Steven vom YouTube-Duo "Space Frogs" mit einer Sprechblase mit der Aufschrift "Mieten" (Quelle: ems)
Bild: ems

MAKE BERLIN GREAT AGAIN | Serie zur Berlin-Wahl - Ein Zelt für 700 Euro Miete?!

In Berlin wohnen wollen alle – aber es wird immer teurer. Gerade für Studenten, Rentner und Menschen mit Behinderung ist das ein Problem. Deshalb wollen vor der Berlin-Wahl jetzt alle Parteien Wohnungen bauen – und überbieten sich gegenseitig. Rick und Steven vom YouTube-Duo Space Frogs über die Absurditäten des Berliner Wohnungsmarkts.

Arm, aber sexy - als Stadt der Start-ups, Kreativen und Party People hat Berlin einen exzellenten Ruf in der Welt. Dass Feiern und Neue-Ideen-an-den-Start-Bringen in Berlin super möglich ist, hat unter anderem mit den günstigen Lebenshaltungskosten zu tun. Wer weniger ausgeben muss, steht weniger unter Druck - und hat mehr Muße zum Querdenken und Durchatmen.

Doch inzwischen sind die Mieten stark gestiegen. 2005 mussten Mieter durchschnittlich 4,49 Euro Nettokaltmiete pro Quadratmeter hinblättern, zehn Jahre später waren es schon 5,84 Euro. Einer der Gründe: 240.000 Menschen sind innerhalb von fünf Jahren nach Berlin gezogen. Zugleich hat sich die Zahl der Sozialwohnungen fast halbiert. Das verschärft die Wohnungssuche vor allem für Geringverdiener, Studenten, Rentner oder Menschen mit Behinderungen. Deshalb wollen nun fast alle Parteien bauen und überbieten sich im Wahlkampf vor der Abgeordnetenhauswahl gegenseitig.

Rick und Steven vom Berliner YouTube-Duo Space Frogs über Absurditäten des Berliner Wohnungsmarkts, über Bauen im Tiefgang oder als Hochstapler - und den schönen neuen Flughafen BER.

Das Mieten-Video mit allen YouTube-Features

Berliner Abgeordnetenhaus-Wahl

Ramona Pop beim GIF-Interview (Quelle: rbb/Karo Krämer)
rbb/Karo Krämer

Spitzenkandidaten - - GIF me action, Ramona Pop!

Wahlkämpfe sind Wortgefechte. Deshalb haben wir Spitzenpolitiker gebeten, zu schweigen – und persönliche Seiten zu zeigen, ohne einen Ton zu sagen. Zum Auftakt unserer GIF-Interview-Reihe vor der Berlin-Wahl verrät Ramona Pop (Grüne), wofür sie sich insgeheim mehr Zeit wünscht und welches kuriose Talent sie auf Lager hat.

Blick auf die Oberbaumbrücke in Berlin Friedrichshain (Quelle: Imago/Jochen Tack)
imago stock&people

Wahlprogramme - - Das wollen die Parteien in Berlin erreichen

Schule und Bildung, Wohnen, Sicherheit, Integration, Bürgerämter, Arbeit und Verkehr - das sind die Top-Themen, die für viele Wähler bei der Berlin-Wahl ausschlaggebend sein dürften. Wir haben uns angesehen, was die Parteien, die die besten Chancen auf einen Einzug ins Landesparlament haben, in diesen Bereichen vorhaben.

Die Europäische, die Deutsche und die Berliner Fahne (v.l.) wehen am 29.03.2016 vor dem Abgeordnetenhaus in Berlin im Wind. (Quelle: dpa/Susann Prautsch)
dpa

Berlin-Wahlen - - Darum geht es am 18. September

Was Sie als Staatsbürger über Ihre mächtigste Waffe – Ihr Stimmrecht - wissen müssen. Von Tina Friedrich

Ein Hashtag mit einem Kreuz, Parteilogos im Hintergrund. (Quelle: rbb)
rbb

Social Media - - Der Kampf um die digitale Aufmerksamkeit

Ein Klick, ein Retweet, ein Daumen hoch: Die Aufmerksamkeit der Onlinenutzer zu erregen ist wenige Wochen vor der Berlin-Wahl fast genauso wichtig wie der Straßenwahlkampf in den letzten Tagen. Nicht alle Parteien sind darin bereits geübt. Einige haben ordentlich Nachholbedarf - andere schlagen sich unerwartet gut. Von Tina Friedrich