Bürgeramt, Blaschkoallee, Britz, Neukölln, Berlin (Quelle: dpa/Schoening)
Bild: dpa/Schoening

Nach zwei Monaten Notbetrieb - Berliner Bürgerämter fahren Service schrittweise wieder hoch

In vielen Berliner Bürgerämtern kann man wieder Termine buchen. Einige sind aber weiterhin geschlossen. In jeden Fall sollten sich Bürgerinnen und Bürger nur mit dringenden Anliegen an die Ämter wenden, denn ein Normalbetrieb kann noch nicht gewährleistet werden.

Nach rund zwei Monaten Notbetrieb erweitern die Berliner Bürgerämter schrittweise ihren Service. Ab 25. Mai können Termine wieder online oder telefonisch über die Behördennummer 115 in begrenztem Umfang in einigen Bürgerämtern gebucht werden, teilte die Innenverwaltung am Montag mit.

Termine stehen zunächst vorrangig für Dienstleistungen mit hoher Priorität zur Verfügung, bei denen ein persönliches Vorsprechen notwendig ist. Dazu zählen An-, Ab- und Ummeldungen, die Beantragung von Pässen und Personalausweisen oder von Führungszeugnissen sowie Führerscheinangelegenheiten. 

Einige Bürgerämter bieten schon seit Anfang Mai wieder Serviceleistungen an. Zudem können bereits beantragte Dokumente an mehreren Standorten abgeholt werden. Bei Terminen in  Bürgerämtern muss eine Nase-Mund-Maske getragen werden. Eventuell anfallende Gebühren müssen mit EC-Karte bezahlt werden.

Spontan zum Amt - das geht nicht

Auch Termine zu anderen Anliegen könne man über die Telefonnummern der Bezirke anfragen, hieß es weiter. "Spontanes Erscheinen ohne Termin ist nach wie vor aus Gründen des Infektionsschutzes für Bürgerinnen und Bürger, aber auch für die Beschäftigten nicht möglich", so die Innenverwaltung.

Für den Publikumsverkehr gelten Schutzmaßnahmen. So wurden in den Ämtern Abstandsflächen eingerichtet und Plexiglasscheiben installiert. Der Einlass von Besuchern wird reguliert, um Ansammlungen zu vermeiden.

"Nur wirklich unaufschiebbare Termine"

In den Standesämtern werden Termine weiterhin nur nach vorheriger Abklärung der Dringlichkeit per Telefon oder E-Mail vergeben, wie es weiter hieß. Priorität hätten dabei notwendige Beurkundungen im Zusammenhang mit Geburten, Sterbefällen und Eheschließungen. 

"Wir rufen weiterhin zur Solidarität auf und bitten die Bürgerinnen und Bürger, nur wirklich unaufschiebbare Termine zu vereinbaren", wird Innenstaatssekretärin Sabine Smentek (SPD) in der Mitteilung zitiert. "Viele Verwaltungsdienstleistungen können auch online erledigt werden." 

Berlinpässe, mit denen es Vergünstigungen beispielsweise im ÖPNV, in Museen, Schwimmbädern oder im Tierpark gibt, werden automatisch bis 31. Mai verlängert.

In den Standesämtern werden Termine weiterhin nur nach vorheriger Abklärung der Dringlichkeit per Telefon oder E-Mail vergeben, wie es weiter hieß. Priorität hätten dabei notwendige Beurkundungen im Zusammenhang mit Geburten, Sterbefällen und Eheschließungen. 

 

"Wir rufen weiterhin zur Solidarität auf und bitten die Bürgerinnen und Bürger, nur wirklich unaufschiebbare Termine zu vereinbaren", erklärte Innenstaatssekretärin Sabine Smentek. "Viele Verwaltungsdienstleistungen können auch online erledigt werden." 

In den Standesämtern werden Termine weiterhin nur nach vorheriger Abklärung der Dringlichkeit per Telefon oder E-Mail vergeben, wie es weiter hieß. Priorität hätten dabei notwendige Beurkundungen im Zusammenhang mit Geburten, Sterbefällen und Eheschließungen. 

 

"Wir rufen weiterhin zur Solidarität auf und bitten die Bürgerinnen und Bürger, nur wirklich unaufschiebbare Termine zu vereinbaren", erklärte Innenstaatssekretärin Sabine Smentek. "Viele Verwaltungsdienstleistungen können auch online erledigt werden." 

