bekommen keinen Cent. Die Rentenanpassung im Juli wird auch nichts bringen da Lauterbach ja die Erhöhung der Krankenkassenbeiträge plant, wird die Erhöhung gleich wieder geschmälert.

  104. 54.

    Klasse! Bleibt Diesel also sehr wahrscheinlich über 2€ pro Liter. Da können sich Speditionen, Pendler, Handwerker etc. aber wieder ordentlich was leisten...Frechheit!

  105. 53.

    Auf welchem Planeten leben SIE denn? Ich würde gerne öfter mein Auto stehen lassen, geht aber nicht, dann komme ich nicht zur Arbeit! Zwei Jahre lang hatten meine Kinder so gut wie gar keinen Kontakt zu den Großeltern, weil diese Risikopatienten sind. Jetzt schränken wir die Besuche auf ein Minimum ein, wegen der Spritpreise! Aber das sehen SIE ja nicht! Ihr Kommentar ist echt so was von diskriminierend!

  106. 52.

    Bekommen Rentner auch einen Energie Zuschuss oder gehen die leer aus.

  107. 51.

    Und was ist mit Jahresabonnements der Öffis? Bekommen die eine Gutschrift oder sind Abonnenten wieder einmal gekniffen, weil sie auf das Auto verzichten?

  108. 50.

    Rentner müssen auch nicht heizen,essen ,kochen usw. Obwohl
    die meisten Rentner weniger Geld haben ,als die Arbeitende
    Bevölkerung. Die am Limit lebenden total vergessen!

  109. 49.

    Öffentlicher Nahverkehr für 9 Euro im Monat? Und was ist dann mit all den Bürgern, die schon seit vielen Jahren umweltbewusst fahren und dafür ein Abo abgeschlossen haben? Ich zahle für mein ABC-Ticket 90 Euro im Monat, bekomme ich dann 3 Monate lang Geld zurück?

  110. 48.

    Die Frage ist wie und wann man das umsetzen möchte? Die Umsetzung des Paketes kosten den Unternehmen Millionen. Aus der Umsatzsteuer hat man wohl nichts gelernt? Das 9€ Ticket ist wohl der Kompromiss den die grünen Ausgehandelt haben. Weil von dem was man eigentlich vor hatte den Verbrauch nicht durch Entlastungen zu steigern ist nichts mehr übrig geblieben.

    Die Entlastungen sind wieder nach dem Prinzip, rechte Tasche linke Tasche. Keine Umfassende Steuer und Sozialreform, nur wieder das flicken eines zusammenrechnen Systems über Schulden finanziert.

  111. 47.

    Dafür haben die sich die Nacht um die Ohren geschlagen. Schauen wir in andere Länder, erkennen wir, welchen Stellenwert hier der Bürger Vs. die Wirtschaft haben.

  112. 46.

    Man hätte dieses Problem ganz einfach lösen können indem man auf alles die Abgaben halbiert worden wären. Für mich ist dieses ein Schlag ins Gesicht oder eine gewaltige Verarsche der Bevölkerung. Die Rentner sind gleich hinten runter gefallen da die Rentner kaum noch eine Steuerklasse haben für mich eine FRECHHEIT. Aber die Abrechnung kommt auch Rentner sind Wähler und man vergisst nichts.

  113. 45.

    Die, die es dicke haben (hohe Renten) können sich auf die 6,1% Rentenanpassung an die Inflation freuen. Alle anderen und sämtliche finanziell Ärmeren dürfen in die Röhre gucken. Denn die paar hundert Euro einmalig gleichen die gestiegenen Preise nicht aus. Aktuelle Tarifabschlüsse setzen den bisherigen Trend von realen Lohnverlusten fort (Inflation ist höher).

  114. 44.

    Sogar Rentner erhalten die €300 im Rahmen ihrer Einkommensteuererklärung.

  115. 43.

    Leider reine Symbolpolitik. Das „Entlastungspaket“ ist die linke Tasche. Und gleichzeitig wird es aus der anderen Tasche wieder rausgeholt, da Lauterbach eine „deutliche Erhöhung“ der Krankenkassenbeiträge plant, vgl. hier: https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/lauterbach-plant-anhebung-der-krankenkassenbeitraege,T0yVsJe

  116. 42.

    Was ist mit den Rentnern? Wir zahlen auch Steuern und sind auf das Auto zum Einkaufen oder Arzt angewiesen!

  117. 41.

    Habe ich etwas überlesen, oder müssen Rentner nicht mit dem Auto fahren (Arztbesuch o. ä.)?
    Oder haben es die Rentner so dicke?
    Die nächsten Wahlen werden kommen....

  118. 40.

    Wenn alle die Steuern zahlen 300 € erhalten, gilt dies denn auch für Rentner , die Steuern zahlen?

  119. 39.

    Lindner spalte t die Gesellschaft das ist eine Mogelpackung Rentner werden garnicht erwähnt was hat er vor der Wahl alles erzählt davon weiß er bestimmt nichts mehr

  120. 38.

    UND- WAS IST MIT DEN RENTNERN?? ICH FASS ES NICHT.

  121. 37.

    Knaller , da hat die Ampel aba wat jerissen! 300 Euro bekommen wir , die versteuert werden müssen …. Echt nen Knaller ! Bleiben 150 ? Übrig?
    Für 3 Monate wird der Sprit billiger …. Und dann ?????

  122. 36.

    Was ist mit den Leuten die ein Abo für den Öffentlichen Nahverkehr haben? Bekommen die ihr Geld zurück?

  123. 35.

    Werden die Rentner nicht bedacht?

  124. 34.

    Was bekommen die Renter, die nicht erwerbstätig sind?

  125. 33.

    Und was bekommen die Rentner Sie sind genauso betroffen wie Sozialhilfe Empfänger. Sie waren auch ihr Leben lang arbeiten.




  126. 32.

    Es bleibt abzuwarten was wann NETTO dabei rauskommt.

  127. 31.

    Bekommt man auch mit 10.000€ Monatslohn 300,00€ Energiepauschale?
    Wo bleibt die Gegenfinanzierung?
    Wahrscheinlich Schulden.
    Der GERINGVERDIENER ZAHLT AM ENDE.

  128. 30.

    Wo ist der Haken !!!!!

  129. 29.

    Den Aufwand+Kosten für die Umsetzung damit für drei Monate der öpnv/Kraftstoff günstiger wird; es wäre höchste Eisenbahn mal mittel-, längerfristig zu planen damit wir nicht alle paar Monate in die Wand rennen

  130. 28.

    rbb, könntet ihr bitte klären, wie das bei den steuerpflichtigen Rentnern erfolgen soll? Die sind genauso betroffen.
    Ich bin schwerbehindert (Merkmal G) und fahre im Monat mehrere hundert km allein für Arztbesuche im flachen Land sowie bis Potsdam und Berlin zu den Fachärzten.

    "...einer Energiepreis-Pauschale von 300 Euro über die Einkommensteuer entlastet werden. "Allen einkommensteuerpflichtigen Erwerbstätigen (Steuerklassen 1-5) wird einmalig eine Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro als Zuschuss zum Gehalt ausgezahlt", heißt es in dem Papier....."

  131. 27.

    Da bin ich mal gespannt. Aber die Bundespolitik ist so unglaubwürdig geworden .Sie werden sich das woanders wieder reinholen Las Dich überraschen

  132. 26.

    Haha, und am Ende des 3. Monats darf man dann 5km an der Tankstelle anstehen!! GUUTE Idee, Koalition!

  133. 25.

    Und die Rentner dürfen spenden. Es gibt viele Rentner die die Energierechnung auch Sorgen macht.

  134. 24.

    Zu spät... momentan gibt's ja nichts an Förderung, also bau ich doch lieber was alten ineffizientes ein. Bis man das Geld wieder rein hat, liegt man schon in der Kiste.

  135. 23.

    Klasse! Und was machen die Rentner!!!!

  136. 22.

    Das soll heißen, mein Arbeitgeber zahlt mir 300 Euro (brutto) als Zuschuss zum Gehalt aus, bleiben also nach Abzug von Steuern und SV ca 150 übrig?

    Wie ist es mit dem Kinderbonus bei alleinerziehenden Unterhaltsempfangenden Personen? Diese erhalten wieder nur 50 Euro und / oder der Unterhalt wird entsprechend gekürzt ?

    ... jaja.. einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul...

  137. 21.

    Was bekommen denn Rentner mit geringer Rente

  138. 20.

    @rbb: Zahlt man die 300,00€ bei der Lohnsteuer JETZT WENIGER, oder muss man die 2023 per LSt.-Ausgleich HOLEN?

  139. 19.

    Unter welcher Kategorie fallen Rentner?

  140. 18.

    Und die Rentner ,die eine kleine Rente haben und keine Steuern
    zahlen gehen wieder leer aus.Wieder nur für gut verdiener.Sehr
    gerecht.

