Krankenhausbett im Krankenhaus, Berlin, Deutschland (Quelle: dpa/Anna Leopolder)
Audio: Inforadio | 07.09.2020 | Kirsten Buchmann | Bild: dpa/Anna Leopolder

Wegen Corona - Kalayci will 66 Millionen Euro zusätzlich für Krankenhäuser

Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) hat den Berliner Krankenhäusern wegen der Corona-Pandemie zusätzliches Geld vom Land in Aussicht gestellt.

150 Millionen vom Bund, 66 von Berlin

In den senatsinternen Verhandlungen sehe es gut dafür aus, sagte sie am Montag im Gesundheitsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses. Vom Bund könne es 150 Millionen Euro geben. Diesen Betrag wolle die Gesundheitssenatorin aus Landesmitteln um 66 Millionen Euro erhöhen. Die Krankenhäuser hatten darum gebeten, dass diese Summe vom Land und nicht von ihnen geschultert werden muss.

Der Betrieb in vielen Krankenhäusern läuft noch nicht wieder wie vor Ausbruch der Corona-Pandemie. Mehr-Bett-Zimmer dürfen beispielsweise nicht voll belegt werden, um Abstandsregeln einzuhalten. Das sorgt für finanzielle Einbußen.

Millionenverlust allein für die Charité

Die Berliner Charité hat in der Corona-Krise einen Millionenverlust eingefahren. Das geht aus einer parlamentarischen Anfrage der CDU im Abgeordnetenhaus hervor. Durch die Anordnung, alle planbaren Eingriffe einzustellen, seien nicht nur der Charité, sondern auch den anderen Berliner Krankenhäuser Einnahmen weggebrochen, hatte ein Sprecher der Berliner Krankenhausgesellschaft schon Anfang Juni gesagt.

Sendung: Inforadio, 07.09.2020, 08:00 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

2 Kommentare

  1. 2.

    Typisch Politiker heutzutage, ist ja nicht das eigene Geld, kann man alles mit vollen Händen ausgeben.
    Schade, eigentlich müsste man sie schon in Regress nehmen für das völlig sinnlos gebaute Messe Krankenhaus.

  2. 1.

    Diese Frau regiert auch Realitätsfern. Erst ein Feldlazarett bauen in den Messenhalle, was nicht gebraucht wird und jetzt nochmal Millionen ausgeben. Die Geberländer Bayern und Baden Württemberg wird es freuen.

Das könnte Sie auch interessieren