In den Standesämtern werden Termine weiterhin nur nach vorheriger Abklärung der Dringlichkeit per Telefon oder E-Mail vergeben, wie es weiter hieß. Priorität hätten dabei notwendige Beurkundungen im Zusammenhang mit Geburten, Sterbefällen und Eheschließungen. 

 

"Wir rufen weiterhin zur Solidarität auf und bitten die Bürgerinnen und Bürger, nur wirklich unaufschiebbare Termine zu vereinbaren", erklärte Innenstaatssekretärin Sabine Smentek. "Viele Verwaltungsdienstleistungen können auch online erledigt werden." 

Betrieb in Berliner Bürgerämtern

Bezirk Standort Status
Charlottenburg-Wilmersdorf Halemstraße geschlossen
Charlottenburg-Wilmersdorf Heerstraße geschlossen
Charlottenburg-Wilmersdorf Hohenzollerndamm - Notfalltermine telefonisch unter 030/902915036
- Abholung beantragter Dokumente ohne Termin
Charlottenburg-Wilmersdorf Wilmersdorfer Straße geschlossen wegen Umbau
Friedrichshain-Kreuzberg Yorckstraße - Terminvereinbarung ab 25. Mai telefonisch unter 115 oder online
- Abholung beantragter Dokumente nach telefonischer Anmeldung unter 030/902983591
Friedrichshain-Kreuzberg Schlesische Straße - Terminvereinbarung ab 25. Mai telefonisch unter 115 oder online
- Abholung beantragter Dokumente nach telefonischer Anmeldung unter 030/902984928
Friedrichshain-Kreuzberg Frankfurter Allee - Terminvereinbarung ab 25. Mai telefonisch unter 115 oder online
- Abholung beantragter Dokumente nach telefonischer Anmeldung unter 030/902984834
Lichtenberg Neu-Hohenschönhausen - Terminvereinbarung telefonisch unter 115 oder online, sowie 030/90296-7823, -7824, -7825, -7826
- Abholung beantragter Dokumente nach telefonischer Anmeldung 
Lichtenberg Lichtenberg - Terminvereinbarung telefonisch unter 115 oder online, sowie 030/90296-7823, -7824, -7825, -7826
- Abholung beantragter Dokumente nach telefonischer Anmeldung 
Lichtenberg Tierparkcenter - Terminvereinbarung telefonisch unter 115 oder online, sowie 030/90296-7823, -7824, -7825, -7826
- Abholung beantragter Dokumente nach telefonischer Anmeldung 
Lichtenberg Alt-Hohenschönhausen geschlossen
Lichtenberg Bibliothek Anton-Saefkow (mobiles Bürgeramt) geschlossen
Lichtenberg  Pflegeeinrichtung Käthe Kern
(mobiles Bürgeramt)
geschlossen
Lichtenberg Jobcenter Lichtenberg
(mobiles Bürgeramt)
geschlossen
Lichtenberg Seniorenzentrum Am Obersee
(mobiles Bürgeramt)
geschlossen
Lichtenberg Stadtteilzentrum Ikarus 
(mobiles Bürgeramt)
geschlossen
Marzahn-Hellersdorf Biesdorf-Center geschlossen wegen Umbau
Marzahn-Hellersdorf Helle Mitte geschlossen
Marzahn-Hellersdorf Marzahner Promenade - Terminvereinbarung telefonisch unter 030/90203-2533, -2531
Mitte Flüchtlingsbürgeramt geschlossen
Mitte Rathaus Mitte geschlossen
Mitte Rathaus Tiergarten geschlossen
Mitte Wedding - Notfalltermine telefonisch unter 030/9018-44535, -44536, -44537
- Abholung beantragter Dokumente nach telefonischer Anmeldung
Mitte Bereich Leistungen für Bildung und Teilhabe - Unterlagen per Post einreichen
Mitte Wohngeldberatung - Notfalltermine telefonisch unter 030/9018-44535, -44536, -44537
- Abholung beantragter Dokumente nach telefonischer Anmeldung
Neukölln Blaschkoallee - Terminvereinbarung ab 25. Mai telefonsich unter 115 oder online
- Eilangelegenheiten telefonisch unter 030/902392134
- Abholung beantragter Dokumente ohne Termin
Neukölln Rathaus Neukölln - Terminvereinbarung ab 25. Mai telefonsich unter 115 oder online
- Eilangelegenheiten telefonisch unter 030/902392134
- Abholung beantragter Dokumente ohne Termin
Neukölln Sonnenallee - Terminvereinbarung ab 25. Mai telefonsich unter 115 oder online
- Eilangelegenheiten telefonisch unter 030/902392134
