Danny Richmond wechselte vor der Saison zu den Eisbären Berlin (Quelle: imago/Matthias Koch)
Bild: imago sportfotodienst

Eishockey - Erster Saisonsieg: Eisbären schießen Bremerhaven ab

Die Eisbären Berlin haben am zweiten Spieltag der DEL-Saison ihren ersten Sieg gefeiert. Bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven gewannen die Berliner klar mit 7:2.

Die Eisbären erwischten einen echten Traumstart: Gleich in der ersten Minute brachte Jamie MacQueen die Gäste in Führung. Danach entwickelte sich ein reger Schlagabtausch mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Doch es waren erneut die Eisbären, die in der 27. Minute durch Louis-Marc Aubry auf 2:0 erhöhten.

Nur drei Minuten später gelang Bremerhaven der Anschluss durch Moore. Doch anders als am vergangenen Freitag, als die Berliner zu Hause eine 2:0-Führung aus der Hand gaben, behielten sie diesmal die Oberhand. Durch Tore von Buchwieser (43.) und Backman (44.) zogen die Eisbären auf 4:1 davon. In der 52. Minute kamen die Gastgeber durch Bergmann noch einmal heran. Doch Oppenheimer (55.), Fischbuch (60.) und erneut Backman (60.) machten den ersten Sieg der Eisbären am Ende deutlich.

Das nächste Spiel bestreiten die Eisbären am kommenden Freitag in der heimischen Mercedes-Benz-Arena. Dort geht es ab 19.30 Uhr gegen die Grizzlys Wolfsburg.

Sendung: rbb UM6, 10.09.2017, 18:00 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Jan Hochscheidt von Eintracht Braunschweig im Zweikampf mit Simon Hedlund von Union Berlin (Quelle: imago/Susanne Hübner)
imago/Susanne Hübner

Zweite Fußball-Bundesliga - Union erleidet Schlappe in Braunschweig

Vor gut einer Woche war der Knoten endlich geplatzt - doch nach dem Sieg über Fortuna Düsseldorf hat der 1. FC Union Berlin erneut eine Niederlage kassiert. Auswärts bei Eintracht Braunschweig verloren die Köpenicker am Sonntagnachmittag mit 0:1.