Video | Charlottenburger Schloss - Wahlkampf in Berlin: AfD singt sich warm

Sa 21.01.23 | 20:47 Uhr
  75
Wahlkampfaufttritt der Berliner AfD. (Foto: rbb)
rbb
Video: rbb24 Abendschau | 21.01.2023 | Agnes Sundermeyer | Bild: rbb

75 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 75.

    Diesen von Ihnen um 16.17 Uhr abgegeben Beitrag, der ist von rbb24 enfernt worden, ergo, man kann ihn nicht mehr nachlesen.
    Warum wurde er wohl entfernt, denken sie mal nach.

  2. 74.

    In die "Rechte Ecke" von irgendwem gestellt zu werden, ist nicht relevant. Sie sollten Ihr abgewetztes Vokabular aktualisieren. Eine Gerichtsentscheidung, AfD Führungspersonal seien "Faschisten" ist mir nicht bekannt. Der Thüringer AfD-Fraktionschef Björn Höcke ist nach Feststellung des Landgerichts (LG) Hamburg nicht gerichtlich zum Faschisten erklärt worden. In einer einstweiligen Verfügung untersagte das Landgericht dem FDP-Fraktionschef im Berliner Abgeordnetenhaus, Sebastian Czaja, eine Äußerung, wonach ein Gericht Höcke als Faschisten eingestuft habe (Az. 324 0 103/20).
    Übrigens, wie es zur Zeit aussieht, wird die AfD in Thüringen stärkste politische Kraft.

  3. 73.

    "Ich wüßte zu gerne warum ausgerechnet Rechtsextreme die schlimmsten Sprachpanscher sind." Mangelnde Bildung. Zeigt sich doch in den aufgeregten Kommentaren hier.

  4. 72.

    Ich bin nicht ihr "lieber Jan". Nur damit das klar ist. Und es geht sie auch nichts an wen ich wähle. Tipp: Es sind NICHT die Grünen.

  5. 71.

    Auch im fünften Anlauf haben sie keine Fakten und Argumente. Lassen sie es einfach sein... es ist ermüdend.

    "Sie greifen jeden an, der nicht Ihrer Ansicht ist, verorten Ihn grundsätzlich in die rechtextreme Ecke, obwohl Sie keine nachhaltigen Beweise dafür erbringen können."

    Das ist sogar eine doppelte Lüge.

  6. 70.

    Ich weiß auch was ich geschrieben habe und notfalls können sie es ja nochmal nachlesen. Evt. verstehen sie es beim zweiten Mal.

    Ich bin jedenfalls nicht ihr Nachhilfelehrer. Weder in Geschichte noch im verstehenden Lesen.

  7. 69.

    Sie scheinen die Lügen der braunen Kaspertruppe zu glauben. Was genau hat die sogenannte Alternative den erreicht außer sich im Parlament daneben zu Benehmen, rumzupöbeln und sinnfreie Anträge zu stellen?

  8. 68.

    Und Dann rum jammern daß Sie in die rechte Ecke gestellt werden. Da haben Sie sich selbst hingestellt- wer eine Partei wählt deren Führungspersonal laut Gericht als Faschisten bezeichnet werden dürfen.

  9. 67.

    Mal ehrlich, lieber Jan. Ausgerechnet Sie schimpfen über Nickname-Änderungen? Und weiter mal ehrlich, wählen Sie wirklich die Völkerrechtlerin und den Filosofen?

  10. 66.

    Emotional? Finden Sie? Nun gut, ist halt Ihre Sicht. Ich stand auch nicht auf irgendeiner Bühne o.ä.und bin auch kein „Berater“ o.ä.. Wie kommen eigentlich Sie darauf?
    Es bleibt doch unbestritten, daß bei Teilen des politischen Lebens die Nationalhymne zu Ausschlag führt. Teile dieses politischen Lebens können ja mit Deutschland nix anfangen und träumen beim WEF von den „Vereinigten Staaten Europa“…….

  11. 65.

    "Natürlich, ich wähle die Alternative, was denn sonst? Etwa die Volkerrechtlerin? Wo wir schjon dabei sind, was hat Habeck eigentlich für einen Beruf? Filiosof soll er sein, doch wer braucht einen Filosofen? "

    Mal eine Frage an den Freund der alternativen deutschen Sprache. Was ist ein Filiosof und was eine Volkerrechtlerin?

    Ich wüßte zu gerne warum ausgerechnet Rechtsextreme die schlimmsten Sprachpanscher sind.

  12. 64.

    Sie pöbeln ja schon wieder rum, um dann larmoyant zu beklagen, dass Sie sich wehren müssen !!

  13. 63.

    Die anderen Parteien sind aber nicht rechtsextrem! Und im Wein saufen sind die Alternativen gegen Deutschland ganz groß.

  14. 62.

    Das "Lied der Deutschen" wurde von Hoffmann von Fallersleben am 26. August 1841 auf Helgoland gedichtet. Zu dieser Zeit bestand dieses Land aus 39 Einzelstaaten und der Text wurde u.a. in Preussen zensiert. Der Text bezieht sich auf den damaligen deutschen Sprach- und Kulturraum. Das dieses Lied von den Nationalsozialisten, wie so vieles anderes auch, schändlich mißbraucht wurde steht außer Frage. Wer es singen will, soll es tun - meinetwegen auch alle Strophen. Verboten ist dies nicht. Aber bitte - SINGEN und nicht mit schwachem Stimmchen, nahezu asthmatisch, leise und unpassenden kleinen Pausen dazwischen dahinröcheln. Man könnte meinen, der Text sei nicht geläufig gewesen. Schauerhaft, aber ein, dieser Partei entsprechender Auftritt.

  15. 61.

    "Unser Land zuerst"! Langsam scheinen Sie ja doch zu begreifen. Wer so vom Hass zerfressen ist, sich in Tiraden ergießt und immer die gleiche Leier runterbetet, sollte sich mal fragen, ob da nicht innerlich was schief läuft. Getroffene Hunde bellen laut. Warum müssen Sie sich wehren ? Gegen mich ? Ihr despektierliches Vokabular ist nicht das meinige. Sie greifen jeden an, der nicht Ihrer Ansicht ist, verorten Ihn grundsätzlich in die rechtextreme Ecke, obwohl Sie keine nachhaltigen Beweise dafür erbringen können. Hauptsache erstmal verbal draufhauen. Das erinnert stark an die ANTIFA und deren Vorgehensweise. Auch andere Foristen scheinen mit Ihrem Auftreten nicht dacor zu gehen.

  16. 60.

    Bin ich froh, dass ich nicht den selben Horizont habe, und außerdem nicht so schnell vergesse, was ich vor 2-3 Stunden geschrieben habe.

  17. 59.

    Falsch. Man hat die "linksgrünen" Wähler als hirnlos bezeichnet. Und ich das Gebrabbel der Dame, die auf die Frage der Reporterin mit dummen Phrasen aus dem Programm der rechtsextremen AfD geantwortet hat.

    Kleiner aber feiner Unterschied!

  18. 58.

    Aus Raider wird jetzt Twix, ansonsten ändert sich nix? Äh, ich meine nat. aus bürger33 wurde jetzt beobachter34?

    Echt jetzt? So einfallslos wie der braune Haufen...

  19. 57.

    "Wenn man Ihren Ausführungen hier folgt, dann sind alle Ausländer, die die deutsche Staatsangehörigkeit annehmen zu Deutsch - Nationalistentionalisten geworden, außerdem ist für Sie die Welt voller Nationalisten, die in dieser Frage im 19. Jahrhundert stehen geblieben sind."

    Unsinn! Meine Ausführungen übersteigen offensichtlich ihren geistigen Horizont, denn wo soll ich das behauptet haben?

  20. 56.

    So nun habt Ihr Euch "Alle" über die AfD erregt und eschauffiert......und alle Menschen die diese Partei wählen als " Hirnlos " betitelt.
    Das ist ganz großes Kino....den die anderen Parteien sind alle Vertrauensselig: Wasser predigen und Wein s....

Nächster Artikel