Brandenburg - Nachrichten und Themen

Videos

Warnung vor einer Katastrophe auf dem Handy, zum Selbstschutz in einer Notsituation (Bild: imago images/Rolf Poss)
imago images/Rolf Poss

Warntag - Bund testet am Donnerstag Katastrophen-Warnsysteme

Beim letzten Warntag für Katastrophen gab es viele Pannen. Seitdem hat der Bund viele Millionen dafür ausgegeben, dass es dieses Mal besser läuft. Und dennoch: In Berlin werden noch gar keine Sirenen heulen, in Brandenburg nur mancherorts.

Bildergalerien aus Politik und Gesellschaft

RSS-Feed
Archiv: Die Atomuhr CS2 in der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig. Künftig wird auf Schaltsekunden verzichtet, um Atomuhren und astronomische Zeit zu synchronisieren. (Foto: picture alliance/dpa)
Foto: picture alliance/dpa

Das Atomuhr-Zeitalter - Die Schaltsekunde hat (vorerst) ausgedient

Seit Einstein wissen wir, dass Zeit relativ ist. Aber was bitte ist eine Schaltsekunde und warum soll diese auch noch abgeschafft werden? Was hat das mit Atomuhren, der astronomischen Zeit und Computern zu tun? Ein Antwortversuch von G.-S. Russew

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Eine Frau packt Geschenke ein, während ein Mann Grusskarten schreibt (gestellte Szene) (Quelle: dpa/Christin Klose)
    dpa/Christin Klose
    2 min

    Grußkarten-Produktion in Hennigsdorf  

    "Über eine Karte aus dem Briefkasten freut man sich mehr"

    "Frohe Weihnachten" oder "Schöne Adventszeit": Sekundenschnell sind solche Botschaften per Handy versendet. Doch auch die gute alte Grußkarte ist immer noch nicht ausgestorben. Davon profitiert auch ein Grußkartenproduzent aus Hennigsdorf. Von Karsten Zummack

  • Der neue rbb24-Podcast Spreepolitik
    rbb

    Wöchentliche Episoden 

    Neuer rbb|24-Podcast setzt "Spreepolitik" in den Fokus

    Was in der Metropolregion Berlin-Brandenburg debattiert und beschlossen wird, kann Maßstäbe in ganz Deutschland setzen - oder spektakulär scheitern. Im neuen rbb|24 Podcast "Spreepolitik" liefert das Team der rbb-Redaktion Landespolitik Hintergründe zu neuen Entwicklungen.

  • Caro.(Quelle:privat)
    privat
    4 min

    #Wiegehtesuns? | Multiple Sklerose 

    "Mich hat keiner gefragt, wie es mir geht"

    Caro Mehr bekam mit 26 Jahren die Diagnose: Multiple Sklerose. Das gängige Bild ist, MS-Erkrankte sitzen im Rollstuhl. Doch ihr sieht man die Krankheit nicht direkt an. Im Alltag kann das oft schwierig sein. Ein Gesprächsprotokoll

  • Adventskalender: Berliner U-Bahn fährt auf einem Hochbahnviadukt durch die Stadt (Quelle: Marcus Behrendt)
    Marcus Behrendt

    Der rbb|24-Adventskalender | Abgefahren aufgemacht 

    3. Tür: Obendrüber statt untendurch

    Und da oben? - Die U-Bahn! - Berlin ist an fast all seinen Ecken eine Notlösung und im Fall der Obenrum-U-Bahn eine laute Notlösung. Aber die Touristen finden's schick. Und nicht nur Touristen. Ein Hoch also hier auf Berlins Hochbahn.

     

  • Landwirt Timo Wessels vor seiner neuen Strohmühle im Einsatz: Das Landwirtschaftsgerät kann große Strohballen in 20mm-kleine Strohschnipsel zermahlen, die als Einstreu in der Tierhaltung mehr Methanbakterien binden. (Quelle: rbb/Susanne Hakenjos)
    rbb/Susanne Hakenjos

    Gas vom Milchbauer 

    Landwirt will Biomethan als Erdgas-Ersatz produzieren

    Landwirt Timo Wessels vergärt Gülle und Mist seiner Milchkühe zu Biogas. Neue Technik soll die Qualität so verbessern, dass es ins Erdgasnetz eingespeist werden kann. Winzige Strohschnipsel spielen dabei eine große Rolle. Von Susanne Hakenjos

  • Ferien- statt Senioren-Wohnungen  

    Ultimatum gegen Eigentümerin der Josephinen-Anlage in Potsdam läuft ab

    Über 100 Senioren mussten Ende vergangenen Jahres ihre Wohnungen in der Josephinen-Wohnanlage in Potsdam verlassen. Inzwischen werden diese auf Airbnb vermietet - ohne Genehmigung. Jetzt hat die Stadt der Eigentümerin ein Ultimatum gesetzt.

  • Industrieanlagen auf dem Gelände der PCK-Raffinerie GmbH. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul
    2 min

    Ölversorgung ab Januar 

    Woidke und polnischer Botschafter begrüßen Erdöl-Abkommen

    Deutschland und Polen wollen bei der Ölversorgung enger kooperieren. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke und der polnische Botschafter in Deutschland bewerteten die Absichten positiv, doch wichtige Details bleiben offen.

  • Eine Frau sitzt an ihrem Schreibtisch. (Quelle: dpa/Christin Klose)
    dpa/Christin Klose

    Bundestag beschließt umfassende Steueränderungen 

    Arbeitnehmer im Home-Office sollen steuerlich entlastet werden

    Der Bundestag hat am Freitag das Jahressteuergesetz verabschiedet. Die Steuerzahler sollen dadurch im kommenden Jahr um 3,16 Milliarden Euro und bis 2026 um rund 6,9 Milliarden Euro entlastet werden. Aber nicht für alle wird es billiger.

  • AM-NACHMITTAG-kompakt-Stefanie-Fiedler
    RBB Studio Frankfurt (Oder)

    Aus dem Studio Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg 

    02.Dezember 2022

    +++ Medizinische Versorgungsforschung in Rüdersdorf +++ Leuchttraktoren im Oderland +++ Wie weiter mit dem PCK Schwedt? +++ Oderausbau – Interview mit MOL-Landrat +++ Premiere am Theater Eisenhüttenstadt – Weihnachtsmärchen „Snowy“ +++

  • Cottbus-Spieler Axel Borgmann streckt den Finger in die Luft zum Torjubel (Imago/Fotostand)
    Imago/Fotostand

    Top-Spiel in Erfurt 

    Cottbus greift nach der Spitze

    Beim ersten Versuch die Tabellenspitze zu übernehmen, ist Energie Cottbus vor drei Wochen noch gescheitert. Am Sonntag soll es im Top-Spiel in Erfurt besser laufen. Derweil kündigt der Verein Vertragsgespräche mit dem Trainer an. Von Andreas Friebel

  • Symbolbild:Studierende sitzen in einem Hörsaal.(Quelle:dpa/T.Koehler)
    dpa/T.Koehler

    Immanuel Klinikum Rüdersdorf 

    Neuer Studiengang soll Forschung zu medizinischer Versorgung vorantreiben

    Am Immanuel Klinikum in Rüdersdorf werden im Rahmen eines Studiengangs Probleme der ambulanten und pflegerischen Versorgung erforscht. Es geht vor allem darum, die medizinische Versorung im ländlichen Raum zu verbessern.

  • Wie viele Covid-19 erkrankte in Brandenburg/Berlin im Krankenhaus behandelt werden seit 01.09.2021. (Quelle: Senat Berlin/rbb24)
    Senat Berlin/rbb24

    Corona-Grafiken 

    Das sind die aktuellen Fallzahlen in Berlin und Brandenburg

    Die Corona-Pandemie in Berlin und Brandenburg: Wie viele Covid-19-Erkrankte liegen in den Kliniken? Wie entwickelt sich die Lage? Alle wichtigen Erkenntnisse in ständig aktualisierten Grafiken. Von Haluka Maier-Borst, Jenny Gebske, Arne Schlüter und Sophia Mersmann

  • Windkraftanlagen im Umfeld eines Tagebaus
    imago stock&people

    Entscheidung des Bundestags 

    Alte Bergbauflächen sollen schneller für Wind- und Solaranlagen genutzt werden

    Nach einer Bundestagsentscheidung sollen auf ehemaligen Tagebauflächen bald leichter Solar- und Windkraftanlagen gebaut werden können. Die Leag hat darauf gewartet und will nun in der Lausitz ein Großprojekt umsetzen. Doch es gibt auch Kritik.

