Ministerpräsidentenkonferenz - Bund und Länder sprechen am 10. Februar über neue Corona-Maßnahmen

Di 02.02.21 | 13:12 Uhr
  94
19.01.2021: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (l, SPD) und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) geben eine Pressekonferenz im Bundeskanzleramt zu den Ergebnissen der Bund-Länder-Beratungen. (Quelle: picture alliance/dpa/Reuters/Pool | Hannibal Hanschke)
Bild: picture alliance/dpa/Reuters/Pool | Hannibal Hanschke

Nach dem Impfgipfel ist vor der nächsten Bund-Länder-Konferenz: In der kommenden Woche wollen sich Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten erneut beraten. Das wichtigste Thema auf der Tagesordnung: die mögliche Verlängerung des Lockdowns.

Bund und Länder wollen am 10. Februar über ihr weiteres Vorgehen in der Corona-Pandemie beraten. Das bestätigte das aktuelle Vorsitzland der Ministerpräsidentenkonferenz, Berlin, dem rbb.

Im Mittelpunkt der Schaltkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird die Frage stehen, ob der seit 16. Dezember geltende harte Lockdown mit vielen geschlossenen Geschäften und Schulen sowie Kitas im Notbetrieb über den 14. Februar hinaus verlängert wird. Zudem soll bis zu dem Treffen ein "nationaler Impfplan" vorliegen, um mehr Berechenbarkeit und Verlässlichkeit bei den Impfstofflieferungen zu erreichen.

Müller rechnet mit Impfstoffknappheit bis Ende März

Nach dem mehrstündigen Gespräch mit den Ministerpräsidenten der Länder, Pharmavertretern, Vertretern der EU-Kommission und Experten hatte Merkel am Montagabend das Ziel bekräftigt, allen Bürgern bis zum Ende des Sommers am 21. September ein Impfangebot zu machen. Hinzugefügt hatte sie aber auch: "Ich glaube, wir haben heute da auch ein Stück Realismus reinbringen können. Weil Wunder werden da jetzt nicht passieren."

Auch der Berliner Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD)erklärte am Dienstag, der Impfstoff werde im ersten Quartal weiter knapp bleiben, das müsse man "ehrlicherweise sagen". Denn die Produktion sei nicht beliebig schnell und umfangreich zu erweitern.

Opposition und Verbände haben sich dagegen enttäuscht über die Ergebnisse des Impfgipfels gezeigt. Vertreter von Linken, Grünen, FDP und Patientenschützer kritisierten unter anderem, dass die Beratungen zu wenig konkrete Ergebnisse gebracht hätten. Aus der Wirtschaft kam Kritik wegen fehlender Perspektiven für einen Weg aus dem Lockdown.

Spahn: "Harte Wochen der Knappheit"

Nach dem bisherigen Ärger über organisatorische Probleme wollen sich Bund und Länder nun über bevorstehende Lieferungen enger abstimmen. Mit dem nationalen Impfplan sollen künftig zudem bestimmte Annahmen modelliert werden, um Mengen beim Impfstoff vorab besser abschätzen zu können. Bis zum Sommer sollen die Lieferungen des begehrten Corona-Impfstoffs in Deutschland deutlich anziehen.

Beim "Impfstoff-Gipfel" sei allen Teilnehmern klar geworden, dass es im ersten Quartal bis in den April hinein noch "harte Wochen der Knappheit" geben werde, so Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in den ARD-Tagesthemen. "Das lässt sich nicht schneller beschleunigen, übrigens auch mit Geld nicht", hätten die Hersteller klargemacht. Geld sei nicht der begrenzende Faktor. Erst im zweiten Quartal werde es nennenswert mehr Impfstoff geben.

Sendung: Inforadio, 02.02.2021, 12:00 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

94 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 94.

    Wenn ich nicht sofort zum Friseur darf, hält ich mich auch nicht mehr an die anderen Regeln, ätsch. Es gehört nämlich zu meiner Freiheit, zum Friseur zu gehen.(ich träge Glatze)
    Aber nu mal im ernst. Ich möchte auch wieder arbeiten gehen. Und ich bin mir sicher, wenn wir mit dem totalen Lockdown vor Weihnachten angefangen hätten aber vor allem wenn ihr euch alle disziplinierter benommen hättet, dann hätten wir bereits auf. DANKE dafür an euch Dauermeckerer.
    Aber statt dessen regt ihr euch über Maskenpflicht im Auto auf. Obwohl es doch nix anderes ist als in geschlossenen Räumen. Entweder 1.50 m Abstand oder Maske für Haushaltsfremde Personen. Kann doch so schwer nicht sein.
    Am lustigsten ist Tosca. Hatte Corona vor längerer Zeit, hat heute noch Beschwerden aber ist doch alles gar nicht so schlimm.
    Macht richtig Spaß, Euch zuzuhören.

  2. 93.

    Absacker: Herr Söder fordert und bringt am 10. Februar ins Gespräch ( flächendeckende Lockerungen erst ab einer Inzidenz unter 10) Was geht nur ab in diesem Land?

  3. 92.

    Vieles spricht dafür, dass die Corona-Pandemie dieses Land noch sehr lange beschäftigen wird. Denkbar ist auch, dass nach einer ersten Lockerung und einem anschließenden Anstieg die Infektionszahlen durch verschiedenen Virusvarianten wieder eine Verschärfung, ein neuer Lockdown, folgt. Erst Klarheit schaffen: Wegen der gefährlichen Corona-Varianten, alle geplanten Lockerungen vorsorglich aufschieben?

  4. 91.

    Nach meinem Gefühl sind wir schon drin. Durch die nicht geschlossenen Grenzen und den nicht gestoppten Reiseverkehr werden weiter locker Coronavirusmutationen mit einreisen und (was man in Berlin so mitkriegt) haben die Ignoranten vollstes Interesse daran, sonst wären wir vielleicht schon längst aus dieser Nummer raus. Es wird noch viele Fälle geben, wie diesen hier https://www.youtube.com/watch?v=PzwTZIde6FQ Das ist kein Spaß, sowas als Betroffener, oder Angehöriger hilflos erleben zu müssen

  5. 90.

    Lese ich es richtig in Ihrem Kommentar, dass Sie "die Existenz von gefährlichen Mutationen" als Grund ansehen, den Lockdown zu beenden? "Eine Kollateralschadensbetrachtung gibt es nicht" Dieses Gefühl könnte ich auch bekommen, wenn ich die Insolvenzen und Firmenpleiten, das damit verbundene Wegbrechen der Arbeitsplätze und die nagtiven Folgen für die Weltwirtschaft in den Blick nehme. Das reicht aber m.E. nicht aus, weil aus meiner Sicht berechtigterweise jetzt das wichtigste Gut, unser aller Leben allererste Prirität hat. JETZT bestünden Chancen, zwischen Sinnvollem und Sinnlosem zu trennen. Zu Sinnlos fallen mir als erstes die Scheißkriege ein, auf die ich jedenfalls sort verzichten kann. Statt Militärhaushalte zu finanzieren, könnte man mit dem gewonnenen Geld nicht nur helfen, sondern wichtige Arbeitsfelder stützen, ohne dass gleich wieder der Computer alles kaputtrationalisiert.

  6. 89.

    "Müssen die Landkreise mit einer geringen Inzidenz warten, bis im letzten Kreis alles unter 50 ist."
    Na wenn wir darauf warten und die Impfungen in dem Tempo weitergehen wird Dtschl. wohl im Dauerlockdown enden.

  7. 88.

    Alles gut und schön, was ist bei einer weiteren Verlängerung des Lockdowns eigentlich mit Brandenburger Studenten und der Regelstudienzeit? Fast alle Länder haben verlängert.
    Schläft Frau Schüle oder der Landtag? Prüfungen finden jetzt online statt? Oder werden sie wieder sang und klanglos abgesetzt? Wie nun weiter? Aber Studenten haben eh keine Lobby!

  8. 87.

    Es steht doch jetzt schon fest, dass verlaengert wird und das trotz sinkender Zahlen und der Existenz von gefährlichen Mutationen.
    Das Vorgehen ist immer das Gleiche, jetzt wird medial getrommelt und dann verlaengert. Eine Kollateralschadensbetrachtung gibt es nicht
    Eine territoriale Abwägung auch nicht. Warum sollten in Kreisen mit einer Inzidenz unter 50 die Friseure nicht öffnen. Müssen die Landkreise mit einer geringen Inzidenz warten, bis im letzten Kreis alles unter 50 ist. Auf diese Fragen gibt es seit Monaten keine Antworten

  9. 86.

    Weil der aktuelle Lockdown bis 14.02. festgesetzt ist und man uns seit einem Jahr erklärt, dass man 14 Tage abwarten muss, um Ergebnisse zu sehen?
    Wenn ich heute etwas erlasse, kann ich nicht übermorgen schon Ergebnisse erwarten, ganz einfach

  10. 85.

    So wichtig ist Corona wohl doch nicht für unseren Staat,wie sonst soll ich mir Erklären warum das Treffe der Ministerpräsidenten erst am 10.02 Stattfinden soll.Ich denke dieses treffen sollte sofort und unverzüglich statt finden. Unsere Gesundheit sollte doch wichtiger sein als alles andere.Alles was mit Corona zu tun hat sollte an erster stelle stehen.

  11. 84.

    Sie haben völlig recht, daß es mehr Fachleute als die Herren Dorsten und Wieler in unsere Land gibt! Aber die Anderen sind nicht ganz auf der Wellenlänge von Frau Merkel! Und schon sind Sie außen vor! Leider!

  12. 83.

    Der Anteil der Generation 80 plus an der Gesamtbevölkerung ist nach Angaben des Bundesamts für Statistik in den letzten zehn Jahren um 36 Prozent angestiegen. Wenn man bedenkt, dass die Mehrheit der Todesfälle auf die Altersgruppe 80 plus entfällt, dann wird man bei sonst ungefähr konstanter Bevölkerungsstruktur einen deutlichen Anstieg der Todesfälle in diesem Zeitraum erwarten.
    Keine Übersterblichkeit trotz Covid, Telepolis, 3.1.2021

  13. 82.

    Ich bin diszipliniert, nun schon fast 1 Jahr. Die Trennung von meiner Familie (Mutter, Kinder, Enkel) macht mich seelisch kaputt. Nun schaue ich zu, wie die EU und Deutschland beim Impfstoff pokern und knausern. Der viel gescholtene Herr Orbahn kauft Impfstoff in Russland, weil es Palaver-Europa nicht auf die Reihe bekommt. Es gibt mehr Fachleute in Deutschland, als die Herren Dorsten und Wieler.

  14. 81.

    Freunde, ihr kennt schon den Unterschied zwischen Mutanten und Mutationen? Ich weiss, die Bundesregierung kennt sprachliche Feinheiten auch nicht, sieht man am Impfdosen-Vertrag, aber bitte, wenigstens HIER kann man sich doch "gewählt" ausdrücken, ja?

  15. 80.

    Woher willst du es wissen wie ich was befolge.
    Aber zahlen, Statistiken, andere Länder sind kein Begriff?
    So langsam sollte man die Kirche im Dorf lassen.

  16. 79.

    Da sieht man mal wieder, dass einige Menschen gleicher als andere sind. Wenn ich mit Matte rumlaufen muss, dann können Frau Merkel und sämtliche andere Leute im TV das auch.
    Das ist einfach nur scheinheilig, man muss die eigene Medizin auch schlucken, sonst macht man sich komplett unglaubwürdig.

  17. 78.

    Ich wiederhole trotzdem: wie viele Leute haben Corona ohne irgendwelche Einschränkungen oder Symptome überstanden oder gar nicht gewusst, dass sie es haben?
    In diesem Bericht geht es um die Leute, die im Krankenhaus waren.
    Und nicht um eine wer weiß wie hohe Dunkelziffer.

  18. 77.

    "Wer sich auf medizinischen und wirtschaftlichen Foren informiert, stößt auf Mitteilungen, dass es in Deutschland eine sehr geringe Übersterblichkeit gibt."
    Ja, nee, schon klar.
    https://interaktiv.tagesspiegel.de/lab/corona-im-vergleich-zu-anderen-todesursachen-an-corona-sind-zehnmal-so-viele-menschen-gestorben-wie-bei-verkehrsunfaellen/


  19. 76.

    was mich jetzt schon im Vorhinein wieder ankotzt ist die Tatsache, dass man auch im nächsten Sommer wieder nur mit Paypal/Handypay ins Freibad darf oder überhaupt irgendwo rein! Ich brech im Strahl, echt. Es gibt Sepa, es gibt Bares, auf GELD hält kein Virus, es gibt simple Ticketautomaten für jeden Schaiss, aber nächstens geht wieder alles nur Ebaypay und Gedöns! Und nein, ich verweigere mich dem. Das ist genauso blödsinnig wie das Schließen der Friseursalons!

    Ich mag gar nicht daran denken, wie das weiter läuft. Lockdown und Masken bis zum St. Nimmerleins-Tag. Ich habs ja im Frühjahr schon prophezeit, dass wir Altmaiers Masken bis 2050 abarbeiten müssen, die er in China gekauft hat. Und es kam so.

    Ehrlich, ich könnte... ok, hatten wir ja schon...

  20. 75.

    Wir möchten endlich wissen was bei der Anmeldung für einem Impftermin verbessert wird.

  21. 74.

    erst informieren, dann kommen solche Fehleinschätzungen vielleicht nicht immer und immer wieder in die Kommentare: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/corona-starke-zunahme-der-sterbefallzahlen-in-deutschland-17171422.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

  22. 73.

    vielleicht mal lesen, ist eher kurz, aber lehrreich: https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/post-covid-patientin-101.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

  23. 72.

    Also sollten nicht schnellstmöglich die Friseure wieder öffnen, werde auch ich und viele andere zu querdenkern werden, es kann einfach nicht mehr so weitergehen.
    Wenn sie das nicht interessiert dann bitteschön, aber ihre Meinung interessiert hier keinen vernünftigen mehr.

  24. 71.

    Sehr gut geschrieben. Schauen wir rüber nach Portugal, es sollte für alle eine Warnung sein wie schnell dieses Virus unkontrollierbar wird!

  25. 70.

    Schon mal bei einem Fernsedreh mitwirken gedurft? Da gibt es auch die sogenannte Maske. Und dort liegen diverse Haarschneider und Scheren parat, nicht nur make-up-Zeug. Wozu wohl? Als deko?

  26. 69.

    Na denn fröhliche Quarantäne vor der Zurückreiseerlaubnis

  27. 68.

    Merkels Sprecher wurde das mal gefragt in der Pressekonferenz.... Madame hat eine Assistentin die ihr die Haare richtet.. Ihr promi Friseur walz ist ja vor kurzem gestorben.. Ich kann mir weder einen promi coaffeur noch eine Assistentin leisten..

  28. 67.

    Ich freue mich schon darauf welches die Begründung für die Lochdown Verlängerung am nächsten Donnerstag ist. Die Mutanten werden wahrscheinlich das Rennen machen. Es könnte aber auch das Argument kommen, dass bis lang noch nicht genügend Menschen geimpft wurden. Zielpunkt ist ja 70%. Wo stehen wir jetzt? Also ab nach Polen zum Shoppen! Ausreichend Wodka kaufen und dann, STO Lat! Auf die nächsten 100 Jahre!

  29. 66.

    Also wenn ich mir so die Bilder von der Konferenz anschaue, sind alle Politiker um die Haare, wie frisch frisiert. Komisch nach 48 Tagen immer noch so wie vor der Schließung der Friseure? Wer wird da wohl Hand anlegen?

  30. 65.

