Razzia in einem Callcenter in Izmir in der Türkei. (Quelle: AA)
AA

Exklusiv: Organisierte Kriminalität - Der Clan der falschen Polizisten

Es ist einer der größten Schläge gegen Clankriminalität überhaupt: Mithilfe des Berliner LKA werden Banden von Telefonbetrügern ausgehoben, die von der Türkei aus ältere Menschen in Deutschland abzocken. Von report München und rbb24 Recherche: F. Mader (BR), O. Sundermeyer und L. Wreschniok (BR)

Archivbild: Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr bei einem Großeinsatz. (Quelle: dpa/P. Zinken)
dpa/P. Zinken

Berliner Feuerwehr - Wenn der Rettungsdienst zum Notfall wird

Schon 149 Mal wurde in diesem Jahr beim Rettungsdienst der Berliner Feuerwehr der Ausnahmezustand ausgerufen. Mehr als doppelt so häufig wie im vergangenen Jahr. Es fehlt an Personal - mehr als 500 Stellen sind unbesetzt. Von Ute Barthel

Jörg Dittus, der neue Pressesprecher der AfD-Fraktion im Brandenburger Landtag (links), und deren parlamentarischer Geschäftsführer Dennis Hohloch (rechts). (Quelle: rbb)
rbb

Brandenburg - Das rechtsextreme Netzwerk in der AfD-Landtagsfraktion

In der Brandenburger AfD-Landtagsfraktion wird der parlamentarische Arm der rechtsextremen Bewegung immer stärker: rbb-Recherchen zeigen das Netzwerk aus rechtsextremen Mitarbeitern und Abgeordneten. Von Amelie Ernst, Oliver Soos, Olaf Sundermeyer und Stephanie Teistler

Wohnprojekt in der Rigaer Straße 94 (Quelle: dpa/Jörg Carstensen)
dpa/Jörg Carstensen

Rigaer Straße 94 - Termin für die Brandschutzbegehung steht

Das teilbesetzte Haus Rigaer Str. 94 soll Mitte Juni von einem von der Eigentümergesellschaft beauftragten Sachverständigen begutachtet werden. Damit ist im Streit um die Brandschutzmängel in dem linken Szene-Objekt eine Entscheidung gefallen. Von Jo Goll

Symbolbild: 21.07.2020, Berlin. Die Baustelle fuer das Hochhaus am Steglitzer Kreisel an der Schlossstrasse in Steglitz (Quelle: dpa/Wolfram Steinberg)
dpa/Wolfram Steinberg

Fehlende Wohnungen in Berlin - Wenn Ämter den Neubau ausbremsen

Berlin baut, aber zu wenig und zu langsam. Ob privat, genossenschaftlich oder städtisch – Investoren stimmen darin überein, sie könnten schneller und damit mehr Wohnungen errichten. Doch oft bremst die Berliner Verwaltung. Von Ute Barthel und Jana Göbel