Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verlässt mit Michael Müller (SPD,l), Regierender Bürgermeister von Berlin, Markus Söder (CSU, 2.v.r), Ministerpräsident von Bayern, und Olaf Scholz (SPD,r), Bundesfinanzminister, die Pressekonferenz im Bundeskanzleramt. (Quelle: dpa/Bernd von Jutrczenka)
Audio: O-Ton Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) zu Beschlüssen |13.12.2020 | | Bild: dpa/Bernd von Jutrczenka

Corona-Maßnahmen - Schulen, Einzelhandel, Friseure zu - harter Lockdown ab Mittwoch

Am 16. Dezember tritt in Deutschland ein verschärfter Lockdown in Kraft. Das ist das Ergebnis einer Bund-Länder-Konferenz am Sonntag. Geschäfte außer Lebensmittel- und Drogerieläden müssen schließen. In Schulen wird der Präsenzunterricht ausgesetzt.

Wegen der hohen Corona-Infektionszahlen haben Bund und Länder am Sonntag einen harten Lockdown beschlossen, der am kommenden Mittwoch in Kraft treten soll.

Der harte Lockdown soll bis zum 10. Januar dauern. "Es besteht dringender Handlungsbedarf", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach den nicht einmal einstündigen Beratungen mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten. Der seit Anfang November geltende Teil-Lockdown habe nicht gereicht, um das exponentielle Wachstum der Corona-Neuinfektionen zu stoppen. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hält eine Verlängerung des am Mittwoch beginnenden harten Lockdowns auch über den 10. Januar hinaus für möglich.

Der Brandenburger Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) kündigte auf einer Pressekonferenz an, dass in Brandenburg schon ab Montag der Präsenzunterricht an Schulen ausgesetzt werden solle. Wer sein Kind zuhause betreuen könne, solle dies tun, sagte Woidke. Es gebe in der Schule aber eine Betreuungsmöglichkeit.

Auch der Berliner Senat hat am Sonntag über die ab Mittwoch geltenden Corona-Maßnahmen informiert. Demnach sollen Schulen in Berlin ab dem 16. Dezember geschlossen werden, Kitas bleiben für eine Notbetreuung geöffnet.

Die Regelungen ab 16. Dezember

Kontakte: Private Treffen sind weiterhin auf den eigenen und einen weiteren Haushalt, in jedem Fall aber auf maximal fünf Personen zu beschränken. Kinder bis 14 Jahre sind hiervon ausgenommen.

Weihnachten: Vom 24. bis 26. Dezember werden dann mehr Kontakte möglich. Die Länder sollen in Abhängigkeit von ihrem jeweiligen Infektionsgeschehen in dieser Zeit Treffen mit vier über den eigenen Hausstand hinausgehenden Personen zulassen. Hinzu kommen Kinder bis 14 Jahre aus dem engsten Familienkreis, also von Ehegatten, Lebenspartnern und Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, außerdem Verwandten in gerader Linie, Geschwister, Geschwisterkinder und deren jeweiligen Haushaltsangehörigen - "auch wenn dies mehr als zwei Hausstände oder 5 Personen über 14 Jahren bedeutet".

Einzelhandel: Der Einzelhandel wird vom 16. Dezember bis zum 10. Januar geschlossen. Ausnahmen gelten für Geschäfte, die den täglichen Bedarf decken. Dazu zählen: Lebensmittelläden, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte; Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Fahrradwerkstätten, Banken und Sparkassen, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons, Zeitungsverkauf, Tierbedarf, Futtermittelmärkte, Weihnachtsbaumverkauf und Großhandel.

Schulen: Schulen sollen grundsätzlich geschlossen werden, oder die Präsenzpflicht wird ausgesetzt. Es wird eine Notfallbetreuung sichergestellt und Distanzlernen angeboten. Für Abschlussklassen können gesonderte Regelungen gelten.

Kitas: In Kindertagesstätten wird analog zu Schulen verfahren. Für Eltern werden zusätzliche Möglichkeiten geschaffen, für die Betreuung der Kinder im genannten Zeitraum bezahlten Urlaub zu nehmen.

Arbeitsplatz: Arbeitgeber werden dringend gebeten zu prüfen, ob Unternehmen entweder durch Betriebsferien oder großzügige Homeoffice-Lösungen geschlossen werden können.

Alkohol: Das Trinken alkoholischer Getränke im öffentlichen Raum wird untersagt. Verstöße werden mit einem Bußgeld belegt.

Silvester: Der Verkauf von Pyrotechnik zu Silvester wird generell verboten. Die rechtlichen Rahmenbedingungen dafür klärt der Bund. Am Silvestertag und Neujahrstag gelten bundesweit zudem ein An- und Versammlungsverbot sowie ein Feuerwerksverbot auf vielbesuchten Plätzen, die von den Kommunen festgelegt werden.

Friseure: Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseursalons, Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe werden geschlossen.

Notwendige Behandlungen: Medizinisch notwendige Behandlungen, zum Beispiel Physio-, Ergo- und Logotherapien sowie Podologie/Fußpflege bleiben weiter möglich.

Gottesdienste: Gottesdienste in Kirchen, Synagogen und Moscheen sowie die Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften sind nur zulässig, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern gewahrt werden kann. Es gilt Maskenpflicht auch am Platz, der Gemeindegesang ist untersagt. Wenn volle Besetzung erwartet wird, sollen sich die Besucher anmelden.

Altenpflege: Für Alten- und Pflegeheime sowie mobile Pflegedienste sollen besondere Schutzmaßnahmen getroffen werden. Der Bund unterstützt diese mit medizinischen Schutzmasken und durch die Übernahme der Kosten für Antigen-Schnelltests. Die Länder werden eine verpflichtende Testung mehrmals pro Woche für das Personal in den Alten- und Pflegeeinrichtungen anordnen. In Regionen mit erhöhter Inzidenz soll der Nachweis eines aktuellen negativen Corona-Tests für die Besucher verbindlich werden.

Hotspots: Bei extremen Infektionslagen (Inzidenz >200) sollen weitgehende Ausgangsbeschränkungen durchgesetzt werden.

Müller: Gesundheitsschutz ist das A und O

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) begründete den anstehenden harten Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie mit dem Schutz für die Bevölkerung. "Letztendlich bleibt der Maßstab der Gesundheitsschutz", sagte Müller nach der Bund-Länder-Schaltkonferenz. "Der Gesundheitsschutz ist das A und O."

Natürlich sei mit den wohl bald startenden Impfungen die Hoffnung verbunden, wieder ein Stück Normalität zurückzugewinnen. "Aber es wird noch dauern, bis dann wirklich viele geschützt sind durch die Impfungen. Das bedeutet, wir müssen weiter achtsam sein, (...) wir müssen weiter Kontakte vermeiden."

Woidke mit Blick auf 10. Januar skeptisch

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) sieht kaum eine Perspektive für rasche Lockerungen. Mit Blick auf das vorläufige Enddatum der neuen Maßnahmen am 10. Januar sei diese Hoffnung zwar "da, aber doch sehr gering", sagte Woidke am Sonntag in Potsdam.

Bei den Beratungen der Länderregierungschefs mit Kanzlerin Merkel über den harten Lockdown habe "große Einigkeit zwischen der Bundesregierung und den Ländern" geherrscht, betonte Woidke. Alle seien sich einige gewesen, "dass wir härtere "Maßnahmen brauchen".

Harter Lockdown in Deutschland ab 16.12.2020 (Quelle: rbb)

Die Pressekonferenz als Stream auf Facebook

Sendung: Inforadio, 12.12.2020, 21 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

387 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 387.

    Nun, zunächst hiße es ja, während des Light-Lockdowns, dass Friseure Basisversorgung sind und ich kann das insofern bestätigen, als dass meine Oma früher alle paar Tage (!) zum Waschen und Frisieren gegangen ist, weil sie das selber nicht mehr konnte. Persönlich kann ich mir selber die Haare nicht so, dass es gerade ist, schneiden, finde es aber toll, wenn man das kann (so wie Sie--NEID!! ;-)). Für bestimmte Berufsgruppen wie Polizisten ist übrigens ein ordentlicher Haarschnitt von AG-Seite her grundsätzlich gewünscht, und wer dieser Tage zum Vorstellungsgespräch geht, ich gehöre dazu, war aber zum Glück schon vor 2 Wochen, will da auch nicht wie Lumpi aufkreuzen . Kann also schon verstehen, dass der Bedarf weiter da wäre.

  2. 386.

    Uih, ich kann Sie verstehen, wir hätten viel früher konsequenter und besser organisiert in die 2. Welle gehen müssen.
    Im Sommer hat die Regierung verschlafen, entsprechende Maßnahmen zu planen und realisierbar zu machen.
    Seit Jahren hat sie verschlafen:
    - der Schulen (von den digitalen Versäumnissen mal abgesehen - siehe skandinavische Länder)
    - der Pflegekräfte (Unterbezahlt und nicht gewürdigt in ihrem täglichen Einsatz)
    - soziale Berufe allgemein (Kitas/Behinderteneinrichungen/Einrichtungen für Jugendliche, Altenheime)
    - Kinderarmut, alleinerziehende Eltern mit mehreren unterbezahlten Jobs
    - Rentenarmut
    - Mindestlöhne (Nur EIN Bsp. siehe Tönnies)
    - Obdachlosigkeit
    uvm. zu verbessern. Das fällt jetzt uns allen auf die Füße!
    Aber Ihre Nummer 1. und 2. finde ich eher schwierig!
    Man darf ja Lebensqualität nicht ganz aus den Augen verlieren, oder gleich nach Cina auswandern?
    Mfg
    aber nein danke

  3. 385.

    @ 237Andreas Berlin Montag, 14.12.2020 | 15:09 Uhr
    Harter Lockdown Umfassende Einschränkungen in Berlin ab Mittwoch
    Die Kommentarfunktion wurde am 14.12.2020 um 15:12 Uhr geschlossen.
    Ihre Frage war:
    "Wie siehts denn aus in den Beschlüssen der Bundesregierung findet sich kein Wort über die behinderten Werkstätten. Müssen auch behinderten Werkstätten schließen? Was schade wäre denn dann würde am Donnerstag unsere Weihnachtsfeier ausfallen"

    Alle Arbeitgeber werden dringend gebeten zu prüfen, ob die Betriebsstätten entweder durch Betriebsferien oder großzügige Home-Office-Lösungen vom 16. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021 geschlossen werden können, um den Grundsatz „Wir bleiben zuhause“ umsetzen zu können.

    oder: https://www.bagwfbm.de/article/4959

  4. 384.

    "Das ist ein großer Fehler, wer soll das jemals bezahlen"
    Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) plant aufgrund des Lockdowns neue Milliarden-Hilfen. Für einen Monat werde dies wohl gut elf Milliarden Euro kosten, sagt der Vizekanzler. „Es wird eine sehr umfassende Wirtschafts- und Überbrückungshilfe geben.“ Bis zu 90 Prozent der Fixkosten von geschlossenen Geschäften würden übernommen. Bis zu 500.000 könnten das für einen Betrieb ein.

  5. 383.

    @ 237Andreas Berlin Montag, 14.12.2020 | 15:09 Uhr
    Harter Lockdown Umfassende Einschränkungen in Berlin ab Mittwoch
    Die Kommentarfunktion wurde am 14.12.2020 um 15:12 Uhr geschlossen.

    "Wie siehts denn aus in den Beschlüssen der Bundesregierung findet sich kein Wort über die behinderten werkstätten. Müssen auch behinderten Werkstätten schließen? Was schade wäre denn dann würde am Donnerstag unsere Weihnachtsfeier ausfallen"

    Alle Arbeitgeber werden dringend gebeten zu prüfen, ob die Betriebsstätten entweder durch Betriebsferien oder großzügige Home-Office-Lösungen vom 16. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021 geschlossen werden können, um den Grundsatz „Wir bleiben zuhause“ umsetzen zu können.

    oder: https://www.bagwfbm.de/article/4959

  6. 382.

    Regierung bestellte Masken: Geliefert, aber nicht bezahlt: Firma klagt - ZDFheute https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/coronavirus-schutzmasken-prozess-100.html

  7. 381.

    Also der Impfstoff ist eine gemeinsame Sache von PFIZER und dem deutschen Unternehmen. Ob du aber diesen oder einen anderen von EMA zugelassen Impfstoff erhältst, ist auch keine Wunschsache. Deutschland hat ungefähr 60 Millionen zu impfende Menschen, Kinder werden noch nicht geimpft. Da sind 4 Millionen Dosen 'ne Menge, denn GB hat, mW nach, 400.000 Dosen erhalten. Und zu impfen sind vielleicht 50 Millionen (Gesamteinwohner GB 66,65 Millionen / Dt. 83 Millionen).
    Merkst du was??

  8. 380.

    Ganz so sehe ich das nicht. Im Land Brandenburg können in einer Woche 400 Intensivbetten zusätzlich aufgestellt werden, aber es mangelt schon seit Jahren!!! an Pflegepersonal. Das ist eben nicht so einfach zu lösen!!

  9. 379.

    @kira
    Es ist noch besser, erst hieß es: "Die Hotels und Restaurants sind nicht die Hotspots!".
    Wenig später müssen Hotels und Restaurants geschlossen werden wegen zu hoher Anstegungsgefahr. Die Gastronomie hat sich den A... aufgerissen, und Hygiene-Konzepte erstellt und durchgeführt. Was ist in den Supermärkten mit Mindestabstand???
    Die Anerkennung der Maßnahmen die die Gaststätten und Hotels durchgeführt haben, ist dieser Lockdown.

  10. 378.

    @Klaus Wolf
    Aber weiter leben würdest du den Menschen noch erlauben?
    Bis auf Punkt 6, ist deine Forderung absolut unrealistisch. Schau einfach mal zu anderen!! Zum Beispiel nach Tübingen oder ins Ausland.
    Getrennte Einkaufszeiten für Risikogruppe (das ist keine Diskriminierung sondern Schutz!!), lokale Lockdown-Reglungen, oder andere auf die Hotspots ausgerichtete Sachen.
    Also nicht härter, sondern GEZIELTER den Lockdown ausführen!! Zum Beispiel hat der KL Plön unter 50, da ist ein kleiner Unterschied zu anderen LKs invl. Berlin.

  11. 377.

    Gestern bei Anne Will sagte Herr Uwe Janssens, Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensive- und Notfallmedizin e.V. und Chefarzt einer internistischen Intensivstation: "Was die in Berlin in den Intensivstationen leisten würden, ist übermenschlich. Allerdings: Es geht nicht nur um Covid-19-Patienten, die meisten haben eben nicht Covid-19 und denen müssen wir auch helfen."
    Manuele Schwesig, Ministerpräsidenten MV, sagt, dass die Situation in ihrem Bundesland auf den Intensivstationen nicht so dramatisch sei und die Leute immer von ihr wissen wollten, was denn das ganze Theater soll. Also bitte, was soll das Theater?

    Doch nur Panikmache?

  12. 376.

    Hey,

    jetzt sieht man mal live und in Farbe, wie Politik arbeitet, zusätzlich haben Sie noch gut gemeinten wissenschaftlichen Rat zur Seite und es sind sich alle Parteien im groben einig... Und... Sie bekommen es trotzdem nicht gebacken !
    Ich möchte nicht wissen, wie das bei Alltagsthemen zB "Wohnraum für jeden" oder "Saatgut + Dünger von einem Konzern" oder "Kohle nein, Atom Ja(Fukushima) ach nee doch nicht" oder oder ... ist, ... da muss wohl noch weniger laufen, das macht mir Angst !
    Im Prinzip weiß das ja beinahe jeder, nur es wird immer offensichtlicher!

    Danke für Ihre Aufmerksamkeit ...

  13. 375.

    "Dinner for none" von und mit "Sylvester Alone"... früher gabs dafür Applaus, heute nur noch Gemecker. Mein Verdacht: "Wohlstandsverwahrlosung".

  14. 374.

    Ich kann es nicht mehr hören.... Dann treffen sie sich doch mit ihren Enkelkinder.... Es gibt halt auch Omas und Opas die mal ein Weihnachten ohne verbringen können....

  15. 373.

    Verstehe jetzt gar nichts mehr: Beim Hausarzt hängt ein Blatt an der Tür: LOCKDOWN- NUR NOCH NOTFÄLLE. Heiß das, man kommt nur noch im äußersten Notfall ran? Dann habe ich eben gelesen, Deutschland bekommt bis Ende Januar nur 4Millionen Impfdosen!!!!! Der Wirkstoff wurde in Deutschland entwickelt und hergestellt und jetzt bekommen wir NUR!!!! 4 MILLIONEN??? Andere Länder impfen bereits und wir sperren uns lieber ein? Was läuft hier ab??

  16. 372.

    "Was soll daran ein Fehler sein, das gesundheitssystem nicht zu übelasten??? "

    Das Gesundheitssystem ist seit Jahren überlastet! Darin liegt der Fehler.!!
    Es fehlt an Personal. Die im März aufgestockten Intensivbetten können nicht genutzt werden. (s. Divi-IntensivRegister)
    Auch während Corona werden Krankenhäuser abgebaut und Bertelsmann- und Robert Bosch Stiftung raten der Politik zu weiterem Kahlschlag. „Krankenhäuser schließen – Leben retten!“ https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/publikationen/publikation/did/zwischenbilanz-nach-der-ersten-welle-der-corona-krise-2020-all

    Die Notsituationen in KH sind nichts Neues!
    https://www.sueddeutsche.de/bayern/gesundheit-grippewelle-bringt-krankenhaeuser-in-bedraengnis-1.3365801
    https://www.welt.de/print/die_welt/hamburg/article137720191/Krankenhaeuser-stellen-wegen-Grippe-Betten-auf-den-Flur.html
    https://www.augsburger-allgemeine.de/noerdlingen/Operationen-wegen-Grippewelle-verschoben-Lage-ist-brutal-

  17. 371.

    ""Letztendlich bleibt der Maßstab der Gesundheitsschutz""Der Gesundheitsschutz ist das A und O."" dann ist Recht und Gesetz nur das Aktenzeichen XY.. ungelöst? - Gesundheit ist nur ein Menschenrecht von vielen, die es zu schützen gilt.

  18. 370.

    Danke für diesen Kommentar, genau meine Meinung!

    Immer nur abwarten, was die Regierung entscheidet und dann darüber meckern geht gar nicht, eigenständiges und verantwortliches Denken und Handeln sind gefragt!

  19. 369.

    Danke für Ihren Kommentar! Er sticht allein schon dadurch hervor, dass auf Anschuldigungen und Jammern verzichtet wurde! Man kann ja schon kaum noch was sagen, ohne dass Leute darauf ausschließlich in eine persönlich behaftete Jammerei & perfideste "verzweifelte" Egozentrik verfallen!

  20. 368.

    Warum regen sich hier eigentlich so viele darüber auf, dass die Friseure geschlossen werden, bzw. bezeichnen das als schlimmsten Verlust???
    Da es ja doch eh kein öffentliches Leben geben soll, müssen wir auch nirgends mit den schicksten Frisuren präsent sein.
    Und unsere Lieben haben uns ja wohl hoffentlich auch etwas ungestylter noch lieb!
    Kleiner Tip: kauft Euch vor dem Lockdown noch schnell eine Haarschneide-Schere plus eine, welche die Verläufe ausgleicht und deckt Euch beim, möglichst professionellen, Friseurbedarf mit dem ein, was Ihr sonst noch so braucht!
    Ich selbst schneide mir bereits seit Jahren die Haare lieber selbst, weil kein Friseur meine Vorstellungen begreifen konnte. Das ist gar nicht so schwer und ich werde regelmäßig für den "flotten Schnitt" bewundert.
    Zumindest die, die jetzt, durch Corona, eh mehr Zeit haben, können sich diese damit vertreiben, neue kreative Lösungen zu finden. Baut bestimmt ungemein auf!

  21. 367.

    Sobieski:
    "Antwort auf [Immanuel] vom 13.12.2020 um 18:03
    ..., Herr Regierungssprecher?"

    Auf solche Kommentare voll dummer, argumentfreien Unterstellungen antworte ich nicht! Gewöhnen Sie sich lieber mal einen sachlichen Stil an, wenn Sie wirklich eine Antwort und nicht nur dumm unterstellen und beleidigen wollen!

  22. 366.

    Gerdnuc:
    "Laut Bundesamt für Statistik sterben in Deutschland über die letzten Jahre gerechnet tägl. durchschnittlich so ungefähr 2500 Menschen! !! Da sind 2020 die mit oder an Corona-Toten mit eingerchnet.
    Das wären "gesödert" 5-6 Flugzeugabstürze täglich als Normalfall - was natürlich Polemik ist, denn unsere Lebenserwartung ist naturgegeben begrenzt.
    Die normale Bevölkerung ist es nicht gewohnt mit so großen Zahlen umzugehen, aber man muss es halt in Relation zu 80 Mio sehen."

    Sie haben es leider immer noch nicht verstanden. Ohne Lockdown sind in zwei Wochen alle Krankenhäuser überfüllt. Und die dann kommenden Intensivnotfälle (Herzinfarkt, Unfallopfer etc.) müssen dann auf dem Hof liegen und werden vom Hausmeister behandelt und bekommen keine Beatmungsgeräte mehr ab, weil es keine Intensivbetten und kein Fachpersonal und keine Beatmungsgeräte mehr gibt. Ist das wirklich so schwer zu verstehen

  23. 365.

    Carsten:
    "Das ist ein großer Fehler, wer soll das jemals bezahlen."

    Was soll daran ein Fehler sein, das gesundheitssystem nicht zu übelasten???

    Carsten:
    "Warum darf so viel wie möglich nicht öffnen, Kosmetik, Nagelstudio als Beispiel."

    Wegen der vielen Kontakte, die dann zu Ansteckungen führen können!

    Carsten:
    "Ein Wirtschaftsminister, der uneingeschränkt pro lockdown ist, hat seinen Job nicht verdient."

    Ein Wirtschaftsminister, dem die Überlastung des Gesundheitssystems egal ist, hat seinen Job nicht verdient!

    Carsten:
    "Nur zum Verständnis, ich leugne nichts, aber alles dichtmachenden ohne, wenn und aber darf nicht sein,"

    Darf nicht, MUSS ABER SEIN, wenn man keine Überlastung des Gesundheitssystems will!!!

  24. 363.

    Danke für Berliner Kommentierungen

  25. 362.

    .... hoffentlich ist es nicht das letzte Sylvester, aber wenigsten mit viel Lärm Gestank und Müllbergen pausenlosen Einsätzen der Rettungskräften, die ihre Patienten nicht mehr loswerden, da die Krankenhäuser voll sind. Es lebe die Freiheit der grenzenlosen Egogisten und Konsumenten — unser höchstes Gut!

  26. 361.

    Ja - aber nur draußen natürlich... Drinnen nicht - augenroll

    Natürlich ist MIR der Zusammenhang bekannt - der gibt.findet aber sowohl drinnen als auch draußen statt

    Daher führen Verbote nur dazu dass draußen trinken auf drinnen verlegt wird.

    Also entweder ganz verbieten oder gar nicht.

    Mich nervt einfach die Inkonsequenz und mangelnde weitsicht
    ..

  27. 360.

    Dito (im Bezug auf deinen letzten Satz)

    Wo sind denn die Belege dass Restaurant die große infektquelle waren...

    Ach - ja: wäre es so hätten die zahlen drastisch runter gehen müssen nach Schließung ;-)

    Kooomisch... Sind aber nicht...

    Aber bestimmte Menschen verstehen den nicht -Zusammenhang offenbar nicht

  28. 359.

    Ja - sie sitzen da mit Abstand desinfiziert und ohne Abstand dann mit Maske - dabei kann ja angeblich nichts passieren...

    Die Ansteckung erfolgt auf der Arbeit...
    Nicht im Restaurant..

    Aber manche Leute raffen das wohl nicht...

  29. 358.

    Was ist mit Musikschulen, werden die in Berlin schließen müssen?

  30. 357.

    Zum Thema "Covitidoten":

    Die Minister haben dargelegt, dass sie nicht wissen, wo sich das Virus verbreitet. Klar gibt es da welche die sich bescheuert verhalten. Viele habe ich bei mir in der Öffentlichkeit nicht gesehen.

    Fakt ist: Die Politik hat es verbaselt diese Informationen durch geeignete Maßnahmen zu gewinnen.
    Sprich: es waren bissher (inkl. derheute beschlossenen) Maßnahmen ohne zu wissen, ob sie etwas bringen.

    Tschechien hat ALLE Bürger testen lassen/in Quarantäne stecken lassen. Sie haben damit das Infektionsgeschehen in Hotspots um 70-80% reduziert.

    In Deutschland wird seit Anfang November weniger getestet.

    Wir werden Informationstechnisch immer blinder. Niemand weiß, wie hoch die tatsächliche durchseuchung ist. Warum geht in NRW das Infektionsgeschehen zurück? Zu viele Imune Menschen dazwischen?

  31. 356.

    Die beschlossenen Maßnahmen sind nicht ausreichend, um die täglich steigenden Infektionszahlen zu stoppen. Die beschlossenen Maßnahmen sind viel zu mild. Wir benötigen einen ultraharten Lockdown so lange, bis die Infektionszahlen unter dem Referenzwert von 50 zu 100.000 gelangt sind. Dies kann viele Monate dauern, aber die Mittel, um den Schutz der Gesundheit aller zu gewährleisten, sind es wert.

    Meine Forderungen:

    1. Schließung von Zeitungsläden, Back-Shops, Wochenmärkten, Abhol- und Lieferdiensten, Läden zum Weihnachtsbaumverkauf
    2. Schließung von unnötig geöffneten Apotheken, Drogerien und Tankstellen (jeweils ein Geschäft im Umkreis von 5 Kilometern ist ausreichend)
    3. Verhägung von nächtlichen Ausgangssperren
    4. keine Lockerung zu Weihnachten
    5. konsequentes Demonstrationsverbot
    6. konsequente Ahndung der Verbreitung von staatsfeindlicher "Querdenker"-Propaganda
    7. konsequente, strafrechtliche Verfolgung jeglicher Zuwiderhandlung (hohe Geldstrafen, Freiheitsentzug)

  32. 355.

    Mach es doch einfach! Wer will das denn kontrollieren? Ich würde es mir auf keinen Fall vom Staat verbieten lassen mit meinem Lebensgefährten Weihnachten zu feiern. Wäre ja noch schöner...

  33. 354.

    .... steht mir nicht zu, zu beurteilen wie man wann 700 km fahren könnte..... das mit dem Hotspot ist aber eine eigene Entscheidung.... das sollte halt jeder für sich entscheiden .... da man sich aber eh schon einig ist, dass es nach dem 10. Januar weiter geht mit dem Lockdown.... und dann beginnt wieder das Spiel ... erst der Einzelhandel wieder auf, aber nur bei Vollmond es sein denn es ist unter 10 Grad.... werde ich nicht mehr auf soviel verzichten was mir wichtig ist.

  34. 353.

    Inwiefern sollte ich jemanden gefährden, wenn ich nicht infiziert bin? Ich fahre seit Monaten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit und zurück und in meinem Umfeld gibt es keinen Erkrankten. Und dann soll ich mir sagen lassen, ich sei schuld daran, wenn sich jemand ansteckt? Warum wird immer nur versucht, einen Schuldigen zu finden? Warum haben sich die Minister Spahn und Woidtke infiziert, wer war daran schuld?

  35. 352.

    Vergessen sie diesen Corona-Schnelltests nicht, damit man sicher ist nicht infiziert zu sein. Schnelltest ist immer nur eine Momentaufnahme. Ist das Ergebnis negativ, heißt das nicht, dass es das morgen auch noch wäre, denn er misst die Viruslast und damit eher die Infektiosität als eine Infektion. Oder, um im weihnachtlichen Bild zu bleiben: Wer an Heiligabend nicht ansteckend ist, kann das am ersten oder zweiten Weihnachtsfeiertag durchaus sein.

  36. 351.

    Diese sinnlosen Diskussionen sind absurd und nervig. Wenn in den letzten Wochen alle mal etwas zurückgesteckt und nicht Ignoranz und Egoismus bei Vielen an der Tagesordnung gestanden hätten, dann würden wir jetzt nicht in diesem großen Schlamassel stecken. Vielleicht wären endlich etwas mehr Verstand und Disziplin besser als dieses ewige Gemecker und Genörgel. Immer nur andere schuldig sprechen bringt nichts - JEDER muss jetzt seinen Beitrag leisten !!
    Also kontrolliert mal alle schön Euer eigenes Tun und Handeln, denn damit ist uns mehr geholfen.

  37. 350.

    Wenn die deutschen Außengrenzen nicht geschlossen werden, Handel ausgeschlossen, dann bringt auch dieser Lockdown Null-Komma-Nix!!
    Quarantäne und Nachverfolgung ist aktuell nicht das Mittel.

  38. 349.

    Wie recht du hast, keine Maske, knuddeln beim Tor. Das nenne ich Rücksichtslosigkeit gegenüber Risikogruppen. Die "armen Sportler" könnten mal 'ne Million weniger verdienen.

    Und bloß nicht kucken wer ne andere Lösung gefunden hat. Siehe Tübingen!!!

  39. 348.

    Ich hätte eine Frage zum Thema Pyrotechnik: Das Abbrennen wird nicht generell untersagt, sondern nur der Verkauf, ja? Mitunter hat man ja noch ein bisschen Altbestand... ;-)

  40. 347.

    Könnte dieses gegenseitige Aufeinander-Herumhacken hier in den Kommentaren bitte mal aufhören (z.B. @Andreas: "Wenn Sie es für notwendig halten, sie das ganze Jahr nicht zu sehen...")? - Leute, beherrscht euch doch mal!

  41. 346.

    "Dieses explosive Gemisch wird sich irgendwann entzünden und nicht nur verbrannte Erde hinterlassen!"

    Bislang hinterlassen die Hildmann Anhänger eher leere Hirne.

  42. 345.

    Ich Frage mich was mit Baumärkten ist. Weiß das jmd?

  43. 344.

    Schön für Sie aber als Berufstätiige konnte ich nicht einfach schnell mal nach NRW fahren,erst war da Coronahotspot und nun hier. Wir Sie das bei so einer Entfernung hinkriegen,weiß ich nicht.

  44. 343.

    Wir gehen jetzt in einen harten Lockdown. Viele haben ihn sich schon viel früher gewünscht, andere sind verzweifelt und lehnen ihn ab. Trotzdem wird er kommen, denn wir haben alle seit Monaten zielstrebig drauf hin gearbeitet. Und jetzt ist Zahltag, es gibt die Rechnung dafür. Die Unvernunft und der Leichtsinn der Menschen hat dazu geführt.
    Es gibt m.E. aber auch begünstigende Umstände. Es war über die gesamte Zeit ein unvorstellbarer "Regulierungswahn" spürbar, gekennzeichnet durch sich ständig widersprechenden Statements, viel zu detailliert, die auch noch im Konjunktiv vorgetragen wurden. Eine zielgerichtete entschlossene Führung war nicht feststellbar, bzw. es gab nach dem Kanzleramt eine Abbruchkante. Im Ergebnis hat man zwei Sachen erreicht:
    - die Aussagen wurden nicht ernst genommen
    - die Menschen haben das eigene Denken verlernt
    Jetzt konnte sich die Kanzlerin durchsetzen und wir haben jetzt die Chance aus diesem Dilemma rauszukommen. Nutzen wir sie.

  45. 342.

    "....Sommer nicht genutzt, Risikogruppen nicht geschützt, Gesundheitsämter nicht besser ausgestattet und vor allem von eigenen Fehlern ablenken und auf die Bevölkerung schieben....." Es kommt noch viel besser. Lesen sie sich mal diesen Beitrag durch: Kommentar 17 in
    https://www.rbb24.de/politik/thema/2020/coronavirus/beitraege_neu/2020/12/nonnemacher-ueberlastung-kliniken-intensivstationen-boellerverbo.html
    Hier hatte mal jemand geschrieben, ob man Neuwahlen durchführen sollte, wenn das alles vorbei ist.

  46. 341.

    Sie halten es für notwendig sie das ganze Jahr nicht zu sehen... können sie auch gern so handhaben.
    Ich habe meine Enkel erheblich öfter gesehen .... und dank der Kita Schließung wohl am Mittwoch auch wieder.
    Es gibt also auch ein überleben trotz Enkel.
    Und Weihnachten gibt es Geschenke um die man eine Schleife binden kann.

  47. 339.

    "Meine Familie wohnt 700 km entfernt in NRW. Ich habe sie dieses Jahr kein einziges Mal gesehen. Ist es schlimm? Ja! Ist es traurig? Ja! Ist es notwendig? Ja!"
    Meine auch und beide Besuche sind dieses Jahr ausgefallen und wir sehen uns erst,wenn wir uns gefahrlos gegenseitig besuchen können. Also nicht jetzt.
    Das BESTE,was man sich grad schenken kann,ist Rüchsichtnahme um gesund zu bleiben.

  48. 338.

    Ein großer Fehler, wer soll das jemals bezahlen. Warum darf Kosmetik, Nagelstudio als Beispiel nicht öffnen? Die Gewinner sind Gewerberaumvermieter. Millionen Unterstützung gehen direkt an Vermieter. Ein Wirtschaftsminister, der uneingeschränkt pro lockdown ist, hat seinen Job nicht verdient.

  49. 337.

    "Dieses explosive Gemisch wird sich irgendwann entzünden" ... meinen Sie jetzt das Feuerwerk, welches unterbunden werden soll?

  50. 336.

    Sinnvolle Entscheidungen. Nur ein bissl spät. Und das ist den Landesregierungen vorzuwerfen. wie konnte man nur meinen, dass es in dieser Ego-Gesellschaft mit Aüpellen an die Eigenverantwortung (aka Schwedischen Weg) funktionieren würde?!

  51. 335.

    Obwohl mir alle leid tun, die anscheinend nicht in der Lage sind den Ernst der Situation zu verstehen, gilt mein Mitgefühl deren Freunden und Verwandten. Es ist nicht einfach, einem Freund oder Verwandten zu sagen, das er nicht mehr alle Tassen im Schrank hat.
    Ob ich noch Kontakt zu jemandem haben möchte, der meine Gesundheit riskiert, muss wohl jeder selbst abwägen.

  52. 334.

    Lesen sie sich bitte den Punkt "Einzelhandel: " nochmal durch. Dort sind die gültigen Ausnahmen aufgeführt.

  53. 333.

    Betrifft Weihnachtsbesuche:

    Meine Lebensgefährtin und ich (nicht verheiratet, wohnen nicht zusammen, beide Berlin) wollen ihre Familie in Meckpomm besuchen. Darf ich unter den Unständen überhaupt mit? Weiß einer was? Ich kann da bisher nix finden.
    Haben wenig Lust, an der Landesgrenze kontrolliert zu werden, um dann gesagt zu bekommen: "Partnerin darf, Sie nicht."

  54. 332.

    Die Schmerzgrenze des Ertragbaren jedes Einzelnen, ob beruflich finanziell und sozial scheint noch nicht erreicht! Dieses explosive Gemisch wird sich irgendwann entzünden und nicht nur verbrannte Erde hinterlassen!

  55. 331.

    Ich denke, das wird so sein wie im Frühjahrslockdown, also zu, außer den Bahnhofsbuchhandlungen, deren Schwerpunkt der Zeitschriftenverkauf ist. Auch wenn ich vieles am Lockdown für ökonomisch fragwürdig halte, gilt den Buchhandlungen aber nicht meine größte Sorge. In meinem 30.000-Einwohner-Ort hat der lokale Buchhändler eine Website mit Online-Shop, und im Frühjahr haben die Mitarbeiter tagsüber die Bestellungen ausgeliefert. Da haben also selbst die Händler um die Ecke kaum Nachteile gegenüber Thalia und Hugendubel, und auf Amazon braucht man schon gar nicht auszuweichen.

  56. 330.

    "Da Sie anscheinend für den Lookdown sind wünsche ich Ihnen das Sie keinerlei staatliche Unterstützung wie Kurzarbeitergeld etc. erhalten."

    Warum sollte er heruntersehen und warum sollten die Vernünftigen kein Geld erhalten? Wenn überhaupt dann dürften die Covidioten kein Geld erhalten, denen wir den LOCKdown zu verdanken haben.

  57. 329.

    Neben Einkäufen auch Arztbesuche (Notfälle natürlich ausgenommen), Behördengänge, Werkstattbesuche usw.. Das wäre mal was sinnvolles. Neben Rentnern/Vorruheständlern auch Urlauber und Arbeitslose - das diese ebenfalls nur zu bestimmten Zeiten tagsüber alles erledigen.

  58. 328.

    Ich wäre für Kurzarbeitergeld für Politiker. Es tut ja nicht weh, anderen ihre Lebensgrundlage zu entziehen und dann von den verbleibenden Steuerzahler die dicken Diäten und Pensionen zu kassieren.

  59. 327.

    Dumm und verantwortungslos ... so so. Na wenn da nicht ein Spiegel hängt ....

  60. 326.

    Viele richtige Dinge wurden hier schon gesagt. Z.B. wenn alle sich am lockeren Lockdown beteiligt hätten, bräuchten wir jetzt noch harten.
    Das Problem ist doch, dass jeder (ich auch) sein Schlupfloch sucht, um Regeln zu umgehen. Ein Weiteres Problem ist der Gedanke: Die, dich kenne, die haben kein Corona, also kann ich mich mit denen treffen. Es passiert immer nur den anderen...
    Wenn jeder für eine überschaubare Zeit auf die nicht notwendigen Dingen verzichten würde, wären wir weiter. Meine Familie wohnt 700 km entfernt in NRW. Ich habe sie dieses Jahr kein einziges Mal gesehen. Ist es schlimm? Ja! Ist es traurig? Ja! Ist es notwendig? Ja!
    Neben "Fehlern" eines jeden einzelnen, lässt sich auch nicht wegdiskutieren, dass die Politik Fehler macht: Sommer nicht genutzt, Risikogruppen nicht geschützt, Gesundheitsämter nicht besser ausgestattet und vor allem von eigenen Fehlern ablenken und auf die Bevölkerung schieben (Müller und Kretschmer).

  61. 325.

    Wieso fühlen Sie sich angesprochen? Ich habe geschrieben :
    "dass man,wenn möglich, nicht zu den Stoßzeiten fährt,"
    Das wird kaum Berufstätige betreffen aber Viele andere,die schon die ganze Zeit darauf achten sollten.

  62. 324.

    Ist doch kein Hass. Wenn ich andere Leute gefährde wegen meinem Eigeninteresse, dann muss ich auch die Eier in der Hose haben und sagen, ich verzichte auf die Behandlung im Krankenhaus.
    Komisch das die Querdenker den Fall leugnen. Liegt es daran, dass die Person aus Leizig ist?

  63. 323.

    Erst lesen!
    Ich habe nicht geschrieben,dass jeder zu den Randzeiten fahren kann bzw. Nicht zu den Stoßzeiten fahren kann/ soll aber wer das kann,sollte es machen. Und wer nicht raus muss,sollte auch Zuhause bleiben usw.
    Wie gesagt, ERST LESEN !

  64. 322.

    Machen jetzt die Buchhandlungen auch zu, oder nicht?????

  65. 321.

    "Und wenn es dann weitere neuen Erkenntnisse gibt, dann hat ein Politiker bei seiner neuen Meinung auch diese zu berücksichtigen und nicht sturr an alten, überholten Meinungen festzuhalten!"

    Und welche neuen Erkenntnisse genau gibt es zum Beitrag der Friseure und des Einzelhandels zum Pandemiechen, nachdem Sie weiter unten sinngemäß geschrieben haben, nichts Genaues über die Übertragungswege wisse man nicht, Herr Regierungssprecher?

  66. 320.

    Mit Auto geht aber auch nur noch bis die Grünen in der Regierung sitzen...

    Aber die tuen ja soviel für Ihre Bevölkerung...

  67. 319.

    Ja sie haben recht. Auf der anderen Seite hätte man die ca. 21 Millionen Ruheständler schon seit Monaten immer wieder bitten können die Rush hour nach Möglichkeit zu meiden und ihre Einkäufe z.B. zwischen 10 - 14 Uhr zu erledigen.
    Das hätte vielleicht zur Entlastung des ÖPNV, der Supermärkte und Einkaufscenter geführt und das ganze hätte null Euro gekostet.

  68. 317.

    Das ist ein großer Fehler, wer soll das jemals bezahlen. Warum darf so viel wie möglich nicht öffnen, Kosmetik, Nagelstudio als Beispiel. Unsere Politiker haben nichts gelernt oder vorbereitet seit April. Die einzigen Gewinner sind aktuell Gewerberaumvermieter, und an die geht keiner ran. Die Millionen staatliche Unterstützung gehen in erster Linie an die (Gewerbe-)Vermieter und wenn danach noch etwas übrig ist, vlt. auch an die Mitarbeiter. Und die Politik? hat nicht mal eine Idee. Ein Wirtschaftsminister, der uneingeschränkt pro lockdown ist, hat seinen Job nicht verdient. Nur zum Verständnis, ich leugne nichts, aber alles dichtmachenden ohne, wenn und aber darf nicht sein,

  69. 316.

    1. Sollten dann die Quer"denker" mal die Zeitungen aufschlagen (findet man übrigens auch ganz schnell und bequem im Internet).
    2. Was regen Sie sich auf? Doch nicht etwa, daß es unfair wäre, wenn der ach so mündige Bürger, für die Konsequenzen seiner Handlungen einstehen sollte? Aber, das geht ja nun gar nicht... oder?

  70. 315.

    Nur wenn auch die Grenzen komplett geschlossen werden, funktioniert es vielleicht, ansonsten vergebene Mühe.

  71. 314.

    Ich fahre täglich zur Arbeit - mit den öffentlichen. Deswegen spreche ich aus Erfahrung. Und es wundwert mich das ausgerechnet der überfüllte öffentliche Nahverkehr keine HotSpots darstellen aber kaum noch gefüllte Geschäfte/Restaurants usw..

  72. 313.

    Scheinbar haben Sie nichts von der diesjährigen sogen. Übersterblichkeit, von der erst diese Woche die Rede war, mitbekommen. Danach sterben derzeit z.B. in Sachsen um die 20% mehr, als in normalen Jahren. Und Verkehrsunfälle und dergleichen haben nicht zugenommen...

  73. 311.

    Absolute Utopie. - Krankenhauspersonal, Feuerwehr, Polizei, Mitarbeiter der Energieversorgung/Wasserversorgung usw. können kein Homeoffice machen. Unternehmen in denen mit sensiblen Daten umgegangen werden: Steuer-/Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Finanzämter, Notare, Rechtsanwälte, usw. bis hin zu Serverzentralen der Banken, Telekommunikationsgesellschaften, Post-/Paketzusteller usw. - viele Bereiche in denen HomeOffice nicht möglich ist. Und alle müssen(!) arbeitsvertraglich und logistisch zu einer fest vereinbarten Zeit mit ihrer Arbeit beginnen - egal wie. Ansonsten: Abmahnung und dann Kündigung. Tolle Idee zu anderen Zeiten die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen und nicht jeder kann sich ein Auto leisten - geschweige denn das der Arbeitgeber Parkplätze zur Verfügung stellt.

  74. 310.

    Wird nicht so schlimm sein, man geht ja auch noch Glühwein trinken und veranstaltet private Feiern.

  75. 309.

    Wer nicht denken will, muss dran glauben

  76. 308.

    Eduard Böller:
    "Silvester ist 1-mal im Jahr und ich werde mir mein Feuerwerk nicht wegnehmen lassen. Habe noch genug Feuerwerk Zuhause und sowieso schon online viel bestellt. Das Argument mit dem Krankenhaus ist das dümmste, was ich je gelesen habe."

    In jeder Gesellschaft gibt es dumme und verantwortungslose Menschen!

  77. 307.

    Danke, dass das mal einer sagt. Ist die Wahrheit.

  78. 306.

    Ulrike:
    "ZITAT SPAHN:
    "Man würde mit dem Wissen heute, das kann ich Ihnen sagen, keine Friseure mehr schließen und keinen Einzelhandel mehr schließen. Das wird nicht noch mal passieren.“
    ZITAT ENDE."

    Wo ist da das Problem?

    Ich erwarte von einem Politiker, dass er nicht an einer einmal gemachten Aussage festhält, sondern seine Meinung ändert, wenn er neue Erkenntnisse hat, die seiner ehemaligen Meinung entgegenstehen. Und wenn es dann weitere neuen Erkenntnisse gibt, dann hat ein Politiker bei seiner neuen Meinung auch diese zu berücksichtigen und nicht sturr an alten, überholten Meinungen festzuhalten!

  79. 305.

    Ein Politiker hatte mal gesagt, dass die Friseursalons im Frühjahr schließen mussten, „war unnötig.“ Friseursalon nun doch wieder zu. Diese Rumgeeiere der Politik ist das was planlos ist, heute hü morgen hott. So, jetzt Harter Lockdown bis Mai 2021??? Das Ergebnis von uneinsichtig Dummen, also herzlichen Dank an die Ministerpräsidenten für das Rumgeeiere und die Covidioten oder Quer(nicht)denkenden.

    Das was nun kommt wäre vermeidbar gewesen.

    Harter Lockdown, Kanzleramtschef Helge Braun sagte fast zeitgleich, dass die Einschränkungen wohl bis März dauern werden. "Da kommt noch einiges auf uns zu"

  80. 302.

    Nee, warum auch. Menschen mit Verstand halten sich an die Regeln und setzen eine Maske auf und lassen im Ernstfall auch mal eine Bahn sausen, es wird nicht die letzte gewesen sein. Machen Sie sich mal nicht in fremde Hemdchen. Jeder hat einen eigenen Verstand, man müsste ihn nur nutzen.

  81. 301.

    Das Argument ist völlig klar: zu Silvester kommt es immer zu Unfällen mit Feuerwerk, die dann im Krankenhaus behandelt werden müssen. Nur: dort gibt es keine Kapazität mehr! Und bitte nicht mit Stand der Corona-Patienten von heute rechnen, sondern hochrechnen auf den 31.12. In diesem Sinne: lassen sie es bleiben!

  82. 300.

    Sie sollen die Bäckereien auch nicht schließen sondern lüften lassen. Wer verstößt: Schließung.
    Gibt es nur noch die Kapitulation für das Lösen von Problemen???

  83. 299.

    Ja was ist mit Warenhäuser....???? Interessiert doch auch. steht nirgendwo

  84. 297.

    Ulrike:
    "Ich glaube, mit "nur" Massenarbeitslosigkeit wird dies nicht getan sein. Eine Insolvenzwelle wird den Deutschen Staatshaushalt ruinieren.
    Und damit den anderer Europäischer Länder auch.
    Somit werden viele durch Wohlstand bezahlte Leistungen nicht mehr zur Verfügung stehen.
    Hier müssen endlich mal Volkswirtinnen die Geschicke unseres Landes übernehmen."

    Aber was ist Ihre Alternative?

    Kein Lockdown > steigende Kranken- und Totenzahlen > überlastetes Gsundheitssystem > viele tote Arbeitnehmer > viel Angst vor Ansteckung > Zusammenbruch der Wirtschaft wegen toter Arbeitnehmer und Arbeitnehmern, die sich wegen Ansteckungsgefahr nicht auf Arbeit trauen ...

    Ist dies wirklich die bessere Alternative? Ist Wirtschaftszusammenbruch mit vielen Toten besser als Wirtschaftszusammenbruch - wenn es überhaupt dazu kommt - ohne vielen Toten?

  85. 296.

    Dann gibt's einen härteren Lockdown, bis es jeder kapiert hat, und wenn's Ostern wird

  86. 295.

    Ich finde in den Beschlüssen nicht die Stelle zur Schließung der Außengrenze. So wie dies Länder tun, die erfolgreich die Pandemie bekämpfen.

  87. 294.

    unbekannt:
    "Aber niemand kommt auf den Gedanken die öffentlichen Verkehrsmittel zu verbieten in denen sich täglich dicht aneinander gedrängt bei kaum Luftaustausch und grösstenteils mangelhafter Mund-Nasenbedeckung unzählige Menschen zur Arbeit und wieder zurück nach Hause bewegen."

    Wie sollen dann die Arbeiter und Angestellten im E-Werk, bei der GASAG im Wasserwerk, in der Lebensmittelproduktion, im Lebensmittelverkauf zu ihrem Job kommen? Eine unterbezahlte Lebensmittelverkäuferin kann sich nicht unbedingt ein eigenes Auto leisten! Also ÖPNV einstellen? Kein Strom, kein Gas, kein Wasser, keine Heizung, keine Lebensmittel, kein Klopapier, nix mehr??? Soll das die von Ihnen geforderte Alternative sein? Im Ernst?
    Antworten

  88. 293.

    Es wurde schon mehrmals in der Presse darauf hingewiesen,dass man,wenn möglich, nicht zu den Stoßzeiten fährt,. In der Pressekonferenz vorhin hat der Ministerpräsident von BW Herr Kretschmar ,auch noch mal darauf hingewiesen. Maske sollen alle tragen und je mehr Leute im Homeoffice arbeiten,desto weniger Leute sind unterwegs und wenn denn nun auch all die vornehmlich Zuhause bleiben,die nicht unbedingt rausmüssen,wird es auch im ÖPNV leerer. Ganz verbieten kann man die Nutzung nicht,denn nicht jeder hat ein Auto oder kann mit dem Rad fahren. Um so wichtiger ist es eben,schon auf dem Bahnhof und an der Haltstelle Maske zu tragen und Abstand zu halten.

  89. 292.

    Ich weiß nicht in welcher Bäckerei Sie einkaufen, aber in "meiner" Bäckerei duftet es nach frischen Backwaren.

  90. 291.

    kira:
    "Wusste noch gar nicht, dass das coronavirus sich durch Alkohol trinken ausbreitet (nur draußen natürlich...)"

    Ist das wirklich so schwer zu verstehen? Noch nie Volltrunkene gesehen, die sich gegenseitig abstützen? - ohne 1,5 Meter Abstand!

    Alkohlgenuss führt zu angenehmer Geselligkeit und teilweise Außer-Acht-Lassen von Vorsichtsregelungen!

  91. 290.

    @HalliHallo, wenn sie die Ironie nicht erkennen, dann einfach mal die Maßnahmen nachlesen. Singen ist gefährlich oder um es mit Müllers Polemik zu schmücken: wie viele Weihnachtslieder singen sind uns die Toten wert?

    Prof. Streeck hat einen sehr nachvollziehbaren und guten Plan zum Schutze der Risikogruppen entwickelt und die derzeitige Politik kritisiert. Mein Plan: sich an Herr Streeck halten!

  92. 289.

    Ulrike:
    "In jeder kleinen Bäckerei, die geöffnet bleiben, ist schlechtere Luft als in Warenhäusern."

    Ohne sonstige Waren kann ich aber 4 Wochen (über)leben, ohne Lebensmittel aber nicht!

  93. 288.

    Solche Kommentare regen mich mittlerweile auf! Was denken Sie denn, wie die Menschen die raus müssen, zur Arbeit, zum Arzt oder zum Lebensmittelladen kommen?! Und sagen Sie jetzt bloß nicht mit dem Fahrrad!!! Nicht jeder kann zu Hause bleiben. Und im Übrigen! Ich bin tgl mehrmals mit den Öffis unterwegs und erlebe unterschiedliches. Allerdings auf den von mir genutzten Strecken mittlerweile kaum bis gar keine Leute mehr ohne Maske unterwegs. Also, geht auch anders.

  94. 287.

    kira:
    "Jedem Depp am Stammtisch war klar, dass Restaurant - und Kinoschliessungen nichts bringen werden."

    Stimmt nur Deppen denken so naiv, dass Restaurant- und Kinoschließungen nicht das geringste bringen können, weil es ja in Restaurants und Kinos nie irgendwelche Menschenkontakte gibt!

    kira:
    "Weil sich dort kaum jemand angesteckt hat und stattdessen die Leute statt kontrolliert im Restaurant, unkontrolliert zu Hause trafen."

    Falsch, es gibt keine Belege dafür, dass es in Restaurants keinerlei Ansteckungen gibt. Die allermeisten Ansteckungen sind ungeklärt, können also auch in Restaurants und Kinos erfolgt sein!

    kira:
    "(und nur um Missverständnissen vorzubeugen : ich weder corona - Leugner, noch illegale Partygängerin! Ich würde mir nur Wünschen, dass Politiker wieder mit gesundem Menschenverstand regieren!)"

    Ich würde mir auch bei kira gesunden Menschenverstand wünschen.

  95. 286.

    Silvester ist 1-mal im Jahr und ich werde mir mein Feuerwerk nicht wegnehmen lassen. Habe noch genug Feuerwerk Zuhause und sowieso schon online viel bestellt. Das Argument mit dem Krankenhaus ist das dümmste, was ich je gelesen habe.

  96. 285.

    Am Stammtisch sitzen Ober-Deppen aus unterschiedlichen Hausständen und infizieren sich und tragen somit das Virus nach Hause und stecken den Rest der Familie an.

  97. 284.

    ZITAT SPAHN:
    "Man würde mit dem Wissen heute, das kann ich Ihnen sagen, keine Friseure mehr schließen und keinen Einzelhandel mehr schließen. Das wird nicht noch mal passieren.“
    ZITAT ENDE.

  98. 283.

    Volle Zustimmung, das steht alles in keinem Verhältnis mehr. Na ein Glück habe ich noch Wunderkerzen vom letzten Jahr...

  99. 282.

    Hätten sich 100 % am lockeren Lokdown beteiligt so hätte es des harten Lockdown nicht gebraucht.

  100. 281.

    Rolli 49:
    "Antwort auf [Daniel S.] vom 13.12.2020 um 16:14
    Wie wäre es mit mehr fachmedizinischem Personal in den Krankenhäusern. Seit 20 Jahren wird dort rationalisiert. Und wie das und mehr Personal im gesamten Gesundheitswesen finanziert werden könnte, kann man auch aus dem Kommentar herauslesen."

    Gute Idee, aber kurzfristig nicht realisierbar, wenn man nicht auf Ausbildung verzichten will.

    Aber ich denke, auch die beste Personalausstattung wäre mit einer unbremsten Pandemie überfordert. Wir können nicht jeden 2. Jugendlichen zum medizinischem Fachpersonal ausbilden.
    Antworten

  101. 280.

    Und wie genau stellen Sie sich eine realistische Alternative für die Arbeitnehmer vor, die auf diese Verkehrsmittel angewiesen sind und auch kein Home-Office in Anspruch nehmen können? Kommen Sie mir jetzt bitte nicht mit Taxi oder Fahrrad. Wenn sich nämlich der komplette Berufsverkehr auf unseren Straßen abspielt, droht zusätzlich noch ein Verkehrskollaps neben dem Kollaps unseres Gesundheitssystems.

  102. 279.

    Klinger:
    "Die Schäden sind jetzt schon immens.
    Jedem sollte klar sein,dass von a l l e n Bürgern noch viele Opfer verlangt werden.Der Lebensstandard wird erheblich sinken,und mit dem Sozialstaat ist es dann vorbei.Denn der Staat wird pleite gehen."

    Was sollen solche Untergangsfantasien?
    Belegen Sie bitte Ihre abenteuerlichen Behauptungen vom Ende des Sozialstaats und Staatspleite!

    Natürlich werden wir alle Opfer bringen müssen, aber weniger Opfer als ohne Lockdown und mit ungebremster Pandemie.

    Aber den Sozialstaat wird es weiterhin geben und der Staat wird nicht pleite gehen, egal, ob Sie das wollen oder nicht, egal, ob sie ihre Schwarzseherei weiter verbreiten oder nicht.

  103. 278.

    Wenn die öffentlichen Verkehrsmittel verboten werden, wie soll dann der Intensivpfleger / Schwester ins Krankenhaus / Intensivstation kommen und Sie beatmen? Glauben Sie es mir, der Mensch kann nicht unbegrenzt lange die Luft anhalten.

  104. 277.

    Wenn Sie meine Worte auf sich und Ihre Angehörigen beziehen, ist das nicht mein Problem. Wie gesagt, schauen Sie mehr Nachrichten und informieren Sie sich über die kriegsähnlichen Zustände an Silvester in den Großstädten, wenn Bürger und Ordnungshüter sowie Sanitäter und Feuerwehrleute mit Feuerwerkskörpern beschossen werden. Auf solche Exzesse kann ich gerne verzichten.

  105. 276.

    Nurso:
    "Antwort auf [CD] vom 13.12.2020 um 15:25
    Sie werden mir zustimmen, dass zum Erreichen der von Ihnen genannten Ziele ein Verkaufsverbot von Pyrotechnik nicht sinnvoll ist (das war meine Kernaussage)."

    Warum nicht?

    Nurso:
    "Wesentlich wirksamer wäre ein Verbot, der Zündung von Pyrotechnik am 31.12.2020 und 01.01.2021 (an anderen Tagen ist es ohnehin nur mit Genehmigungen legal).
    Nur ist dieses Verbot wesentlich schwieriger rechtlich sicher zu formulieren (manche meinen sogar, das ist unmöglich), also ziehen die Politiker wieder einmal einen Taschenspielertrick aus dem Ärmel."

    Was soll denn das? Pyrotechnik soll verkauft, aber nicht verwendet werden dürfen? Wie soll das funktionieren? Natürlich werden die Käufer dieses auch verwenden wollen! Ob legal oder illegal, interessiert dann nicht!

    Und außerdem halten sich die paar Hundert oder Tausend Händler eher an ein Verkaufsverbot als die Millionen Käufer an an Verwendungsverbot!

  106. 275.

    Der Bankrott wird abgewendet werden.
    Durch die Steuerzahler und Arbeitnehmer und Rentner.
    Corona-Soli
    42 Stundenwoche
    Rente ab 68
    Nullrunden bei der Rente

  107. 274.

    ÖPNV verbieten? Lachhafte Forderung! Wie sollen den die Systemrelevanten Menschen zur Arbeit kommen? Wer große Angst hat Busse und Bahnen zu nutzen muss es ja nicht. Niemand wird gezwungen. Fahren Sie mit dem Auto oder wenn Sie keinen Führerschein haben nutzen Sie ein Taxi.

  108. 273.

    Und was ist mit Trauerfeiern und Beisetzungen da wurden jüngst ja erst alle Beschränkungen in der Anzahl der Teilnehmer aufgelöst.

  109. 272.

    Jens:
    "Am schlimmsten finde ich ja das auch Friseure schließen sollen, welchen Sinn hat das denn."

    Kontakte reduzieren!

    Jens:
    "Für mich war das die sicherste Umgebung Berlin weit gewesen!"

    Das ist wohl eher nur eine gefühlte, aber keine belegte Sicherheit!

    Jens:
    "Wie wir doch durch diesen vorhergehenden lockdown feststellen konnten, das eben nicht die Gastronomie und Kosmetiksalons Schuld sind."

    Dafür gibt es keine belastbaren Belege, denn die allermeisten Infektionen konnten und können nicht nachvollzogen werden, das heißt können auch (teilweise) aus Gastronomie und Kosmetiksalons kommen.

    Jens:
    "Vor allem hat das vieles entzerrt, nun werden sich noch mehr Leute privat in schlecht belüfteten innenräumen zusammenrotten."

    Sie vielelicht. Ich und viele andere aber nicht!

  110. 271.

    Und wenn? Warum sollte es uns auf Dauer besser ergehen, als dem Großteil der Weltbevölkerung?

  111. 270.

    Auf den Punkt gebracht. Leider versteht ein beträchtlicher Teil der von Ihnen angesprochenen Personengruppe das Solidaritätsprinzip stets nur als einseitige Belastung.

  112. 269.

    Ich denke mal wir können uns auf Ostern einrichten bevor bei günstiger Witterung, Impfung, Glück und Einsicht der Bürger so etwas wie "Normalität" wieder einkehrt.
    Außerdem haben die Bürger doch in den letzten Monaten gelernt das Geld nun wirklich keine "Rolex" spielt. ;-)

  113. 268.

    Frank:
    "Antwort auf [Paula W.] vom 13.12.2020 um 15:28
    Seien wir doch ehrlich, wir lassen hier komplette Existenzen und vor allem junge Leute komplett über die Klinge springen, dafür dass wir ein paar ältere retten.
    Klingt zynisch und polemisch, fasst es aber nüchtern betrachtet zusammen."

    NEIN! Sie haben leider überhaupt nicht das Problem verstanden!

    Das Problem sind nicht tote Alte, sondern das Gesundheitssystem, dass kurz vor der Überlastung steht. Ohne Lockdown kommt es zwangsläufig zur Überlastung, wie man bereits in Wuhan, Italien, New York usw. sehen konnte. Überlastung bedeutet: Alle Intensivbetten sind belegt und für weitere Intensivbetten gibt es kein Material oder/und kein Personal. Und dann muss das unfallopfer oder der Herzinfarkt, der auch Intensivmedizin braucht, auf einer Feldliege im Hof liegen und bekommt kein so dringend gebrauchtes Beatmungsgerät mehr ab und wird vom Hausmeister gepflegt, weil kein Personal mehr da ist!
    Antworten

  114. 267.

    Wie wäre es das fachmedizinische Personal in den Krankenhäuser besser zu bezahlen? Jeder Autobauer und Meteller lacht sich zu Tode wenn er die Löhne und Gehälter des Intensivpflegepersonals sieht.

  115. 266.

    Nurso:
    "Antwort auf [zufriedener Bürger] vom 13.12.2020 um 15:18
    Sie können evtl. Bestellungen stornieren, nicht jedoch bereits legal abgeschlossene Kaufverträge auf Grund eines zukünftigen Verkaufsverbots rückgängig machen. Überlegen Sie einmal selbst, wie Teile der Handelsgesetze dazu geändert werden müssten und was das im Endeffekt für ganz andere Branchen bedeuten würde!
    So einfach ist die Welt nun mal nicht."

    FALSCH! Natürlich kann man von einem Vetrag zurücktreten, wenn die andere Seite diesen nicht erfüllen darf. Das ergibt sich aus §§ 320-326 BGB (insb. § 323 BGB) und § 313 BGB. Die gestzlichen Regelungen gibt es bereits seit langer Zeit. Da muss nix geändert werden. Man kann sein Geld zurückfordern.

    Nurso:
    "Der Vergleich mit Frisörterminen läuft in diesem Zusammenhang völlig ins Leere, da bei Terminen keinerlei Verträge abgeschlossen werden."

    FALSCH! Verbindliche Reservierungen sind bereits Veträge! Aus Kulanz wird aber i.d.R. kein Schadenersatz geltend gemacht.

  116. 265.

    Ich glaube, mit "nur" Massenarbeitslosigkeit wird dies nicht getan sein. Eine Insolvenzwelle wird den Deutschen Staatshaushalt ruinieren.
    Und damit den anderer Europäischer Länder auch.
    Somit werden viele durch Wohlstand bezahlte Leistungen nicht mehr zur Verfügung stehen.
    Hier müssen endlich mal Volkswirtinnen die Geschicke unseres Landes übernehmen.

  117. 264.

    Nur mal zum Thema Feuerwerk:

    Ich hätte nichts dagegen wenn Familien Silvester zusammen mit ihren Kindern ihr kleines Feuerwerk abbrennen aber ich habe Angst vor illegalen Pollenböllern die jetzt siccherlich zu Silvester durch die Gegend fliegen werden...

  118. 263.

    Aber niemand kommt auf den Gedanken die öffentlichen Verkehrsmittel zu verbieten in denen sich täglich dicht aneinander gedrängt bei kaum Luftaustausch und grösstenteils mangelhafter Mund-Nasenbedeckung unzählige Menschen zur Arbeit und wieder zurück nach Hause bewegen.

  119. 262.

    Schauen Sie einfach mal auf die Homepage Ihrer Stadt/ Gemeinde oder rufen Sie bei der entsprechenden Behörde an. Keine schlechte Idee, Gell

  120. 261.

    Ich schätze wenn nach (!!!) der Bundesstagswahl 2021 die ganzen Steuererhöhungen und neuen Steuern kommen, werden die Leute in den systemrelevanten Berufen arbeiten (und für die heute geklatscht wird) am Ende nicht viel mehr, wenn überhaupt, als den Hartz IV Regelsatz monatlich zur Verfügung haben.
    Nur weil die Damen und Herren Politiker den Sommer über gepennt haben.

    Vielen Dank dafür und die Heuchelei uns Ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen.

  121. 260.

    Wusste noch gar nicht, dass das coronavirus sich durch Alkohol trinken ausbreitet (nur draußen natürlich...)

    Und was soll der Schwachsinn mit der Weihnachtsausnahme?? Da ist das Virus für 2 tage nicht so ansteckend?? Wahnsinnig sinnvoll...

    Puhh... Einatmen - ausatmen....ohmm und langsam bis 10 zählen...

  122. 259.

    Jens:
    "Es wird immer besser mit den Meldungen. Heute Vormittag war es noch kein Verkauf von Feuerwerk bis Silvester, jetzt darf auch an Silvester nichts verkauft werden. Hoffentlich haben noch einige Reste vom Vorjahr, sonst wirds ganz traurig."

    Was soll daran traurig sein?
    Ich lebe jedes Jahr vom 02.01. bis 30.12 - also 363 Tage im Jahr - ohne Feuerwerk und finde diesen Rest des Jahres überhaupt nicht traurig.

    Traurig ist ja wohl eher, wenn jemand unbedingt ein Feuerwerk braucht, um nicht traurig zu sein!

  123. 258.

    Schauen Sie einfach mal auf die Homepage Ihrer Stadt/ Gemeinde oder rufen Sie bei der entsprechenden Behörde an. Keine schlechte Idee, Gell

  124. 257.

    In jeder kleinen Bäckerei, die geöffnet bleiben, ist schlechtere Luft als in Warenhäusern.
    Strenge Lüftungsregeln gibt es seit Monaten nicht.
    Aber vergeudete Zeit, hier noch mitzudiskutieren.

  125. 256.

    Das trifft meine Ansicht auf den Punkt!
    Schade, dass offenbar nur Normal- Bürger das erkennen... Politiker sollten dazu verpflichtet werden, regelmäßig am ganz normalen Alltagsleben teilzunehmen, und den eigenen Verstand wieder anzuschalten, statt nur wie mit Scheuklappen auf Zahlen zu starren...

    Jedem Depp am Stammtisch war klar, dass Restaurant - und Kinoschliessungen nichts bringen werden. Weil sich dort kaum jemand angesteckt hat und stattdessen die Leute statt kontrolliert im Restaurant, unkontrolliert zu Hause trafen.
    ICH jedenfalls hätte drauf gewettet - dass genau das passiert, was in den letzten Wochen eintraf.
    (und nur um Missverständnissen vorzubeugen : ich weder corona - Leugner, noch illegale Partygängerin! Ich würde mir nur Wünschen, dass Politiker wieder mit gesundem Menschenverstand regieren!)

  126. 255.

    Marcel:
    "Und wenn es heißt vor Silvester ist der Verkauf verboten heißt es dann am 31.12 darf ich es im Laden kaufen ?"

    Nein, sicher nicht. Mit Silvester ist dann wohl eher der Zeitpunkt 31.12.2020 24:00 gemeint. Und danach, also ab 01.01.2020 00:00 ist dann sowieso der Verkauf verboten.

  127. 254.

    Was passiert wenn am 8. Januar 2021 die Fallzahlen nicht ausreichend gesunken sind?
    Was passiert wenn wenn die Fallzahlen am 20. Januar wieder erheblich steigen?
    Unser Staatswesen wird durch Steuern und Sozialeinzahlungen finanziert. Zu viele Ausfälle führen zum Bankrott.

  128. 253.

    Marcel:
    "Was ist denn mit feuerwerks Bestellungen die man schon vor einem Monat oder so online getätigt hat unf bezahlt hat ?
    Darüber verliert keiner ein Wort."

    Dafür gibt es bereits seit langer Zeit 2 gesetzliche Regelungen, die beide zu demselben Ergebnis kommen:

    § 320-326 BGB, insb. § 323 BGB Rücktritt wegen nicht oder nicht vertragsgemäß erbrachter Leistung: Jeder kann von einem gegenseitigen Vertrag zurücktreten, wenn die andere Seite den Vertrag nicht erfüllt, und erst recht dann, wenn die andere Seite ihn nicht erfüllen darf, wenn man selber keine Schuld daran hat. Das ist hier der Fall. https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/index.html

    § 313 BGB Störung der Geschäftsgrundlage: https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__313.html

    Man kann nun vom Vertrag zurücktreten, da die andere Seite den Vertrag nicht erfüllen darf, und kann dann im Rahmen der Rückabwicklung sein Geld zurückverlangen.

  129. 252.

    Sie können doch ihren eigenen Lockdown machen und sich nicht die gefährlichen Zonen begeben, es braucht zwei Tage Zeit um die Maßnahmen umzusetzen, wurde bei der Konferenz auch gesagt !

  130. 251.

    Das ist eine interessante Ansicht die sie haben. Leider hat von den Ministerpräs. niemand den "A...." in der Hose dies allein durchzuziehen. Ein Problem scheint mir auch darin dass, wenn ein Bundesland so wie jetzt herunterfährt, die Bürger beim "Nachbar" einkaufen gehen.
    Der Mensch sucht immer nach einem Weg seine pers. Bedürfnisse zu befriedigen..... und meistens klappt das sogar!
    Schönen 3. Advent!

  131. 249.

    Das Nagelstudio und die Beauty-Farm muss auch noch schließen, die Welt geht unter.

  132. 248.

    Ist ja richtig mit dem Kontaktverbot, aber erinnert sich noch Eine/r hier an die Berichterstattung von vor vier Wochen???

    Da wurde doch von den Kliniken erklärt das der Stress am Silvesterabend von meist übermäßigem Alkoholkonsum und nicht von Verletzungen durch Feuerwerk kommt...

    Glaubt mal weiter was die Euch alle vier Wochen erzählen und vergesst was Sie Euch vor vier Wochen erzählt haben !!!

    Und nicht zu vergessen was in vier Wochen kommt....

    "Wenn wir das und das machen haben wir Alle ein Schönes Osterfest."

  133. 246.

    Unsinn! Es geht um unser gesamtes Gesundheitssystem, das zu kollabieren droht. Davon sind Jung und Alt gleichermaßen betroffen. Aber wenigstens haben Sie selber schon festgestellt, dass Ihre Worte reinste Polemik sind.

  134. 245.

    "und bloß nicht singen" - soll das ironisch sein? Gibt es also gar keine Aerosol-Übertragung der Infektion oder was wollen Sie damit ausdrücken? Nun stellen Sie uns doch hier mal Ihren Krisenplan vor. Bitte gern im Detail, bin sehr interessiert.

  135. 244.

    Wie wäre es mit mehr fachmedizinischem Personal in den Krankenhäusern. Seit 20 Jahren wird dort rationalisiert. Und wie das und mehr Personal im gesamten Gesundheitswesen finanziert werden könnte, kann man auch aus dem Kommentar herauslesen.

  136. 243.

    Die Schäden sind jetzt schon immens.
    Jedem sollte klar sein,dass von a l l e n Bürgern noch viele Opfer verlangt werden.Der Lebensstandard wird erheblich sinken,und mit dem Sozialstaat ist es dann vorbei.Denn der Staat wird pleite gehen.

  137. 242.

    Ich trage soviel mir möglich dazu bei,"meine" kleinen Läden zu unterstützen. Wenn jeder nach seinen Möglichkeiten sein Umfeld unterstützt,ob so oder privat,wird zumindest mehr getan als nur zu jammern oder nur schwarz zu sehen.

  138. 241.

    "Nüchtern betrachtet", soso. Diese Ihre Sprache erinnert fatal an die dunkelste deutsche Epoche. Zu den sonstigen Risikogruppen fällt Ihnen vermutlich ähnliches ein. Merken Sie eigentlich noch was?

  139. 240.

    Sie werden mir zustimmen, dass zum Erreichen der von Ihnen genannten Ziele ein Verkaufsverbot von Pyrotechnik nicht sinnvoll ist (das war meine Kernaussage).
    Wesentlich wirksamer wäre ein Verbot, der Zündung von Pyrotechnik am 31.12.2020 und 01.01.2021 (an anderen Tagen ist es ohnehin nur mit Genehmigungen legal).
    Nur ist dieses Verbot wesentlich schwieriger rechtlich sicher zu formulieren (manche meinen sogar, das ist unmöglich), also ziehen die Politiker wieder einmal einen Taschenspielertrick aus dem Ärmel.

    Beste Grüße

  140. 239.

    Am schlimmsten finde ich ja das auch Friseure schließen sollen, welchen Sinn hat das denn.
    Für mich war das die sicherste Umgebung Berlin weit gewesen!
    Wie wir doch durch diesen vorhergehenden lockdown feststellen konnten, das eben nicht die Gastronomie und Kosmetiksalons Schuld sind.
    Vor allem hat das vieles entzerrt, nun werden sich noch mehr Leute privat in schlecht belüfteten innenräumen zusammenrotten.

  141. 237.

    Also Frisör zu in der Weihnachtszeit und auch noch mein Lieblingssport "Homeschooling"
    Ich weiss grad nicht was schlimmer ist.
    Wahrscheinlich ins Krankenhaus zu müssen...

  142. 236.

    Wie viele Gutscheine wollen sie denn noch kaufen?
    Seien wir doch ehrlich, wir lassen hier komplette Existenzen und vor allem junge Leute komplett über die Klinge springen, dafür dass wir ein paar ältere retten.
    Klingt zynisch und polemisch, fasst es aber nüchtern betrachtet zusammen.

  143. 235.

    Schlage Sie einen anderen Ton hier auf der Kommentarseite an. Ich lasse nicht zu das Sie mich und meine Angehörigen als gewaltbereite Chaoten bezeichnen. Punkt.

  144. 234.

    Schlimm ist, dass wir es mit einer Pandemie zu tun haben, die uns in die Knie zwingt. Das ist die Tragödie.

  145. 233.

    "Aber so ist das leider im Föderalismus, jeder kocht seinen eigenen Brei ..." Sehe ich anders. Der eigene Brei wurde gerade nicht gekocht. Wenn man den Föderalismus ernst nehmen würde, hätte das auch schon jedes Land für sich auf seinem Gebiet viel früher beschließen können und nicht krampfhaft auf eine gemeinsame Linie warten müssen. Der Vorteil des Föderalismus wäre doch hier gerade, daß jeder selbstverantwortlich für sein Land entscheiden kann und nicht auf die anderen warten muß - politischer Nachteil für die "Landesfürsten": dann ist man natürlich auch allein verantwortlich für eventuelle Folgen der eigenen Entscheidung - da liegt wahrscheinlich der Hund begraben.

  146. 232.

    Sie können evtl. Bestellungen stornieren, nicht jedoch bereits legal abgeschlossene Kaufverträge auf Grund eines zukünftigen Verkaufsverbots rückgängig machen. Überlegen Sie einmal selbst, wie Teile der Handelsgesetze dazu geändert werden müssten und was das im Endeffekt für ganz andere Branchen bedeuten würde!
    So einfach ist die Welt nun mal nicht.
    Der Vergleich mit Frisörterminen läuft in diesem Zusammenhang völlig ins Leere, da bei Terminen keinerlei Verträge abgeschlossen werden.
    Und (Flug)reisen wurden nicht auf Grund von Verkaufsverboten storniert, also ist auch dieser Vergleich nicht geeignet.

    Beste Grüße

  147. 231.

    Das Verbot gilt, um Krankenhäuser nicht zu überlasten, nicht mehr und nicht weniger

  148. 229.

    Corona ist außer Kontrolle geraten .... Hr. Söder ... Danke für nicht's!

    Wer den ganzen Sommer pennt und sich um Vorschläge und Strategien für Herbst und Winter von anderen Fachleuten nen Sch**** kehrt, muss sich über das vorhersehbare Ergebnis nicht wundern!

  149. 228.

    Hier muss ich mich doch zu Worte melden weil das ein sehr guter Kommentar von @ Rainer Blitzer ist der genau das ausdrückt was die Wahrheit ist.

  150. 227.

    Ich hoffe doch sehr, dass sich alle, die hier nach einem noch stärkeren Lockdown und nach dem „Wegsperren“ der Kinder schreien, sich ganz besonders an die bereits bestehenden Regeln halten. Ganz besonders die Rentner, hoffentlich nur früh in den Supermarkt einkaufen gehen, um den Kontakt zur berufstätigen Bevölkerung und damit die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten, die Maske immer und korrekt zu tragen und den Mindestabstand in der Schlange an der Kasse einzuhalten. ich erlebe das jeden Freitag nachmittag leider anders, wenn ich nach der Arbeit meinen Wochenendeinkauf erledigen möchte. Gefühlt ist es leider so, dass die Rentner den ganzen Tag draußen unterwegs sind und trotzdem einfordern, geschützt werden zu müssen. Die Kinder werden dafür zu Hause weggesperrt. Schon mal darüber nachgedacht, was die Situation mit den Kindern macht? Was hier für Ängste entwickelt werden?

  151. 226.

    Ich lese und höre immer wieder, dass Kontakte einzuschränken sind, dass unnötige Reise verboten sind und dass mann zu Hause bleiben sollen. Ich frage mich allerdings für wem das gelten sollen, denn Fußballer reisen durch ganz Europa, F1 Piloten und Ihren Tross fliegen durch die ganze Welt. Von der Reisebranche werden andauern Reisen angeboten, die ich eigentlich nicht machen darf. Herr Söder, war gerade in Berlin um die bayerische Maßnahmen zu erläutern. Ich hätte noch eine Menge Beispiele, die mir zu dieser Frage führen: Ist da nicht einen Widerspruch zu dem harten Lockdown, was jetzt beschlossen wurde? Oder gelten diese Regeln, nur für den, der sich daran halten will und die Anderen machen doch, was sie wollen?

  152. 225.

    In dem Fall kann ich aber die Polizei rufen, wenn son Ding hoch geht. Die hat dann endlich wieder Zeit zu kommen!

  153. 224.

    "Ich verstehe die Maßnahmen und hätten die Landesfürsten/ innen bereits im Oktober die Warnungen der Kanzlerin ernst genommen,wären wir jetzt nicht an diesem Punkt."
    Sie haben vollkommen recht, der Lockdown light im Novenber war überflüssig. Aber so ist das leider im Föderalismus, jeder kocht seinen eigenen Brei und der Bürger ist am Ende der Leittragende. Und ich glaube auch nicht das sich im Januar alles wieder normalisiert. Machen wir das Beste aus der Situation, halten wir Abstand wo es nur geht.

  154. 222.

    Es wird immer besser mit den Meldungen. Heute Vormittag war es noch kein Verkauf von Feuerwerk bis Silvester, jetzt darf auch an Silvester nichts verkauft werden. Hoffentlich haben noch einige Reste vom Vorjahr, sonst wirds ganz traurig.

  155. 221.

    "Der Einzelhandel wird vom 16. Dezember bis zum 10. Januar geschlossen. Ausnahmen gelten für Geschäfte, die den täglichen Bedarf decken. Dazu zählen ... Weihnachtsbaumverkauf" - Weihnachtsbäume sind ja wohl per definitionem kein täglicher Bedarf ...

  156. 219.

    So verstehe ich das auch.... Verkauf nur an Silvester, davor nicht.... Oder wie ist das gemeint?

  157. 217.

    Ja aber der Kaufvertrag ist ja schon lange vor dem VERKAUFSVERBOT angetreten worden und das zünden von Pyrotechnik ist grundsätzlich in Brandenburg erlaubt!

  158. 216.

    Das ist der traurigste 3. Advent aller Zeiten. Aber nicht für uns die wir Geld für Reisen, Restaurants, Konzerte sparen und damit bald früher in Rente gehen. Richtig traurig wird es für die vielen selbstständigen Frauen und Männer aus Kultur, Kunst, Gastronomie, Einzelhandel und Veranstaltungsgewerbe. Bedenklich ist es für alle Alleinerziehenden mit Kita- und Schulkindern. Bedenklich ist es für medizinisches Personal was sich unterbesetzt bei der Arbeit die Gesundheit ruiniert. Maßgeblich mitverursacht durch die Öknomisierung im Gesundheitswesen. Profiteure dieser Krise sind die, die riesige Gewinne machen und durch gesetzlich ermöglichte legale Steuervermeidung am wenigsten zu unserem Gemeinwesen beitragen. Befördert durch die politischen Rahmenbedingungen in der Bundesrepublik Deutschland. Die politischen Rahmenbedingungen bestimmt maßgeblich die Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel von der CDU und ihre Partei.

  159. 215.

    "Auch der Onlinehandel mit Feuerwerk ist ab sofort verboten. Punkt"

    Dafür - und speziell für das "sofort" - haben Sie sicher eine Quelle (am besten bitte die entsprechende Vorschrift/das entsprechende Gesetz verlinken).

    Auch frage ich mich, wie Sie mit einem Verkaufsverbot (welches von den Damen und Herren nur für Deutschland erlassen werden kann) die Einfuhr reglementieren wollen.

    Beste Grüße

  160. 214.

    Diese Kommentarfunktion ist ja wirklich was Schönes, danke auch mal dafür!!
    Was sich allerdings leider in ALLEN Threads beobachten lässt, ist, dass nahezu ALLE Leute NUR von sich & über sich selbst & über ihre persönlichen Einschränkungen klagen.
    Es geht so weit, dass darüber hinaus laufende Kommentare, welche sogar noch mehr Hoffnung beinhalten als andere, komplett ignoriert werden, geradezu WEIL man ja bei sich selbst und all dem damit verbundenen LEID bleiben möchte!
    Und natürlich alles, was sich aber bereits auch vor Corona an Meinung gebildet hatte, jetzt schön loswerden kann und möchte! Und das ist wirklich schlimm!!
    Zu diesem Preis wird keine aktuelle Diskussion wirklich zugelassen! Es ist mal wieder ein Sisyphos-Ergebnis.
    (Bin trotzdem dafür, den Stein wieder nach oben zu rollen, und nochmal danke, das Sie dieses ermöglichen!) MfG

  161. 213.

    Lockdown und Böllerverbot ist völlig sinnvoll. Es ist ja wohl erwiesen, das sich das Virus an Feinstaub bindet und über weite Entfernungen transportiert wird. Und soweit ich mich erinnere, wird durch das Böllern jedes Jahr ohne Ende Feinstaub fabriziert. Aber solange wir welche haben, Aber solange wichtige Menschen, die Herren Ihrer Sinne sind, das, weil sie nur an sich denken, negieren, werden die, die normal denken, eben krank werden. Ich bin kein Virologe und daher auf die Aussagen von in dem Bereich gebildeten Menschen angewiesen, aber ich denke, das ich nen halbwegs normalen Menschenverstand habe und nicht auf kosten anderer meine Freiheit nutzen MUSS, sondern, soweit ertragbar, diese einschränken muss, um auch anderen bei der Bewältigung der Krise zu helfen.

  162. 212.

    Ich kann mal wieder keine klare Regelung zu den Ämtern finden. Es wäre nett wenn neben den Gotteshäusern auch diese mal vollständig aufgelistet würden, denn die Agentur für Arbeit ist nicht der Bürgerservice und andersherum.
    Was ist mit Terminen im Rathaus, dürfen die wahrgenommen werden?
    Bitte mal ein par klare Aspekte außer Einzelhandel, Schulen und Kitas..
    Danke

  163. 211.

    ..und trotzdem ist die Kette Klier Pleite gegangen...komisch

  164. 210.

    Ich verstehe die Maßnahmen und hätten die Landesfürsten/ innen bereits im Oktober die Warnungen der Kanzlerin ernst genommen,wären wir jetzt nicht an diesem Punkt. Das gilt auch für all die Mitmenschen,die für sich immer nur Schlupflöcher suchen,statt sich an die Coronaregeln zu halten. Mir tun die kleinen ,inhabergeführten Geschäfte leid,die nun wieder ums Überleben kämpfen. Ich werde diese kleinen Läden bei.mir auch weiterhin ünterstützen und hoffe,sie bleiben uns auch nach dem Lockdown erhalten. Das gilt bei mir für den Fiseursalon,den Blumenladen etc.
    Jetzt z.B. noch Gutscheine kaufen,die man später einlösen kann.

  165. 209.

    "Aber zur Sache: Ich habe lediglich angemerkt, dass ein kommendes Verkaufsverbot für Pyrotechnik, das gesetzte Ziel der Kontaktvermeidung zu Sylvester, gar nicht erreichen kann (und somit fragwürdig ist). "
    Es geht beim Einschränken des Feuerwerks nicht (nur) um Kontaktminimierung, sondern vor allem um die Entlastung der jetzt schon überlasteten Krankenhäuser vor den alljährlich häufig vorkommenden Feuerwerks-Verletzungen. Auch beim Feuerwerks-Zünden treffen sich außerdem häufig Grüppchen auf den Straßen, insofern finden doch Kontakte statt.

  166. 208.

    Grundversorgung? Dafür können sich das aber ziemliche viele nicht leisten...ist auch nicht als Grundversorgung im Hartz IV Satz berechnet...

  167. 207.

    Müssen auch schließen. Entweder online den Auftrag zum Drucken & Co. geben und zum Termin am Fenster abholen oder du flitzt schnell los und besorgst dir einen Drucker. Wir haben seit April auch einen eigenen wegen Schließung der Copyshops.

  168. 206.

    Was ist mit Universitäten? Sind die Schulen gleichgesetzt und müssen schließen?

  169. 205.

    Bestellung werden storniert, genau wie Reisen storniert werden und Friseurtermine abgesagt werden: blöde Frage!

  170. 204.

    Auch ich werde keinen Baum kaufen, aber nur aus dem Grund weil ich alle Feiertage arbeiten gehe und der Rest meiner Bande auch.
    Es gibt aber genug Menschen, die es sich trotz der unglücklichen Situation zu Hause schön machen wollen und dazu gehört eben auch ein Baum.
    Gut das sie dazu die Möglichkeit haben.
    Ich wünsche Ihnen trotzdem ein schönes Weihnachtsfest und bleiben Sie gesund.

  171. 202.

    Beim Verkünden des Alkoholverbots in der Öffentlichkeit kam ich unweigerlich ins schmunzeln.
    Es erinnert mich doch an den ersten Mai zu Zeiten der DDR. Dort gab es ab einem bestimmten Jahr auch ein Ausschankverbot von Alkohol (bis13,00 Uhr,aber das weiß ich nicht mehr so genau),damit die Leute zur Mai Demo und nicht schon vorher in die Wirtschaft zum Frühschoppen gingen.

  172. 201.

    Und diese Rentner können sich jede Woche einen Friseurbesuch leisten? Schwachsinn!

  173. 200.

    Tun Sie das, aber schreiben Sie nicht anderen vor, auf was sie noch alles verzichten müssen.

  174. 199.

    Ja,sehr inkonsquent und wie konnte das nur passieren. Infiziert sich doch wer mit etwas,was es aus seiner Sicht doch gar nicht gibt bzw. dessen Gefährlichkeit übertrieben wird. Aber wenn es ans eigene Hemd geht.
    In und durch unsere Solidargemeinschaft werden alle Menschen medizinisch versorgt,auch die,die sich nicht solidarisch verhalten. Das gilt auch für Leute,die andere Menschen verletzen,wie Raser,die bei Autorennen andere totfahren oder während eines Überfalls erschießen. Die Liste ist lang und gilt auch für gefährliche Sportarten,Raucher und andere,die sich selbst schädigen.Wo wollte man da die Grenze ziehen. Das hat was mit Humanität zu tun,auf die sich alle verlassen können. Egal ob selbstverschuldeter Eigenschaden oder Fremdschädigung. Es wäre wünschenswert,dass bei Betroffenen nach solch einem Erlebnis Einsicht einkehrt.

  175. 197.

    Laut Bundesamt für Statistik sterben in Deutschland über die letzten Jahre gerechnet tägl. durchschnittlich so ungefähr 2500 Menschen! !! Da sind 2020 die mit oder an Corona-Toten mit eingerchnet.
    Das wären "gesödert" 5-6 Flugzeugabstürze täglich als Normalfall - was natürlich Polemik ist, denn unsere Lebenserwartung ist naturgegeben begrenzt.
    Die normale Bevölkerung ist es nicht gewohnt mit so großen Zahlen umzugehen, aber man muss es halt in Relation zu 80 Mio sehen.
    Trotzdem ist Rücksichtnahme bzw. AHA-L zu dieser Jahreszeit bestimmt nicht verkehrt...

  176. 196.

    Was viele hier nicht bedenken ist die Massenarbeitslosigkeit welche uns ab Mai nächsten Jahres hart treffen wird.

  177. 195.

    Die Friseure können doch auch nach Hause zu ihren Kunden fahren. Aber nur Haare waschen und schneiden und mit Mund- Nasenschutz Bedeckung, so macht es meine Friseurin.

  178. 194.

    Konsequenterweise müsste dann aber spätestens ab Mittwoch auch der Reiseverkehr nach Polen unterbunden werden, weil sich der Brandenburger und Berliner alles dort holen wird, was er in Deutschland nicht mehr bekommt. Baumarkt, Fiseur, Feuerwerk, etc.

  179. 193.

    Die Weihnachtsbaumverkäufe können von mir aus auch gerne zu machen.... Ich werde dieses Jahr ohne Baum auskommen.

  180. 192.

    Hey Katja, nur gut das sie auch mal ein Rentner sein werden.....Kann man nur für sie hoffen, das die dann jüngeren Verständnis für sie aufbringen!! Und an Frank gerichtet, überlassen sie bitte, bitte jedem seine Weltanschauung selbst!! Das Recht haben sie nicht, so darüber herzuziehen!MFG

  181. 191.

    Was machen die Politiker wenn der Lockdown wiedererwartend nicht den den gewünschten Erfolg bringt? Lockdown bis 2022? Oder wäre damit bewiesen das die Maßnahmen nichts bringen und die Verantwortlichen nehmen den Hut und alles wieder auf?

  182. 190.

    Was ich nicht gut finde wie so kommt der Lockdowen erst am Mittwoch das viel zu spät. Er sollte schon am Montag kommen. Wie so noch warten?

  183. 188.

    Was ist denn mit feuerwerks Bestellungen die man schon vor einem Monat oder so online getätigt hat unf bezahlt hat ?
    Darüber verliert keiner ein Wort.
    Und wenn es heißt vor Silvester ist der Verkauf verboten heißt es dann am 31.12 darf ich es im Laden kaufen ?

  184. 187.

    Wenn man das hier alles (mit ausnahmen) liest kann einem echt Übel werden.
    Habt ihr echt keine anderen Sorgen als Feuerwerk??
    Als ob diese ganzen Regeln nur erlassen werden um die Bürger zu drangsalieren?!
    Anstatt immer die Verschwörungskeule zu ziehen könnte doch jeder Einzelne einmal sein Hirn einschalten und mal darüber nachdenken was in der aktuellen Situation am Vernünftigsten wäre.
    Die Pandemie verschwindet nicht nur weil man sie leugnet.
    Ein Jahr lang auf seine Gewohnheiten zum Wohle aller zu verzichten kann doch nicht so schwer sein.

  185. 186.

    Diese Entscheidung hätte schon im November kommen müssen. Die Fallzahlen waren zu diesem Zeitpunkt schon wesentlich höher als beim ersten Lockdown im Frühjahr. Für meine Gesundheit und der meiner Mitmenschen bin ich bereit auf Weihnachtsfeiern und Sylvester im größeren Rahmen zu verzichten.

  186. 185.

    Ja, was denn nu? Auf eurer Seite schreibt ihr Kitas werden geschlossen - der MP sagt grad, Kitas bleiben auf.
    Liebe Journalisten: wir müssen auch was organisieren. Könnt ihr mal Fakten nennen?

  187. 184.

    Man hat es noch nie geschafft, das Böllern außerhalb der erlaubten Zeiten zu unterbinden, verfolgen und bestrafen.
    Warum sollte man das jetzt schaffen?
    Was noch da ist oder schon gekauft wurde, würd verknallt und es wird keine Konsequenzen für diejenigen geben.
    Was sollen die armen und völlig überforderten Polizisten denn noch alles kontrollieren?

  188. 183.

    Der Tagesspiegel und viele andere Medien haben darüber berichtet. Die angeblichen "Querdenker" bestreiten den Fall, und bezichtigen damit implizit den Leiter der Uniklinik Leipzig der Lüge. Nette Bande ...
    https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-demo-in-leipzig-am-7-november-organisator-von-querdenker-protesten-an-corona-erkrankt/26712108.html

  189. 182.

    Und was ist mit den Handwerkern?

  190. 181.

    Was bitte soll der Beschluss? habe noch nie gehört, dass sich jemand beim Friseurbesuch angesteckt hat. Zahnarzt geht aber und nicht nur Notbehandlung...

  191. 180.

    Keine Ahnung, wo mein Kommentar geblieben ist. Also nochmal: Ein Böllerverkaufsverbot macht das Böllern so gut wie unmöglich. Ansonsten kann eine Ausgangssperre ( wie etwa in München für die Stadt auch an Silvester bereits beschlossen) abhilfe schaffen. Nach Weihnachten werden die Infektionszahlen sicher ansteigen (wegen neuerlicher Lockerungen), das macht die Ausgangssperre an Silvester wahrscheinlicher. Soviel Biss die zu verhängen, hat der Senat dann hoffentlich auch.

  192. 179.

    Sie halten sich hier wohl so richtig für eine Gallionsfigur der "Vernünftigen", was? Pfui Deibel.
    1. ist den Organisatoren der Querdenker dieser angebliche Fall nicht bekannt und
    2. kennen so manche keine Grenzen in Ihrem Hass auf Kritiker und tun diesen auch ohne Scham öffentlich kund.
    SIE, Eric, vertreten die Vernunft und Solidarität. Wortwörtlich.

  193. 178.

    Verkauf sollte konsequent bei Strafe verboten werden, "Restbestände" dürfen bei Strafe nicht gezündet werden, egal ob auf öffentlichen Plätzen oder anderswo. Mit Appellen werden keine Krankenhäuswer entlastet.

  194. 177.

    Scheinheilige Lügner...Kitas bleiben auf, haben sie gesagt...und nun? Schließen sie sie doch. Unfassbar. Söder, hat ja keine Kinder, Merkel auch nicht....deswegen ist das auch alles kein Problem.
    Und Silvesterböller? Das wollte mein Freund Söder doch sowieso unterbinden...von Anfang an...und nun hat ers durchgesetzt. Das Fest der Jugendlichen hat er es genannt. Stimmt...ist er ja auch nicht mehr...unfassbar, wieviele Existenzen zu Grunde gehen...weil er sich die Welt macht, wie er sie will... Viele Grüße von einem baldigen Protestwähler

  195. 176.

    HaHa!! Ich glaube wohl kaum, dass der "Reinhard" ein Grüner ist! Wieso lassen Sie sich bloß zu solchen Statements hinreißen?? Das ginge ja auch anders!

  196. 175.

    Man sieht wie inkompetent die Regierung ist. Demokratie ist im Falle einer Pandemie ein sehr schlechter Ratgeber. China hat 1,4 Milliarden Einwohner und kaum welche neue Infektionen.
    Zu lange Diskusionen, kaum strenge Regelungen, aber dafür strenge Zulassungskriterien von Impfstoffen. Die Menschen sterben sowieso. Man kann doch auch ein ungetesteter Impfstoff verwenden. Vielleicht hilft es jemandem. Stattdessen keine Kooperation mit anderen Länder wie China oder Russland.

  197. 174.

    Ich kann sie beruhigen ..... treffen wird es die deutschen Böller Hersteller.... die polnischen und chinesischen werden den Lieferengpass nächstes Jahr überbrücken.... mit den Entscheidungen die man hier trifft, trifft man überwiegend die deutsche Wirtschaft.

  198. 173.

    Eine Unverschämtheit! Schlagen Sie gefälligst einen anderen Ton an! Und wer keine Ahnung hat, sollte mal die Augen für die Realität öffnen und die Medienberichte aufmerksamer verfolgen, anstatt dauerhaft Eskapismus im rosa Wölkchenparadies zu betreiben.

  199. 172.

    Läuft! =) @Alice: Was machen die "Aluhüte" für die Rindvieh-Hintern? ;-)

  200. 170.

    Na wenigstens wagt der Woidke es zumindest jetzt schon mal, das angebliche "Release" zum 10.Jan. anzuzweifeln!
    Die gesamte Politik lief bisher eher so ab, aussichtsreiche Termine zu setzen, die aussichtlos blieben (was vorher zu sehen gewesen wär!)!
    Allein durch diese Hinhalte-Politik gab es zusätzlichen unnötigen Stress bei vielen, welche noch versucht haben, ihre Aufgaben & Terminplan wahrzunehmen & Termine frei zu halten, welche dann doch abgesagt werden mussten.

  201. 169.

    Auch der Onlinehandel mit Feuerwerk ist ab sofort verboten. Punkt

  202. 168.

    Was haben Sie denn für eine Vorstellung von heutigen Rentner_innen ?
    Tatsächlich ist das Internet für alle Rentner_innen,die ich kenne,kein "Neuland "Also aufpassen mit Verallgemeinerungen!

  203. 167.

    Die komplette Bevölkerung ist fähig selbständige Entscheidungen zu treffen..... man darf nur nicht erwarten das die Welt das macht was man selbst für gut hält .... selbiges gilt für Appelle .....

  204. 166.

    "Der Ursprung des Silvesterfeuerwerks geht übrigens auf die alten Germanen zurück."
    Odin und Freya haben sie mir schon genommen... dann kann Thor (Steiner) auch weg! ;-)

  205. 165.

    Haben sie keine andere Schallplatte?