  • Die Stahnsdorfer Rieselfelder (Quelle: Gemeinde Stahnsdorf)
    Gemeinde Stahnsdorf

    Standortauswahlverfahren für neues ICE-Werk 

    Bürgerinitiative wehrt sich gegen mögliches ICE Werk in Stahnsdorf

    Eine Bürgerinitiative in Stahnsdorf befürchtet den Bau eines neuen ICE-Werks und warnt vor der Zerstörung eines wichtigen Naturraumes. Allerdings sei noch gar nicht klar, wo und wann ein mögliches Werk entstehen soll, sagt die Bahn. Von Susanne Hakenjos

  • Adventskalender: historische Pferdekutsche (Quelle: Marcus Behrendt)
    Marcus Behrendt

    rbb|24-Adventskalender | Abgefahren aufgemacht 

    2. Tür: Brandenburgs letzte wahre PS-Schau und ein bisschen "Eiserner Gustav"

    Das Pferd war einst Garant für überregionale Mobilität: für die schnelle Runde das Warmblut, das Kaltblut-Gespann bewältigte die Lasten. Vor hundert Jahren liefen Bahn und Auto dem Pferd den Rang ab. Brandenburg aber hat bis heute nicht genug vom Gaul.

  • Gastanks stehen auf der Verbio Vereinigte BioEnergie AG-Anlage auf dem Gelände der PCK Raffinerie. (Quelle: dpa/Christophe Gateau)
    dpa/Christophe Gateau
    3 min

    Raffinerien in Schwedt und Leuna  

    Deutschland und Polen schließen Abkommen zur Erdöl-Versorgung

    Nicht nur bei PCK in Schwedt ist es unklar, wie es ohne russisches Öl weitergeht. Auch in Leuna und in Polen gibt es Sorgen um die Zukunft der Raffinerien. Deutschland und Polen haben nun vereinbart, bei der Öl-Versorgung stärker zu kooperieren.

  • Archivbild:Jan-Schulte Kellinghaus am 07.09.2022.(Quelle:dpa/S.Stache)
    dpa/S.Stache

    In eigener Sache 

    Programmdirektor Schulte-Kellinghaus verlässt den rbb

    rbb-Programmdirektor Jan Schulte-Kellinghaus verlässt zum 31. Januar 2023 den rbb. Der rbb-Verwaltungsrat billigte am Donnerstag einen entsprechenden Aufhebungsvertrag. Schulte-Kellinghaus hatte zuvor seinen Rückzug angeboten.

  • Nach Verzögerung wegen umweltrechtlicher Genehmigungsverfahren ist die Auto-Produktion von Tesla in der Gigafactory 4 jetzt mit voller Betriebsgenehmigung gestartet. (Quelle: dpa/Thomas Bartilla)
    dpa/Thomas Bartilla

    Abschnitt Freienbrink  

    Tesla-Werk soll mit "komplexem Bauvorhaben" an A10 angeschlossen werden

    Durch die Ansiedlung von Tesla in Grünheide kommt es auf der A10 dort zu immer mehr Verkehr. Ein neuer Abschnitt der Autobahn in Freienbrink (Nord) soll gebaut werden. Wie das aussehen soll, wird nun langsam konkreter.

  • AM-NACHMITTAG-kompakt-Stefanie-Fiedler
    RBB Studio Frankfurt (Oder)

    Aus dem Studio Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg 

    01.Dezember 2022

    +++ 30 Jahre Kulturfabrik +++ Windrad in Oder- Spree gesprengt +++ K. Wojciechowski geht in den Ruhestand +++ WM tanzt nach Frauen- Pfeife +++ Gänsemarkt in Angermünde +++ Neue Chefin am Polonicum +++

  • Intensivpflegerinnen versorgen auf der Kinder-Intensivstation einen am Respiratorischen Synzytial-Virus (RS-Virus oder RSV) erkrankten Patienten, der beatmet wird. (Quelle: dpa/Marijan Murat)
    dpa/Marijan Murat
    2 min

    Verlegungen auch nach Brandenburg 

    Intensivstationen der Berliner Kinderkliniken geraten ans Limit

    Die Lage in den Berliner Kinderkliniken ist angespannt, erste Kinder wurden in Brandenburger Krankenhäusern untergebracht. Die Charité will nun einen Überblick über die verfügbaren Kapazitäten erstellen.

  • Der Rundfunkrat vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) hat die Beauftragung von Baumschlager Eberle Architekten für die Planung des Digitalen Medienhauses zustimmend zur Kenntnis genommen. (Quelle: rbb/Baumschlager Eberle Architekten)
    rbb/Baumschlager Eberle Architekten
    2 min

    Finanzierungsprobleme 

    rbb beendet Planungen für Digitales Medienhaus

    Der rbb wird die Planungen für ein "Digitales Medienhaus" sofort beenden. Denn das umstrittene Gesamtprojekt hätte noch einmal erheblich mehr verschlungen als zuletzt bekannt.

  • Eine Frau steht an eine Leiter gelehnt und hält einen Hammer in der Hand (Quelle: rbb24)
    rbb24
    7 min

    Video | rbb|24 explainer 

    Das Handwerk braucht mehr Frauen – aber wie?

    Machosprüche und Pin-up-Kalender? Gibt es im Handwerk teils immer noch. Inzwischen müssen sich viele Betriebe aber wandeln: Denn sie finden nicht genug Nachwuchs – und allein schon deshalb sind sie darauf angewiesen, auch für Frauen interessanter zu werden.

  • Symbolbild:Das Collegium Polonicum liegt unmittelbar am deutsch-polnischen Grenzfluss Oder.(Quelle:dpa/P.Pleul)
    dpa/P.Pleul

    Słubice  

    Agnieszka Bronczyk übernimmt Leitung des Collegium Polonicums

    Der langjärhige Direktor des Collegium Polonicums im polnischen Slubice geht in Rente. Nach 28 Jahren wird Krzysztof Wojciechowski von der Polin Agnieska Bronczyk abgelöst.

  • Gesprengtes Windrad am 30. November 2022 im Landkreis Oder-Spree (Quelle: rbb24 Brandenburg Aktuell)
    rbb24 Brandenburg Aktuell
    2 min

    Landkreis Oder-Spree 

    Windrad in Brandenburg wegen Baumängeln gesprengt

    Das Windrad im Landkreis Oder-Spree war erst ein Jahr alt. Trotzdem musste der 164-Meter-Turm jetzt gesprengt werden. Der Grund: Der Stahlbeton wies Mängel auf. Davon sind weitere Türme desselben Herstellers in Brandenburg getroffen - sie müssen weg.

  • Die französische Schiedsrichterin Stéphanie Frappart bei der WM in Katar. / imago images/Xinhua
    imago images/Xinhua

    Interview | Schiedsrichterin Inka Müller-Schmäh 

    "Der Druck wird riesengroß sein, aber sie hat gelernt, damit umzugehen"

    Stéphanie Frappart wird das Spiel der deutschen Nationalelf gegen Costa Rica leiten - als erste Schiedsrichterin bei einer Männer-WM. Ein Gespräch mit der Ex-Bundesliga-Schiedsrichterin Inka Müller-Schmäh aus Potsdam über eine besondere Premiere.

  • Taxiautos warten am Brandenburger Tor(links),Regionalzug RE2 am Bahnhof Spandau(mittig), Kind mit Lupe im Technikmuseum(rechts).(Quelle:links dpa/Eibner-Pressefoto,mittig:imago images/Schöning,rechts:dpa/R.Jensen)
    dpa/Eibner-Pressefoto(l),imago images/Schöning(m.)dpa/R.Jensen(r)

    Taxitarife, Winterfahrplan, Gehälter 

    Das ändert sich im Dezember

    Der Dezember bringt Änderungen zum Beispiel für Reisende, Pendler oder Bauarbeiter: Taxitarife steigen, die Deutsche Bahn stellt ihre Fahrpläne um, einige Arbeitnehmer bekommen mehr Geld - und vom BER gibt es Flüge direkt nach Florida.

  • Archivbild: Viele Menschen nehmen an einer Protest-Demonstration im Stadtzentrum teil und schwenken dabei unter anderem auch Russland-Fahnen. Erneut sind an diesem Montag in Frankfurt (Oder) Hunderte Menschen zu einer Protest-Demonstration auf die Straße gegangen. Anlass waren die Energiekrise, der Ukraine-Krieg und die Corona-Politik. Mit Trommeln, Trillerpfeifen, Deutschland-Fahnen und russischen Flaggen zogen sie am Tag der Deutschen Einheit durch die Innenstadt, wie ein dpa-Reporter berichtete. Er schätzte die Teilnehmerzahl auf etwa 2000. Auf Transparenten stand unter anderem «Nur Frieden ist ein Sieg» oder waren Friedenstauben abgebildet. (Quelle: dpa/P. Pleul)
    dpa/P. Pleul

    Montagsdemos 

    Heißer Herbst endet lauwarm

    Wettermäßig ist der Herbst zu Ende. Zugleich flaut die zum "heißen Herbst" erklärte Protestwelle ab: Die Demonstrationen zur Coronapolitik, dem Krieg in der Ukraine und gegen die Inflation haben weniger Zulauf und finden kaum Gehör. Das hat Gründe. Von Olaf Sundermeyer

  • Adventskalender: ein Golf 1 und ein Wartburg parken vor dem Palast der Republik (Quelle: Marcus Behrendt)
    Marcus Behrendt

    rbb|24-Adventskalender | Abgefahren aufgemacht 

    1. Tür: Mit der Autotür in den Osten

    Das heutige Fahrzeug ist größtenteils aus Blech, einfarbig und öffnet sich mit einem metallischen Geräusch. Es ist 2 x 22 Jahre alt und passt zum Jahr wie die Schraube auf die Mutter. Hinter dieser Tür steht ein Auto, mit dem der Westen einst den Osten glücklich machte.

  • Archivbild: Haus des Rundfunks, RBB, Rundfunk Berlin Brandenburg, Masurenallee in Berlin Charlottenburg. (Quelle: dpa/J. Held)
    dpa/J. Held

    rbb-Krise 

    Der kontrollierte Skandal

    Ein Bonussystem für Führungskräfte, unsolide Haushaltsführung, ein überdimensioniertes neues Medienhaus: Für die großen rbb-Skandale ist nicht nur die alte Geschäftsleitung verantwortlich. Auch die Kontrollgremien wussten Bescheid. Von René Althammer und Jo Goll

  • Michael Stübgen (CDU), Minister des Innern und für Kommunales, nimmt an einer Pressekonferenz nach einer Sondersitzung des Kabinett Brandenburg zum Thema Energie- und Versorgungssicherheit teil. (Quelle: dpa/Fabian Sommer)
    dpa/Fabian Sommer
    2 min

    Reaktion auf Klima-Proteste 

    Stübgen erwägt längeren Sicherungsgewahrsam in Brandenburg

    Angesichts der Blockaden von Klima-Aktivisten prüft der Brandenburger Innenminister Stübgen, ob die Dauer des Sicherungsgewahrsams verlängert werden sollte. Bisher sind es vier Tage. Stübgen will sich an Bayern orientieren - dort sind es 30 Tage.

  • Archivbild: Bradenburger Landtag. (Quelle: dpa/B. Settnik)
    dpa/B. Settnik

    Anhörung im Innenausschuss 

    Kritik am geplanten Extremismus-Check für Beamte in Brandenburg hält an

    Die Koalition in Brandenburg will, dass Beamte vor ihrer Berufung vom Verfassungsschutz überprüft werden. Der Gesetzentwurf ist umstritten. Trotz Änderungen stößt er weiter auf Kritik, wie im Innenausschuss deutlich wurde. Von Michael Schon

  • Ein Wolf steht in Sachsen-Anhalt in seinem Gehege. (Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa)
    Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa

    Schafe getötet 

    Brandenburg gibt Wolf in Teltow-Fläming zum Abschuss frei

    Eine Änderung der Wolfsverordnung macht es möglich: In Brandenburg darf ein Wolf abgeschossen werden, weil er wiederholt Schafe getötet hat. In Oder-Spree wurde ein Wolfshybrid samt Welpen zum Abschuss freigegeben - aus einem anderen Grund.

  • Christofer Hameister
    rbb/Studio Frankfurt (Oder)

    Aus dem Studio Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg 

    30.November 2022

    +++ Tag der Computersicherheit +++ Kekshoheit aus Woltersdorf +++ Geburtskliniken mit weniger Geld +++ Wolfshybriden vor dem Abschuss in Oder-Spree +++ (16:10 Glöckchen) +++ Ausbau am östlichen Berliner Ring +++

  • Tobias Schick (SPD) © dpa/Frank Hammerschmidt
    dpa/Frank Hammerschmidt

    Amtseinführung von Tobias Schick 

    "Es ist wichtig, dass der Oberbürgermeister sein Parteibuch zur Seite packt"

    Seit Mittwoch ist Tobias Schick der neue Oberbürgermeister von Cottbus. Nach einem intensiven Wahlkampf will er Cottbus im Strukturwandel gut aufstellen und eine gespaltene Stadt einen. Dabei will Schick auch sein Parteibuch zur Seite legen. Von Florian Ludwig

  • Archivbild: Ein Schüler sitzt in Wildau im Vinn:Lab an der Fachhochschule an einem Computer. (Quelle: dpa/B. Pedersen)
    dpa/B. Pedersen
    5 min

    Zum Tag der Computersicherheit 

    Experten raten zu regelmäßigen Updates, sicheren Passwörtern und Schulungen

    Hacker-Angriffe auf Unternehmen und Verwaltungen, wie etwa in Angermünde, nehmen weiter zu. Auf Maßnahmen zum besseren Schutz soll der Tag der Computersicherheit aufmerksam machen. Erfahrungen und Tipps kommen auch aus Ostbrandenburg.

  • Archiv: Studienanfänger sitzen während ihrer ersten Juravorlesung in einem Hörsaal der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam (Brandenburg). (Quelle: dpa/R. Hirschberger)
    dpa/R. Hirschberger

    Weniger Einschreibungen in der Region 

    Zahl der Studierenden geht erstmals seit Jahren zurück

    Hochschulen und Universitäten in Berlin und Brandenburg zählen erstmals seit langer Zeit weniger Studierende. Dabei sanken die Zahlen in Berlin noch deutlicher als im Nachbarland, wie das Statistische Bundesamt mitteilt.

  • Logistikzentrum vom US-Unternehmen Panattoni
    Panattoni

    Industrie-Ansiedlung in Grünheide 

    US-Logistiker plant Zentrum mit fast 100.000 Quadratmeter in Tesla-Nähe

    Mit der Ansiedlung des Autobauers Tesla in Grünheide versprechen sich auch andere Unternehmen gute Geschäfte in der Region. Ein Logistiker plant jetzt einen Standort in Werksnähe für Zulieferer. Doch zunächst muss geräumt werden.

  • Teilnehmer des "Summer of Pioneers" (Bild: rbb/Jussen)
    rbb/Jussen

    Projekt zur Stadtentwicklung 

    "Summer of Pioneers" in Herzberg geht zu Ende

    Seit Pfingsten hat Herzberg 20 Einwohner mehr. Beim "Summer of Pioneers" haben sie Ideen für die Entwicklung in der Stadt erarbeitet. Nun endet das Projekt. Acht "Pioniere" bleiben der Stadt dennoch erhalten.

  • Philipp Boy beim Warm-Up mit Stretching-Band / IMAGO / Peter Hartenfelser
    www.imago-images.de

    Interview | Philipp Boy zehn Jahre nach Karriere-Ende 

    "Ich genieße es, auch mal wieder den Sternenhimmel zu sehen"

    Philipp Boy ist der wohl bekannteste Turner aus Cottbus. Vor zehn Jahren verkündete er überraschend sein Karriere-Ende. Im Interview spricht er über die Zeit danach und welche Verbindungen er noch nach Cottbus hat.