Irreführende Flyer warnen vor Corona-Impfungen (Quelle: rbb)
Video: rbb|24 | 11.01.2021 | Material: Brandenburg Aktuell | Bild: rbb

Video | Gerüchte und Falschbehauptungen - Irreführende Flyer warnen vor Corona-Impfungen

Mehr zum Thema finden Sie hier.

14 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 14.

    Wenn die 4. wichtigste Person auf dem Flyer auf ihrer Website mit dem Slogan "WENN DU ETWAS IN DEINEM LEBEN ÄNDERN MÖCHTEST, FANG DEN LICHTSTRAHL AUF UND TU ES!" wirbt, kann man sich die Fakten auch schenken.
    Da braucht man keinen Aluhut, da braucht man eine Sonnenbrille.

    Dickes Fell ersetzt Sonnencreme!
    Ich frage mich, was für die Professoren rausspringt? Die Querdenker zocken ihre Jünger ab und wie ist es hier? Geht es auch um persönliche Bereicherung oder ist da noch mehr?

  2. 13.

    Wikipedia zählt noch nicht mal in der Schule als seriöse Quelle. Den Contergan-Skandal zu erwähnen ist völlig aus dem Kontext gerissen. Haben Sie die anderen Links auch ausprobiert? Die helfen wenig. Da darf man sich seine Informationen selbst zusammensuchen. Gibt man den Link zum Intensivregister an, erhält man überhaupt keinen Vergleich der Zahlen, sondern aktuelle Belegungspläne. Sucht man die Zeitreihen https://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/zeitreihen bleibt die Zahl belegter Betten gleich und die Zahl der freien Betten hat sich halbiert. Sind nicht mehr Betten belegt, weil Operationen zu Gunsten von Covid-Patienten verschoben wurden? Suchen Sie sich Ihre Wahrheit raus.
    Das Diagramm der WHO hat nicht einmal eine Legende für die y-Achse. Was wollen sie da für Informationen entnehmen? Sie glauben jmd, der noch nicht mal ein Diagramm richtig beschriften kann bzw. den Monat Dezember kennt?
    Man kann den Flyer gut finden ... wenn der Briefkasten leer ist. Da gehe ich mit.

  3. 12.

    Na weil es eine völlig neuartige Art der Impfung ist. Das ist mir persönlich auch nichts. Ansonsten bin ich durchgeimpft.
    Ich finde es gut, dass es Menschen gibt, die aufklären. Das findet ansonsten ja auch kaum in den Medien statt.

  4. 10.

    ... Es geht in diesem Beitrag aber um die "dämlichen Flyer" und nicht um eventuelle Schwierigkeiten bei der Impfung in Finsterwalde und dem Rest der Welt. Kommentieren Sie doch bitte bei den diesbezüglichen Artikeln ...

  5. 9.

    Jetzt mal konkret, Herr von W: Wer genau (Name, Anschrift) zwingt Sie (speziell Sie) wozu (bitte Maßnahme genau benennen)?

  6. 8.

    "Kein Politiker hat das Recht, einem Menschen vorzuschreiben wie er über die Grundgesetzte hinaus zu leben hat!!!"
    *lach Selbst im von Ihnen angeführten Grundgesetz stehen Sachen wie: "Das Nähere regelt ein Bundesgesetz." Die Regelungen beispielsweise der StVO stehen übrigens auch nicht im Grundgesetz. Halten Sie sich trotzdem daran? Und möchten Sie, dass sich andere daran halten?

  7. 7.

    Ich stimme Ihnen voll und ganz zu. Diese Impfung sollte eine 100% freiwillige Entscheidung eines jeden Menschen sein. Und da es keinerlei Langzeitstudien zu diesem neuartigen Impfstoff gibt, ist eine umfassende und verständliche Aufklärung zu den Risiken und allen möglichen Nebenwirkungen durch den behandelnden Hausarzt unbedingt notwendig. Nur dieser kennt m. E. die Krankengeschichte und Allergien seiner Patienten und kann eventuelle Wechselwirkungen zu bereits verordneten Medikamenten richtig einschätzen. Wir hatten diesen Flyer im Postkasten und fanden ihn sehr gut.