  206. 164.

    Ihr und Ihre Kommentare sind voll von Vorurteilen und Ha....auf alle die nicht nach Ihren Vollstellungen leben. Natürlich gab es auch letztes Sylvester hier und dort Probleme mit Krawallen, aber nicht die Mehrheit der Feierden Wenn Sie nicht in der Welt der Sie leben zufrieden sind, pöbeln Sie bitte nicht alle Andersdenkende an. Auch für Sie ein frohes besinnliches Weihnachtsfest

  207. 163.

    Ein jetzt geltendes bundesweites Böllerverkaufsverbot macht das feuerwerken ziemlich unmöglich. Berlin hat die Möglichkeit eine Ausgangssperre zu verhängen (München hat dies auch für Silvester schon vor Tagen beschlossen), um das Geknalle komplett zu unterbinden. Sollten die Infektionszahlen nach Weihnachten wieder hochschnellen, was durch die neuen Lockerungen sehr wahrscheinlich ist, wird dies eine Ausgangssperre rechtfertigen.

  208. 162.

    "Normalerweise sollte jeder in Anbetracht der jüngsten und vergangenen Ereignisse zum Atheisten werden und Kirchen meiden." --- Gefällt mir! Hexenverbrennungen kosten ja doch nur unnütz Brennmaterial.

  209. 161.

    Tja, genau das ist der Punkt. Ich denke auch, dass Ausgangsbeschränlungen kontraproduktiv sind und genau das Gegenteil bewirken werden, nämlich eine Steigerung der Infektionszahlen. Das geringste Übertragungsrisiko ist an der frischen, deshalb sollten Treffen wenn dann dort stattfinden!!

  210. 160.

    Ihre Schlussfolgerungen sind schon erstaunlich! Weshalb irgendwer jetzt wenig Empathie hat, wenn er ein legales Geschäft abschließt, und anschließend Forderungen an die Gesellschaft stellen sollte, können Sie sicherlich logisch aufdröseln, oder?

    Aber zur Sache: Ich habe lediglich angemerkt, dass ein kommendes Verkaufsverbot für Pyrotechnik, das gesetzte Ziel der Kontaktvermeidung zu Sylvester, gar nicht erreichen kann (und somit fragwürdig ist).
    Es scheint aber leider immer mehr en vogue zu sein/werden, Menschen, die sachlich Entscheidungen zumindest hinterfragen, in die Ecke zu stellen, in der man selbst nicht zu stehen glaubt.

    Beste Grüße

  211. 159.

    Na dann werde ich gleich meinen Urlaub auf den Kanaren buchen für Weihnachten bis zum 10 Januar, da ich in dieser Zeit ja nicht arbeiten darf und nicht mal eine Silvesterrakete mit ein Gläschen Sekt trinken darf.

  212. 158.

    Und bei Fußpflege nicht? Alles total undurchdacht und alles wird kaputtgemacht aber ihr alle wollt das so!

  213. 157.

    Hurra dann gibt es nur Polenböller und das Verletzungsmuster ist entsprechend. Also keine Entlastung für uns.

  214. 156.

    ...da wird ja der Quatsch immer quätscher, wenn dem so ist, wie Sie sagen.

  215. 155.

    Das hatte ich voraus gesehen, das es vor den Weihnachtsfeiertagen einen Lockdown geben wird. Aber warum wurde denn nicht schon Ende Oktober Anfang November ein Lockdown vorgenommen, die Politiker wussten doch ganz genau was auf sie zukommt, das wußte man schon im Frühjahr das es im Winter nicht besser wird, hier hat unsere Regierung wieder mal auf allen Ebenen versagt, und die kleinen müssen es aushalten bzw ausbaden. Unmöglich diese Regierung,und sowas regiert Deutschland.....

  216. 154.

    Vielleicht sollten Sie mal Nachrichten schauen. Auch Zeitung lesen oder Radio hören könnte möglicherweise helfen...

  217. 153.

    Im Prinzip hat fast alles weiterhin geöffnet, außer Kaufhäuser, unwichtige Einrichtungen und Elektrofachmärkte. Damit kann ich leben.

  218. 152.

    Was Sie über dessen Tod schreiben ist schlicht falsch! Dieser Mitorganisator der Leipziger Quer"denker" ist nachdem die Ärzte ihn durchgebracht haben, lebend aus der Klinik entlassen worden. Vielleicht sind seine Eltern gestorben, nachdem dieser "Held" sie womöglich infizierte... Oder der hatte womöglich einen tötlichen Verkehrsunfall, doch hat er nicht wegen Corona hingeschmissen!

  219. 151.

    Vielleicht sollten Sie mal Nachrichten schauen. Auch Zeitung lesen oder Radio hören könnte möglicherweise helfen...

  220. 150.

    Welchen Teil vom Solidarprinzig in dem wir alle leben, haben Sie jetzt genau nicht verstanden?

    Mit der Ihnen zu Grunde liegenden Logik könnte ich auch Erklärungen von Autofahrern, Extremsportlern, Soldaten, Rauchern, Nichtschwimmern usw. fordern.
    Sie merken hoffentlich spätestens jetzt, dass das Ganze Gedankenexperiment Blödsinn ist, es sei denn man schafft das Solidarprinzip komplett ab.

    Beste Grüße

  221. 149.

    Beim Lesen einiger Kommentare wird mir etwas übel bei so viel Unwissen, Halbwahrheiten und maßlosem Übertreiben. Im Grunde kommt das alles jetzt genau richtig und nicht zu spät. Als Pfleger im KH würde ich nur zu gerne weniger Menschen für immer zudecken müssen. Leute, hört endlich auf zu jammern.

  222. 148.

    Da Sie anscheinend für den Lookdown sind wünsche ich Ihnen das Sie keinerlei staatliche Unterstützung wie Kurzarbeitergeld etc. erhalten.

  223. 147.

    Ein Sylvester ohne Böller ist kein Sylvester - das ist keine Geldverschwendung, sondern Tradition, die es zu pflegen gilt. Die roten Mies-Macher legen ich sich am besten um 22h hin - und Ruhe ist! Freue mich auf meiner Terrasse ein paar Raketen zu zünden, jetzt erst recht, um dieses schlechte Jahr zu verabschieden.

  224. 146.

    Wo steht das ich mich freue? Und was ist an der untersten freien Pyroklasse für das Volk so interessant? Das sind primitive Feuerwerkskörper die alle gleich aussehen bei der Explosion, das braucht wirklich keiner. Zudem die ganzen Verletzungen...

  225. 145.

    Man, da steht uns ja eine grandiose Zukunft bevor!
    Hunderte Milliarden Schulden, wovon sogar noch die Enkel was haben werden, locker eine Millionen mehr Arbeitslose und Zehntausende Insolvenzen. Und das nur, weil die CDU Angst um ihre Hauptwählerschaft hat oder warum sonst bleiben Kirchen offen?
    Ach egal, ob die Gewalt gegen Frauen und Kinder gestiegen ist: Ausgangsbeschränkung muss her! Egal, ob der Alkoholismus und die Anzahl der übergewichtigen Menschen gestiegen sind, egal: verbietet Sport und lasst die Leute einsam enden! Zudem: Sch* auf Bildung, wird überbewertet!
    Vollkommen falsche Taktik und dass die vulnerablen Gruppen besonders geschützt werden müssen, braucht mir kein Politiker mehr vorheucheln, denn dann wäre das längst schon vor einem halben Jahr passiert.
    Prof. Streeck wird gar nicht mehr gehört, warum?

    Und wer schön schreit, dass alles zu machen soll, sollte sich bitte auch Bereiterklären, dann die Steuererhöhungen allein zu tragen und für die ganzen psychosozialen Schäden, die in Kauf genommen werden, jedem einzelnen den Therapeuten zu bezahlen. Denn diese Berufsgruppe wird der wahre Gewinner dieser Krise sein!

    Und ja, in meiner Patientenverfügung steht, dass ich auf jegliche lebenserhaltende Maßnahmen verzichte, da das Leben eh endlich ist!

    Frohe Weihnachten, und bloß nicht singen!

  226. 144.

    Man halte bitte - wie im letztem Lockdown - die BAUMÄRKTE offen. Sie sind "Geschäfte des täglichen Bedarfs". Und es war im letzten Lockdown schon sehr richtig und wichtig.
    ...
    Wenn einem in der Wohnung oder im Haus was kaputt geht wird man ja irre, wenn man nicht ganz schnell ein technisch notwendiges Teil, Gerät oder Werkzeug bekommt. Und es kann gefährlich werden, wenn es dabei um Heizung, Wasser oder Elektrik geht ... Selbst die Feuerwehr und der gewerbliche Handwerker rennen im Notfall in einen noch offnene Baumarkt für technisch plötzlich dringend notwendiges.
    ...
    Wenn die dann das eine oder andere Geschäft extra machen, egal. Denn volkswirtschaftlich wäre das sicher kein Schaden.

  227. 142.

    Die Friseure können doch auch nach Hause zu ihren Kunden fahren. Aber nur Haare waschen und schneiden und mit Mund- Nasenschutz Bedeckung, so macht es meine Friseurin.

    Lauterbach hatte schon gewarnt, "Haben Kontrolle über Pandemie verloren"
    Corona als psychische Belastung: Viele junge Menschen in Deutschland haben Angst vor der Zukunft


    Die Olsen Bande hat alles erledigt und geht jetzt zu Tisch




  228. 141.

    Und was wird mit nächtlichen Ausgangsbeschraenkungen?? Da sind doch immer noch Partys in Wohnungen vorprogrammiert (Sylvester).

  229. 140.

    Ihr Kommentar ist überflüssig. Er hat ja auf weitere Behandlungen verzichtet. Er ist gestorben.

  230. 139.

    Erstens finde ich er verwerflich von Ihnen das Sie sich freuen wenn dort Arbeitsplätze (bestimmt keine Spitzenverdiener) verloren gehen.

    Zweitens überlegen Sie mal wer diese Ausfälle am Ende bezahlt...

    Drittens, schon mal nachgedacht wie viele Jahrhunderte es schon Silvesterfeuerwerk gibt.

    Aber Ihr Grünen wollt ja Alles nur verbieten. Was Anderes könnt Ihr ja eh nicht...

  231. 138.

    Feuerwerk an Silvester an öffentlichen Plätzen verboten... jedoch in den Wohngebieten gestattet: DAS habe ich befürchtet! Kriegszustand und Massenansammlungen werden hierhin verlagert. Kontrolliert wird hier weder Alkoholkonsum, Maskenpflicht noch Mindestabstand. Das wird einfach ausufern, denn an den gesunden Menschenverstand zu appellieren, auf die Knallerei in diesem Jahr zu verzichten, wird nix!!! Wie kann man sich hiervor schützen?!! Die Neuinfektionen werden explodieren. Das ist meine böse Vorahnung und es macht mich traurig und auch sehr wütend. WARUM diese verdammte Inkonsequenz? Das versteht kein normal denkender Mensch.

  232. 137.

    Fragte ich mich auch erst... Aber Leute und Firmen brauchen nunmal einen kleinen Vorlauf, um sich auf den Lockdown vorzubereiten. Wäre schließlich schade, wenn man Knall auf Fall am Sonntag eine Betreuungsmöglichkeit für seine Lütten irgendwie so kurzfristig organisiert bekäme, um am Montagmorgen vor verschlossenen Türen seine Firma zu stehen. ;)Weihnachten ist dem sozialen Aspekt geschuldet - wobei auch ich persönlich bei harten Maßnahmen bleiben werde. Leider haben die "mündigen", "verantwortungsbewußten" Bürger es eben doch nicht so mit Mündigkeit und Verantwortungsbewußtsein. Mein besonderer "Dank" gilt daher den Quer"denkern", all den Besser"wissern" und den unzähligen Menschen aus allen bildungsfernen Schichten der Gesellschaft, die sich innert weniger Monate zu allwissenden Virologen qualifiziert haben! Unter anderem all jenen haben wir die jetzigen einschneidenden Maßnahmen zu verdanken!

  233. 136.

    Die Erkenntnisse sind bestimmt nicht weniger geworden.
    Das mögliche Auftreten einer auch heftigeren zweiten Welle wurde da bereits als sehr wahrscheinlich eingestuft und auch von Herrn Spahn erwartet.

    Daher kann man (wenn man nett ist), die Aussage von damals als Lüge zur Beruhigung des Volkes interpretieren.

  234. 135.

    Und dann gibt es da noch die zu bedauernden Querdenker! Diese Krankheit ignorieren aber!! laut schreien und klagen, wenn der Virus auch diese Gruppe erwischt hat und kein Platz mehr im Krankenhaus frei Ist! Mein Tip --- sag ich lieber nicht.

  235. 133.

    Na man MUSS es doch im Internet kaufen wenn man Feuerwerk haben will! Was wäre denn bitte die Alternative? Nein, keine Böller ist es für viele nicht!
    Den Umsatzeinbruch haben die Einzelhändler den Machthabern zu verdanken, und nicht den "empathielosen" Bürgern. Überhaupt das so emotional aufzuladen..Warum?

  236. 132.

    Zu Silvester veranstalten gewaltbereite Chaoten Feuerwerk???

    Also sorry, aber Sie haben ja wohl den Schuß, äähm Böller, nicht gehört...

    Mag ja sein das es dieses Jahr nicht angebracht ist, aber wie viele Familien mit Kindern veranstalten jedes
    Jahr ihr kleines Feuerwerk und das sind keine Chaoten...

    Der Ursprung des Silvesterfeuerwerks geht übrigens auf die alten Germanen zurück. Wer keine Ahnung hat sollte vielleicht lieber gar nichts schreiben.

  237. 130.

    Na, dann freuen wir uns auf den Run auf die Geschäfte und Malls am Montag und Dienstag - obwohl, wenn ich mir die Schlossstrasse der letzten Wochen anschaue, kann der Unterschied kaum größer werden...
    Und Leute, bitte bestellt nicht beim großen A, schaut, ob die kleinen Läden Versand anbieten.

  238. 129.

    Was für eine Gemeckere, die Friseure sind zu, Katastrophe! Geht's euch noch gut? Das ist ja wohl das letzte Problem gerade! Ist ja nicht so als würde man sich chic machen für eine Weihnachtsfeier dieses Jahr.

    Die nächsten Tage werden lustig, der Einzelhandel dürfte ein kurzes aber umso intensiveres WeihnachtsGeschäft erleben.
    Wer glaubt ihr denn hat jetzt Zeit und rennt noch mal Karlstadt und Co. die Bude ein die Tage? Die Rentner! Genau die können ja idr. auch nicht im Internet alles bestellen. Haben wir nochmal einen schönen Anstieg ganz kurz vor dem Lockdown!

  239. 128.

    Mir gefällt am besten das Böllerverbot, dadurch wird diese Branche nachhaltig geschädigt und hoffentlich gibt es in den kommenden Jahren weniger Geldverschwendung, Lärm und Gestank zu Silvester.

  240. 127.

    Haben Sie auch mal im Ansatz darüber nachgedacht wer die Tests machen soll, wenn das med. Personal schon am Limit arbeitet und kaum noch die Dienstpläne absichern kann. Der Test dauert 5 min die Auswertung 15 , solange dauert auch der Papierkram. Haus 87 Bewohner bisher 20 Tests pro Bewohner macht eine Vollkraft die ich nicht habe.... einfach mal logisch denken und das 1x1 nutzen, bevor sie sagen wie einfach das wäre

  241. 126.

    Werden Baumärkte diesmal auch geschlossen, im Gegensatz zum Frühling ?

  242. 125.

    Zwei Tests pro Woche in der Pflege werden jetzt Pflicht (Markus Söder. Pressekonferenz)...
    Ich hatte bisher einen (1) Coronatest, und den nur aus Eigeninitiative. Morgen den Zweiten (2), und wieder nur...weil ich mich darum gekümmert habe !!!
    Ich kann das ganze Gesabbel von Spahn, Söder, Müller und Co. bezüglich Pflege nicht mehr hören...

    Und zu den Regelungen im Allgemeinen (speziell zu Weihnachten... Wollen wir wetten das Herr Müller morgen schon wieder vergessen hat was heute "einheitlich" beschlossen wurde.
    War doch bisher immer so... Den Herrn nehme ich sowieso nicht mehr für voll.

  243. 124.

    Der Kundenandrang in einer Bank ist bei weitem nicht so hoch wie der in einen Einzelhandel Geschäft...daher geht das klar...

  244. 123.

    Herr Müller sagt:
    Der Gesundheitsschutz sei das A und O.
    Hört sich gut an. Das wird allerdings immer mehr zum Gesundheitsfanatismus und zum Ausblenden der großen Schäden, die diese Fixierung bringt.

  245. 122.

    Fein, sauber. Na dann nochmal 2 Tage Shopping hoch 10 jetzt. Ach ich bestell im Internet, kann man jetzt auch niemandem mehr vorwerfen wenn die Einzelhändler endgültig pleite gehen - ach doch, unserer Regierung natürlich.

    Guckt die Polizei eigentlich in meinen Isobecher rein, was da so drin ist?
    Der öffentliche Alkoholverbot im Winter, wenn eh die Weihnachtsmärkte geschlossen sind, ist natürlich eine sehr nützliche Idee.
    Also wenn die Zahlen JETZT nicht runtergehen, na dann ist der renitente Bürger mit seiner Thermosflasche schuld!

    Prost Neujahr schon mal, auf dass dieses sch*** Jahr endet! Ihr findet mich mich Sektglas und Rakete vor der Haustür.

  246. 121.

    Warum erst Mittwoch, wenn die Lage so ernst ist? Warum Lockerungen während den Weihnachtsfeiertagen? Macht das Virus da etwa Pause? Fragen Über Fragen!

  247. 120.

    Wer sowas jetzt im Onlinehandel kauft, scheint wenig Empathie zu besitzen. Komisch ist immer, dass die selben Leute immer dann sofort wieder ankommen, wenn sie selber Hilfe von der Gesellschaft brauchen.

  248. 119.

    Ein längst überfälliger Schritt. Das Verkaufsverbot von Feuerwerkskörpern in Verbindung mit dem Versammlungsverbot an Silvester und Neujahr freut mich besonders! Man hat ja spätestens in diesem Jahr gesehen, dass die Tradition, mit den Feuerwerken die bösen Geister des kommenden Jahres zu vertreiben, nichts bringt und nur gewaltbereite Chaoten anzieht und Schwerverletzte nach sich zieht. Über die Ausnahme mit den Gottesdiensten bin ich jedoch sehr enttäuscht. Zumal ich mir die Frage stelle, wer jetzt noch an einen "gütigen und barmherzigen" Gott glaubt. Sollte es ihn überhaupt geben, hat er uns doch ganz schön im Stich gelassen, nicht nur in diesem Jahr. Normalerweise sollte jeder in Anbetracht der jüngsten und vergangenen Ereignisse zum Atheisten werden und Kirchen meiden.

  249. 118.

    Sie hängen doch eh nur zuhause rum, wozu brauchen Sie dann bitte eine neue Dauerwelle vor Weihnachten? Die Prioritäten mancher Leute sind absurd! Vielleicht mal etwas Demut zeigen!

  250. 117.

    Lieber RBB, könntet Ihr mal einen Link zu den alten Artikeln aus dem März setzen? Ich finde, die Kommentare ähneln den damaligen.

    Leute, lernt ihr nichts dazu? Da sind die Politiker besser. Alles schon mal gesagt inzwischen. Nicht labern, einfach mal machen. Heißt, keine Lücken in den Regeln suchen, sondern Kontakte vermeiden.

  251. 116.

    Weiß jemand, ob über Weihnachten in Brandenburg Hotelübernachtungen für Familienangehörige möglich sind?

  252. 115.

    Der eine Querdenker hat ja jetzt Corona und wurde intubiert. Sowas ist natürlich extrem asozial, schade das dieser nicht freiwillig verzichtet. Aber so ist die Doppelmoral dann.

  253. 114.

    "Aber Sie scheinen auch jemand zu sein, der lieber alle Risikogruppen wegschließen würde, um ja nicht selbst auf was verzichten zu müssen.
    Soviel dazu, dass Solidarität und Empathie gefordert wird"
    Was hat das mit wegsperren zu tun? Solidarität ist keine Einbahnstraße! Ich als berufstätiger Mensch muss derzeit auf viele Freizeitaktivitäten zugunsten der vulnerablen Personen verzichten. Dies ist mein solidarischer Beitrag (von der Pandemiefinanzierung mal ganz abgesehen). Was ich dann aber von den vulnerablen Menschen erwarte, ist dass dort die unnötige Kontaktreduktion in mindestens gleichem Maße mitgetragen wird. Es gibt im 21. Jhdt. genügend alternative Möglichkeiten, mit Menschen in Kontakt zu kommen - das muss nicht von Angesicht zu Angesicht sein. Und der Friseur ist mit Sicherheit der falsche Ort, um seinem Bedürfnis nach sozialen Interaktionen nachzukommen, denn Friseure haben täglich viele Kundenkontakte, so dass auch eine versteckte Ansteckung nicht unwahrscheinlich ist.

  254. 113.

    "Auch, dass der Verkauf von Feuerwerkskörpern verboten wird, um Massenansammlungen an Silvester zu vermeiden."

    Ein hehres Ziel, nur der falsche Weg!
    Wie Sie selbst sagen: WIRD verboten. Wer also Böller, Raketen, whatever haben möchte kauft es JETZT völlig legal im Onlinehandel und fertig ist die Sache. Hat noch den geschmeidigen Vorteil, das Zeugs geliefert zu bekommen.

    Das ganze ist also auch nur eine Beruhigungspille für eher schlichte Gemüter (und evtl. der Versuch, sich 1-2 Wählerstimmen für das kommende Jahr zu "sichern"), sonst gar nix.

    Beste Grüße

  255. 112.

    Tolle Theorie Alt-West-Berlinerin. Dann schließen wir doch die Pflegeheime und Lebensmitteläden und lassen dafür die Friseure offen!

  256. 111.

    Ich finde das nach dem Teillockdown viel zu lange geartet wurde. Einige Dinge können sofort umgesetzt werden, zb Alkohol in der Öffentlichkeit, prinzipielle Maskenpflicht überall, regelmässige Test in den Pflegeberufen, ....
    M.E. Wird immer zu lange gewartet, anstatt konsequent einmal durchzuziehen.

  257. 110.

    Zum Glück darf ich in der Bank weiterhin aufhaben und sehen, es hält sich eh keiner dran. Super, auf arbeit darf ich sämtliche Kunden empfangen und privat geht gar nichts.

  258. 109.

    Apropos Altenpflege Heime, das hört sich an, als wäre es jetzt erst nötig Maßnahmen dort zu ergreifen! Aber bei der Situation wird es auch mal Zeit . Manchmal habe ich das Gefühl, ich sei auf einem anderen Planeten gewesen und gerade erst wieder gelandet.

  259. 108.

    Ganz ehrlich, mir will das nicht in den Kopf das Friseure schließen müssen. Das gehört eigentlich mit zu einer Grundversorgung und Hygiene. Sachsen will wohl die nicht schließen ,sofern sich nicht wieder etwas auch dort ändert.

  260. 107.

    Was für ein Quatsch. Wer die Haare nicht gerade raspelkurz trägt, kommt auch mal drei Wochen ohne Haarschnitt aus.

  261. 106.

    "500 menschen sterben pro tag?wo haben sie diese zahlen her?oder meinten sie europaweit?"

    Kürzlich 590 Corona-Tote allein in Deutschland an einem Tag.
    Zwischen 400 und 500 ist bereits alltäglich geworden.
    Leben Sie auf dem Mond???

  262. 105.

    "einzige soziale Kontakte" und "Kaffeeklatsch" sind ja wohl zwei völlig verschiedene Sachen!
    Aber Sie scheinen auch jemand zu sein, der lieber alle Risikogruppen wegschließen würde, um ja nicht selbst auf was verzichten zu müssen.
    Soviel dazu, dass Solidarität und Empathie gefordert wird

  263. 104.

    ...wenn sie von deutschland als wirtschaftmotor reden,meinten sie doch eher zahlmeister oder?...wenn sie sich die zahlen so ansehen,der deutsche wirtschaftmotor läuft aber nur noch auf drei töpfen mit aussicht auf kompletten motorschaden...oder haben sie auch noch die rosarote brille auf?

  264. 103.

    Die Kirchen werden wohl weiter offen gehalten um das Weihnachstfest nicht komplett zu negieren. Wobei Weihnachten eigentlich heutzutage nur noch wenig mit der Kirche zu tun hat.

  265. 102.

    Verstehe nicht warum man Gottesdienste zulässt und andere Einrichtungen wie Fitnessstudios schließt wo auch der Mindestabstand eingehalten werden kann!. Aber gut der Staat bückt sich vor der Kirche..... unfassbar....

    Hoffen wir mal das es jetzt was bringt ......

  266. 101.

    Und Sie würden uns einen großen Gefallen tun, wenn Sie nicht ständig solchen Blödsinn ins Forum schieben!

    Beste Grüße

  267. 100.

    "Am 01.09. Herr Spahn: Nach dem heutigen Kenntnisstand bezgl. Corona, werden Frisöre und Einzelhandel nicht wieder geschlossen.
    Aber war ja schon immer so, was interessiert mich mein Geschwätz von gestern. "
    Was ist an dem Satzteil "Nach HEUTIGEM Kenntnisstand" so misszuverstehen?
    Niemand kann vorhersehen, wie sich die Ausbreitung weiter verhält. Auch ein Herr Spahn nicht.

  268. 99.

    Doch er hat etwas gebracht, nur halt nicht genug. Und die Schuld das es jetzt einen harten Lockdown gibt, liegt alleine bei den Egoisten, die sich nicht mal an simple Regeln und Appelle halten können. Es zeigt also, ein bestimmter Teil der Bevölkerung ist absolut unfähig selbstständig Entscheidungen zu treffen. Man muss diese Leute wie Kleinkinder behandeln.

  269. 98.

    Mit dem derzeitigen diffuse Infektionsgeschehen können Sie garnicht mehr nachverfolgen, wer sich wo angesteckt hat. Meine Frisörin kann mich anstecken und weiß es garnicht. Also, ich denke wir sollten Vorsicht walten lassen, mit pauschalen Behauptungen.

  270. 97.

    500 menschen sterben pro tag?wo haben sie diese zahlen her?oder meinten sie europaweit?,

  271. 96.

    Der Lockdown ist richtig, aber es gibt viele falsche und unverständliche Regelungen. Wieso dürfen Moscheen und Kirchen weiter offen haben, in den Moscheen beten die Gläubigen teils ohne Abstand und kontrollieren darf das eh keiner. Betriebsferien für Arbeitnehmer schön und gut, aber die Ausfallstunden bezahlt niemand,denn ein Großteil der Arbeitnehmer sind Lohnarbeiter. Ebenso falsch ist es das Silvester keine Raketen oder Batterien abgebrannt werden.

  272. 94.

    "Zumal gerade für alte Damen der Friseurbesuch jede Woche so ziemlich die einzigen sozialen Kontakte sind."

    Und genau deshalb gehören Friseure eben auch geschlossen. Ist nunmal nicht die beste Zeit für Kaffeeklatsch unter bequemen Senioren.

  273. 93.

    Bundestagswahl abwarten, danach wird die MwSt. erhöht und manch anderes auch noch.
    Bis dahin wird nicht viel passieren, die Wähler:innen sollen nicht vergrault werden.

  274. 92.

    "Es gibt kein unpassenderes Zeitfenster für einen Lockdown als dieses." Die Zahlen steigen weiter und Krankenhäuser melden, dass sie bereits am Limit arbeiten. Das Virus wartet nicht auf ein passendes Zeitfenster und wann wäre das denn ihrer Meinung nach? Wenn wir alle gestorben sind?

  275. 91.

    Sie haben die Sozialabgabenerhöhungen für Kranken- und Arbeitslosenversicherung vergessen.

    Mal 'ne Frage an diejenigen, die hier bei Widerspruch zur kopflosen Lockdown-Politik der Regierenden eidesstattliche Erklärungen einfordern, man werde sich bei Erkrankung nicht behandeln lassen: Wenn ich das mache, bekomme ich dann im Gegenzug 2021ff. einen Dispens von der Beteiligung an den Folgekosten?

  276. 90.

    Gottesdienste? - Kriegen die Popen schon wieder so'ne Extrawurst. Sch.... drauf - zu der Laden und basta. Nicht alles, dass die Schwarzkittel auch noch Einnahmeausfälle erstattet bekommen wollen.

  277. 89.

    Mein Gott nee.... Wer verbietet ihnen das Sie Ihr Kind sehen? Ist doch erlaubt....

  278. 88.

    Jeder Beruf und Arbeitsplatz ist wichtig!! Kenne niemanden der sich beim Frisör, Supermarkt oder sonst einem Geschäft angesteckt hat.

  279. 86.

    Irgendwie muss man das jetzt alles nicht mehr verstehen. Wir gehen komplett seit der ganzen Pandemie schaffen. Maßnahmen hin- und her...wenn man sich umschaut, Jugendliche zu Haufen in Haufen rumstehen und Spaß haben, Schulbusse überfüllt sind, wo bleibt da der Mindestabstand. Klar von Jugendlichen geht "keine Ansteckungsgefahr" aus.
    Aber Sportstudios, Kosmetik, Friseure schließen die immer auf alles geachtet haben, wo jeder sogar per Nachweise nachverfolgen kann. Ich kenne keinen der sich in den eben genannten je angesteckt hat.
    Aber auf Wählerstimmen hoffen und vieles sich über den Sommer schön reden. Sicher ist die Pandemie schlimm, wir haben auch engste Verwandte im Seniorenheim, wer fragt diese...Altersdepressionen, wenn alles zugeriegelt ist und diese über Wochen keinen Kinder usw sehen dürfen.
    Wer zahlt die ganzen Schulden dann ab? Gibt es irgendjemand der sich damit beschäftigt, woher Corana kommt? Am Übel packen heißt es doch immer.
    Schönen 3. Advent

  280. 85.

    Das es noch Leute gibt, die nicht verstehen, dass Friseure zumachen müssen kann ich nicht verstehen. Gerade dort kommt man sich doch sehr nah.

  281. 84.

    Es sterben 500 Menschen/Tag an Corona... Und Dir ist "Weihnachten und Silvester versaut"???
    Respekt vor so viel Ignoranz!

  282. 83.

    Genau das mein ich ja.
    Alle die, die seit Wochen schreien "sofort alles zu" werden sich nächstes Jahr ganz schön umgucken, wenn vom Brutto noch weniger Netto übrig bleibt. Steuererhöhungen, neue Steuern ("Corona-Soli"), Einsparungen im Gesundheits- und Bildungswesen, Feuerwehr und Polizei, höhere Managergehälter und Diäten.
    Nur weil VIELLEICHT nächstes Jahr wieder Normalität einkehrt, ist der Mist noch lange nicht vorbei.
    Davon haben unsere Kinder und Enkel (auch die, die erst in 5 Jahren auf die Welt kommen) noch jede Menge haben

  283. 82.

    Das ist ja toll, dass Sie bei den „Kabinenfeiern“ dabei sein durften, wars schön? Erzählen Sie doch mal ....

  284. 81.

    "Auch Friseure müssen schließen." - Beirets Karl Lagerfeld der Große hat festgestellt: "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren". Was soll nun passieren, wenn wir all bald keine perfekt sitzende Frisur (bei Wind und Wetter) mehr haben?? Ich sage euch, das ist der Anfang vom Ende der Zivilisation! Nein mal im Ernst: Endlich ist die Katze aus dem Sack. Traurig finde ich nur, dass bereits so viele Menschen sterben mussten, weil die Politk sich nicht früher mehr getraut hat. Ich bin aber dennoch fassungslos, dass morgen und am Dienstag noch geshoppt werden darf. Ich denke jeder kann sich vorstellen, was da abgehen wird...

  285. 80.

    Lesen Sie eigentlich die Artikel hier, bevor Sie etwas kommentieren? Ja, Friseure werden diesmal geschlossen. Hat sich sowieso nicht erklärt, warum das vorher schon nicht der Fall war. Sie setzten merkwürdige Prioritäten. Nur überlebensnotwenige Läden bleiben geöffnet, und so ist es auch gut. Auch, dass der Verkauf von Feuerwerkskörpern verboten wird, um Massenansammlungen an Silvester zu vermeiden.

  286. 79.

    Die Schulden werden für Deutschland sicher steigen aber beherrschbar, wenn wir alle alles tun um den Schaden zu minimieren. Problematisch wird es leider für Europa, weil nicht alle Länder so ein dickes Polster und stabile starke Wirtschaft haben wie Deutschland.
    Ich bin mir sicher dass Deutschland auch und gerade nach Corona der Motor in Europa bleibt, eher noch stärker als zuvor. Asien wird noch stärker weil die die Krise noch besser managen. Sicher weil viele Asiaten noch „deutscher“ als wir Deutsche sind. Fleiß und Disziplin.

  287. 78.

    Na sie - und ich - und Meyer, Schulze, Lehmann, Dacana, Mukarobi ...... mit anderen Worten die Bevölkerung, egal welcher Hautfarbe und Religion............so wie immer.
    Nach dieser Schuldzuweisung sind aber ihre vulnerablen Nachbarn immer noch nicht geschützt. Da die nicht wohlbehütet in einem Pflegeheim sitzen werden sie nicht getestet und schieben ihren Rollator im vollsten Menschentrubel immer noch zum Aldi, denn keinen interessiert es. Die haben keine Lobby.
    Erleichtert evtl. die Rentenkassen und den Wohnungsmarkt. Ich könnte explodieren, wenn man das alles erlebt und das Unvermögen und den Zynismus, der dahinter steht.

  288. 77.

    "Wie soll das mit dem Sonderurlaub" geregelt werden?
    Antwort vom Söder: " Es handelt sich um drei Tage, das wird ja wohl zu schaffen sein."
    Traurig, dass Frau merkle darauf hinweisen muss, dass nicht alle Bundesländer grundsätzlich bis zum 09.1. Ferien haben.
    Und glaubt wirklich irgendjemand, dass die Schulen am 10.01. wieder geöffnet werden?
    Wohl kaum!

  289. 76.

    Das bedeutet also, daß Sie die gleichen Maßnahmen vor einem Monat akzeptiert hätten, ihnen aber jetzt "weniger Akzeptanz" entgegenbringen? Wieder einer, dem die Maske nur noch lästig ist... Schade.

  290. 75.

    Das sagt nur jemand, der körperlich noch dazu in der Lage ist.
    Es geht nicht um eine Frau XY, die keine Lust hat, sich selbst die Haare zu waschen!
    Zumal gerade für alte Damen der Friseurbesuch jede Woche so ziemlich die einzigen sozialen Kontakte sind.

  291. 74.

    Na, wer wohl? Sie, ich, wir alle über Steuererhöhungen. Gleichzeitig aber bitte auch eine Diätenerhöhung als Bonuszahlung, weil die Politiker insgesamt so toll agiert haben

  292. 73.

    Endlich! Kommt spät, aber besser spät als nie!
    Danke Frau Merkel!!!!

  293. 72.

    Stimmt! Eitelkeit ist nett Fehl am Platze, Körperpflege und Gesunderhaltung kann in Eigenregie zu Hause stattfinden.

  294. 71.

    Die PK im Livestream....die erste Frage der Reporter: "Was haben Sie getan oder warum haben sich die MP jetzt auf einmal und so schnell auf einen einheitlichen Weg und Ihre Forderungen geeinigt?"
    Berechtigte Frage, aber leider keine deutliche Antwort dazu.

  295. 70.

    Also unser Friseur hat durch Verlängerung und zusätzlicher Öffnungszeit fast alle Termine der kommenden 2 Wochen vorgezogen. Von daher halten sich die Einnahmeverluste für Dezember in Grenzen.
    Ansonsten kann ich zum Lockdown nur sagen, er kommt viel zu spät.
    Wenn die Kacke so richtig am dämpfen ist, zeigen sich die Nachteile des Förderalismus. Es wird diskutiert bis sich die Balken biegen, jeder will sich profilieren, aber nichts konkretes passiert.

  296. 69.

    Schön, dass alles runtergefahren wird. Nur beim ÖPNV bleibt alles so wie es ist, also total überfüllte Busse Bahnen und Züge. Leider haben einige kein Auto und sind darauf angewiesen um zur Arbeit zu kommen, weil man systemrelevant ist. Ich hoffe dass die Taktung bei der bvg so bleibt oder dieser wie beim ersten Lockdown ebenfalls runtergefahren wird

  297. 68.

    Ich lasse mir nicht verbieten mein Kind , erst zu Weihnachten zu sehen . Wenn die Weihnachtsferien sind . Da ich leider mein Kind schon nicht so oft sehe. Und man hätte die Frisöre , auch schon eher schließen müssen , dann hätte man , nicht die Geschäfte so früh schließen müssen.

  298. 67.

    Hauptsache die Frisur sitzt.... Friseure sind JETZT nicht wirklich wichtig.... Die Gesundheit ist ja wohl weitaus wichtiger als eine perfekte Frisur....

  299. 66.

    Ich bin auf die nächsten Jahre gespannt, was man sich da alles einfallen lässt, um die Schulden der Hilfspakete zu begleichen.

  300. 65.

    Ist ja nicht so, dass Wissenschaftler im Frühjahr/Sommer nicht auf genau diese Entwicklung hingewiesen hätten. Aber wozu das ernst nehmen und entsprechende Maßnahmen ergreifen und sich vorbereiten (Bildung, FFP2-Masken, früherer Lockdown etc. pp.) Dann lieber auf das Prinzip Hoffnung setzen, keine Wählerstimmen verlieren und den Kopf in den Sand stecken. Und wenn ich ihn wieder rausziehe ist es noch schlimmer. Durch das Aussitzen hat man es jetzt wunderbar geschafft, jedenfalls mir, Weihnachten und Silvester zu versauen. Vielen Dank!

  301. 64.

    Bleibt abzuwarten wer ab 11.01.2021 als Schuldiger ausgemacht wird.

  302. 63.

    ...gesund bleiben ist schon wichtig, dazu gehört aber auch die Körper und Kopfpflege dazu. Leute wie Sie, sehen nur noch einseitig und nicken alles ab, was beschlossen wird. Massive Eingriffe in die GG und Berufsverbote. Und ja die Gesundheit ist auch im GG verankert, doch diese soll nur mit Verbote geschützt werden? Museum und Friseursalon sind Hotspots Ihrer Meinung nach? Sportvereine seid November zu, was hat’s gebracht? Zahlen steigen trotzdem und wenn jetzt alle noch gnädiger weise arbeiten gehen dürfen, aber Ihre Ausgleichsmöglichkeiten Immer mehr eingeschränkt werden, fördert das auch nicht gerade die Gesundheit und Wohlbefinden. Frau Merkel hat ja schon im Oktober gesagt, es kommen schwierige Monate auf uns zu....weil Sie wusste, was die Regierung alles versäumt hatte im Sommer umzusetzen? Aber egal, der Drops ist gelutscht. Aber man sieht sich immer zweimal im Leben. 26.09.21 , schönen 3.Advent

  303. 62.

