Kinder bei einem Laufwettbewerb beim Familiensportfest 2016 (Quelle:LSB/Jürgen Engler)
Video: rbb aktuell | 03.09.2017 | Christian Dexne | Bild: LSB/Jürgen Engler

Familiensportfest im Olympiapark - Selbstbewusst und stark durch Sport

Ob ISTAF, Marathon oder Hertha BSC & Co.: Berlin ist eine Sportstadt. Damit das auch so bleibt, können sich Groß und Klein beim Sportfest im Olympiapark austoben und von Bogenschießen bis Quidditch verschiedenste Sportarten ausprobieren. Und nicht nur das.

Bei strahlendem Sonnenschein machen sich am Sonntagvormittag viele Familien auf den Weg zum Olympiagelände. Aber nicht, weil sie eine der zahlreichen Sportveranstaltungen in Berlin als Zuschauer erleben wollen, sondern um selbst aktiv zu werden. Beim Familiensportfest im Olympiapark können sich Sportinteressierte ausprobieren und zum familien-internen Kräftemessen antreten.

Ein Olympiasieger als Übungsleiter

Neben populären Sportarten wie Fußball oder Handball können Kinder und Jugendliche auch andere Sportarten wie Fechten, Kendo oder Rugby ausprobieren. Besucher haben außerdem die Möglichkeit, das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben und sich Tipps für eine gesunde Ernährung zu holen.

Das Highlight der Veranstaltung sollte um 15 Uhr beginnen. 100 Kinder können dann eine 45-minütige Trainigseinheit mit zwei prominenten Übungsleitern absolvieren: Diskus-Olympiasieger Christoph Harting und Berlins Weitspringerin Melanie Bauschke leiten die Übungen an.

Sport stärkt Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen

Neben Gesundheit und Fitness steht beim Sport aber auch ein anderer Aspekt im Vordergrund: Das Selbstbewusstsein der Kinder zu stärken. So setzt sich die Aktion "Kinder stark machen" für eine frühzeitige Suchtvorbeugung ein. Durch Sport können Kinder an Selbstvertrauen gewinnen und lernen, sich vor Gewalt zu schützen.

Neben Eltern und Schule können auch Sportvereine dazu ihren Teil beitragen. Dort lernen Kinder, sich in eine Gruppe einzuordnen und gemeinsam ein Ziel zu verfolgen. Sie können ihre Grenzen austesten und lernen, mit Niederlagen umzugehen. Dadurch lernen sie auch, anderen mit Respekt zu begegnen. All diese Erfahrungen können Kindern helfen, eine starke und selbstbewusste Persönlichkeit zu entwickeln.

Mit Informationen von Christian Dexne

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren