Collage: Philipp Graefe / Rezo (Quelle: YouTube / YouTube)
Bild: Youtube / YouTube

CDU reagiert auf Youtuber Rezo - "Populismus aus einer normalen Gesellschaftsschicht"

In einem knapp einstündigen Video hat der Youtuber Rezo die CDU heftig angegriffen. Damit sammelte er inzwischen mehr als drei Millionen Klicks ein - kassierte aber auch harsche Kritik von Unionspolitikern.

Nach der Veröffentlichung eines Anti-CDU-Videos durch den Youtuber Rezo haben Spitzenpolitiker der Union die Vorwürfe zurückgewiesen.

Rezo wirft den Christdemokraten darin unter anderem vor, beim Klimawandel untätig zu sein, Politik für Reiche zu machen und "krasse Inkompetenz" beim Thema Urheberrecht und Drogenpolitik an den Tag zu legen. In dem Video heißt es, die CDU zerstöre "unser Leben und unsere Zukunft". Es wurde bis Mittwochabend rund 3,6 Millionen mal geklickt.

"Ich habe mich gefragt, warum wir nicht eigentlich auch noch verantwortlich sind für die sieben Plagen, die es damals in Ägypten gab", sagte CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer am Mittwoch.

Generalsekretär Paul Ziemiak bezeichnete die Aussagen des Youtubers, dessen zweiter Kanal - auf dem das Video veröffentlicht wurde - "Rezo ja lol ey" heißt, als Falschbehauptungen. "Er macht von seinem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch. Journalismus ist das aber nicht", sagte Ziemiak dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) am Mittwoch. Auf welche Aussagen er sich konkret bezieht, teilte Ziemiak nicht mit.

"Unwahrheiten und konstruierte Geschichten"

Philipp Graefe, Sprecher des CDU-Bundestagsabgeordneten Andreas Steier, veröffentlichte seinerseits auf Youtube eine Replik. "Wie kann man so viele Unwahrheiten und konstruierte Geschichten einfach so haltlos im Internet verbreiten", heißt es dort.

Graefe zufolge müsse "der junge Mann" Rezo dankbar dafür sein, dass er in Deutschland aufwachsen dürfe: in einem Land mit einer großen Chancengerechtigkeit, einem Land, das sich in den letzten 70 Jahren nicht an Kriegsverbrechen beteiligt habe und in dem ihm jede "Möglichkeit der Welt" offen stehe. "Auch dank der Politik von CDU, aber auch SPD und FDP, ja auch den Grünen in der Vergangenheit", so das CDU-Mitglied.

Viele junge Menschen würden sich das Video von Rezo anschauen, die "kein großes Interesse an den komplexen Zusammenhängen" haben und es für "bare Münze" nehmen. Der Blogger betreibe lediglich Clickbaiting, Populismus und habe sich "null mit Dingen beschäftigt", die ernsthaft von den Parteien behandelt werden würden. So habe Rezo Statistiken "herausgepickt" und so gedreht, wie er es wolle.

Das Video zeige aber etwas: "Populismus gibt es nicht nur von links oder von rechts - das gibt's de facto auch aus einer normalen Gesellschaftsschicht, die eigentlich von der Politik von CDU, SPD und FDP profitiert hat."

Unterstützung von Grünen-Politiker Kindler

Doch nicht alle CDU-Politiker sehen das Video kritisch. Der Bundestagsabgeordnete Thomas Jarzombek etwa schrieb auf Twitter: "Die Debatte um das Video von Rezo zeigt, dass wir in der CDU in den letzten Jahren zuviel über Flüchtlinge und zuwenig über Klimaschutz geredet haben." Rückendeckung für Rezo gibt es vom Grünen-Bundestagsabgeordneten Sven Kindler. Er schreibt, dass Rezo zwar zuspitze, "aber in vielen Punkten trifft er den Kern".

Zu Kritik von CDU-Politikern sagte Rezo der dpa: "Dass die CDU mit belegloser Diskreditierung auf inhaltliche Kritik antwortet, ist natürlich nichts Überraschendes." Rezo untermauert seine Aussagen in dem Video mit Studien sowie Publikationen von Stiftungen und Medien. Eigenen Angaben zufolge hat er mit seinen Mitarbeitern Hunderte Stunden in die Recherche und Produktion des Videos investiert.

Seine zuvor veröffentlichten Videos beschäftigten sich vor allem mit Musik und nur selten mit Politik. Über sich selbst sagte er der Deutschen Presse-Agentur: "Ich bin neben Planung, Dreh und Postproduktion solcher Webvideoinhalte in erster Linie als Informatiker und Musiker tätig."

Sendung: Inforadio, 22.05.2019, 19.40 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

47 Kommentare

  1. 47.

    Es ist absolut richtig und wichtig, dass wir Meinungsfreiheit haben. Das ist gar nicht die Frage oder das Problem, wir haben sie ja. Und naürlich darf und soll man auch kritisieren. Allerdings definiert sich Rezo mit seinem Ansinnen "Zerstörung der CDU" selbst. Wieso denkt er nur ans zerstören? Das ist mir zu destruktiv. Und: Falls das klappen würde, wer sollte und ist bereit, Verantwortung zu übernehmen? Die Alternativen, die es da gibt, sind nicht immer rosig ... Ein paar konstuktive und machbare Ideen oder Vorschläge wären gut. Außerdem kann jeder Mensch nur bei und mit sich selbst beginnen. Wäre bzw. ist das so, gäbe bzw. gibt es weniger Beklagenswertes.

  2. 46.

    Es ist absolut richtig und wichtig, dass wir Meinungsfreiheit haben. Das ist gar nicht die Frage oder das Problem, wir haben sie ja. Und naürlich darf und soll man auch kritisieren. Allerdings definiert sich Rezo mit seinem Ansinnen "Zerstörung der CDU" selbst. Wieso denkt er nur ans zerstören? Das ist mir zu destruktiv. Und: Falls das klappen würde, wer sollte und ist bereit, Verantwortung zu übernehmen? Die Alternativen, die es da gibt, sind nicht immer rosig ... Ein paar konstuktive und machbare Ideen oder Vorschläge wären gut. Außerdem kann jeder Mensch nur bei und mit sich selbst beginnen. Wäre bzw. ist das so, gäbe bzw. gibt es weniger Beklagenswertes.

  3. 45.

    Absolut richtig was Sie schreiben, danke. Auch dem User Siegfried Marquardt ein dickes Lob für seine Kommentare.

  4. 44.

    10 Plagen... Es waren 10 Plagen. Wie kann sich jemand, der die Heilige Schrift nicht kennt, ernsthaft Chef der Christlich Demokratischen Union nennen? Für mich als Christ ein NoGo.

  5. 43.

    Ja, es gibt auch 7 Plagen. Das sind dann allerdings die 7 Plagen der Endzeit, welche lt. neuem Testament auch erst in der Endzeit kommen sollen.
    Frau Karrenbauer bezieht sich in ihrer Aussage eindeutig auf die 10 Plagen „damals in Ägypten“ (altes Testament). Wie man es also auch dreht und wendet- der Satz ist und bleibt schlichtweg falsch. Wenn man schon die Bibel zitiert als christliche Parteivorsitzende, dann sollte man auch wissen, wovon man redet. So unterstreicht sie lediglich die Kritik an der Inkompetenz von Politikern.
    Natürlich ist die Bibel nicht ihr Fachgebiet und sollte das auch gar nicht sein, aber von jemandem in einer Führungsposition hätte ich wenigstens etwas mehr Professionalität und Feingefühl im Umgang mit im großen und ganzen berechtigter und verständlicher Kritik erwartet.

    Daumen hoch an Rezo und die Berichterstattung. Eine Demokratie, in der kritische Stimmen ignoriert werden, ist keine Demokratie. Das merken bald hoffentlich auch die Parteien an der Spitze.

  6. 42.

    Fundamentalkritik von Youtuber Rezo an der CDU ist legitim und voll auf berechtigt!Der Youtuber Rezo bringt es auf dem Punkt: Seit die CDU regiert, geht es im sozialem Bereich nur noch bergab. Die Schere zwischen Arm und Reich driftet immer weiter auseinander (wurde durch Rezo mit einer eindrucksvollen Grafik im Internet dokumentiert). Die Anzahl von Wohnungs- und Obdachlosen hat noch nie so eine Dimension angenommen, wie gegenwärtig und sie nimmt immer weiter zu, da bezahlbarer Wohnraum fehlt und mit Wohnraum spekuliert wird! Der Billiglohnsektor hat noch nie solch einen Stand erreicht, wie momentan! Die Anzahl von psychischen Erkrankungen aufgrund von extremer Ausbeutung hat in den letzten 20 Jahren um über das Doppelte zugenommen. Und die Politiker der CDU und darüber hinaus sind mit dem Regieren aufgrund der momentanen sozioökonomischen und technologischen Anforderungen und ihrer himmelschreienden Inkompetenz extrem überfordert.

  7. 41.

    Sie haben den technischen und technologischen Fortschritt um mehrere Jahre verschlafen. Und manch einer der sogenannten Elite soll nicht einmal in der Lage sein, einen Computer zu bedienen, wie man selbstkritisch vernehmen konnte. Aber wie meinte doch noch der EU-Spitzen-Kandidat der CSU, Manfred Weber im Brustton der vollen Überzeugung: Die Digitalisierung kommt auf uns zu! Na dann braucht man ja keine Befürchtungen mehr hegen und alles regelt sich von selbst! Ein weiteres Indiz für die Behauptung, dass die Politiker mit den momentanen modernen technologischen und technischen Anforderungen völlig überfordert sind, zeigt auch die Reaktion der CDU-Politiker auf das Video im Internet selbst: Völlige Konfusion und Hilflosigkeit machte sich bei ihnen breit!

  8. 40.

    richtig! aaaber: die jetzige Linke ist zu stalinistisch ausgelegt und muss auch ihr Verhältnis zum faschistischen Islam klären! darum müssen neue Parteien her, die allerdings keine NGO`s der Grünen oder Linken sein sollten

  9. 39.

    Die 7 Plagen der Endzeit (Im Buch der Offenbarung)werden global betrachtet. Die Politikerin bezieht sich aber auf Ägypten. (2. Mose) Dort waren es jedoch 10.

  10. 38.

    populum

    Latein

    die Leute

    Hat NICHTS mit Rechts zu tun !

  11. 37.

    Ganz klar, eine Meinung gegen die regierende Politik ist Populismus. So hält man die Menschen an der Kette.

  12. 36.

    "...Ernst nehmen muss an sowas nicht..." - Wirklich? Entsteht nicht genau dadurch dieses Gefühl, in der heutigen Politik nicht vorzukommen? Ich glaube an das Gegenteil: natürlich muss man das ernstnehmen (abgesehen, dass jeder Mensch das Recht hat, ernst genommen zu werden)! Man muss darüber diskutieren, man muss dazu dann auch Fakten auf den Tisch legen, sie vergleichen (wobei man sicherlich zu unterschiedlichen EInschätzungen kommen kann) - nur einfach ignorieren - das geht überhaupt nicht. Wenn die Quellen nicht glaubwürdig sind, dann kann man das auch so benennen. Wenn die Quellen aber einfach nur nicht ins Bild passen und deshalb "falsch" sind, dann ist das genau dieser Stil, der sich zunehmend in unsere Diskussionen einschleicht. Es wäre sehr gut, wenn dieses Video und die anschließende Diskussion dazu einen Beitrag leisten würden, genau von diesen schnellen Aburteilungen wegzukommen - wobei ich noch nicht wirklich Zeichen dafür sehe, wenn ich die ersten Reaktionen betrachte.

  13. 35.

    Irgendwie verwechselt er aber Partei und Regierung. Auch wenn die CDU die Kanzlerin stellte, so hat sie nicht alleine die Regierungsverantwortung. Eine Partei an sich hat keine Funktionalität.

