Mueller in Singapur
rbb24/Sebastian Schöbel
Video: rbb|24 | Material: Sebastian Schöbel | 14.10.2019 | Bild: rbb24/Sebastian Schöbel

Video | Berlins Bürgermeister auf Asienreise - Müller will engeren Austausch mit Singapur

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um eine Antwort zu verfassen.

Antwort auf [Schwester Constructa ] vom 15.10.2019 um 13:00
Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

7 Kommentare

  1. 6.

    Sieht nach Urlaub aus. Trotz der Schönheit und Sauberkeit von Singapur, scheint die Stadt ein schlechtes Internetnetz zu besitzen.
    Oder hat sich der Regierende Bürgermeister schon zu dem Verhalten von seiner Senatorin Frau Pop geäussert?

  2. 5.

    Der soll sich mal lieber um seine Arbeit kümmern, anstelle auf unsere Kosten durch die Welt zu reisen und das Klima zu ruinieren. Peinlicher Mann.

  3. 4.

    In Singapur kann sich Herr Müller mal anschauen wie eine Stadt mit 5,7 Millionen Menschen funktioniert in punkto Sauberkeit und Ordnung. Da hat Berlin ja erheblichen Nachholbedarf! Es geht alles, man muss es nur wollen.

  4. 3.

    Stadtentwicklung? Die findet aktuell in Berlin kaum statt. Er hat dazu ja schon die Senatorin bei der Hand genommen und ihr versucht beizubringen, wie das ihre Vorgänger gemacht haben. Jetzt also auch Singapore. Ib sie die Spitze bemerkt?

  5. 2.

    So etwas kann einem auch in Kalifornien USA passieren. Wer eine Zigarettenkippe aus einem fahrenden Fahrzeug schmeißt und dabei erwischt wird, muß 1000,- Dollar Strafe zahlen. Auch Kaugummi einfach so auf die Straße spucken, kann ein Ticket kosten. Ich war zwar nur auf Durchreise einmal in Singapur, kann aber bestätigen wie gepflegt es dort ist.

  6. 1.

    Singapur ist ein sehr gutes Beispiel. Dort würde niemand auf die Idee kommen, einen Kaugummi irgendwo hin zu spucken oder öffentliche Verkehrsmittel zu beschmieren. Da bettelt auch niemand. Das mit den Stockhieben ist jetzt vielleicht nicht so direkt mit unserem Rechtssystem kompatibel, aber auch bei uns müsste deutlich härter gegen Leute vorgegangen werden, die sich gesellschaftsschädlich verhalten.

Mehr Videos