Landtag in Potsdam (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
Bild: dpa/Patrick Pleul

Brandenburg-Wahl in Leichter Sprache - Wen können Sie wählen?

Bei der Landtags·wahl in Brandenburg machen viele Parteien mit. Und viele Politiker. Im Moment sind 6 Parteien im Brandenburger Landtag.

 

 

 

 

 

Wen können Sie wählen?

Bei der Landtags·wahl in Brandenburg haben Sie 2 Stimmen.

            Eine Stimme ist die Wahl·entscheidung von einem Wähler.

• Sie können einen Politiker wählen.

• Und eine Partei.

Die Stimme für einen Politiker heißt Erst·stimme.

Und die Stimme für eine Partei heißt Zweit·stimme.

Mit der Erst·stimme können Sie einen von mehreren Politiker wählen.

Diese Politiker sind meistens in unterschiedlichen Parteien.

Aber manchmal ist ein Politiker parteilos.

            Das heißt:

            Dieser Politiker ist in keiner Partei.

In jedem Wahl·kreis sind andere Politiker.

            Ein Wahl·kreis ist ein kleiner Teil von einem Wahl·gebiet.

Gewinnt ein Politiker in einem Wahl·kreis die meisten Erst·stimmen?

Dann ist dieser Politiker im Landtag.

Mit der Zweit·stimme können Sie eine Partei wählen.

Die Zweit·stimme ist für ganz Brandenburg.

Im Landtag von Brandenburg sind 88 Politiker.

Die Wähler wählen 44 von diesen Politikern mit der Erst·stimme.

Die anderen 44 Politiker können die Parteien bestimmen.

Bekommt eine Partei viele Zweit·stimmen?

Dann kann diese Partei viele Politiker für den Landtag bestimmen.

Parteien im Landtag

Im Moment sind im Brandenburger Landtag Politiker von 6 Parteien:

• Von der SPD.

            SPD ist die Abkürzung für Sozialdemokratische Partei Deutschlands.

• Von der CDU.

            CDU ist die Abkürzung für Christlich Demokratische Union Deutschlands.

• Von den Linken.

• Von der AfD.

            AfD ist die Abkürzung für Alternative für Deutschland.

• Von den Grünen.

• Und von der Partei BVB / Freie Wähler.

            BVB ist die Abkürzung für Brandenburger Vereinigte Bürgerbewegungen.

Es gibt noch andere Parteien in Brandenburg.

Aber von diesen anderen Parteien sind keine Politiker im Landtag.

Sie wissen nicht:

            Welche Partei möchten Sie wählen?

Und Sie wollen wissen:

            Welche Partei hat welche Meinungen?

Dann geben Ihnen die Parteien Informationen.

Diese Informationen bekommen Sie zum Beispiel:

• Im Internet.

• Im Fernsehen.

• Oder an Ständen von den Parteien.

            An den Ständen sind Politiker von den Parteien.

            Die Stände sind zum Beispiel auf Märkten.

Die Parteien haben auch Wahl·programme.

In das Wahl·programmen schreibt eine Partei zum Beispiel:

Diese Themen sind uns wichtig.

Das sind unsere Ziele.

Und das wollen wir für die Menschen tun.

Einige Parteien haben auch Wahl·programme in Leichter Sprache.

Diese Wahl·programme finden Sie hier.


• FDP: Dann bitte hier raufklicken

• Die Grünen: Dann bitte hier raufklicken

Beitrag von Mark Harenberg. Das Audio spricht Jenny Barke.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren