Landtag, Am Alten Markt, Potsdam, Brandenburg (Quelle: dpa/JOKO)
Bild: dpa/JOKO

Information in Leichter Sprache - Landtags·wahl in Brandenburg

In Brandenburg ist bald eine wichtige Wahl. Diese Wahl ist am 1. September. Und diese Wahl ist eine Landtags·wahl. Zu der Landtags·wahl haben wir viele Informationen für Sie. (Diese Informationen sind in Leichter Sprache)

 

 

 

 

In Brandenburg ist bald eine wichtige Wahl.

Diese Wahl ist am 1. September.

Die Wahl ist von 8 bis 18 Uhr.

Und diese Wahl ist eine Landtags·wahl.

Die Menschen in Brandenburg wählen nämlich einen neuen Landtag.

Ein Landtag ist das Parlament von einem Bundes·land.

In einem Parlament sind viele Politiker.

Und diese Politiker entscheiden über viele Fragen in Brandenburg.

Zum Beispiel:

• Welche Gesetze hat Brandenburg?

• Und wofür gibt Brandenburg Geld aus?

Sie wollen wissen:

            Was ist eine Landtags·wahl?

            Dann klicken Sie hier.

Bei der Landtags·wahl in Brandenburg dürfen viele Menschen wählen.

Diese Menschen müssen:

• Deutsche sein.

• Seit mindestens einem Monat in Brandenburg wohnen.

• Und mindestens 16 Jahre alt sein.

Sie wollen wissen:

           Wie können Sie wählen?

           Dann klicken Sie hier.

Bei der Landtags·wahl in Brandenburg können Sie einen Politiker wählen.

Und Sie können eine Partei wählen.

Im Moment sind im Brandenburger Landtag Politiker von 6 Parteien.

Es gibt noch andere Parteien in Brandenburg.

Aber von diesen anderen Parteien sind keine Politiker im Landtag.

Sie wollen wissen:

            Wen können Sie wählen?

            Dann klicken Sie hier.

Nach der Wahl zählen die Wahl·helfer die Stimmen von den Wählern.

Und nach der Wahl sind wahrscheinlich viele neue Politiker im Landtag.

Diese Politiker sind von verschiedenen Parteien.

Und diese Parteien müssen vielleicht zusammen·arbeiten.

Sie wollen wissen:

            Was passiert nach der Wahl?

            Dann klicken Sie hier.

Beitrag von Mark Harenberg. Das Audio wird gesprochen von Jenny Barke.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

3 Kommentare

  1. 3.

    <(Diese Informationen sind in Leichter Sprache)>

    Tja - auch leichte Sprache versteht nicht jeder :-(.

    Lightspeak hat ja auch nichts mit Leetspeak zu tun ;-) - mit Licht schon gar nichts. Geht jetzt ein Lämpchen an?

  2. 2.

    ist doch auch egal. Man hat sich ja schon auf rot rot grün geeinigt.Kann dann sein,das die zwei Parteien mit den meisten Stimmen (von der Bevölkerung also gewählt ) außen vor sind. Ein Ministerpräsident aus der 3. stärksten Parlei !!!
    Ist Brandenburg dann wieder einmal einzigartig?

  3. 1.

    Schlimm dass 16 Jährige die nicht wissen was Arbeiten ist, wählen dürfen. Sie versauen uns unsere letzten Arbeitsjahre mit Ökomüll.

Das könnte Sie auch interessieren