    Alles in mir rebelliert, wenn ich nur das Wort Corona höre. Die Atemwege, der Magen und vor allem die Galle. Ich bekomme keine Luft, das letzte Nachtmahl bahnt sich wieder den Weg nach oben, und das Weiße in meinen Augäpfeln färbt sich gelb ein. Am schlimmsten wird es, wenn ich einen der Bauchredner der Kanzlerin, Wirtschaftsminister Altmaier oder Kanzleramtschef Braun, im Fernsehen erlebe, was praktisch jeden Tag, manchmal auch mehrmals täglich passiert, weil es der Job der beiden ist, alles, was die Kanzlerin tut oder unterlässt, zu einem Erfolg zu verklären. Ich würde gerne wissen, wer sich alle diese Regelungen ausdenkt, wie viele hundert oder tausend Beamte damit beschäftigt sind, Listen aufzustellen, was erlaubt und was verboten ist und welche Ausnahmen wann gelten. Derzeit darf nicht einmal mit meunem Hund zum Hundefriseur, obwohl Haustiere nicht als Corona-Verbreiter gelten. Die Bürokratie erlebt ihre Brunftzeit.

  31. 64.

    Hatte schon mal gesagt ... es ist nicht schlimm wenn man keine Ahnung hat .... aber dann sollte man nicht so selbstherrlich daherreden.....
    Die Einreise in das eigene Land wird niemandem verwehrt.... und sie können gern davon weiter träumen das alle sich an eine etwaige Quarantäne halten.

  32. 63.

    Danke, dieser Kommentar sagt alles darüber aus, worauf es ankommt - und worauf nicht!

  33. 61.

    Es gibt eine deutsche Boxerin die innerhalb eines Jahres zweimal an Corona erkrankt ist. Die Symthome waren ziemlich eindeutig und ausgeprägt. Dennoch geht es ihr wieder gut.

    Herzinfarkt und Schlaganfall kann ich auch mehrmals bekommen, ganz bestimmt mit anderen gesundheitlichen Einschränkungen.

    Ich denke, dass größte Problem an Corona ist, dass es ANSTECKEND ist. Wäre dem nicht so, würde es rein niemanden interessieren, und die Politik schon gar nicht. Der Schutz bezieht sich hier ausschließlich darauf, dass das Gesundheitssystem nicht kollabiert,
    Patienten und Personal ist der Regierung völlig egal.

    Wenn man für 83 Millionen Bundesbürger aber nur 5000 Intensivbetten hat, muss man sich über die Zustände nicht wundern.
    Aber das war schon vor Corona so. Wo war da der Aufschrei der Bevölkerung und des Krankenhauspersonals?
    Gehen Sie mal auf eine Geriatrie... da kommt Ihnen das Grausen, auch ohne Corona !

  34. 59.

    Während einer wahren Pandemie werden nicht 21 Krankenhäuser in Deutschland geschlossen. Wer sich auf medizinischen und wirtschaftlichen Foren informiert, stößt auf Mitteilungen, dass es in Deutschland eine sehr geringe Übersterblichkeit gibt. Diese rechtfertigt nicht eine siebenstellige Anzahl von Menschen in den Ruin zu treiben, Berufsverbote zu verhängen, Grundrechte zu beschränken deren medizinische Wirksamkeiten teilweise nicht nachweisbar sind. Es braucht jetzt eine Perspektive wann ganze Branchen mit Hygienekonzepten wieder öffnen können. 1. oder 8. März 2021 muss verbindlich verlautet werden!

  35. 58.

    Liebe Heidi, leider sah es 2018 während der Grippe Welle nicht anders aus in den Krankenhäusern. Hier mal den Link und mein Schwager ist Arzt in einem Klinikum, abgesehen davon, dass diese wirtschaftlich sehr leiden, warten einige Stationen noch auf den Ansturm vom letzten März.
    Bleiben Sie gesund!

    https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/Aufnahmestopps-und-Isoliermassnahmen-in-Kliniken-223634.html

  36. 56.

    Da hast Du ja anscheinend total die Ahnung, dass das kein Schwerpunkt war! Ich seh & hör nur immer wieder die verzweifelten Kommentare der Kita-ArbeiterInnen! Um deren Schutz wurde sich bisher so gut wie gar nicht geschert, nur immer wieder Forderungen an die!

  37. 55.

    Unglaublich, wie manche einfach vorbei an der bitteren Realität vorbeireden können, machen sie doch endlich mal die Augen auf und damit meine ich nicht nur Sie verdammt nochmal!

  38. 54.

    Nun wird´s aber langsam Zeit, den Lockdown zu beenden und die Maskenpflicht runterzufahren.
    Kitas und Schulen waren nie ein Corona-Schwerpunkt.
    Auch sollte die Maskenpflicht im Freien aufgehoben werden (Einkaufsstraßen, Bahnhöfen etc.)

  39. 53.

    Wird wie immer sein! Viel Tam-Tam, aber wenig Ergebnisse! Warum soll das am 10.02.2021 anders werden?

  40. 52.

    Liebe Heidi, wie viele derjenigen, die die Krankheit durchgemacht haben, leiden unter Spätfolgen? Sie sagen, ein großer Teil. Woher haben sie diese Information? Diese Frage interessiert mich nämlich schon länger und ich finde keine Zahlen dazu.

  41. 51.

    Diese Regierung betreibt einen ganz schmutzigen Wahlkampf auf Kosten der Bürger

  42. 50.