  141. 17.

    Super, und wie bekommen Rentner, die keine Einkommensteuererklärung machen müssen, die 300 € Energiepauschale? Gerade die Rentner mit ihrer kleinen Rente schauen wieder mal ins Leere.

  142. 16.

    Was ist mit dm Rest der der Bevölkerung die einen Cent zuviel haben um keine Sozialleistungen zu bekommen und trotzdem zu wenig Einkommen haben.
    Energiekosten auf Benzin, Öl, Gas für 3 Monate zu senken ist ein Witz. Danach schnellen die Preise wider hoch und alles ist wie jetzt oder schlimmer

  143. 15.

    Toll für Sozialhilfeempfänger und Steuerzahler wird was getan. Geringverdiener und steuerbefreite Rentner gehen wieder leer aus

  144. 14.

    Ich lese immer nur von Sozialleistungsempfängern bekommen hier und noch eine drauf und zusätzlich und extra. Was ist mit denen, die sozialversicherungspflichtig Vollzeit beschäftigt sind? Für die steigen die Preise nicht? Die halten den Kopf doch hin, denn würde keiner arbeiten gehen, wären die Staatskassen leer. Wie kommen aber diese Menschen zur Arbeit? Überfüllte Bahnen während Corona boomt, noch voller da ja die Spritpreise enorm gestiegen sind. Gleiche Verteilung an Alle, bitte!!!!

  145. 13.

    Wow, der Nahverkehr wird günstiger. Nutzt nur nix, wenn dieser nahezu nicht existent ist, bzw die Fahrzeit sich gegenüber dem Auto vervierfacht. Danke für nix.

  146. 12.

    ..."für 90 Tage ein Ticket für 9 Euro pro Monat für den Öffentlichen Personennahverkehr" Tolle Idee. Fährt dann auch nur ein Bus oder Bahn mehr als sonst? Das wird richtig spannend in der bereits jetzt überfüllten BVG.

  147. 11.

    Inwiefern wird hier auch an Rentner gedacht

  148. 10.

    Das finde ich schlecht, dass die Spritsteuern gesenkt werden. Sprit kann gar nicht teuer genug sein, damit die Leute endlich mal lernen, aufs Auto zu verzichten.

  149. 9.

    Und was ist mit den Rentnern, die nicht steuetpflichtig sind? Und was nütz das 9€ Ticket für den ÖPNV für Bewohner im ländlichen Raum, wo der ÖPNV sehr eingeschränkt oder gar nicht vorhanden ist

  150. 8.

    Sehr schön,aber was ist mit den Rentnern? Habe ich da irgendwas übersehen, oder gehen sie leer aus???

  151. 7.

    Immer raus mit dem Geld! Sparer und Kinder zahlen das dann alles später zurück.

  152. 6.

    Steuerrabatte: Schöne Geschenke für Besserverdiener wie mich. Vielleicht sollte ich mir auch noch schnell ein Auto kaufen, und aufs Land rausziehen. Win win, ich krieg noch mehr Steuergeschenke und spare Miete.

  153. 5.

    Energiepreispauschale auf Einkommensteuer, heißt das es werden 300,- vom zu versteuernden Einkommen abgezogen? Das wäre ja der Burner!

  154. 4.

    Wie bescheuert kann man sein? Wir stopfen den Energie Konzernen und Putin die Taschen voll, und und tun nichts um Energie zu sparen. Wo kommen die Milliarden her? Und wer darf sie später bezahlen?

  155. 3.

    Mal sehen, was in 3 Monaten dann ist, wo dann der eigentliche Spritpreis läge... 30 ct gesenkt, Tankstellen-Unternehmen erhöhen um 28 ct und habe 28 ct reine Sahne, plus dem, was sie jetzt schon haben, weil der Rohöl-Preis ja runter ging, die Spritpreise aber nicht annähernd gleich viel sanken... Ein Schelm... (aber würden wir das nicht auch machen, wenn uns ein gewinnmaximierendes Unternehmen gehörte? Ist halt "Das Kapital"...)

  156. 2.

    Klingt einfach und liberal...

  157. 1.

    Als Student ohne Bafög bekomme ich keine pauschale, keinen Zuschuss, habe mein Bahnticket bereits bezahlen müssen mit 50€ pro Monat, wohlgemerkt auch während der lock downs ohne Präsenzbetrieb an der Uni, und habe auch kein Auto. Fühlt sich toll an, dass an einen gedacht wird.

Nächster Artikel