Archivbild: Wahlhelfer sortieren eingeschickte Briefwahlstimmen. (Quelle: dpa/Armer)
Audio: rbb 88.8 | 23.04.2019 | Michael Ernst | Bild: dpa/Armer

2.000 Freiwillige fehlen - Berliner Bezirke suchen noch Wahlhelfer für Europawahl

Derzeit werden in Berlin noch etwa 2.000 Wahlhelfer für die Europawahl, die am 26. Mai stattfindet, gesucht. Es habe keiner der zwölf Bezirke gemeldet, dass der Bedarf vollständig gedeckt sei, teilte die Landeswahlleitung auf Anfrage mit.

Insgesamt werden in der Hauptstadt für die Wahllokale sowie für die Auszählung der Briefwahlstimmen 21.000 Helfer benötigt.

Freizeitausgleich und Erfrischungsgeld

Die Wahlhelfer müssen mindestens 18 Jahre alt sein und die deutsche oder die Staatsbürgerschaft eines anderen EU-Staates besitzen. Fachwissen ist nicht erforderlich. In den Wochen bis zur Wahl bieten die Bezirksämter ein- oder zweistündige Schulungen an. In den Wahllokalen sorgen die Helfer für einen ordnungsgemäßen Ablauf und zählen nach Schließung um 18 Uhr die Stimmen aus.

Für eine Tätigkeit im Wahllokal erhalten Helfer ein sogenanntes Erfrischungsgeld von 50 Euro, als Briefwahlhelfer 35 Euro. Wahlhelfer aus dem öffentlichen Dienst bekommen 30 beziehungsweise 25 Euro. Zudem wird ein Freizeitausgleich gewährt.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

4 Kommentare

  1. 4.

    Wo wohnen Sie denn? Bin selber Postzusteller bei der PIN AG, die für die Zustellung der Wahlpost zuständig ist. In Zehlendorf muss noch teilweise die Wahlpost zugestellt werden, insbesondere im Postleitzahlenbereich 14195. Da sind erst gestern die Wahlbenachrichtigungen im Depot eingegangen. Fakt ist, dass bis allerspätestens bis zum 3. Mai jeder seine Wahlbenachrichtigung im Briefkasten haben wird, es sei denn die Zustellbegebenheiten machen einen Strich durch die Rechnung (kein Briefkasten vorhanden, erschwerter Zugang, da kein Schlüssel vorhanden, u.ä.) Also keine Panik bitte :-)

  2. 3.

    Mich hat noch niemand gefragt

  3. 1.

    Ich frage mich die ganze Zeit, wann denn die Wahlscheine kommen - auch zur Beantragung der Briefwahl... ohne die brauchts keinen Wahlhelfer...

Das könnte Sie auch interessieren