Abwehrspieler Karim Rekik sitzt auf dem Boden und schaut fragend (Foto: imago / Thomas Eisenhuth)
Inforadio, 12.09.2017, 18 Uhr | Bild: imago / Thomas Eisenhuth

Vor Euroleague-Auftakt - Herthas Rekik verpasst Training, Lazaro debütiert

Vorsichtsmaßnahme bei Hertha BSC: Innenverteidiger Karim Rekik hat am Dienstag mit dem Training pausiert. Den Niederländer plagten zwei Tage vor dem Europa League-Auftakt gegen Atletic Bilbao Oberschenkelprobleme.

Rekik war vor dieser Saison von Olympique Marseille nach Berlin gewechselt und hat seitdem alle vier Pflichtspiele für Hertha absolviert. Trainer Pal Dardai will den 22-Jährigen über einen Einsatz am Donnerstag entscheiden lassen. "Es müsste gehen", so Herthas Chefcoach.

Lazaro erstmals im Mannschaftstraining

Ein anderer Neuzugang gab sein Debut auf Herthas Trainingsplatz: Offensivspieler Valentino Lazaro trainierte erstmals mit den Kollegen. Bislang hatte der Österreicher nach einer Sprunggelenksverletzung individuell trainiert.

Ein Einsatz gegen Bilbao oder auch am Sonntag in Hoffenheim kommt für den 21-Jährigen allerdings zu früh.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Jan Hochscheidt von Eintracht Braunschweig im Zweikampf mit Simon Hedlund von Union Berlin (Quelle: imago/Susanne Hübner)
imago/Susanne Hübner

Zweite Fußball-Bundesliga - Union erleidet Schlappe in Braunschweig

Vor gut einer Woche war der Knoten endlich geplatzt - doch nach dem Sieg über Fortuna Düsseldorf hat der 1. FC Union Berlin erneut eine Niederlage kassiert. Auswärts bei Eintracht Braunschweig verloren die Köpenicker am Sonntagnachmittag mit 0:1.