Hunderte Personen demonstrieren am Alexanderplatz gegen Corona-Hygiene-Regeln. Eine Person wendet sich mit geballter Faust Richtung Polizeikräfte. (Bild: rbb/D.Donschen)
rbb/D.Donschen
Video: rbb|24 | 09.05.2020 | Material: rbb|24/David Donschen, Abendschau | Bild: rbb/D.Donschen

Video | Aggressive Stimmung am Alexanderplatz - Mehr als tausend Menschen bei Demo gegen Hygiene-Regeln

13 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 13.

    1.200 Brüllaffen repräsentieren nicht 3,4 Millionen BerlinerInnen, sondern 1.200-fachen Egoismus.
    Ich wünsche mir, dass diese Illegalen in einen großen Partyraum verfrachtet werden, sich dort gegenseitig infizieren können und hiernach die 1.000 neuen Therapiebetten auf dem Messegelände beziehen. Dort sollen sie dann untereinander auslosen, wer zu den 200 Unbehandelten gehören wird. Das Ganze wird von RTL begleitet und geht als neue Big Brother Show auf den Äther. Skurril, nä?

  2. 12.

    Warum soll sich was ändern? Ich will das nicht, also gehe ich nicht auf die Straße. Scheinbar kotzt es nur einige wenige an, die nicht wissen was sie mit ihrer überdimensionierten Freizeit anstellen.
    Die Polizei bekommt das schon in den Griff... Dafür gehe ich gerne arbeiten und zahle Steuern für die Polizei und Ordnung.

  3. 11.

    Ich bin Volker.



    Wollte ich nur mal sagen. :)

  4. 10.

    günther:
    "Man sagt ja auch nach Regen kommt Sonnenschein"

    Hat das irgendetwas mit dem Thema hier zu tun? Nein!

    günther:
    "aber nach Corona wird es weiterhin wechselhaft bis schlecht weitergehen"

    Oh, ein Hellseher, oder besser Schwarzseher. Muss ein trauriges Leben sein, wenn man immer nur drohende Katastrophen sehen will!

    günther:
    "und dass dumme Volk, zahlt für das Versagen der Idioten da oben, was ja jetzt schon sehr oft der Fall ist."

    Versagen? Das schlaue Volk ist froh, keinen Zusammenbruch des Gesundheitssystems erleben zu müssen!

    Oder meint günther mit "Idioten" nur sich selber? Das wäre dann korrekt!

    günther:
    "Was soll es, in diesem Land wird sich niemals was ändern, solange das Volk nicht mit 50.000.000 oder so auf die Straßen geht."

    Aber es ändert sich doch ständig etwas, tagtäglich!

    Und dass diese Minderheit von max. 50.000 nicht über die Mehrheit herrschen können, kann doch nur gut sein für eine demokratische Gesellschaft.

  5. 9.

    günther, wustermark, Montag, 11.05.2020 | 01:02 Uhr:
    "Corona ist nicht minder schlimm, als eine Grippe."

    Stimmt! Corona ist nicht minder schlimm als eine Grippe, sondern schlimmer als Grippe. Um das zu wissen, muss man sich nur anschauen, wie es in den Corona-Hotspots Italien, New York etc. aussieht. Dort sind - anders als bei einer Grippe - die Intensivstationen und Leichenhallen überfüllt. Dort reichen - anders als bei einer Grippe - die Beatmungsgeräte nicht aus. Bei Grippe gab es solche Zustände jedenfalls NIE!

    günther:
    "So oder so erzählen die uns da oben nur Märchen und legen das Volk sowas von rein."

    So oder so erzählen diese Verschwörungswahnsinnigen da unten uns nur Märchen und legen den kleinen leichtgläubigen, unkritischen Teil des Volkes sowas von rein, und die kriegen das nicht mit, weil die alles glauben, was der Meinung der Mehrheit des Volkes widerspricht, nur deshalb, weil es der Mehrheitsmeinung widrspricht.

  6. 8.

    günther:
    "Ist ganz normal, auf eine Aktion, folgt eine Reaktion und dass ist gut so."

    Ja, es gibt immer Menschen, die nicht wissen, was sie tun, aber Hauptsache gegen den Staat und gegen die Mehrheit und für eine Diktatur der Minderheit der Verschwörungswahnsinnigen über die Mehrheit der Gesellschaft, die - bei aller Kritik im Einzelnen - grundsätzlich zufrieden ist mit der Merhheit der Maßnahmen.

    Und das Ergebnis gibt der Regierung recht: Im Gegensatz zu Italien, New York und anderen Gegenden der Welt ist unser Gesundheitssystem (noch) nicht zusammengebrochen, da die Regierung nicht auf diese verschwörungswahnsinnige Minderheit gehört hat. Und das ist gut so!

  7. 7.

    günther:
    "Das Volk holt sich nur das zurück, was man ihnen genommen hat, Freiheit wie vor der Aktion mit Corona."

    Die einige Hundert Spinner sind nicht "das Volk", sondern nur eine ganz kleine Minderheit! Und sie demonstrieren für die verfassungswidrige Freiheit, Gesundheit und Leben Anderer zu gefährden. Denn unsere Verfassung gebietet dem Staat, Maßnahmen gegen Gesundheitsgefährdungen zu ergreifen: "Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit." (Artikel 2 Absatz 2 Satz 1 GG) Aber FÜR dieses Grundrecht demonstriert KEINER, DAGEGEN aber ALLE diese Verschwörungswahnsinnigen.

    Wir müssen unsere Gesellschaft und unsere Verfassung vor diesen verfassungswidrigen Forderungen und vor diesen Verschwörungswahnsinnigen schützen!

    Zum Glück ist es nur eine kleine Minderheit. Die Mehrheit ist mit kritisch, aber grundsätzlich mit den meisten Maßnahmen zufrieden.

  8. 6.

    Idioten sind meist noch aggressiv. Das ist nichts neues.

  9. 5.

    Dann schau mal bei den Kollegen von der Tagesschau vorbei, die haben die Hooligan-Attacke auf die Polizei gefilmt.

    Aber das war natürlich nur eine Inszenierung von Systemagenten, stimmt’s?

  10. 4.

    Das Volk holt sich nur das zurück, was man ihnen genommen hat, Freiheit wie vor der Aktion mit Corona. Ist ganz normal, auf eine Aktion, folgt eine Reaktion und dass ist gut so. Corona ist nicht minder schlimm, als eine Grippe. So oder so erzählen die uns da oben nur Märchen und legen das Volk sowas von rein. Man sagt ja auch nach Regen kommt Sonnenschein, aber nach Corona wird es weiterhin wechselhaft bis schlecht weitergehen und dass dumme Volk, zahlt für das Versagen der Idioten da oben, was ja jetzt schon sehr oft der Fall ist. Was soll es, in diesem Land wird sich niemals was ändern, solange das Volk nicht mit 50.000.000 oder so auf die Straßen geht.

  11. 3.

    Lasst alle Regeln fallen und holt euch den Virus.
    Wie blöd ist eigentlich die Menschheit.

  12. 1.

    "Aggressive Stimmung am Alexanderplatz"
    So lautet ein der Artikelüberschriften.
    Nur hat es das rbb-Fernsehteam (sie waren ja stundenlang mit ihrem rbb-Wagen vor Ort) nicht vermocht irgendeine Aggression per Bild und Ton zu dokumentieren.
    Schwache journalistische Leistung, was ihr da dem Zuschauer verkaufen wollt.

Mehr Videos