  14. 34.

    Undankbarer junger Mann? Herrje, der hat Angst vor der Zukunft. Das Recht hat er und genügend Gründe dafür. Wer den jungen Menschen abspricht sich zu äußern und Veränderung fordern zu dürfen, hat Demokratie nicht verstanden. Und manchen Usern ist doch sowieso egal, was das Jungvolk macht. Es wird auf alles mit Häme und Spott reagiert. Ich finde Rezo mutig und erfrischend, er hat sich einfach Luft gemacht. Ob fff oder das jetzt, ich finde diese aktiven jungen Menschen große Klasse. Und die Alten, die jetzt Schnappatmung bekommen, haben ihre Zukunft schon hinter sich. Wer Kinder hat und mit ihnen im Gespräch bleiben möchte, sollte den Aktivismus junger Menschen ernst nehmen und einfach einmal versuchen in deren Haut zu schlüpfen. Nicht alles macht unbedingt Mut und Lebensfreude, was grad abläuft. Undankbar? Nee...eher unbequem eher.

  15. 33.

    Undankbar? Wieso ist er undankbar? Im Gegenteil. Das ist ein blitzgescheiter junger Kerl, der durch eine ungeheure Recherchearbeit Misstände anspricht und jungen Leuten viele Zusammenhänge komprimiert und ohne Umschweife erläutert. Und das noch unterlegt mit ordentlichen Quellenangaben. D.h. er hat die Bildung, die ihm sein Elternhaus und die Gesellschaft ermöglicht haben wunderbar umgesetzt. Dankbarer kann man sich doch kaum erweisen. Die Jugend wird wieder politischer. Das ist grandios. Und die Etablierten kommen derzeit schlecht dabei weg. Das ist halt Pech. Und sicherlich nicht grundlos^^. Gewöhnen wir Alten uns dran, dass der Nachwuchs wieder präsenter ist. Um ihre Zukunft wieder mitzugestalten. Wir Alten haben es verbockt und sollten wenigstens nicht noch drauf kloppen. Egal wieviel Gift und Galle Sie spucken und gegen ihn hetzen, ohne ihn zu kennen, er hat direkt ins Wespennest (@Lothar^^) gestochen. Gratulation!

  16. 32.

    Getroffene Hunde bellen, kann man da nur sagen.
    Und immer wieder die Geschichte von den 70 Jahren "Frieden usw." In Europa. Was wohl die Jugoslawen dazu sagen würden. Die Kriege des Westens werden wieder woanders geführt.

  17. 31.

    Naja ganz so ist es ja nicht.
    Als es um massenhafte sexuelle Übergriffe von Marokkanern in Köln ging, und ein Bericht über Ähnliches in Berlin zu lesen war, fragten einige Leser warum hier über Köln nicht berichtet wird. Die Redaktion verwies explizit darauf dass Köln nicht zum Berichtsgebiet des RBB gehöre und es deswegen keinen Bericht dazu gibt, obwohl es natürlich ohne Ende Reaktionen aus Berlin gab, was Sie ja hier zum Kriterium für eine Berichterstattung machen.
    Ich habe dieses Beispiel nur gewählt weil es mir gut in Erinnerung ist und nicht wegen des Themas.

  18. 30.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sieben_Plagen_der_Endzeit

    Das es auch 10 Plagen gibt sagt ja noch lange nichts darüber aus, dass es nicht auch 7 gab.
    Wenn man also selbst ahnungslos ist, sollte man nicht andere so titulieren.

  19. 28.

    Man kennt seine Bio nicht... ist zum Glück auch gar nicht nötig. Bei der Quote an Plagiatsvorwürfen bei den Abschlüssen unsere Politiker, wundere ich mich nicht über die vielzahl an Fehlentscheidungen.
    Danke, das sie als Konservativer´, von den dreien hier, den jungen Mitlesern, auf so anschauliche Weise den Weg weisen und sie ermutigen einen neuen/alten WEg einzuschlagen und den Besitz von Wohnraum zu relativieren.

Das könnte Sie auch interessieren