    Eigentlich ändert sich gar nichts, gut die Schulen und Kitas werden geschlossen, aber sonst?
    Weiter Party gerade in der U-Bahn Schlangenkette vor Spätis etc.Wer das mit der U-Bahn nicht glaubt sollte mal nach 20:00 Zoologischer Garten sein ,wenn oben oder in der Unterführung reichlich junges Partyvolk sich zusammenfindet .Und das ist nicht der einzige Bahnhof wo sich das abspielt. Wer das entschuldigt,dem ist nicht zu helfen.

  304. 61.

    Hier in der Gegend waren laut der offiziellen Meldungen die Schulen Hauptinfektionsherde. Häztte man die schon mit dem Wellenbrecher auf online/home umgestellt, wie von vielen gefordert...

    Naja, zu Silvester ist jede aufsteigende Rakete jetzt eine politische Meinungsäußerung. Bin gespannt.

  305. 60.

    Den Passus mit dem Feuerwerk habe ich nicht verstanden: "...vor Silvester..." verboten, heisst das, am Silvestertag selbst ist das erlaubt? Und was ist in diesem Sinne der Unterschied zwischen Feuerwerk und Pyrotechnik?

  306. 59.

    Das der Lockdown nichts gebracht hat, weiß jeder. Das sich dir Regierung geirrt hat, wird sie nicht zugeben. Weihnachten wird "gerettet" war das Versprechen. Bei einer Reaktion auf die Fallzahlen hätte der heutige Beschluss vor einem Monat einen Nutzen und auch Akzeptanz gehabt. Dann wäre bei weiterem negativen Verlauf eine Verlängerung auch verständlich gewesen.
    Aber so sind alle Pläne und Hoffnungen dahin.
    Mit welchem Ziel/Ende?
    Der Gesundheitsminister hat das Volk doch vertröstet, dass vor dem Herbst nicht genug Impfstoff zur Verfügung stehen wird. Da alle Welt davon etwas haben will, wird es wohl noch später.
    Das heißt wohl, das ganze nächste Jahr geht es so weiter wie jetzt.

  307. 58.

    Das allerwichtigste ist doch das die armen Fußballer weitermachen können, wenn man sieht was dort
    abgeht (Kabinenfeiern nach den Spielen)usw. scheint das sehr gelobte Hygeniekonzepte der DFL und des DFB
    wunderbar zu funktionieren

  308. 57.

    Aber ganz ganz wichtig der Ball in den Bundesligen muss rollen, da fehlt mir komplett das Verständnis für. Überspitzt gesagt könnte man es als "Brot und Spiele" auslegen...

  309. 56.

    Die richtigen Maßnahmen aber für mich 6 Wochen zu spät. Man kann nur hoffen daß jeder dem anderen gegenüber Veranwortung übernimmt und Solidarisch mit ein ander umgegangen wird.

  310. 55.

    Wissen Sie eigentlich, wie viel gerade ältere Menschen nicht mehr in der Lage sind, sich eigenständig die Haare zu waschen? Dabei rede ich nicht von pflegebedürftigen Menschen, sondern ganz normalen. Es geht um Körperhygiene, nicht um „Schönheit“

  311. 54.

    Und wieder diese ausnahmen, 20leute aus18verschiedenen haushalten im reformhaus, was wollen die da?
    Ohne kontrolle und strafen werden die zahlen weiter steigenund es wird im januar neue maßnahmen geben, die auch nicht kuntrolliert werden

  312. 53.

    Wurde etwas zu Baumärkten gesagt? In welche Kategorie fallen diese?

  313. 52.

    Ich kann absolut nicht nachvollziehen, dass die Schließung des Friseurs der Untergang des Abendlandes sein soll. Setzt euch einen Topf auf, nehmt einen Langhaarrasierer und gut ist. Ihr könnt eh nicht raus und vom Nachbarn gesehen werden. Alles besser, als auf der Intensivstation liegen...

  314. 50.

    Alle die die Maßnahmen sinnlos halten, bitte eidesstattliche Erklärung abgeben, dass sie im Fall einer Erkrankung nichts in Krankenhaus gehen. Damit würden sie dem Personal im Krankenhaus einen großen Gefallen tun.

  315. 49.

    In ganz Europa wurde bei Anstieg der infizierten sofort reagiert, in Deutschland nicht. Die Zahlen in europäischen Ländern sinken deshalb, hier nach dem eintreten der sinnfreien Maßnahmen im November stiegen die Zahlen....
    Aus der Katastrophe im Frühjahr haben alle gelernt, im Sommer Vorkehrungen getroffen, in Deutschland nicht.....
    Wir brauchen sicher europaweit am längsten zum öffnen den impfzentren, wir sind irgendwie immer die deppen? Warum ist das so?

  316. 48.

    Und die Insolvenzgerichte werden sich 2021 vor Arbeit nicht retten können.

  317. 46.

    Mir ist kein Ausbruch durch Friseure bekannt. Umso mehr aber durch Personal in Pflegeheimen!! Die VerkäuferInnen gestern bei Rewe und Woole alle OHNE Maske, mein Friseur immer mit Maske.

  318. 45.

    Na, wenn wir keine anderen Sorgen haben, geht's uns scheinbar noch zu gut!

  319. 44.

    Ich verstehe den Satz mit den Kitas nicht ganz. Wenn analog zu den Schulen verfahren wird, die geschlossen werden, so gehe ich davon aus, dass die Kitas ebenfalls geschlossen werden. Sollen Kitas nun bis auf Notbetrieb schließen oder trotzdem allen offen bleiben und die Eltern sollen lediglich versuchen, die Kinder anders zu betreuuen?

  320. 43.

    Wenn Die Linke wirklich zu ihren Worten steht, dann muss sie spätestens jetzt aus der Senatsregierung austreten.

  321. 42.

    Hätten wir von Anfang an den Einzelhandel zu gemacht, dadurch das lustshoppen eingeschränkt und an Schulen Hybriedunterricht eingeführt hätten wir diese Misere jetzt nicht. Ganz ehrlich, ein Frisör,Museum auf am Abstand wäre halb so wild gewesen und kontrolliert gewesen. Auch die Gastronomen die für Trennwände und für Heizstrahler draussen gesorgt hatten wären kein Problem gewesen. Man merkt es geht hier nur um Wirtschaft ....das Weihnachtsgeschäft sollte auf Kosten der Gesundheit boomen...das war das traurige Ziel. Hätten wir es früher die wahren Infektionsherde eingeschränkt ginge es uns jetzt besser.

  322. 41.

    Bleibt geschmeidig^^



    Ick geh jetzt Kaffee saufen xd

  323. 40.

    Auch Fußpflege wird mit Friseur und Tattoo vermutlich gleichgesetzt. Erwarte, dass ich während des Lockdowns nicht mehr schmerzfrei laufen kann. Das fehlt mir gerade noch!

  324. 39.

    Totaler Quatsch, man hat ganz leicht Termine bekommen. Vielleicht nicht im April, wenn sie den Lockdown dort meinen.

  325. 38.

    Für das Fußpils - zu und von der Arbeit - also ausreichend Papiertüten kaufen!

  326. 37.

    Haha, wie geil......
    Ich weiß noch wie Spahn sagte:" Mit dem Wissen von heute, würden wir Frisörsalongs nicht nochmal schließen!"
    oder:"Der Einzelhandel ist keine Infektionsquelle!"

    Nun, die Politiker sind auch nur Menschen. Sie wiedersprechen sich immer und immer wieder. Es ist halt nur so frustrierend, das die Politik scheinbar so hilflos ist.
    Ich habe, für mich, festgestellt das man einfach nichts mehr glauben kann.
    Ich bin an einem Punkt, wo ich den Menschen nicht einmal mehr glaube, wenn sie mir sagen das Regen nass ist.

    Es ist an der Zeit, alles einfach nur noch hinzunehmen. Nicht mehr Fragen,"warum?" Nur noch hinnehmen........

  327. 36.

    Schade das diese Entscheidung so spät kam. Hätten wir die Schulen früher auf Hybriedunterricht umgestellt bräuchten wir jetzt keine Komplettschliessung. Jetzt ist es zu spät, die Schulen sind schon so durchseucht und die Hälfte der Lehrer krank. Es wird Zeit das eine neue Schulsenatorin gewählt wird, dass geht so nicht mehr weiter. Das schlimmste dabei ist, dass eigentlich viel Zeit war die Schulen auf diese Situation vorzubereiten und es wurde so gut wie nichts gemacht... alles leere Versprechungen...

  328. 35.

    Denn sie wissen nicht, was sie tun :(

  329. 34.

    "Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion, was alles geschlossen bleibt und "wie doof das doch ist""
    Aus wessen Sicht ist für Sie "interessant", aus der der Kunden oder aus der, der jeweiligen Betreiber (und deren Angestellte sowie Zulieferer/Dienstleister)?
    Nach meiner Meinung sind nämlich nicht nur die Betreiber und deren Angestellte von Schließungen betroffen, sondern in hohem Maße auch die Zulieferer (und deren Angestellte und Zulieferer/Dienstleister).
    Kleines Beispiel? Nehmen wir an, wir schließen Bäckereien/Konditoreien (nur als Beispiel!). Das trifft zuerst die eigentlichen Bäcker/Konditoren. Wenn diese beiden nicht mehr arbeiten dürfen, benötigen sie deutlich weniger Mehl und Zucker, sowie weniger Service für Ihre Gerätschaften. Weniger Mehl/Zucker schlägt über Umwege letzten Endes auf landwirtschaftliche Betriebe durch, die dann auch weniger Saatgut und Service benötigen. Die ganze, dann unnötige Logistik ist noch gar nicht drin.
    Doch nicht so simpel, oder?

  330. 33.

    "Friseur zu" - Habt Ihr keine anderen Sorgen? Ein bisschen mehr Weitblick bitte.

  331. 32.

    @rita, das verstehe ich nicht so ganz. Wo wäre sie Sinnhaftigkeit, ließe man solche Geschäfte offen, wo ein Mindestabstand ja kaum realisierbar ist? (Kunde zum Friseur. Genau diese "halbherzige" Maßnahmen haben uns ja da hingebracht wo wir jetzt sind. Auch wenn es persönlich für meine Situation nicht die beste Lösung wäre, wünsche ich mir endlich ein hartes durchgreifen und schluss mit der Spielerei. Machen wir weiter mit diesem Kurz, sind wir nächstes Jahr Weihnachten immer noch am meckern weil wir es nicht geschafft haben. Das ist natürlich nur meine persönliche Meinung dazu.

  332. 31.

    aha, "die Sinnhaftigkeit der Maßnahmen" liegt also bei offenen Frisörläden....wenn die geschlossen werden ergibt alles keinen Sinn....? wo bin ich denn hier gelandet....mensch was wollen wir denn jetzt mit Frisörläden...das einzige was jetzt wichtig ist, ist gesund werden/bleiben....

  333. 30.

    Wenn der stationäre Einzelhandel und kleine Dienstleister (wie die Friseure) durch de-facto-Berufsverbote in die Insolvenz getrieben worden sind, kann die Linke vielleicht doch ihre Utopie von staatlichen Kaufhäusern verwirklichen, in denen dann evtl. auch die früheren Selbständigen als Staatsangestellte Beschäftigung finden können. Übrigens betreffen Insolvenzen immer auch die, denen die Insolventen noch Geld schulden.

    Es sage mir doch keiner, dass diese Streichliste (Streichlisten, wenn man von November an rechnet) evidenzbasiert ist. Museen, und Friseursalons oder die Wege dorthin wurden als Treiber des Pandemiechens ausgemacht? Diese Schrotflintenmaßnahmen folgen dem Prinzip Hoffnung ("hat im Frühjahr auch funktioniert") und sagen etwas darüber aus, wie die Regierenden für die Untertanen unnötigen Luxus definieren.

  334. 29.

    Ich lach mich schlapp, das ZWEITE Mal habe ich am Tag des lockdown-Beginns Ben Friseurtermin! Da der lockdown dann wieder BELIEBIG verlängert wird und ich jetzt schon aussehe wie Tims Struppi, kann ich nur herzlich Danken..

    Meinem Friseur sei aber das ruhige Weihnachten und Silvester gegönnt. Seit dem ersten lockdown arbeitet der quasi Akkord. Viele neue Kunden haben zu ihm gewechselt, weil immer nur EINER im Laden ist und Masken getragen werden.

  335. 28.


    Weiß jemand, ob Copyshops offen bleiben können?

  336. 27.

    Das sehe ich auch so. Seit Beginn der Pandemie ist kaum ein Termin zu bekommen und jetzt wird zugemacht

  337. 26.

    Boah, na ein Glück war ich gestern noch die letzten Geschenke besorgen, war schon doof genug mit anstehen beim Dussmann und Douglas. Hatte schon so eine Ahnung...

    Die armen Leute die jetzt noch Geschenke brauchen.. Die nächsten Tage werden VOLL in den Geschäften, aber ist dann halt so was? Sagen wir Corona eben es soll sich noch zusammenreißen bis Mittwoch?
    Schon Ironisch dass sich in den nächsten Tagen wohl mehr Menschen anstecken werden als zuvor, weil alle nochmal hysterisch shoppen wollen.

    Aber gut dass die Frisöre zu sind, ist doch eh egal wie man aussieht wenn alle nur zuhaus rumhängen. Schade nur um die unansehnlichen Weihnachtsfotos..

  338. 25.

    Ich hoffe die Flugzeuge werden nicht geschlossen. Mit 300 Personen 2 Stunden im Ferienbomber zu sitzen ist doch echt wichtig, ey.

  339. 24.

    Die große Bankrottwelle folgt dann 2021.

  340. 22.

    Dieser Lockdown ist ein Sinnbild der verfehlten Politik der Regierung. Keine Unterstützung beim Aufbau zum Schutz der Risikogruppen. Der Bürger versucht über die Runden zu kommen, aber bisher immer noch keine Auszahlung der Novemberhilfen. Gefolgt von dem Psychoterror. Sinnbildhaft, wenn ihr einkauft, dann tötet ihr eure Eltern und Großeltern.

    Am 01.09. Herr Spahn: Nach dem heutigen Kenntnisstand bezgl. Corona, werden Frisöre und Einzelhandel nicht wieder geschlossen.
    Aber war ja schon immer so, was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.

    Ich werde weiterhin so agieren, dass ich versuche die Personen, in meiner Umgebung schütze.

    Aber diese Regierungen Bund und Land haben mich verloren. (Die AFD ist für mich keine Alternative, falls jemand auf die Idee kommt...)

  341. 21.

    Und was genau soll hart am Lockdown sein, hart war am Anfang des Jahres.

  342. 20.

    Geschlossene Friseursalons...... da bin ich gespannt wie die Politikerinnen auf Bundes- und Landesebene unfrisiert mit Zöpfen aussehen.....

  343. 19.

    Geschlossene Friseursalons...... da bin ich gespannt wie die Politikerinnen auf Bundes- und Landesebene unfrisiert mit Zöpfen aussehen.....

  344. 18.

    Liebe Rita, wenn man den Beitrag aufmerksam gelesen hätte, dann wüsste man jetzt, das Friseur Salon ebenfalls schließen sollen.

  345. 17.

    Hoffentlich kann sie sich diesmal durchsetzen. Diese ignoranten Landesfürsten sind nämlich nicht ganz unschuldig an der heutigen Situation.
    Die Hauptschuld tragen natürlich die rücksichtslosen Egoisten, die meinen sich nicht an Regeln halten zu müssen.

  346. 16.

    Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion, was alles geschlossen bleibt und "wie doof das doch ist" - trotz der obigen Liste. Mein Lieblingsspruch: "Was?? Frisör zu?? Wissen die überhaupt, was sie uns antun??"

  347. 15.

    Die Maßnahmen sind ja gut aber meine Meinung nach 6 Wochen zu spät. Wieso wird Sylvester nicht ab einer gewissen Uhrzeit Ausgangssperre verhängt. Was ist mit den ganzen Reisenden die zur den Feiertagen zur Verwandten fahren durch ganz Deutschland. Wer soll dieses alles überwachen.

  348. 14.

    Ich denke, wir erleben kein Ausbruchsgeschehen beim Einkaufen?
    Ich denke, ein Lockdown darf sich nicht wiederholen?
    Schlimm, dass hier im Grunde die Verwüstung sämtlichen analogen Handels in die Wege geleitet wird.
    Deren Jahres-Kerngeschäft fällt nun flach.
    Dafür stapeln sich nun alle Menschen vor zwischen und nach den Jahren in den Supermärkten.
    Noch mehr werden Familien besuchen anstatt geschützt und getrennt einzukaufen.
    Es gibt kein unpassenderes Zeitfenster für einen Lockdown als dieses.
    Ebenso psychologisch falsch.
    Menschen tun nur noch das Nötigste zur Verbreitung, denn wenn's zu viel wird, kommt ja der Lockdown.

  349. 13.

    Ich hoffe es gibt auch ein Bundesweites Reiseverbot. Ich diskutiere seit Wochen mit meinen Eltern darüber dass sie von MV bitte nicht nach Berlin über Weihnachten fahren oder wir zu Ihnen kommen sollen.
    Wenn es kein eindeutiges Bundesweites Reiseverbot gibt, dann ist der Lockdown fällig umsonst!

  350. 12.

    Sind Tattoo Studios sind eh geschlossen!
    Ich hoffe mal nicht, dass Friseur Salons geschlossen werden sollen, das wäre mir sehr unverständlich, dann verliere ich auch wieder die sinnhaftigkeit der Maßnahmen

  351. 11.

    Feuerwerksverbot auf publikumsträchtigen Plätzen .... na das ist doch mal präzise.
    Auch die Befristung bis 10. Januar ist gut und wie die letzte Befristung bis Ende November weiß man ja ... daran hält man sich. Und das Ziel für Januar ist ? Achja 50 ! Und dann haben die Ämter wieder die Kontrolle und können alles Nachverfolgen.... und dann bleiben die Zahlen unten .... weil das beim letzten Mal schon so war.... oder weil es in anderen Ländern gut klappt ?
    Diese steile Lernkurve die da an den Tag gelegt wird .... beeindruckend.

  352. 10.

    Gute Nacht Deutschland.
    Politik weiß sich nicht anders zu helfen und fährt alles runter damit sich zu Hause noch mehr anstecken
    Reife Leistung

  353. 9.

    Wenn man die Liste so liest, dann bleibt ja doch fast alles offen.

  354. 8.

    Was ist mit den Kitas?

  355. 7.

    Das ist kein Lockdown. Und wer kontrolliert an Silvester, die „Polizei“?

  356. 6.

    Naja, zum Glück wird endlich mal ne Statistikliste zu den Infektionen geführt. Hat ja sonst all die Jahre nicht so funktioniert.

  357. 5.

    „Der Verkauf von Pyrotechnik wird generell verboten.“ Verstehe ich das richtig, dass es dieses Jahr kein Feuerwerk zu kaufen gibt? Das ist das einzig positive in dieser Zeit, was mich zum Lächeln bringt und wo ich die Politiker das erste mal loben kann!

  358. 4.

    Baumärkte?

  359. 3.

    Gut so, hätte schon vor 14 Tagen sein müssen aber besser spät als nie.

  360. 2.

    Na da brauchen sie ja nicht mehr zusammen setzen, steht doch alles fest.

    Oder wollen sie die Sonntagspauschale ?

  361. 1.

    Schön wäre, wenn Mutti ihre Rede heute mit "die Lage ist ernst, sehr ernst" beginnen würde.

    Wenn von Ausgangsbeschränkenfen in Deutschland (!!!) die Rede ist, ist es auf jeden Fall so.

    Seit wann ist denn der Aufenthalt im Haus gesünder als der Aufenthalt an der frischen Luft? Ohne Maske natürlich.

Das könnte Sie auch interessieren