Demonstration in Berlin-Neukölln gegen Schließung der Kiezkneipe "Syndikat" (Bild: TeleNewsNetwork)
Video: rbb|24 | 02.08.2020 | Material: TeleNewsNetwork | Bild: TeleNewsNetwork

Video | Schließung der Kiezkneipe "Syndikat" - Pyrotechnik und Steinwürfe auf Polizisten bei Demo in Neukölln

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

4 Kommentare

  1. 3.

    "Da der Veranstalter nicht ausreichend auf die Teilnehmer einwirken kann, beendet er die Demonstration." Bevor hier weiterhin also alles über einen Kamm geschoren werden, können sie alle als Leser und Zuschauer solcher Berichte versuchen, die Situation etwas differenzierter zu betrachten. Es gibt ein gravierendes Problem namens Verdrängung. Internatinal agierende Unternehmen kaufen reihenweise Häuser in Berlin, oftmals zu Spekulationszwecken, immer aber mit reiner Gewinnorientierung und ohne Rücksicht auf die bestehenden Strukturen. Menschen wird ein Lebensbereich, der sich über Jahrzehnte entwickelt hat von heute auf morgen genommen. Und es sind im Falle des Syndikat unglaublich wenige Besucher, die sich tatsächlich so radikal zeigen. Auf Demonstrationen kommt es immer wieder vor, dass aggresive Teilnehmer zur Eskalation beitragen ohne sich für die Konsequenzen zu interessieren. Und meistens sind das eben keine Stammgäste.

  2. 2.

    Solchen Leuten müsste man ein Stadtverbot auf Lebenszeit erteilen. Warum werden diese Chaoten nicht bestraft und ins Gefängnis gesteckt ?

  3. 1.

    Wenn linke und grüne Mieter soviel Stress machen, dann sollte man vorsorglich wohl lieber nicht mehr an linke und grüne vermieten. Vielleicht verringert das auch nach und nach den Einfluss dieses destruktiven Senates.

Mehr Videos