Bund-Länder-Konferenz - Regeln für Reiserückkehrer werden vorerst nicht verschärft

Eine Frau steht vor einer Anzeigetafel im Terminal des Flughafens Berlin-Brandenburg (BER). (Quelle: dpa/Christophe Gateau)
Bild: dpa/Christophe Gateau

Wer nach dem Urlaub im Ausland einen negativen Corona-Test vorweisen kann, muss nicht in Quarantäne. Bei dieser Regel für Reiserückkehrer bleibt es vorerst - auch wenn einige Ministerpräsidenten sich eine Verschärfung der Regelung gewünscht haben.

Auf Reisende kommen vorerst keine schärferen Corona-Regeln bei der Einreise oder Rückkehr nach Deutschland zu. Das ist das Ergebnis der Beratungen von Bund und Ländern, wie die Deutsche Presse-Agentur erfahren hat. Demnach soll die geltende Einreiseverordnung nicht kurzfristig geändert werden. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte sich zuvor gegen Verschärfungen ausgesprochen. Grenzschließungen seien etwas sehr Hartes, sagte sie mit Blick auf die bisherigen Erfahrungen aus der Pandemie.

Mehrere Ministerpräsidenten hatten schärfere Bestimmungen gefordert, um eine erneute Verschärfung der Corona-Lage zu verhindern, darunter auch der Berliner Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD). Grund ist die als besonders ansteckend geltende Delta-Variante.

Mit negativem Test keine Quarantäne

Derzeit muss bei Rückreisen aus Risikogebieten mit einem negativen Test keine Quarantäne angetreten werden. Nach einem Aufenthalt in Hochinzidenzgebieten kann eine Testung frühestens fünf Tage nach Einreise vorgenommen werden. Nach Aufenthalt in Virusvariantengebieten dauert die Quarantäne 14 Tage, und eine vorzeitige Beendigung der Quarantäne ist nicht möglich.

Müller hatte sich am Sonntagabend im ZDF dafür ausgesprochen, die Tests flächendeckend zu kontrollieren. Derzeit würden von der Bundespolizei nur Stichproben durchgeführt, das reiche nicht. "Sie können schon bei der Anreise kontrollieren, wer hat den entsprechenden negativen Testnachweis. Und dann hier nach einer bestimmten Quarantänezeit auch mit einem erneuten Test gegenchecken, dass man auch wirklich negativ ist", erklärte Müller in der Sendung "Berlin direkt".

Sendung: Inforadio, 28.06.2021, 16:40 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

56 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 56.

    Schönen Urlaub, viel Spass. Kommen sie gesund wieder.
    Nur beim Flug mit Delta Airlines hätte ich schon Bauchschmerzen.

  2. 55.

    Selbst der mahner der Nation scheint hier eine andere Sichtweise als die Regierung zu haben.
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-06/coronavirus-deutschland-aktuell-rki-neuinfektionen-delta-variante-live

  3. 54.

    Hach, ich freu mich, bald habe ich Urlaub, da werde ich mich richtig schön in die Sonne legen und reisen.

    Wer das mag kann sich ja gerne in Beton eingießen lassen, da kann ihm ganz bestimmt nichts mehr passieren, so als Scheintoter :)
    Bei den meisten fragt man sich eigentlich warum sie solche Angst haben vor Corona, wenn sie doch sowieso nichts anderes machen als auf den Tod zu warten in riesiger Angst - ihr habt doch sowieso nichts von eurem Leben.

    Aber jeder kann das natürlich handhaben wie er will.

  4. 53.

    eine (langweilige) Eintscheidung, die keine wirkliche Besserung, sondern nur die biologische Lösung bringt. Kaum einer hat was gelernt oder will es besser machen als 2020. Im Sommer Zahlen runter (weil zuwenig getestet wird), mehr auf. Im Herbst/Winter/Frühjahr genau deswegen massiv fast alles zu. Da ändert sich NIX mehr.

  5. 52.

    Sitze am Strand im Virusvariantengebiet...traumhaft. Muss auch anschließend nicht in Quarantäne, da ich meine Reiseroute entsprechend geplant haben...habe hier auch weniger Kontakte als in Berlin. Nach eigener Definition ist Deutschland ja selbst Virusvariantengebiet. Die Bevormundung, die unsere Regierung der ganzen EU aufzwingen will ist lächerlich. Zu behaupten, dass Reiserückkehrer letztes Jahr für eine der Wellen verantwortlich waren ist absurd. Die Rückkehrer wurden getestet, der Rest der Bevölkerung nicht wirklich. Meine Partnerin war 3 mal in Quarantäne und wurde nie getestet, für mich gab es keine Einschränkungen, daher konnte ich die ganze Zeit raus....sinnlose Regelung die wahrscheinlich gefählicher ist als Urlaub....ich genieße den Blick auf den Ozean. Im Herbst ist eh wieder Lockdown

  6. 50.

    Wenn alle so denken würden wie Sie, wäre die Demokratie ernsthaft in Gefahr. Eine freie Gesellschaft braucht mündige BürgerInnen, die auch ans Gemeinwohl denken. Sich hinter Paragrafen zu verstecken, um die eigene Schwäche diesbezüglich zu kaschieren ist völlig legetim. Aber dass es anderen Übelkeit verursacht, was zBsp. Sie hier raushängen lassen, ist ebenso erlaubt. Noch eine schöne Zeit dann in Ihrer Ego-Blase!

  7. 48.

    Ob der Virus die Begriffe: Demokratie, Freiheit, Grundgesetz, Inzidenzien oder Quarantäne kennt und sich danach richtet? Kaum zu glauben – aber daß Maßnahmen ergriffen werden können, daß sich der Virus nicht schnell verbreiten kann, ist keine Fragestellung einer „Grenzschließung“, sondern eine Notwendigkeit der Gesundheitsvorsorge für die Bevölkerung. Gibt es noch etwas Anderes, das höher steht als der Gesundheitsschutz? – Übrigens, einige persönlichkeitsbezogene Kommentare sollten bei einem so wichtigen Thema mehr sachbezogen und nicht so individuell verbrämt formuliert werden.

  8. 47.
    Antwort auf [Gary Snail] vom 28.06.2021 um 18:02

    Alles Konjunktiv:
    Meine Prognose: die nicht geimpften könnten schon blöd aus der Wäsche schauen: aus der Krankenbettwäsche . Stimmt, es gibt keine Pflicht zur Impfung - aber dann bräuchte man nicht um Solidarität zu buhlen, wenn es einen umhauen würde. Und wer meint, jetzt, weil die Zahlen in den Keller gehen und es Sommer ist, unvorsichtig sein zu müssen, darf seine Grundrechte gerne ausleben - sollte aber im Falle einer eventuellen und nicht wünschenswerten Erkrankung mit CoVid19 Rücksicht auf andere nehmen und schonmal vorab eine Erklärung dabeihaben, im Falle einer Erkrankung mit dem shiet Virus, zugunsten derer auf die Behandlung zu verzichten, die vorsichtig, umsichtig und rücksichtsvoll waren, aber dank der Ignoranz etc von anderen angesteckt wurden.

  9. 46.



    einfach mal nachdenken: Wer hat ein Interesse daran, dass Du so denkst....?

  10. 45.


    ja, genau

    den kleinen gesunden und getesteten Urlauber in Zwangs-Quarantäne

    nachweislich infizierte Fußballprofis müssen dann aber - wie bei der EM - mal 5 Tage ins Hotel und dürfen dann wieder zur Mannschaft

    Es ist erstaunlich, wie lange man die Bevölkerung schon dazu bekommen hat, diesen ganzen Unsinn hinzunehmen....

  11. 44.

    Wenn sie Probleme mit der Meinung anderer Menschen haben und ihnen diese Unbehagen bereiten sollten sie deren Texte nicht lesen oder mal einen Arzt aufsuchen. Andere Meinungen müssen sie nicht teilen, aber in einer Demokratie akzeptieren. GG Art. 5
    Nice day

  12. 43.

    Boar, schon wieder n deja vu! Sollen wir uns an diese Art Krise gewöhnen oder was!? Kein Bock mehr auf diese dämliche, konservative, Heuchler-Gesellschaft! PS.: Und,.... graue Wölfe sind feige Schweine!

  13. 42.

    Richtig so , wartet doch einfach wieder ab!! Wie 2020 und 2021 wenn die neue Mutation da ist, können wir ja mal überlegen ,überlegen und nochmal überlegen! Ach ja , wir hätten doch etwas früher tun müssen. Nun schließen wir ersteinmal alles wieder, vielleicht fällt uns was Neues ein.

  14. 41.

    Da die Einhaltung der Quarantäne nicht wirklich kontrolliert bzw. durchgesetzt wird, ist das ganze doch sowieso eine Phantasiedebatte.

  15. 40.

    Wenn die Inzidenzien (neue Wortschöpfung als Durchschnitt aller amtlichen Inzidenzwerte ;-) in Deutschland und anderen Ländern niedring sind, dann gibt es keine rechtliche Grundlage, irgendwelche Rechte einzuschränken. Unser Grundgesetz mit den Freiheiten und so basiert auf Tatsachen und nicht auf eventuell vermuteter Unsicherheiten.
    Übrigens: Großbritannien als Varianten-Risikoland verlangt Quarantäne für Einreisende und EU / Deutschland verlangt Quarantäne für Einreisende aus Risikogebieten wie Großbritannien. Welche noch hinzukommen oder eben nicht, wird sich die nächsten Wochen der Sommerferien zeigen. Japan als zentralistischer Staat kann da absoluter: Nix Olympia-Besuch für ausländische Besucher! Solche Konsequenz geht in der EU nicht. Das wäre eine Steilvorlage für alle Anti-Coronaleute und die AfD. Corona eindämmen absolut ja, aber ohne Einschränkungen der persönlichen Freiheiten?

  16. 39.

    Sehe gerade FußballEM. Urlauber und Fans werden uns die 4. Welle garantieren. Und von den Regierenden war wieder keiner Schuld. Spass geht über alles. Bei der Masse der Rückkehrer sind ernsthafte Kontrollen sowieso nicht mehr möglich.

  17. 38.

    "Soll jeder der sich impfen lassen will impfen lassen, hatte und habe ich kein Problem mit. Alle Anderen kann man aber langsam mal Ruhe lassen."
    Ja eben! Ist ja freiwillig. Gibt ja auch sehr wenig Leute, die wollen, sollten empfohlener Weise aber nicht. Dafür gibts die vielen anderen, die sich freiwillig für ihr Leben impfen lassen und die Herdenimmunität stärken.
    Sie haben bisher auch bei den Grippeschutzvorsorgen von dieser Herdenimmunität der anderen profitiert und leben für sich ganz gut damit. Wie sagte unser alter Fritz als erster wohl divers orientierter Staatsmensch: "Jeder soll nach seiner Façon selig werden."

Nächster Artikel