- Abholung beantragter Dokumente ohne Termin
Neukölln Zwickauer Damm - Terminvereinbarung ab 25. Mai telefonsich unter 115 oder online
- Eilangelegenheiten telefonisch unter 030/902392134
- Abholung beantragter Dokumente ohne Termin
Neukölln Alt-Buckow
(mobiles Bürgeramt)
- Terminvereinbarung ab 25. Mai telefonsich unter 115 oder online
- Eilangelegenheiten telefonisch unter 030/902392134
Neukölln Rudow 
(mobiles Bürgeramt)
geschlossen wegen technischer Probleme
Pankow Karow /Buch  - Notfalltermine telefonisch unter 030/902958875
- Abholung beantragter Dokumente nach telefonischer Anmeldung
Pankow Pankow geschlossen
Pankow Prenzlauer Berg - Notfalltermine telefonisch unter 030/902956892
- Abholung beantragter Dokumente nach telefonischer Anmeldung
Pankow Parkraumbewirtschaftung - Online-Beantragung [olmera.verwalt-berlin.de]
- per E-Mail oder Post erreichbar
Pankow Weißensee - Notfalltermine telefonisch unter 030/902957100
- Abholung beantragter Dokumente nach telefonischer Anmeldung
Reinickendorf Berlinpass geschlossen
Reinickendorf Heiligensee - Terminvereinbarung ab 25. Mai telefonsich unter 115 oder online
- Notfalltermine telefonisch unter 030/90294-2996, -2887
- Abholung beantragter Dokumente ohne Termin
Reinickendorf Märkisches Viertel geschlossen
Reinickendorf Rathaus Reinickendorf - Terminvereinbarung ab 25. Mai telefonsich unter 115 oder online
- Notfalltermine telefonisch unter 030/90294-2996, -2887
- Abholung beantragter Dokumente ohne Termin
Reinickendorf Reinickendorf-Ost - Terminvereinbarung ab 25. Mai telefonsich unter 115 oder online
- Notfalltermine telefonisch unter 030/90294-2996, -2887
- Abholung beantragter Dokumente ohne Termin
Reinickendorf Tegel - Terminvereinbarung ab 25. Mai telefonsich unter 115 oder online
- Notfalltermine telefonisch unter 030/90294-2996, -2887
- Abholung beantragter Dokumente ohne Termin
Reinickendorf Hermsdorf 
(mobiles Bürgeramt)
geschlossen
Reinickendorf Vitanas Seniorenzentrum
(mobiles Bürgeramt)
geschlossen
Spandau Rathaus Spandau - Terminvereinbarung telefonisch unter 115
- Abholung beantragter Dokumente ohne Termin
Spandau Falkenhagener Feld geschlossen
Spandau Kladow geschlossen
Spandau Wasserstadt geschlossen
Steglitz-Zehlendorf Lankwitz geschlossen
Steglitz-Zehlendorf Steglitz - Terminvereinbarung telefonisch unter 115 oder online
- Notfalltermine telefonisch unter 030/902996321
- Abholung beantragter Dokumente ohne Termin
Steglitz-Zehlendorf Bewohnerparkausweis geschlossen
Steglitz-Zehlendorf Zehlendorf - Terminvereinbarung telefonisch unter 115 oder online
- Notfalltermine telefonisch unter 030/902996321
- Abholung beantragter Dokumente ohne Termin
Tempelhof-Schöneberg Lichtenrade - Terminvereinbarung telefonisch unter 030/902777111
- Abholung beantragter Dokumente ohne Termin
Tempelhof-Schöneberg Schöneberg - Terminvereinbarung telefonisch unter 030/902777111
- Abholung beantragter Dokumente ohne Termin
Tempelhof-Schöneberg Ausbildungsplätze geschlossen
Tempelhof-Schöneberg Tempelhof - Terminvereinbarung telefonisch unter 030/902777111
- Abholung beantragter Dokumente ohne Termin
Tempelhof-Schöneberg Backoffice geschlossen
Treptow-Köpenick Köpenick geschlossen
Treptow-Köpenick Schöneweide - Terminvereinbarung telefonisch unter 115 oder online
- Fragentelefon unter 030/90297-2014, -2015, -2017
- Abholung beantragter Dokumente ohne Termin

Was Sie jetzt wissen müssen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

9 Kommentare

  1. 9.

    Es ist schlicht nicht möglich zu irgendeinem Bürgeramt Kontakt aufzunehmen. Bei der 115 wir man nur angepflaumt. Hilfe: Keine!

  2. 8.

    Bürgeramt Tempelhof: keine der angegebenen Nummern erreichbar. Endlosschleife oder besetzt. Schlechter, bzw. nicht vorhandener Service. Ist allerdings zu Nicht-Corona-Zeiten in einigen Bereichen auch nicht besser. Bürger:innen brauchen einen freundlichen, kompetenten und zuverlässigen Service und Beratung. Das würde auch gesellschaftlichen Zusammenhalt und Solidarität stärken und weniger Wut hervorrufen.

  3. 7.

    Na prima! Nach vielen Versuchen war es mir im Februar gelungen, einen Termin im April für das Ausstellen eines neuen Personalausweises zu bekommen. Die Fotos dafür sind auch schon fertig. Dann wurde wg. Corona der Termin abgesagt. Voller Freude stürze ich mich heute auf die Online-Terminvergabe für das Bürgeramt Heerstraße, vergeblich. Jetzt geht das Termin-Roulette von vorn los. Ich hoffe, dass ich meinen Fotos noch ähnlich sehe, wenn ich endlich eines fernen Tages einen Termin bekomme!

  4. 6.

    Wieso hatten die Bürger Ämtern überhaupt Notbetrieb, da kann man doch wirklich Abstand waren und nur immer eine Person ins Zimmer lassen.

  5. 5.

    Lichtenberg-TierparkCenter: Die im Beitrag angegebenen Nummern sind für Termine nicht zuständig - Verweis auf das Berliner Bürgertelefon. Berliner - Bürgertelefon: Wir können keine Termine vergeben, nur in Notfällen: z.B., PA vor zehn Minuten gestohlen, das wäre einer. Ein abgelaufene PA, so meine Interpretation, ist kein Notfall. Ich muss auch arbeiten, auch ohne Notfall.

  6. 4.

    Hatten die schon Mal Service?
    Ich meine wirklichen Service,der den Namen auch verdient...

  7. 3.

    Probe aufs Exempel:
    Person und Pass in Tiergarten beantragt - bis 12.Juni geschlossen.
    Webseite Bürgeramt Wedding: Abholung der in Tiergarten beantragten Personaldokumente nur mit Termin möglich.
    Webseite Bürgeramt Wedding, etwas weiter unten unter "bitte beachten Sie": für die Abholung von Personaldokumenten kein Termin notwendig
    ??? Ja....was denn nun ....???
    Zu guter Letzt: alle drei angebenen Telefonnummer besetzt ....wen wundert das

  8. 2.

    Na toll- von 58 Bürgeramtsstellen sind 28 schon mal geschlossen. Der Rest telefonisch -besetzt, Dauerschleife, keine online-Termine, und "ich weiß auch nicht so genau, rufen sie doch noch einmal später wieder an"......
    Interessant auch die sehr unterschiedliche Handhabung in den "arbeitswilligen" Bezirken.....oder sind die Corona-Viren in den einzelnen Bezirken unterschiedlich virulent unterwegs ???
    Das nennt man eben effizienten "Bürgerrservice"- und wenn's mal nicht so klappt- nichts an Entschuldigungsgrund ist zu dumm, es findet seit Jahren ein gläubiges Bürgerpublium......

  9. 1.

    Warum Ämter auf Notbetrieb umschalten, ist in keiner Weise begründbar. In Büros ist der Abstand gegenüber Kollegen in Kunden jederzeit einhaltbar. Der Wille fehlt und fördert träges Verhalten. Was sollen alle anderen Arbeitnehmer dazu sagen?

Das könnte Sie auch interessieren

Hertha-Manager Michael Preetz guckt auf sein Handy. Bild: imago-images/Poolfoto
imago-images/Poolfoto

Fußball-Transfers nach Corona - Alter Markt, neue Regeln

In der nächsten Woche öffnet offiziell das Transferfenster in der Bundesliga. Wegen der Corona-Krise wird es in diesem Jahr länger und komplizierter. Vereine und Spielerberater stehen vor ungewohnten Problemen. Von Simon Wenzel

Paris Haute Couture Fashion Week 2020 (Quelle: dpa)
dpa

Der Absacker - Love and Peace, please

Gewalt hat viele fiese Gesichter und an manchen Tagen begegnen sie einem besonders oft. Wie kann da überhaupt noch irgendeine positive Stimmung aufkommen? Kira Pieper versucht es mit schönen Künsten, die dank Corona teilweise völlig neue Dimensionen annehmen.