  8. 6.

    Wir hatten am Wochenende auch einen solchen Flyer im Briefkasten. Dieser enthielt jedoch sachliche Informationen und keinerlei hetzerischen Aussagen. Es wurden auch konkrete seriöse Quellen genannt, wie z. B. die WHO, das ZDF, oder das Intensivregister, die korrekt wiedergegeben wurden. Es wurde auch auf ein Interview eines Professors für Virologie und Leiter eines Instituts für Virologie hingewiesen, das mein Mann und ich angeschaut haben und das durchaus faktenbasiert war. Daher können wir die Empörung über diese Infoflyer nicht nachvollziehen.

  9. 5.

    Es ist schön zu sehen, dass es noch Menschen gibt die nicht sehenden Auges in ihr Verderbnis rennen. Bei mir lag kein Flyer im BK, was ich persönlich sehr schade finde. Meine Meinung habe ich nicht aus der BILD, der FAZ oder dem Spiegel, denn ich habe beide Augen geöffnet und mein Gehirn ist eingeschaltet. Den Gegenbeweis, den RBB hier gerade angetreten hat, bestätigt mir meine Meinung mehr und mehr, dass hier in diesem Land, in diesem Europa, auf dieser Welt, etwas gehörig falsch läuft. Da meine Meinung hier sicher nicht auf gegen Liebe stoßen wird, werde ich diese für mich behalten und sie mit Menschen Teilen, die noch klar und wach im Kopf sind. Dennoch gehört die Impfung denen, die sie aus freien Stücken wollen und nicht denen, denen man die Freiheit der Entscheidung nehmen möchte, um sie dann zu zwingen etwas zu tun, was ihrer Meinung widerspricht! Kein Politiker hat das Recht, einem Menschen vorzuschreiben wie er über die Grundgesetzte hinaus zu leben hat!!!

  10. 4.

    Die Schreiben sollten ein Impressum haben. Wenn nicht, ist das ein eindeutiger Hinweis auf nicht verlässliche Informationen. Wenn doch, sollten die Verfasser unverzüglich abgemahnt oder kostenpflichtig zur Unterlassung angehalten werden. Das kann jede*r tun, an dessen Briefkasten so ein schöner "Bitte keine Werbung"-Aufkleber hängt.

  11. 3.

    Ich hätte gerne eine Impfung und werde die in den nächsten Wochen nicht bekommen, weil der Impfstoff nicht reicht. So geht es tausenden Anderen auch.
    Das ist für mich das Problem und nicht so ein dämlicher Flyer.

  12. 2.

    Ich kann mich Ihrer Verärgerung nur anschließen. Wir haben schon einen "Keine Werbung einwerfen" Aufkleber an unserem Briefkasten. Jetzt steht zusätzlich noch "Keinen Bullshit einwerfen!" dran. Warum verschwenden diese Leute Papier, Farbe und ihre Zeit für so einen Unsinn, anstatt etwas wirklich hilfreiches für die Gesellschaft zu tun? Sie könnten ja z. B. Einkaufen gehen für "die armen eingesperrt en Senioren" oder so.

  13. 1.

    Danke für dieses Video! Ich habe mich sehr über diesen Flyer in meinem Briefkasten geärgert! Was für eine Papier- und Geldverschwendung! Und was für eine Unverschämtheit von sogenannten Ärzten mit den Ängsten der Menschen zu spielen! Meine Sorge galt vor allem weniger kritischen und älteren Lesern, die all diesen Stuss glauben mögen. Leider haben wir schon genügend Impfverweigerer in den umliegenden Pflegeeinrichtungen! Wovor habt Ihr Angst? Wenn Ihr zur Safari nach Kenia oder an den Strand in Thailand wollt, nehmt Ihr doch auch jede erdenkliche Impfung in Kauf!

Nächster Artikel

Mehr Videos