    P.S. Was hier jetzt zu Corona-Zeiten schon völlig verzweifelt nach Friseuren geschrieen wurde! Da kann man ja nur feststellen, dass diese demnächst menschenwürdigere Gebühren & Löhne verlangen sollten als bisher!!

  43. 49.

    Ja, Fr. Merkel wurde bei Honi gut ausgebildet.... Selbst Hr. Schäuble wurde inzwischen mundtot gemacht.
    Forderte er doch vor Kurzem noch soviel Freiheit wie möglich für die Menschen.
    Wie lange lassen wir uns das noch gefallen?

  44. 48.

    Sorry, aber es ist noch überhaupt nicht der Zeitpunkt, über Lockerungen zu reden! Lockerungen können dann stattfinden, wenn die Gefahren eingedämmt sind, oder Voraussetzungen gegeben, welche diese weniger gefährlich machen, wie z.B. wärmere Temperaturen. Davon kann ja wohl gar nicht die Rede sein!
    Diese Ungeduld & der Drang, jetzt endlich in die "Befreiung" zu geraten, entspricht dem reinen Instinkt, sich nicht weiter drangsalieren zu lassen. Mit vernünftigem Denken hat das gar nichts zu tun, sondern nur mit irrationaler Egoistik!
    Und dann gar für Friseure als dringendster Wunsch!!????!
    In was für einer Gesellschaft lebe ich eigentlich, dass die Leute an ihr Friseur-Styling denken, statt, in diesen Krisenzeiten, an das Miteinander & Wohlergehen von möglichst vielen Menschen zu denken?
    Wenn Du eine schicke Frisur möchtest, schneide sie Dir doch selbst!! Das ist durchaus möglich, wenn Du mal die Trägheit & Faulheit Deiner Denke einstellen könntest!

  45. 47.

    Leider muss ich Sie enttäuschen, aber weder in meinem Familien -noch Freundeskreis gibt es jemanden, der an Corona erkrankt ist.
    Nicht mal Kollegen*innen, die seid einem Jahr täglich mit den Öffis zur Arbeit fahren, teilweise BRB - BLN Mitte. Oder Eltern mit Kindern in Schule oder Kita oder Mitarbeiter im Pflegedienst. Also scheinbar kann man sich doch ganz gut eigenverantwortlich schützen!!!
    Weiterhin ist uns allen bewusst, dass das Leben endlich ist. Ein Herzinfarkt oder Schlaganfall, der zum Tode führt, ist auch nicht nett.
    Auch haben andere Krankheiten teils gravierende Folgen und Spätfolgen.

    Mir geht es nicht darum, alles auf einmal zu öffnen, aber Öffnungen mit Einschränkungen sollten möglich sein, sh. auch Italien und Österreich. Und noch immer ist mir nicht klar, warum nicht 13!!! Menschen in einem Schwimmbad schwimmen können ... ??? Das sollte so langsam mal wieder möglich sein. Ist nämlich auch Gesundheitsschutz.

  46. 46.

    "Der Großteil ist nicht gesund?" Wo haben Sie das denn her?
    Der Großteil hat die Infektion eher locker überstanden oder noch nicht einmal mitbekommen.
    Aber darüber redet öffentlich natürlich keiner. Weil es nicht zu der "Panik-Verbreiten-Taktik" passt!
    Mich würde echt interessieren, wie hoch die Dunkelziffer ist. Könnte man rausfinden, wenn man wollen würde.
    Dürfte nicht allzu schwer sein, Antikörpertests durchzuführen.
    Und so leid sie mir tun: die Leute in den Kliniken sind nicht die Einzigen, die völlig erschöpft und fertig mit den Nerven sind!
    Aber glauben Sie vielleicht ernsthaft, dass dies irgendetwas an der katastrophalen Situation im Gesundheitswesen ändern wird? Garantiert nicht! Ich sehe eher folgendes: Wenn Corona irgendwann mal durch ist, werden weitere Kliniken geschlossen und noch mehr abgebaut

  47. 45.

    Und schwupp, der teure "Woidschke Impfgipfel" ist selbst in diesen Updates vergessen und der nächste Tagesordnungspunkt steht an. Ob nun Herr Woidke wieder Zeit findet wo er Einfluss hat, um sich um Frau Ernst zu kümmern, damit an der "Legende Erfolgsgeschichte Schule" weiter "gestrickt wird?

  48. 44.

    Wo war noch mal der Bericht, dass Merkel gesagt hat "solange ich regiere, wird es keine Privilegien geben"?
    Wobei es ja nicht um Privilegien sondern um Grundrechte ging?
    Grundrechte haben momentan scheinbar nur Politiker.

    Und Menschen, die Frau Merkel erzählen und belegen, dass die momentane Situation mit Lockdown, Schul- und Kitaschließungen etc. schädlich sind - die wird sie NIE IM LEBEN mit in ihren Beraterstab aufnehmen. Denn die widersprechen ihr und könnten eventuell dafür sorgen, dass man etwas anderes entscheidet als sie will.
    so nach dem Motto "ihr seid nicht meiner Meinung, ihr dürft nichts dazu sagen".

  49. 43.

    Danke, Heidi. Das ständige Gemecker der Armchair-CEOs und Captain Hindsights hier ist IMHO mitunter nur schwer nachzuvollziehen.

    Ist alles super gegenwärtig? Natürlich nicht. Könnte manches besser laufen? Auf jeden Fall. Aber unterm Strich stehen wir noch immer weitaus besser da als so manch anderes Land.

    Und dafür bin ich u. a. Frau Merkel und Kalayci und Herrn Spahn und Müller durchaus dankbar, auch wenn ich ansonsten politisch nicht mit jeder bzw. jedem davon konform gehen.

  50. 42.

    Na dann: Feuer frei! Hinzu kommen 9 Millionen Kids, die gar nicht geimpft werden können und diverse Schwangere etc denen von einer Impfung abgeraten wird. Nicht zu vergessen der hohe Anteil der Infizierten die davon gar nichts wussten. Ich verstehe ihre Einstellung , aber dieses Fass der Diskussion aufzumachen ist indiskutabel zumal erstmal generell geklärt werden muss, ob überhaupt noch ausreichend Antikörper vorhanden sind um Sie vor einer erneuten Infektionen und dadurch andere vor einer Übertragung durch Sie zu schützen! Im Gegenzug kann ich kätzerisch sagen: Haben Sie AHA nicht beachtet oder wie kam es zu einer Infektion? Eine eventuelle " Unvorsichtigkeit" zu belohnen ist demnach ebenso deplatziert und für alle die es getan haben ein Schlag ins Gesicht

  51. 41.

    Warum begreifen sie nicht, wie gefährlich dieses Virus ist. Die Intensivstationen sind voll, das Personal arbeitet am Limit, um Menschenleben zu retten, ist erschöpft und viele können bald nicht mehr.
    Diejenigen, die die Krankheit durchgemacht haben sind zum großen Teil nicht gesund und leiden an Spätfolgen, und es gibt noch keinen Nachweis über deren Immunität.
    Der Impfstoff ist nicht einfach über Nacht zu backen, sondern hochkomplex in der Beschaffung der Materialien, der Herstellung und des Transports. Anstatt sich über diese außerordentliche und schnelle Leistung der Wissenschaft zu freuen wird nur rumgemäkelt. Das Virus ist der Feind und weder Frau Merkel noch Herr Spahn! Um es wirklich zu besiegen braucht man Geduld, Disziplin und Verstand. Und es wird nur funktionieren, wenn jeder seinen Teil dazu beiträgt. Es geht uns doch hier in Deutschland im Großen und Ganzen trotzdem gut im Gegensatz zu vielen anderen Menschen auf dieser Erde.

  52. 38.

    Verdammt, ich habe von ihnen das Wort "Spunk" gelesen aber komme partout nicht drauf, woher es kommt aber ich kenne es doch.

  53. 37.

    Wenn es diesmal wieder zu weiteren Einschränkungen und keine Lockerungen gibt werde ich auch nicht mehr bei allen Maßnahmen mitziehen. Irgendwann muß mal Schluß sein zumal der Corona Zahlen zurückgehen und das seit Wochen. Wäre schön wenn sich Frau Merkel und Co. mal von mehreren Experten beraten lassen würde und nicht nur von Herrn Lauterbach, der eigentlich nur von Apokalypsen und den Weltuntergang redet. Eine Inzidenz von 0 bis 10 ist Realitätsfremd.

  54. 36.

    Irgendwie bezeichnend das gefühlt jedes zweite Wort "ich" ist. Das ist leider eines der grundlegenden Probleme zur Zeit......

  55. 34.

    Ich denke jetzt soll endlich mal über Lockerungen geredet werden. Bestes Beispiel ist Österreich und Polen, da öffnen die Friseure und Schulen wieder und Einhaltung der Hygienemaßnahmen. Diese Institutionen können in Deutschland auch öffnen. Der Lockdown muss ein Ende haben sonst werden immer mehr Menschen krank und die Arbeitslosigkeit und die Verschuldung nimmt weiter zu, daß muss überhaupt nicht sein.

  56. 32.

    Mal sehen, wie SIE sich fühlen, wenn SIE Angehörige durch Corona verloren haben, ob SIE dann auch 100pro mit Ihrer Vision megaglücklich werden

  57. 31.

    Schon mal Corona-Lageberichte auf Berlin.de gelesen? 7-Tages-Inszidenz für Berlin am 23.12.2020 227,9 und am 1.2.2021 84,8. Noch Fragen? Möchten Sie den offensichtlich erfolgreichen Lockdown a'la Donald Trump beenden und sich auf schnell anschwellende Werte freuen, bis 100% garnix mehr geht?

  58. 30.

    Jeder kann sich bis zum 21. September impfen lassen ... okay ... Und bis dahin? Lockdown?

  59. 29.

    So langsam geht mir ddie Luft aus und ich werde depressiv.
    Den ersten Lockdown mit Laden überlebt, den zweiten nicht mehr. Es kam nicht ein Cent an. Ich habe nun meine Mitarbeiter gekündigt.

    Wenn ich nur die Nachbarländer so anschaue, wie die alle lockern.....wow, ich freue mich sehr für sie.

    Deutschland gleich für mich nur noch einem Gefängnis.

  60. 28.

    Dann fröhliche Quarantäne, bevor man Sie wieder hier einreisen lässt. Sie könnten ja aucch endgültig in PL bleiben...

  61. 27.

    Und wie wäre es, wenn Sie & Co endlich mal miziehen und die Regeln konsequent anwenden würden und die Sache gut zuende ginge?

  62. 26.

    Dann war der Friseur aber höllisch naiv und hatte 0 Weitblick .. das ist eher ein Todesurteil für ihn in seinem Job als was anderes. Jeder der bis zwei zählen konnte, wusste doch das es passieren wird.

    Viele Friseure halten sich jetzt halb schwarz über Wasser. Vor allem alte Leute bestellen die Friseure zu sich nach Hause .. die freut es, gibt schön Pläuschchen, Kaffee und viel Trinkgeld. Da gibt es andere Berufsgruppen, die es schwieriger haben.

  63. 25.

    Sie haben doch, was sie wollen: Zu viele halten sich nicht an die Regeln und verlängern die Sache unendlich. Leider ist nicht ersichtlich, was und wie Sie es besser machen würden

  64. 24.

    Das wird leider genauso so kommen.
    An den anderen Landesgrenzen fahren schon alle nach Luxemburg und ab nächste Woche nach Österreich

  65. 23.

    Wie will man denn angesichts weiter sinkender Zahlen eine Verlängerung des Lockdowns ohne jede Lockerungen rechtfertigen?

  66. 22.

    Das einzige was die können... Lockdown.
    Sonst bekommen die nichts auf die Reihe. Nichts.
    Die kleinen kaputt machen.
    Würde mich nicht wundern wenn die sich bald die Diäten erhöhen. Sind ja schwere Zeiten...

  67. 21.

    Oh nein, was soll denn das???
    Wir wollen zum Sport und auch mal einkaufen.
    Und die Kinder leiden doch unter diesen Zuständen!
    Hat mal jemand an die Kleinsten gedacht?
    Die Generationen-Schieflage wird immer krasser.
    Junge Menschen haben keine Lobby!

  68. 20.

    natürlich wird der Lockdown verlängert. Andere Mitte kennt unsere Politik gar nicht. Ist schon unverschämt wie Herr Altmeier am Sonntag bei Anne Will von Belohnung spricht wenn etwas geöffnet wird. Für diesen Spruch müsste man Ihn wirklich eine Ohrfeige verpassen. Aber der Bumerang kommt definitiv. macht nur weiter so. Gehen wir ebend wieder in Polen einkaufen und die Hotels an der polnischen Ostsee eröffnen definit auf früher als bei uns. Dort wächst zu Recht der Widerstand in der Bevölkerung.

  69. 19.

    Das sehe ich ganz genauso.
    Meine Familie und ich haben das Angang Januar alle vollkommen komplikationslos überstanden - und das, obwohl ich zur Risikogruppe gehöre.

  70. 18.

    Bei der Konferenz wird nichts weiter rausgekommen der Lock Down wird verlängert wegen der Mutation des Corona Virus. So geht die Salamietaktik weiter.

  71. 17.

    Die friseure sind die billigen Opfer von Merkel spahn soeder und Co.. Meist selbständig ohne grosse lobby.. Ich hab meinem Friseur im November gesagt ich komm sicherheitshalber nochmal zum Haarschnitt.. Denn bald werdet ihr fuer lange Zeit zugesperrt. Er hats nicht geglaubt..das koennen die da oben sich nicht noch mal erlauben und so... Die da oben koennen alles.. Oder auch nichts.. Traurig..

  72. 16.

    Göttlich, ich liebe Ihre vor Sarkasmus triefenden Kommentare.
    Sprechen diese mir doch aus tiefster Seele und retten mir den Tag!
    Lieben Dank für mein heutiges Schmunzeln!

  73. 15.

    Wie wär's denn mit Lockdown bis Ostern ? Mindestens! Damit auch alle endlich pleite und krank sind.
    Ich sehe leider zunehmends Menschen mit psychischen Problemen auf Grund von Überlastung, Einsamkeit , Existenzangst und Krankheit. Egal ... Geiz und Lockdown ist geil!

    Die Regierenden könnten auch mal nach Österreich oder Polen schauen!! Nicht nur immer das Negative sehen!

  74. 14.

    Als Opposition hat man es doch eigentlich gut. Man lehnt sich ganz bequem im Sessel zurück und beobachtet. Gelegentlich meldet man sich mal zu Wort, damit alle merken das man noch da ist. Da kann man auch jeden Unfug herbeireden, man hat ja keine Verantwortung zu übernehmen. Vernünftige Vorschläge vermisse ich von FDP, Linken und den Grünen seit Wochen, von den übrigen Gruppen ganz zu schweigen. Ich bin der Meinung, wir sind auf einem guten Weg und wenn nun noch der russische Impfstoff bei uns zugelassen wird, geht es noch besser. Aber ich vergaß, da gibt es ja auch Vorurteile.

  75. 13.

    Ich gebe Ihnen da zum ReiRecht. Ich habe Corona gehabt die Symptome werden noch Wochen anhalten. Frei bewegen kann ich mich will es aber garnicht und eine Impfung will ich auch nicht, ich bin immun.
    Ich möchte zum Friseur gehen, ich möchte Caffee draußen trinken, ich möchte meine Freiheit haben. Und nicht eine Verlängerung nach der anderen . Corona wird schlimmer geredet als es ist.

  76. 12.

    Hallo Nerd, keine Ahnung, was mit den Genesenen ist und es werden sicher mehr sein, als erfasst. Aber doch, diese Menschen werd auch geimpft. Zumindest im Gesundheitswesen. Eine Bekannte von mir hatte im Oktober Corona, milder Verlauf, sie ist Krankenschwester und wurde in der 1. Januarwoche geimpft.

  77. 11.

    Das wäre fatal. Ich hoffe nicht, dass weiterhin auf die „bestellten Berater“ der Kanzlerin gehört wird. Sozialwissenschaftler, Kinderärzte und Psychologen gehören an diesen Tisch! Im Juli 2020 veröffentlichte die Charité bereits ihren Bericht zu den Zahlen der Gewaltambulanz... kleiner Spoiler: die Gewalt gegen Kinder nahm um 23% zu! Jetzt sind die Schulen/Kitas schon wieder fast 2 Monate zu und es sieht nicht danach aus, dass sich das bald ändert. Es wird hingenommen, als Kollateralschaden und ‚nach mir die Sinnflut‘ ... und es gibt bereits mehrere Studien über die Schädlichkeit dieser menschenunwürdigen Maßnahmen. Zudem
    gibt es seit geraumer Zeit Alternative Vorschläge von anderen Virologen und Wissenschaftlern, wie Herr Streeck. leider wird sich diese Politik noch bitter gesellschaftlich rächen, nur nicht an denen, die (Politker) dafür verantwortlich sind/waren... https://www.berlin.de/sen/justva/presse/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.954934.php

  78. 10.

    Es MUSS jetzt ein Ende haben!!! Bitte lasst uns wieder leben.

  79. 9.

    Wer redet eigentlich mal über die rund 2 Mio. Menschen in DE, die Corona überstanden haben, also (vorerst?) immun sind. Eigentlich müssten die sich doch wieder frei bewegen können....können sie aber nicht... eine Impfung bekommen sie aber auch nicht.

  80. 8.

    Wir dürfen gespannt sein, was denen da wieder neues einfällt... vielleicht das Tragen von Borat-Schutz-(Bade-)Anzügen in den Öffis, um endlich alle an der BVG-Nutzung zu hindern? Oder einen Spunk pro Haushaltsgemeinschaft? Einlass in Supermärkte nur, wenn man es schafft, mind. einer Verkäuferin mit Maske zu entdecken? Masken beim Autofahren, auch wenn man allein unterwegs ist, aber nicht an fest installierten Blitzanlagen? Der Absatz von Kittelschürzen aus Nylon stagniert seit Jahren - vielleicht geht da noch was als Vollschutz, gepaart mit Dederon-Beuteln, voll waschbar, anstelle von siffigen Umhängetaschen?

    Eines ist so gut wie sicher - so sicher, wie das Amen in der immer noch gefüllten Kirche - die FRISEURE bleiben zu! Auch so hindert man die Menschen am Ausgehen...

  81. 7.

    Na gut. Weiß man denn nun, was konkret jede Maßnahme gebracht hat? Also mit dem Versand der "fälschungssicheren Berechtigungsgut-scheine"(!), das ging schon mal daneben. In meinem weitläufigen Bekanntenkreis haben erst drei Personen die Bons erhalten. Aber sie heißen weder Max, Emil noch Paul. - Die Impfzentren wurden von den Bundesländern unter gr. Schwierigkeiten, aber immerhin mit großer Qualität und mit s. lobenswertem Ablauf errichtet! Aber nun? Sparflamme!!! Der letzte Lockdown lief anscheinend trotz der meist einge-schleppten Virusmutationen ziemlich erfolgreich. An den angeblich überfüllten S- und U-Bahnen oder Bussen kann es bei den zu ersehenen Inzidenzzahlen in den ländlich geprägten Gebieten nicht liegen. Es stellt sich die Frage, ob der Lockdown das einzig erfolgsversprechende Mittel ist. Liebe Verantwortliche, bitte gebt Rechenschaft, was zur verbesserten Belüftung/Luftaustausch in geschlossenen Räumen läuft. Man hört zu wenig. M.E. es ist doch 1 Ursache des ganzen Dile..

  82. 6.

    Bald werden viele Frauen so verzweifelt sein, dass sie nach Polen zum Frisör fahren. Es gibt einen lustigen Asterix, in dem den Leuten die Haare über Nacht wie verrückt wachsen, weil sie den falschen Zaubertrank zu sich nahmen. UvdL sieht auch schon irgendwie anders aus.

  83. 5.

    So wie man AM seit langem kennt wird der Lockdown erstmal bis zum 7. März verlängert.

  84. 4.

    na da bin ich mal gespannt, was denn jetzt noch für neue Maßnahmen kommen könnten.
    Haben ja schon fast alles durch.
    Wie wäre es denn mal mit Öffnung der schulen u Kitas!!!
    Anstatt immer nur palaberl.

  85. 3.

    Hoffentlich tritt Frau Merkel bald zurück und nimmt Herrn Spahn mit. Auch Frau v.d. L. sollte einpacken und Herrn Altmeier sollten der Metzger und Bäcker geschlossen werden. Ich glaube dann wird alles wieder gut, das glauben auch viele Menschen.

  86. 2.

    Wen es so lange geht wie mit dem bau vom Berliner Flughafen. Mit dem impfung Termin. Na dann gute Nacht

  87. 1.

    Bitte bitte verlängern, Momentan kommt es mir vor wie ein nicht enden wollender Urlaub. was soll ich bloß ohne meinen Mittagsschlaf machen?

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren