Ingo Senftleben (re.), der Vorsitzende der CDU Brandenburg, und Steeven Bretz, der Generalsekretär der Partei (Quelle: imago/Martin Müller)
Bild: imago/Martin Müller

Landtagswahl in sechs Monaten - Brandenburger CDU will mehr Personal für Kitas und Polizei

Die Brandenburger CDU will nach einem Erfolg bei der Landtagswahl am 1. September für mehr Personal in Kitas und Polizei sorgen. CDU-Landeschef Ingo Senftleben kündigte am Mittwoch an, dass er die Polizei so stärken wolle wie sie zu Zeiten des kürzlich gestorbenen Ex-Innenministers Jörg Schönbohm (CDU) aufgestellt war. Eine Zahl nannte er nicht, verwies aber darauf, dass zum Ende der Amtszeit Schönbohms 9.000 Polizisten im Dienst gewesen seien. Derzeit hat die Brandenburger Polizei mehr als 8.000 Kräfte.

Senftleben sagt der SPD den Kampf an

In den Brandenburger Kindergärten will die CDU nach einem Wahlerfolg die Priorität zunächst auf mehr Personal und bessere Öffnungszeiten legen. "Erst danach können wir weitere Versprechungen machen wie zum Beispiel Beitragsfreiheit", sagte Senftleben.

Als Hauptgegner im Wahlkampf sieht er die SPD. Die CDU lag in den jüngsten beiden Umfragen zwischen 19 und 21 Prozent, die SPD zwischen 20 und 21 Prozent.

Sendung: Antenne Brandenburg, 06.03.2019, 19.00 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsere Netiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren